Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
fw114

Bundestag: Antrag zur Eignung nach dem Waffengesetz abgelehnt

Recommended Posts





.... ehemaliger Modellbauer und -flieger (ebenfalls ein Hobby welches von den Fanatikern der Blockparteien gerade erst komplett zerstört wurde!).


Aus Interesse: womit wurde das Hobby zerstört? Hab früher Modellflieger gehabt, ist aber schon 20 Jahre her.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk


Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Andreas181:

Aus Interesse: womit würde das Hobby zerstört? Hab früher Modellflieger gehabt, ist aber schon 20 Jahre her.

Hier wird ein kleiner Teil des Problems skizziert. Bei mir und auch vielen anderen Aktiven hat diese Bewegung der letzten Jahre das Fass zum Überlaufen gebracht. Ein kleiner Teil ist jetzt "illegal" unterwegs und ein noch kleinerer Teil macht die Schikanen mit.

  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Max Musculo:

Statements von Politiker 

Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollst du sie messen. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.3.2021 um 11:22 schrieb Jack_Oneill:

Die Grünen werden ihren Psychotest bekommen, sei es in GRR oder Schwarz-Grün daran denke ich führt kein Weg vorbei. Siehe Rede von dem Herrn Kuffler " wir können über alles reden" Diese Rede hat die Union für mich entlarvt.

Ich werde FDP wählen und hoffe auf Schwarz-Gelb, oder Jamaika als Schadensbegrenzung

.. und ich hoffe immer noch auf die bürgerliche Koalition: Schwarz, Gelb, Blau, welche rechnerisch in BW schon bei der letzten Landtagswahl möglich gewesen wäre. Die Jungs und Mädchen von der CDU müssen nur endlich aufwachen und sich darauf besinnen, wie die Politik der Unionsparteien in der Zeit in welcher es uns im Westen super ging aussah.

Aber eigentlich ist mir fast jede Koalition recht so lange die SED und die Grünen nicht dabei sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.3.2021 um 13:43 schrieb drummer:

Der ist ja im Kern auch ein Sozialist. Und damit unterscheidet er sich nur innerhalb dieser Ausrichtung von den anderen menschenverachtenden sozialistischen Fanatikern der Linken, Grünen, SPD und CDU. Diese Bandbreite aus vernünftigen Menschen und absoluten Ausfällen ist übrigens das grösste Problem, welches ich mit der AfD habe. Die FDP wäre auch OK, wenn diese Partei nicht immer wieder gezeigt hätte, daß sie ihre positiven freiheitlichen Punkte praktisch nicht durchsetzen kann/will. Tatsächlich war Frau Leutheusser-Schnarrenberger als Justizministerin in den letzten Jahren für mich der einzige Lichtblick dieser Partei. Es war hervorragend, wie sie die Fanatiker mit ihren grundrechtswidrigen Vorstössen immer wieder hat auflaufen lassen.

 

Was ich allerdings immer wieder faszinierend finde ist, wieviele Menschen "wissen" daß die AfD uns die Waffen wegnehmen wird, obwohl das weder im Parteiprogramm steht, noch aus den Äusserungen der Mitglieder in den öffentlichen Sitzungen beispielsweise bezüglich der Umsetzung der EU Fuerwaffenrichtlinie hervorgeht. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall. Ich persönlich schiebe das auf die erfolgreiche Propaganda von ARD/ZDF, Bertelsmann, Springer und wie sie alle heissen. Denn tatsächlich sind die Fanatiker aus Linken, Grünen, SPD und CDU gerade aktiv dabei, diese und andere enteignungsgleichen Eingriffe umzusetzen. Teilweise sogar mit Ankündigung, wie man im Wahlprogramm der Grünen unschwer herauslesen kann. Die fanatischen menschenverachtenden Parteiführer dieser grünrotschwarzen Blockpartei haben sogar die letzten Jahre praktisch nachgewiesen, daß ihr oberstes Ziel die anlasslose Schikane ihrer Mitmenschen ist.

Ich habe vor 2 Wochen einen Wahlwerbeprospekt der AFD Baden-Württemberg erhalten, in welchem ausdrücklich im Programm steht, dass die Alternative für Deutschland sich für den legalen Waffenbesitz für unbescholtene Bürger einsetzen will. Von den etablierten Parteien habe ich bis jetzt kein positives Statement in Bezug auf mein mir wichtiges Hobby vernommen, sondern nur Bestrebungen uns den Besitz unserer Sportgeräte zu erschweren oder zu verbieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 7 Minuten schrieb bdsschütze:

Ich habe vor 2 Wochen einen Wahlwerbeprospekt der AFD Baden-Württemberg erhalten, in welchem ausdrücklich im Programm steht, dass die Alternative für Deutschland sich für den legalen Waffenbesitz für unbescholtene Bürger einsetzen will.

Also dürfen nur Bürger, die KEINERLEI Vorstrafen in irgendeiner Form aufzuweisen haben, LWB sein und werden?

 

Ganz ehrlich, das finde ich großartig!!!

 

Aber besteht dann nicht die Gefahr, dass der Gebrauchtwaffenmarkt dann nicht ein deutlich erhöhtes Angebot aufweisen würde?

 

Und wenn nur noch Leute ohne Vorstrafe die AfD wählen sollen, wie wollen die dann jemals auf über 5% kommen?

Edited by highlower

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb bdsschütze:

Ich habe vor 2 Wochen einen Wahlwerbeprospekt der AFD Baden-Württemberg erhalten, in welchem ausdrücklich im Programm steht, dass die Alternative für Deutschland sich für den legalen Waffenbesitz für unbescholtene Bürger einsetzen will. Von den etablierten Parteien habe ich bis jetzt kein positives Statement in Bezug auf mein mir wichtiges Hobby vernommen, sondern nur Bestrebungen uns den Besitz unserer Sportgeräte zu erschweren oder zu verbieten.

Doch, von der FDP habe ich auch schon Aussagen gelesen, daß sie weitere Verschärfungen für Sportschützen und Jäger ablehnen. Wieviel davon in einer Koaliton mit Sozialisten übrig bleibt, ist dann die andere Frage.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb bdsschütze:

.. und ich hoffe immer noch auf die bürgerliche Koalition: Schwarz, Gelb, Blau,

Eher friert der Neckar zu!

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.3.2021 um 16:08 schrieb Max Musculo:

FDP - Vom Grundsatz her gerne. Es wird sich in den nächsten Wochen zeigen wohin die Unionswähler abwandern. 

 

Eine bürgerlich konservative Koalition Schwarz, Blau, Gelb wird es nicht geben. 

Vorher legen sich die Schwarzen mit Grün und Rot ins Bett. 

Nichts ist unmöglich. Vor 20 Jahren konnte sich auch niemand vorstellen, dass unter einem CDU Kanzler ein Atomausstieg beschlossen wird oder dass es einmal einen grünen Ministerpräsident geben könnte. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Bei der AfD verhält sich die Sache anders. Wer als Gegner einer sozialistischen Position auch nur daran denkt, eine ähnliche Position wie die AfD zu vertreten, wird sofort von den Medien in die Nazi-Ecke gedrängt und in einer Hexenjagd der Lynchjustiz zugeführt. Immerhin ist Gewalt (auch im Vorfeld von Wahlen) inzwischen (wieder) salonfähig und wird von Behörden und Medien toleriert, sobald es gegen die AfD geht. Kann sich noch jemand an die sofortige bedingungslose Kapitulation der CDU in Thüringen beim Thema Rundfunkbeitragserhlöhung erinnern?!

Edited by drummer
  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb bdsschütze:

dass es einmal einen grünen Ministerpräsident geben könnte. 

Warum?

Es gab doch schon Grüne in höheren Ämtern.

Zitat

Joschka Fischer ist ein ehemaliger deutscher Politiker. Er war von 1998 bis 2005 Außenminister und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland und vom 1. Januar 1999 bis zum 30. Juni 1999 Präsident des Rats der Europäischen Union.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb highlower:

Also dürfen nur Bürger, die KEINERLEI Vorstrafen in irgendeiner Form aufzuweisen haben, LWB sein und werden?

Hallo highlower

 

die AfD strebt ein liberales, verständliches Waffenrecht an. Dazu gehört auch, dass Vorstrafen erst mal ein nogo sind. natürlich muss differiert werden, ob jemand versehentlich einen Unfall mit schlimmen Folgen verursacht hat, oder jemand einen Nachbarn halb tot geschlagen hat.

Du kannst doch nicht dafür sein, jeden Verbrecher zu bewaffnen.

Natürlich wird ein Waffenrecht unter der AfD für Sicherheit sorgen. Aber, wer zuverlässig ist, ein AR 15 zu erwerben, warum sollte er nicht 5 oder 10 davon kaufen dürfen?

 

Steven

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb steven:

die AfD strebt

......gibt´s den Laden überhaupt noch?

Bei den Steilvorlagen, die die aktuelle etablierte Politik abliefert, müsste diese Partei die absolute Mehrheit ohne zutun im Sack haben.

 

Was macht eigentlich Weidel aktuell? Die könnte punkten.

Seit der Unterwanderung des Spiegels von KKR wäre eigentlich der Marsch durch die Institutionen der blauen Partei möglich.

 

Aber passt schon, seit Petry weg ist geht´s rückwärts.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 10 Minuten schrieb Valdez:

Bei den Steilvorlagen, die die aktuelle etablierte Politik abliefert, müsste diese Partei die absolute Mehrheit ohne zutun im Sack haben.

Ich darf in der Zeitung immer lesen, wie zufrieden die Bürger mit der Blockparteie (RRGS) sind. Sollte das etwa nicht der Wahrheit entsprechen?!

 

In 4 Tagen schlägt in BW die Stunde der Wahrheit. Auch wenn es mir nicht gefällt und es absolut unverständlich ist wie man sowas wählen kann - es würde mich trotzdem (positiv) überraschen wenn das Ergebnis nicht Grün-Schwarz ist.

Edited by drummer
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb steven:

Hallo highlower

 

die AfD strebt ein liberales, verständliches Waffenrecht an. Dazu gehört auch, dass Vorstrafen erst mal ein nogo sind. natürlich muss differiert werden, ob jemand versehentlich einen Unfall mit schlimmen Folgen verursacht hat, oder jemand einen Nachbarn halb tot geschlagen hat.

Du kannst doch nicht dafür sein, jeden Verbrecher zu bewaffnen.

 

Wie ich schon sagte: Ich würde es sehr begrüßen, wenn nur Personen LWB werden können, die noch NIEMALS wegen irgendwelcher Straftaten verurteilt wurden. 

Von mir aus können auch gerne alle Personen rückwirkend ihre Legalwaffen abgeben, bei denen das der Fall ist.

 

Finde ich übrigens absolut klasse, dass du das auch so siehst!

 

Und im übrigen sind ALLE Straftaten für mich ein Grund, Leuten niemals wieder Legalwaffen anzuvertrauen.

 

Aber die AfD müsste das vielleicht noch ein wenig differenzieren in ihrem Parteiprogramm, sonst denken alle LWB, die AfD sieht das so wie ich, und das könnte bei vielen dann auf Ablehnung stossen.

 

Wäre doch schade um die vielen potentiellen Wählerstimmen der LWB wegen so einem blöden "Missverständnis", oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb highlower:

Und im übrigen sind ALLE Straftaten für mich ein Grund, Leuten niemals wieder Legalwaffen anzuvertrauen.

Für mich übrigens nicht, aber ich lese die Position der AfD auch nicht so.

 

Beispiel: Ein Bürger hat irgendwo ein 30 Schuss AR-15 Magazin herumliegen und hat sonst nichts mit dem Waffengesetz am Hut. In einem Jahr schwärzt ihn ein "wohlmeinender" Nachbar/Bekannter, der das Magazin gesehen hat an. Es folgt eine unliebsame Überaschung mit zerbrochener Haustür und einem erschossenen Hund am frühen Morgen. Da dieses Magazin dann praktisch gleichwertig zum Besitz einer vollautmatischen Kriegswaffe ist, wird dieser Bürger verknackt und ist somit ein Straftäter.

 

Du meinst also, diesem Bürger sollte man niemals wieder eine Waffe anvertrauen? Das einzige was ich diesem Bürger vorwerfen könnte ist, daß er nicht ahnen konnte was für schwachsinnige Idioten in der Politik und in den entsprechenden Ämtern herumvegetieren. Wenn man also jemand bestrafen sollte, dann sind es diese Personen!

 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 26 Minuten schrieb highlower:

Wie ich schon sagte: Ich würde es sehr begrüßen, wenn nur Personen LWB werden können, die noch NIEMALS wegen irgendwelcher Straftaten verurteilt wurden. 

Von mir aus können auch gerne alle Personen rückwirkend ihre Legalwaffen abgeben, bei denen das der Fall ist.

 

 

Das ist nicht möglich. Vorstrafe oder nicht, das entscheidet sich am vollständigen Auszug aus dem Bundeszentralregister. Es gibt Löschungsfristen, je nach schwere des Deliktes bzw. der Strafe. Ist eine Tat gelöscht, ist sie wirklich gelöscht. Es ist nicht nachvollziehbar, ob jemand vor 20 Jahren im Supermarkt gestohlen hat, sofern nichts weiter passiert ist. Der Eintrag im Zentralregister ist gelöscht und die Gerichtsakten werden nach 10 Jahren geschreddert. Nur schwerste Verbrechen, die eine Lebendlange Haftstrafe oder Sicherheitsverfahrung zur Folge haben, werden niemals gelöscht.

Edited by JägermitHut
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb highlower:

Und im übrigen sind ALLE Straftaten für mich ein Grund, Leuten niemals wieder Legalwaffen anzuvertrauen.

Johannes 8:7.

 

Einmal abgesehen von diesen grundsätzlichen Erwägungen, weißt Du was heute alles eine Straftat ist? Da ist es dann doch auch sehr dem Zufall zu verdanken, ob etwas, das die meisten Leute ab und an machen, zur Anzeige kommt und nicht wegen Geringfügigkeit eingestellt wird. Soll wirklich jeder, als Jugendlicher mal gekifft oder ein Computerspiel kopiert hat, vorausgesetzt er wurde erwischt und verfolgt, nach zwanzig Jahren Wohlverhaltens immer noch entrechtet werden? Irgendwann mal sind die Leute doch, bitteschön, auch resozialisiert.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie auch immer. Ich finde es amüsant, wie gerade in diesem Forum immer wieder indirekt eine Verschärfung des Waffenrechtes gefordert und beharrlich gewarnt wird, den rechtlichen Rahmen aus zu schöpfen.

 

 

“Verschone mein Haus, heiliger Florian, zünde das meines Nachbarn an“.

 

Oder in der WO-Version: „Bitte lieber Staat nimm doch den anderen die Waffen weg, damit meine verschont bleiben“

  • Like 3
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5.3.2021 um 08:11 schrieb karlyman:

"Die Grünen fordern die Bundesregierung in ihrem Antrag ... "

Die Grünen sind in sich bösartige Wesen, mangelnde Intelligenz würde ich nur ihren Wählern vorwerfen.

  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb steven:

Hallo highlower

 

die AfD strebt ein liberales, verständliches Waffenrecht an. Dazu gehört auch, dass Vorstrafen erst mal ein nogo sind. 

Bei mir in der Heimat, eine Vorstrafe sofern nicht zu gravierend bsp. Ladendiebstahl eines Deos, wird noch toleriert für den legalen Waffenerwerb. Bei zwei milden Vorstrafen ist aber automatisch Ende im Gelände für den legalen Waffenerwerb, zumindestens bis eine der beiden Vorstrafen verjährt ist.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb highlower:

Wie ich schon sagte: Ich würde es sehr begrüßen, wenn nur Personen LWB werden können, die noch NIEMALS wegen irgendwelcher Straftaten verurteilt wurden. 

Von mir aus können auch gerne alle Personen rückwirkend ihre Legalwaffen abgeben, bei denen das der Fall ist.

 

 

Diese Aussage ist, mit Verlaub, nicht sehr überlegt.

"Irgendwelche" Straftaten...? In den strafrechtlichen Bereich kann man, gerade bei fahrlässiger Begehung, auf diversen Art und ohne jede böse Absicht ziemlich schnell gelangen.

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb drummer:

Da dieses Magazin dann praktisch gleichwertig zum Besitz einer vollautmatischen Kriegswaffe ist, wird dieser Bürger verknackt und ist somit ein Straftäter.

 

 

 

In welcher Strafvorschrift kann ich das nachlesen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb drummer:

Da dieses Magazin dann praktisch gleichwertig zum Besitz einer vollautmatischen Kriegswaffe ist, wird dieser Bürger verknackt und ist somit ein Straftäter.

Äh... nein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb karlyman:

 

Diese Aussage ist, mit Verlaub, nicht sehr überlegt.

"Irgendwelche" Straftaten...? In den strafrechtlichen Bereich kann man, gerade bei fahrlässiger Begehung, auf diversen Art und ohne jede böse Absicht ziemlich schnell gelangen.

Eben, kurz im Straßenverkehr nicht aufgepasst, Unfall -> fahrlässige KV; zulassungsfreien Traktoranhänger mit 30Km/h statt 25Km/h gezogen -> Fahren ohne Fahrerlaubnis  usw. usw.

  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.