Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

mühli

Mitglieder
  • Content Count

    14741
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by mühli

  1. In der Buchinnenseite steht im ersten Band: Unveränderter photomechanischer Nachdruck Gesellschaft für Literatur und Bildung mbH, Köln 1989 Ich vermute es gibt von diesem Dreiteiler mehrere Versionen bzw. Nachdrucke.
  2. Das Wort Brockenhaus ist wohl ein Helvetismus, welcher es so in Deutschland nicht gibt! Das Wort Brockenhaus stammt wahrscheinlich meiner Einschätzung vom französischen Wort brocante ab bzw. ist eine Abwandlung davon und meint in etwa Gebrauchtwarenhaus oder Trödelladen. Der Dreiteiler umfasst insgesamt über 1750 Seiten, habe angefangen mich reinzulesen obwohl die Berichte der einzelnen Tage teilweise nicht der Wahrheit entsprechen bzw. auch geschönt wurden. Steht so auch im ersten Band als Einleitung drin. So ein Werk würde man heutzutage als Neuauflage wahrscheinlich nicht mehr drucken, weil könnte Nazisprech, rechtsextrem/rechtspopulistisch oder was auch immer sein. Jedenfalls sind viele Stunden Lesestoff/Lesevergnügen vorprogrammiert (ein paar Karten sind ebenfalls drin).
  3. Danke für den Link. Es steht leider keine Bewertungen drin, dafür war es jedoch sehr günstig.
  4. Ich war mir beim Dreiteiler nicht sicher ob ich es nehmen soll, habe noch etwas gezögert. Kenne mich mit der Art von Literatur nicht wirklich aus.
  5. Heute habe ich zwei Bücher bzw. darunter einen Dreiteiler im Brockenhaus gefunden. Der Dreiteiler Die Wehrmachtsberichte 1939-1945 von 1989. Der Preis war 6 Franken für alle 3 Bände. Dachte für den Preis kann ich nichts falsch machen. Kennt jemand diesen Dreiteiler, ist er gut? Daneben fand ich noch Wehrhafte Schweiz wahrscheinlich von 1979/1980 für den Preis von 4 Franken.
  6. Für mich sieht es so aus, als ob der Threadersteller ganz tief in der S******* pardon Tinte sitzt und dringend einen fachkundigen Anwalt braucht. Ich möchte nicht tauschen wollen mit ihm.
  7. Ich sehe das etwas aus pragmatischer Sichtweise. Während meiner Dienstzeit der Armee hatte ich die Dienstpistole (Schweiz) Zuhause, wenn ich nicht gerade Armeedienst leistete. Rein rechtlich gesehen, gehörte die Waffe zu der Zeit noch dem Staat/Armee und nicht mir persönlich. Trotzdem hatte ich die tatsächliche Gewalt darüber, durfte mit der Dienstpistole auch privat in der Freizeit schiessen. Hätte ich damit Missbrauch begangen, wäre ich mindestens genauso hart bestraft worden, wie jemand der zivil sich die Waffe von einem Waffengeschäft erworben hätte. Erst mit der kompletten Beendigung meiner Dienstzeit des Militärdienstes, konnte ich die Dienstwaffe ins Privateigentum überführen. Dafür musdte ich aber eine Erwerbsberechtigung hinlegen, wie wenn ich die Waffe in einem Waffengeschäft hätte erwerben wollen.
  8. Hier ein Testbericht davon
  9. Nur spricht man diese Landessprache spezifisch im Kanton Tessin und einigen kleinen Teilen des Kantons Graubündens, der Rest ist französischsprachig und/oder deutschsprachig bzw. umgangssprachlicher Dialekt.
  10. Nebenbei, habe gerade gesehen so ein 22 Joule Luftgewehr gibt es auch in https://www.softgun.ch/crosman-shockwave-luftgewehr-45mm-diabolo-joule-p-11596.html?redirectCancelled=true meiner Heimat zu kaufen ab 18. Kenne mich allerdings mit der Materie nicht aus, weiss nicht ob dieses spezifische Modell gut ist?
  11. Ich habe es schon geahnt, sind wie viele andere solcher Organisationen in Genf Zuhause. Ausreichende Französischkenntnisse wären dringend empfohlen, will man sich dort bewerben. Genfer sprechen partout nicht gerne in deutscher und/oder englischer Sprache.
  12. Wobei Achtung beim Versand wegen Postzoll. Nebenbei weiss ich nicht wie die Ausfuhrbestimmungen bei solchen Magazinen sind? Könnte zumindest unangenehme Fragen geben und teuer wird es ausserdem für den Empfänger, wenn der Postzoll zufälligerweise die Sendung aufmacht und kontrolliert. Angenommen man wird beim Grenzoll mit dem Auto "erwischt" mit den Magazinen, könnte es auch da ein unangenehmes Prozedere geben. Lieber vorab mit Fachstellen dafür bsp. EJPD (eidgenössisches Justiz-und Polizeidepartement) anfragen wegen Export von privat aus Deutschland in die Schweiz.
  13. Nun jetzt https://www.waffenboerse-luzern.ch/de/fuer-besucher-uebersicht-sonderschauen defintiv erst 2021.
  14. Zum Vergleich: So macht es bei uns der SSV https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/05_mai/corona-schutzkonzept-genehmigt/ bzw. https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/05_mai/corona-schutzkonzept-genehmigt/ plus https://www.swissshooting.ch/media/17650/schutzkonzept-ssv_2020-05-05.pdf sowie https://www.swissshooting.ch/media/17662/faq-ssv-schutzkonzept-coronavirus.pdf
  15. Was mich mal interessiert, was ist wenn man zum Büma seines Vertrauens geht und ihm sagt, er solle ein neues 10er Magazin für den Halbautomaten XY komplett neu konstruieren/bauen, weil es standardmässig für diesen Halbautomaten XY (bsp. Tommygun) keine 10er Magazine gibt? Ist sowas möglich bzw. machbar und wenn Ja, ist das sehr teuer? Mann müsste natürlich noch Details abklären bsp. ob der Magazinkörper aus Kunststoff oder Metall sein soll usw. Vielleicht gibt es in Deutschland ja schon einige Bümas, die sich darauf spezialisiert haben auf Kundenwunsch entsprechende 10er Magazine neu zu konstruieren bzw. zu bauen auf Nachfrage oder bieten schon welche an für bestimmte Halbautomaten?
  16. Es wäre toll, gebe es hie und da eine Klassikersparte. Dabei können bsp. Pistolen wie die 08, C96, Walther PPK, Sig P 210, Colt 1911 usw. gezeigt werden und bei Revolvern sowas wie ein S&W 1917, Colt SAA etc. Es wäre gut, die Videos nicht gerade in der Form wie oftmals von Jörg Sprave zelebriert zu bringen, sondern etwas "unaufgeregter."
  17. @LarsW-Sportschütze/Jäger Hier https://www.kapo.zh.ch/internet/sicherheitsdirektion/kapo/de/service/nav/service/kontakt.html kann man anrufen und das Waffenbüro verlangen (habe dort auch angerufen, weil ich auch im Kanton Zürich wohne). Die können in der Regel kompetent Auskunft geben.
  18. Im Zuge von https://www.swissshooting.ch/de/wettkaempfe/eidgenoessisches-feldschiessen/ Corona.
  19. Es war offenbar vom deutschen Gesetzgeber bzw. nicht erwünscht, eine pragmatische grosszügige Altbesitzregelung zu finden, wie analog der Schweiz. In meinem Heimatland gab es dahingehend ja ein Stichdatum bis wann man Halbautomaten erwerben darf unter normalen Bedingungen und die grossen Magazine dazu. Das ist der Grund, warum ich bsp. Glock 17 Schussmagazine im Ruger PC9 ganz legal benützen und vor allem weiterhin ohne grosses Aufwand erwerben darf. Ich bin überzeugt, sowas wäre auch in Deutschland möglich gewesen, wurde bedauerlicherweise nicht so umgesetzt. In Österreich gab es meines Wissens auch eine eher freundliche Altbesitzregelung. Eine faire und möglchst liberale Altbesitzregelung hätte man auch in Deutschland einführen müssen. Jetzt hat man ja das Problem wegen dem Kaufdatum der Magazine. Wer hat schon Kaufbelege seiner einstmals erworbenen Magazine? Ich selber jedenfalls nicht (mehr) und viele andere LWB's ja auch nicht (mehr).
  20. Darum habe ich eine Astra 5000 bzw. Constable, dieser Walther PP/PPK Klon hat ein schönes Beavertail.
  21. Soweit ich in Erinnerung (mal gelesen) habe, kam damals die spanische Grippe in 3 grossen Hauptwellen von 1918-1920. Könnte vielleicht ähnlich verlaufen wie vor rund 100 Jahren!
  22. Ojemine wie komme ich auf Nürnberg, Stuttgart ist doch noch ein Stückchen davon entfernt. Hätte ich eigentlich vom Dialekt merken sollen. Mea Culpa, Asche über mein Haupt. Mir fehlte im Beitrag einfach jemand der sagte, dass das Schiessen Breitensport in Deutschland ist und sehr populär landesweit oder so ähnlich ausgedrückt.
  23. Upps sollte natürlich grösserer heissen und nicht grösseres.
  24. Soweit ich im Beitrag gesehen habe, war das ein grösseres sehr traditionsreicher Verein in Nürnberg gewesen. Sogar ein 3-maliger Weltmeister kam zu Wort.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.