WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch   

  1. Letzte Stunde
  2. Das ist es!! Super, also doch Persien!
  3. HK hat da mit dem neuen CSASS wohl einen Fuß in der Tür, ansonsten die üblichen Verdächtigen wie LMT, FN, Knight etc...
  4. Das könnte hinkommen: Kronprinz Cyrus Reza Pahlavi http://princessdiana.npage.de/hochzeiten-persien.html bis ca. Mitte scrollen, dort findet sich das Wappen.
  5. Der ist ja auch beinahe sein Gewicht in goldgepresstem Latinum wert. Und den läßt du dir dann sicher mit ins Grab legen. Wenn dann in 5000 Jahren dein Sarkophag geöffnet wird fragt sich jeder, was für ein hohes Tier hier wohl einbalsamiert wurde.
  6. Super, viel besser. Schah kann also nicht sein! Dann vermute ich ein Land in Afrika!!
  7. Ja, das waren noch Zeiten, als man dem erfolgreichen Absolventen des Lehrgangs "Schießlehrer für Handwaffen u. PzAbw-Handwaffen" zum Abschluss des Lehrgangs in Hammelburg als Zeichen seiner Befähigung den Justierschlüssel für das Gewehr G3 überreichte. Meiner wird seit 1980 sorgfältig aufbewahrt. CM
  8. Passt nicht zu dem von dir geposteten Wappen. Kann es aber momentan nur behelfsweise fotografieren.
  9. Sorry, der musste jetzt sein. CM
  10. Ich meine, die Waffe könnte für den letzten Schah von Persien gewesen sein.
  11. Die Löwen könnten auf Persien (Schah) hindeuten. Oder auf etwas Anderes; das Wappen auf der Gegenseite kann ich nicht ausreichend gut sehen.
  12. Heute
  13. Hab mal einige Schießlehrer der Lehrgruppe B der USH gefragt. Das Verfahren hängt vom Ausbildungsstand des Soldaten ab. - neue Waffen und Depotwaffen werden durch Waffenmech angeschossen. - auf den Fw Lehrgängen schießt der Lehrgangsteilnehmer unter Aufsicht des Schießlehrers an und justiert auch selber. - der gemeine Stoppelhopser schießt an, der Schießlehrer neben ihm rechnet die Abweichung in Klicks um und justiert.
  14. Hatte mich nachdem ich auf das Cover gestossen bin auch interessiert- aber ausser weiteren "einfacher" veredelten 5ern nichts gefunden, leider.
  15. ?
  16. Wie bitte?
  17. HAllo, 1. ist Richtig und 2. entscheidet dein SB. Gruß voyager
  18. Für wen diese Mpi wohl war? Schah, Scheich? Der Zar war schon tot?
  19. Das ist aber so. Der gemeine Soldat wird durch die Ausbildung befähigt, seine eigene Waffe anzuschießen und er tut es auch. Man kann das vor zig Jahren bemängeln, aber nun eben nicht mehr. Willkommen in 2017
  20. Nur mal nochmal für mich.... 0 wird doch Mindeststandart? Waffe neben befülltem Magazin in 0 ist weiterhin zulässig?
  21. Ist halt systemimmanent. Ein System, das auf Befehl und Gehorsam aufgebaut ist, kann selektiven Gehorsam nicht akzeptieren. Es würde sich damit selbst in Frage stellen wenn jeder entscheiden könnte, welche Befehle und Vorschriften er befolgt, je nach Tagesform und Gutdünken, und welche nicht.
  22. Am Ende kommt es dann doch öfter nicht ganz so schlimm wie gedacht bzw. aufgebauscht. Erst lautete die Anklage auf Beihilfe zum Mord, dann auf fahrlässige Tötung und jetzt Hier eine Ergänzung: Halte ich für vernünftig und nachvollziehbar. .
  23. Na da hat Glöckler wahrscheinlich noch.... DWJ 2/72
  24. Selbst die IBuK hat ja bereits das "Haltungsproblem" in ihrem Verein erkannt.... Abs4
  25. Von der Spezie tummeln sich aber viele in allen Armeen der Welt, das ist garantiert nicht BW spezifisch.
  26. Selbständiges denken ist nicht (mehr) gefragt. Schon eine ganze Weile. Höhepunkt in 12 Jahren war ein Brigadekommandeur, der zurecht ein Fass aufgemacht hat weil vor seinen Augen jemand unter einem angehobenen Ponton durchgelaufen ist. Leider hat ihn seine weitere Begründung des Anpfiffs völlig disqualifiziert: "Der Soldat hatte keinen Helm auf. Stellen Sie sich vor der Ponton wäre runtergefallen!". Hinweis: Es geht nicht um eine Schaumstoffmatratze sondern um ein Metallteil mit mehreren Hundert Kilo...
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen