Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

highlower

Mitglieder
  • Content Count

    188
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

87 Excellent

About highlower

  • Rank
    Mitglied +100

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Genau SO siehts aus! Hab ich dem Behördenwichtel auch an den Kopf geknallt, dass jeder den Jagdschein machen sollte und so dann endlich die Freiheiten im Waffenrecht haben wird, die einem als Sportschütze willkürlich von Staats wegen versagt werden. Hat mich dann ganz blöd angeglotzt und ist wohl anschließend gleich zu seinem Obermacker gerannt, um sich aus zu heulen. Aber da können die halt nix machen, hehe. Behörden halt. Man muss nur wissen, wie man die zu nehmen hat.
  2. @gunvlog: Einer der besten Beiträge hier im ganzen Forum!!! Danke dafür!
  3. Tschüß. Es sind Typen wie Du, die den Legalwaffenbesitz aus den eigenen Reihen hinterrücks erdolchen. Legalwaffenbesitz ist kein Hobby wie Sackhüpfen, sondern eine grundlegende Lebenseinstellung. Und dafür braucht man auch die nötige Persönlichkeit und Weltanschauung. Ob Du die auch nur ansatzweise hast, darf bezweifelt werden. JEDER deutsche Legalwaffenbesitzer, egal ob aktiv oder nicht, ist ein Garant dafür, dass der Staat nicht Amok läuft. Und das kann nur durch Legalwaffenbesitzer gewährleistet werden, die eine libertäre und kämpferische Haltung und somit auch genug Eier in der Hose haben, sich gegen staatliche Willkür aufzulehnen. Und unnötiger staatlicher Drangsalierung im Waffengesetz passiven Widerstand entgegen setzen, wie es einige Deiner Vereinskameraden erfolgreich gegenüber der Waffenbehörde durchführen, in dem sie passive Mitglieder NICHT der Staatswillkür ausliefern. Da Du das nicht mal ansatzweise verstehst, solltest Du Dir lieber ein neues Hobby suchen, was Deinem weichgespülten Gemüt eher anspricht. Von daher: Gute Reise beim verlassen dieses Forums.
  4. Zwei Sachen kannst Du Dir gleich mal für die Zukunft hinter die Ohren schreiben: 1. Der Staat ist der natürliche Feind eines jeden Legalwaffenbesitzers. 2. Legalwaffenbesitzer halten immer zusammen, wenn sie anständig und treu im Herzen sind. Wenn Du das dann irgendwann mal verstanden hast, dann melde Dich gerne wieder.
  5. Wir haben das Thema gar nicht verlassen.
  6. Diese Zitate gibt es entweder nicht oder sie sind so gut versteckt, dass keiner ausser dir sie findet.
  7. Also was stimmt denn jetzt????
  8. So siehts aus. Nein heisst nein. Egal ob megahübsch oder nicht, egal ob jung oder alt oder was auch immer. Da muß man als Kerl auch mal spätestens dann das Hirn einschalten und den Penis wieder einfahren, wenn man weiteren dann selbst verschuldeteten Mega-Streß vermeiden möchte und sich nicht als kompletter Vollidiot darstellen will. Was soll man da sonst noch zu so einem selten dämlichen Verhalten sagen.
  9. Das werden wir sehen. Wenn die das wirklich umsetzen wollen, wird ein Sturm losbrechen. Dann wird sich zeigen, ob die Fuzzis von der Waffenbehörde dagegen ankommen. Denn das glaube ich eher weniger.
  10. Gute Idee, wirklich! Werde morgen mal bei der Waffenbehörde nachfragen, was da derzeit gegen die Sportschützen für eine Scheisze läuft und wie das nun ganz genau mit den Schießnachweisen läuft. Wenn die wirklich ein Schießbuch verlangen und darin auch noch ganz genau wissen wollen, ob dann mit den eigenen in der WBK eingetragenen Waffen geschossen wird, werd ich denen meinen Kram vor die Füsse schmeissen und mit dem Hobby aufhören. Das werd ich denen auch genauso sagen, mal sehen ob die dann kapieren, was für einen Schwachsinn die da fabrizieren.
  11. Musste der Kollege auch nachweisen, dass er mit SEINEN gekauften Waffen geschossen hatte, oder musste er nur nachweisen, dass er überhaupt geschossen hat, egal mit welchen Waffen?
  12. Wozu? Von den ganzen Leuten hier hat doch keiner auch nur ansatzweise irgendeinen Einfluß, um spürbar etwas zu verändern. Das sind lustige Gedankenspielchen, die hier zum Besten gegeben werden, aber ohne irgendwelche tiefergehenden Ansprüche. Leider, muss man dazu sagen.
  13. Das sehen so einige Vereinsvorstände als tolles Privileg und Machtpöstchen. Da sei Dir mal sicher.
  14. Scheint immer häufiger der Fall zu sein, dass die Vereine von den Behörden abgeschrieben werden, um den Nachweis für die aktive "Schießpflicht" des jeweiligen Mitglieds zu liefern. Ob das stichprobenartig oder nach System geschieht, ist mir allerdings nicht bekannt. Wenn Du alles einwandfrei nachweisen kannst, hat eventuell der Verantwortliche in Deinem Verein versehentlich eine falsche Antwort an die Behörde gegeben. Würde ich sonst auf der Behörde nochmal persönlich klarstellen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.