WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

steven

FvLW Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    4.676
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über steven

  • Rang
    Mitglied +3000
  • Geburtstag 22.12.1956

Kontakt Methoden

  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

2.050 Profilaufrufe
  1. Hallo baer42 dieser Chaosladen akzeptierte meine Kündigung nicht. Sie bestätigten sie zwar und schalteten pünktlich ab. Gleichzeitig schickte ich denen den Router zurück. Die Abbuchungen gingen weiter. Ich rief öfter an und sie zeigten auch Verständnis. Trotzdem wurde weiter wild abgebucht. Irgendwann kam dann ein neuer Router. Zwischenzeitlich hatten die den alten berechnet. Incl. Mahnung und Inkassobüro. Auf meinen Hinweis auf den mir zugesandten Router kam, dass sie mir keinen geschickt haben und der alte auch eingegangen ist. Sie verzichteten auf die Kosten für den alten Router (den hatte ich zurückgeschickt) und auf die falschen Rechnungen (die ich zurück gebucht hatte). Jetzt steht lediglich die Kosten der Rückbuchung und der Mahngebühren incl. Inkassogebühren im Raum. Habe aber schon lange nichts mehr von denen gehört. Den Router habe ich jetzt ca. 1,5 Jahre und etwas länger bin ich kein Kunde mehr bei denen. Ich habe nicht die Absicht, den Router länger für die zu lagern. Also, wer will den haben? Steven
  2. Hallo powder8 mein Vertrag ist schon seit einem Jahr zu Ende. Den Router habe ich zurück geschickt. Dann kam postwendend ein neuer an. Den wollten die nicht mehr haben, sie wollten mir einreden, dass der Vertrag nie zu Ende war. Steven
  3. Hallo ich habe hier einen neuen, orignalverpackten Router von O², HomeBox 6641. Wer kann den gebrauchen? Kostenlos an Abholer. Oder gegen die Versandgebühr. Steven
  4. Hallo meine Frau ist Waffensammlerin und Sportschützin. Und sie ist stolz darauf. Ein Statement, sofern das fair berichtet wird, wäre sicherlich zu machen. Ich gab mal ein Interview. Netter Reporter, ein für mich interessantes Thema. Bedingung war, mein Name wird nicht genannt. War auch nicht relevant und die Verschweigung meines Namens sah ich für meine Sicherheit notwendig. (Ich besaß 7 Jahre einen Waffenschein) Die Zusicherung, dass mein Interview anonym bleibt, gab er mir gerne. Im Radio wurde dann von dem Reporter 2 mal laut und deutlich mein voller Name genannt. Steven
  5. Hallo ich denke mal, dass "Selbstladungen" nichts mit Wiederladen zu tun hat. Wahrscheinlich ist die Hirnblähung der Grünen Verbotspartei daraus entstanden, dass sie sich im (gebt das Hanf frei) Nachdenken Gedanken machten, wie schnell ein HA feuern kann. Das macht zwar absolut keinen Sinn und die Jungs und Mädels von der Pädophilen Fraktion haben da keine Ahnung von, aber es gruselt einem so schön, wenn man hört: 700 Schuss pro Minute. Da muss doch was gegen getan werden. Wie gesagt, die haben null Ahnung, aber sie verbieten halt so gerne. Steven
  6. Hallo FR8 es gibt keinen "Schulz Hype". Der ist von der sogenannten LÜGENPRESSE in die Welt gesetzt worden, weil die das gerne hätten. Ihr Traum von RRG liegt in der Luft. Hoffentlich verfliegt er. Genau so wie nach dem Wunschdenken und Wunschschreiben der Wahrheitsmedien die AfD bei unter 10% liegt und sich gerade selbst zerlegt. Schaut euch das Wahlprogramm der Alternative an. Was kann man da nicht unterschreiben? Steven
  7. Hallo erstmal vorweg: ich bin kein Jäger. Aber eine Frage: Spielt in Deutschland die Wilderei eigentlich noch eine rolle? ich denke nein. Wenn ich Fleisch will, kaufe ich das für kleines Geld im Supermarkt. Und würde die Freigabe von Schalldämpfer die (fast nicht vorhandene) Wilderei begünstigen? Steven
  8. Hallo Kommt gerade in den Nachrichten: das Parteiprogramm der Grünen Verbotspartei fordert eine Verschärfung des Waffenrechts. Und wenn die schonmal dabei sind: Sex mit Kindern über 8 JAHRE soll straffrei sein, wenn das Kind anfängt. Grün (für den letzten Satz) verweigert mein Tablett. Steven P.S. mir fehlt ein "Kotzbutton"
  9. Hallo dass sich jemand Sorgen macht, wegen dem Gewicht eines Tresors, ist löblich. Aber unnötig. Die Statik des Estrichs ist mit 250KG m² berechnet. Der Statiker arbeitet mit 100% Reserve. (zwar nicht offiziell, ist aber so) Da ich ein Aquarium besitze und auch da in einem Forum mich rumtreibe, kann ich euch sagen, dass ein gestandener Aquarianer bedenkenlos ein 800 Liter Becken in einer Mietwohnung auf Parkettboden stellt. Das sind dann locker 1,5 Tonnen m². Da wird der Estrich zerbröseln, man sieht es aber erst, wenn das Parkett raus ist. Die Betondecke wird sich noch nicht mal einen mm nach unten durchbiegen. Steven
  10. Hallo Jack Du hast dir vorgenommen, 2 Langwaffen unter zu bringen. Du wirst sehen, dass sich Waffen vermehren. Das ist so und unvermeidlich. Hier ein .22 Repetierer für lau, da eine Bockflinte etc. Nimm den Tresor so groß wie irgend platzmässig geht. Hänger die Tür aus und trage beide Teile separat hoch. Wenn zwei Personen gleichzeitig die Treppe hochgehen hast du auch 160 kg. Es wird dir hier jeder bestätigen: Waffen sind wie Kanickel. Steven
  11. Hallo bumm ja, habe ich schon gemacht. Einen K31 und eine SIG 210. War ziemlich easy. Einem Händler in Deutschland schicken lassen, mit den beiden Waffen nach Köln zum Beschussamt und fertig. Steven
  12. Hallo es wird oft übersehen, dass unter den LWBs und auch den Mitgliedern dieses Forums AfD-Mitglieder sind. Ich zum Beispiel. Und ich werde alles daran setzten, dass diese Junge Partei nicht nur eine starke Opposition ergibt, sondern auch, dass die AfD für ein vernünftiges Waffenrecht, frei von Verbotsorgien und hin zu Liberalität unter einem sicherheitsrelevanten Waffengesetz, eintritt. Und wenn viele LWBs mir die Chance geben werden, dies auch zu kommunizieren, werden wir dieses Ziel erreichen. Steven
  13. Hallo Steinpilz inzwischen können wir doch nicht mehr sicher sein, ob wir wegen Führens einer Machete bestraft werden oder nicht. Hast du eine Fiskars XA3 am Gürtel und gehst zwei Meter von deinem Grundstück, wirst von der Polizei erwischt und eine Anzeige wird in Gang gesetzt, kann es sein, dass du nach 1 bis 2 Jahren deine Fiskars ohne weitere Probleme zurück bekommst. Es kann aber auch sein, dass ein Richter, nach Rücksprache mit dem BKA und deren Sicht, dass diese Machete ein ganz gefährliches Ding ist, du eine Ordnungswidrigkeit aufgebrummt bekommst und dann noch, wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz alle Waffenrechtlichen Erlaubnisse entzogen bekommst. Und dieses diffuse, ist es verboten oder nicht, geht in immer härteren Tempo voran. Ist das eines Rechtsstaats noch würdig? Steven
  14. Hallo Paddy das ist doch mal eine dienliche Aussage. Danke dir dafür. Steven
  15. Hallo Muck ich gebe dir recht, dass die Fiskars X3 eher zu den "Hippen" zählt. Aaaaber: das Nachfolgemodell der X3, die Fiskars XA3, die sicherlich wesentlich mehr nach dem "Hippe-Prinzip" gestilt ist, wird von Fiskars als Machete beworben. Und unterliegt eine Hippe, egal welches Aussehen, dem Führverbot? Steven