Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

steven

FvLW Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    6.384
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über steven

  • Rang
    Mitglied +5000
  • Geburtstag 22.12.1956

Letzte Besucher des Profils

3.637 Profilaufrufe
  1. steven

    NWR und die Sicherheit.

    Hallo Tauri das ist doch für alle interessant. Wäre es nicht toll, hier könnte man nachlesen, was genau "Halterabfrage", was "Personenabfrage" etc ist und welche Rechte dabei in Frage kommen? Kannst du mir bei einer Auflistung helfen? Ich würde gerne das Ausarbeiten. Zumindest würden dann solche Laienhaften Posts nicht mehr vorkommen. Steven
  2. steven

    NWR und die Sicherheit.

    Hallo zumindest weiß ich jetzt, dass das Wissen der Dame nicht aus dem NWR stammt. Wahrscheinlich (das ist eine Vermutung) geht die Waffenbehörde etwas freizügig mit ihren/meinen Daten um. Das Mädel von der Rechnungsabteilung kann offenbar nur die Daten meiner zuständigen Waffenbehörde abrufen. Zu anderen Datensätzen bei anderen Waffenbehörden hat sie keinen Zugriff. Steven
  3. steven

    NWR und die Sicherheit.

    Hallo CZM52 nein, das war nicht die Waffenbehörde. Das war die Rechnungsabteilung. Diese sitzen sogar in einer anderen Stadt. Und die Dame kannte meinen Waffenbestand. Incl. der Waffenbezeichnungen. Woher? Natürlich aus dem NWR. Aus welchem Grund? Das frage ich mich. Steven
  4. steven

    NWR und die Sicherheit.

    Hallo ich hole mal kurz aus: Irgendwann Anfang Februar habe ich eine Waffe gekauft. Ich habe vergessen, den Gebührenbescheid zu bezahlen. Gestern kam die Mahnung. 18 Euro plus 6 Euro Mahngebühr. Strafe muss sein, deshalb habe ich heute Morgen den Betrag überwiesen. Jetzt bin ich z. Zt. etwas durch den Wind. Ich schaue auf meine Ablage und sehe, dass ein Gebührenbescheid am 05.03.2019 an mich ging. 18 Euro. Ich greife zum Telefon, weil ich das klären möchte. OK, ist geklärt. Ist ein anderer Gebührenbescheid. Aber, was mich etwas irritierte: während des Gespräches (es war ein Telefonat mit der Mahnungsabteilung) sagte das Mädel, dass ich ja einen ordentlichen Waffenbestand mein Eigen nenne. Nun, das stimmt. Aber was hat das mit der Mahnung zu tun? Haben alle Mitarbeiter meinen Waffenbestand ruck zuck auf dem Schirm? Wenn jeder weiß, welche und wie viel Waffen ich besitze, wundert mich der Überfall vor 3 Jahren und die Aufnahmen von vermummten nachts hinter meiner Terrasse nicht mehr. Ist denn wirklich jeder Hinz und `Kunz über meine Waffen durch das NWR informiert? Steven
  5. steven

    Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

    Hallo und was machen die Besitzer von Magazinen (G3, Kaschi usw) die weder WBK-Pflichtige noch Dekowaffen besitzen? Sich strafbar? Steven
  6. Hallo karlyman da liegst du ziemlich daneben. Eine Ruger 10/22 vor 20 Jahren in Salut. OK, die war günstig. Kostete so 500 bis 600 DM. Eine PPSH41 oder eine Thompson M1A1 in Salut lag vor einigen Jahren schon bei 1.000 Euro. Ein StGW44 oder ein MG34 in Salut dürfte heute bei 3 - 4.000 Euro liegen. Wer davon einige hat kommt auf den von mir genannten Wertverlust. Steven
  7. Hallo karlyman und wer genau trägt den Verlust? So eine Salutwaffe kann gerne mal 1.000 bis 4.000 Euro gekostet haben. Die möchte ich nicht so ersatzlos abgeben. Steven
  8. steven

    Warum kleiner Waffenschein?

    Hallo ich habe vor einiger Zeit mal ein Interview gegeben. Im Vorgespräch wurden die Parameter festgelegt. U. A., dass in der Sendung mein Klarname nicht genannt wird. In der Sendung sprach der Journalist dann 2 mal meinen Vor und Zuname klar und deutlich aus. Steven
  9. steven

    Warum kleiner Waffenschein?

    Hallo Lorenz du solltest auch den Sinn eine Gaswaffe und damit verbunden den KWS hinterfragen. Ich gebe Selbstverteidigungskurse. Da wird natürlich auch das Thema Gaswaffen behandelt. Ich rate zu 90% davon ab, eine Gaswaffe einzusetzen. Es gibt (z.Zt.) wesentlich effektivere legale Mittel sich zu verteidigen. Oder ist der Hauptgrund der Sendung Kleiner Waffen Schein. Hört sich so schön gruselig an. Steven
  10. Hallo callahan44er auch hier ein klares Jein! Wenn du einen Angreifer mit äußerster Härte angehst, wie es sein sollte, wird di0r ein unsportlicher Richter dein Training vorwerfen. Deshalb imomer meinen Rat berücksichtigen: Nach dem SV-Fall Klappe halten. Name und ganz kurz, aber wirklich nur extrem rudimentär das Geschehnis schildern (der Mann ist in mein Haus eingedrungen, hat mich angegriffen und ich habe mich gewehrt). Für die richtige Erklärung sollte immer ein Anwalt herangezogen werden. Immer. Steven
  11. Hallo Harry darauf sage ich mal ein klares Jein! Ein K98 ist nicht so begehrt. Aber ein 1911er bekommst du in entsprechenden Kreisen aus der Hand gerissen. Und diese Kreise sind einfach zu finden. Bzw. die finden dich, wenn du willst. Steven
  12. Hallo bumm ich werde mich bemühen, die richtigen Begriffe zu verwenden. Steven
  13. Hallo Shiva du weißt, was ich meine. Und hast mit deinem Einwurf recht. Ich will nur sagen, wenn jemand nicht damit klarkommt, dass er in Notwehr einen Menschen tötet, soll er aber niemanden anderen, der in Notwehr damit klar kommt, sein Recht absprechen. Steven
  14. Putativnotwehr. Ein Beispiel aus dem Selbst Erlebten. Ich fuhr Samstags abends mit meiner Frau durch Düsseldorf. Stehe an der Ampel und sehe auf der anderen Straßenseite, wie ein Mann wild mit eiern Frau kämpft. Ich raus und gehe auf den Mann los. Kurz bevor ich ihm eine donnern will, ruft er mir zu, ich solle aufhören, die Frau hat ihm die Brieftasche gestohlen, er hat sie erwischt und hält sie jetzt fest. Wäre ein typischer Fall von Putativnotwehr gewesen. Nach der Erklärung rief ich die Polizei, da er alle Hände voll zu tun hatte. Das Luder hatte Feuer im Arsch. Steven
  15. Hallo BlackBull aber genau das ist das Thema, das den "Nichwaffenbesitzer" bei Waffen interessiert. Wie kann ich mich wehren, wenn ich angegriffen werde. Und ich habe in meinen Vorträgen zum Thema Selbstverteidigung noch keinen getroffen, der nicht positiv gegen eigenen Waffenbesitz gestimmt war, wenn es darum ging, einen rechtswidrigen Angriff gegen sich selbst damit abzuwehren. Und, du musst immer sehen: es ist ein Recht, keine Pflicht. Du kannst also deiner Frau mit der Waffe helfen, wenn sie von drei Mann gerade vergewaltigt wird. Du musst es aber nicht. Wenn dir die Notwehr gegen Menschen zuwider ist. Steven
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.