Jump to content

steven

FvLW Mitglied
  • Posts

    9183
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by steven

  1. Hallo concilla das ist ein 98er. Nur noch Schrott. Aaaaaaber, wir sind in Deutschland. Und im "Besten Deutschland aller Zeiten" ist der Besitz einer solchen Waffe (auch wenn es nur ein Klumpen verrostetes Eisen ist) Waffenbesitzkartenpflichtig. Ruf die Polizei an (auf keinen fall hinbringen) sage, du hast das Teil im Garten gefunden. Lass es sie abholen. Alles Andere kann dir ruckzuck als Straftat ausgelegt werden. Steven
  2. Hallo Sgt.Tackleberry meine Ausbildung zum "Sniper" wurde u. A. in England durchgeführt. Die haben eine fantastische Sniperranch. Da wurden mannsgroße Puppen auf Schienen bewegt. ich lag in der Stellung und musste entscheiden: Schießen oder nicht Schießen. Ein Mann kam mir entgegen. Offensichtlich mit geschultertem Gewehr. Peng, schon hatte er einen. Er kam um die Ecke. und was war es? Der Schornsteinfeger mit geschulterter Leiter. Es sieht vieles nach Waffe aus. Das allermeiste ist keine. Wie weit wollen wir es noch treiben? Einsatz der Artillerie wenn jemand ein Waffenbuch transportiert? Steven
  3. Hallo lastunas du hattest eine normale Jugend. heute wäre das undenkbar. Wie weit sind wir runter gezogen worden? Im Krieg sozialisierte Afghanen holen wir rein. Spielzeuggewehre werden kriminalisiert. Steven
  4. Hallo Targetshot kann, ja, in unserer "Muschigesellschaft" ist das durchaus realistisch. Aber, wie oft kommt es vor, dass ein 12jähriger, auch wenn er älter aussieht, auf dem Bahnhof auf Züge schießt? Es ist leider realistisch, dass Passanten die Polizei rufen, der ganz große Zampano aufgemacht wird, weil jemand seine Waffe im Wohnzimmer putzt und vergessen hat, die Rolläden runter zu lassen. Armes Deutschland. Steven
  5. Hallo Hailofbullets muss wieder aus meiner Jugend antworten: Hätte ich sowas gemacht und der Vater des betreffenden Kindes wäre in der nähe gewesen, kann ich garantieren, er wäre gekommen, hätte mir das Gewehr weggenommen, übers Knie zerbrochen und mir gesagt, dass er mal mit meinen Eltern reden wird. Da mir sowas nicht unbekannt war, hätte ich auf das Mädel gar nicht gezielt. Bei mir in der Gegend kam es vor, dass schon mal ein K98K, Handgranaten Brandbomben etc gefunden wurde. der Dorfpolizist kam dann und nahm die Teile mit. Ende. Steven
  6. Hallo ohje, als 12jähriger hätte ich lebenslänglich bekommen. Mit was ich alles rumlief. Steven
  7. Hallo Tierrechtsaktivistin. Der Kampf gegen Rechts muss verstärkt werden! Steven P.S. Wie sagte mein Papa so treffend?: "Selig sind die Bekloppten, denn sie brauchen keinen Hammer".
  8. Hallo Schweizer macht euch auf was gefasst. heletz hat euch entdeckt. Ihr bekommt jetzt jeden Bericht, und wenn auch nur ein stein vom Fels ins Wasser fällt. Steven
  9. Hallo machen wir uns nichts vor. Der Plan, ALLE Waffen auf Einschüssige umzubauen, liegt in den Schubladen. Das mit den Lichtgewehren ist lediglich eine Finte. Steven
  10. Hallo IMI nix. Aber so misstrauisch bin ich dann doch nicht. Steven
  11. Hallo heute habe ich die Meldung meiner Magazine an die Waffenbehörde gegeben. Bei mir wird auf dem Formblatt gefragt: Magazin für Kurzwaffe Langwaffe (Ankreuzen) Magazin Magazingehäuse (Ankreuzen) Erworben an (bis auf eines konnte ich nur ca angaben machen. Kleinstes nach herstellerangaben bestimmungsgemäß verwendbares Kaliber (bei einigen wusste ich nicht das Kaliber) OK, ich habe meine Pflicht getan. Steven
  12. Hallo SammlerS noch nichts gehört. Steven
  13. Hallo man möge es mir verzeihen, falls das Thema schon erwähnt wurde. Ich habe alles nur diagonal überflogen. Ich besitze einige "Große" Magazine, bei denen ich keine Ahnung habe, für welche Waffe die da sind. Wie melde ich die an? "Große Magazine für unbekannte Waffe"? Auch das ungefähre Kaufdatum kann ich nicht sagen. ich sammel seit über 40 jahren. Steven
  14. Hallo Bernd lass dich nicht verschrecken. Die Jungs hier sind manchmal etwas robust. meinen es aber meistens nicht böse. Fehler Nr. 1: Warum lässt du dich auf einen Hausbesuch ein? Fragen nach einem Termin und Ankündigung für einen Hausbesuch kann jeder. Die Polizei, die freiwillige Feuerwehr, die Mormonen, die Taliban etc. Rechtliche Grundlage dafür gibt es für alle nicht . Ist alles freiwillig. jetzt hat Madam Poliziöse sicherlich keinerlei Grundlage in Psychologie. Wenn die ihre Tage hat, beurteilt sie dich ganz anders als wenn sie gerade rollig ist. Normal läuft es so: Du stellst den Antrag und wartest, bis der kleine Waffenschein kommt. Auf Zwischenfragen immer die rechtliche Grundlage (am besten immer schriftlich) erbeten. Steven
  15. Hallo Habakuk Alles Gute zum Burtseltag. Stefan
  16. Hallo HangMan69 higholwer hält sich für einen der wenigen guten Waffenbesitzer. Die anderen sind die Bösen. Denen sollte man die Waffen wegnehmen. Blockwart halt. Steven
  17. Hallo CZM52 ich will nur meine legal gekaufte Salutbüchse behalten. Warum sollte ich die umbauen lassen? Steven
  18. Hallo Sharps schau mal bei Ebay: Fallmesser (Ohne Klinge) geht gut weg. Direkt dahinter eine (Stumpfe) Klinge. Ein verrücktes Gesetz. Steven
  19. Hallo karlyman bis jetzt: Schweigen im Walde. Ich werde aktuelle berichten, sobald es neues gibt. Steven
  20. Hallo WOF bis vor Kurzem wurden doch jede Menge Halb- und Vollautomaten (ohne Lauf und Verschluss) als "Dekoteilesatz" verkauft. Oder Palettenweise AKs, mit Dekolauf und Dekoverschluss, die komplett zu demontieren waren. Für 99Euro von Transarms. Was ist mit denen? "Normale" Dekos oder anmeldepflichtig? Steven
  21. Hallo WOF wesentliche Teile sind seit Neuestem ja erweitert worden. Was ist mit einer Star Z70? Ist die Abzugseinheit ein "wesentliches Teil"? Oder eine Thomson M1A1? Alles Deko bzw. Dekoteilesätze. Steven
  22. Hallo was sind eigentlich die sogenannten "Teilesätze", die zum Schluss verkauft wurden. D.H. die Gehäuse mit Abzugseinrichtung. Ohne Dekolauf und Dekoverschluss? Ich blick nicht mehr durch. Steven
  23. Hallo ASE genau dies ist aber meine Begründung. Ich habe meine Salutwaffen legal gekauft, mit viel Geld bezahlt. jetzt sagt der Gesetzgeber mir, wenn du kein Bedürfnis hast, musst du die Waffen vernichten (einem Berechtigtem überlassen ist lächerlich, da es so gut wie keine Berechtigten gibt). Ich will aber meine legal gekauften Salutwaffen, die zur Zeit des Kaufes keine Waffen waren, behalten. oder der Staat soll mir den Wert ersetzen. Steven
  24. Hallo treffnix54 dazu ein klares: Jein. Es gab mal eine Zeit vor dem Waffengesetz, ca 1972, da konntest du Waffen kaufen, wie geschnitten Brot. Ein K98 Käufer wurde nicht registriert. Irgendwann mussten alle Waffen angemeldet werden. Ob das auch erfolgte? Ich denke nein. Aber auch die registrierten Waffen wurden nicht so registriert, dass man schnell (oder überhaupt) anhand der Seriennr. der Besitzer ermitteln kann. Da gibt es verstaubte Aktenordner, die irgendwo liegen. Und es gab vernichtete Waffen, die wurden aus den Akten gelöscht. Ob die alle vernichtet (verloren) wurden? Keine ahnung, ich zweifel daran. Aber sonst: die Chancen sind gut, dass der Besitzer ermittelt werden kann. Steven
  25. Hallo morgen geht die Anmeldung für die Salutwaffe zur Behörde. Bedürfnis: Altbestand. Mein SB wird gar nicht begeistert sein. Mal sehen, wie er reagiert. Im Vorgespräch sagte er mir schon, dass er so ein Bedürfnis nicht anerkennt. Steven
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.