WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

EkelAlfred

WO Silber
  • Gesamte Inhalte

    9.954
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über EkelAlfred

  • Rang
    Merkel wählen, Arschlöcher!
  • Geburtstag 1. September

Kontakt Methoden

  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

4.903 Profilaufrufe
  1. Wenn man am Bett festgebunden ist, wird es technisch gesehen nicht als "Krankenhaus" bezeichnet. Das aber nur am Rande ....duckundwech ....
  2. Solche Angebote werden auf Grundlage Deines Surf-Verhaltens erstellt und Du interessiert Dich eben offensichtlich vor allem für Damenschuhe. Echt interessant ......
  3. Kettner ist pleite. Hihihihi.
  4. Ich hab von etwa 10 Jahren in Kassel bei Frankonia eine Ruger No. 3 in 45-70 gefunden. Natürlich hatte ich keinen Jagdschein dabei. Wäre aber kein Problem, ich wäre ja Kunde. Waffe ist für mich reserviert, sie schicken das für mich Darmstadt, dort hole ich es ab. Wenn es da ist, werde ich angerufen. Bezahlen müsste ich nichts - ich Volldepp, hätte ich nur gezahlt, Karten hatte ich doch genug dabei. Ich warte einen Anruf. Nichts. Nach zwei Wochen versuche ich es. Mehrmals täglich. Ich erreiche jemanden - Waffe ist noch nicht da. Einige Tage später erneut das Gleiche. Anruf in Kassel: Waffe ist schon lange versandt; müßte längst in Darmstadt sein. Energischer Anruf in Darmstadt - als mal jemand ran ging: Ups, die ist verkauft. Tja, so etwas. Ich werde mit dem "Geschäftsführer" verbunden. Dem geht alles völlig am vermutlich fetten Arsch vorbei. Als Ausgleich bietet er mir einen Ruger No. 1 in 375 H&H an. Ist ja auch das Gleiche. Ich hoffe, daß sie Alle an furchtbaren Krankheiten verenden und wenn der Laden endlich pleite geht, gebe ein großes Fest. GARANTIERT!
  5. Aber nur wenig, der Hauptteil ist für Jabba ...... ; - )
  6. Ich war vor zwei, drei Wochen mal in Bexbach in der Filiale, weil ich dringendst kurzfristig ein paar Slugs in einem eher weniger üblichen Kaliber (20-76) brauchte und die Filiale gerade auf dem Weg lag. Hatte vorher angerufen, zwei Schachteln wären da. Dabei muss ich sagen, daß ich zunächst hoch erfreut war, das bei meinem Anruf jemand an das Telefon ging und mit mir geredet hatte, was weder bei Frankonia noch speziell Frankonia Bexbach der Normalfall ist. Dann kam ich hin. Im Eingangsbereich waren brusthoch Kartonagen gestapelt, scheinbar war man gerade beim Entmüllen. Ausserdem hingen Schusssichere Westen und so SV-Zeugs rum. Ich hab dann gefragt, ob die Saarländischen Sauen schon zurück schiessen würden. Auf Anfrage bekam ich dann Auskunft, das es die Mun hinten an so einem Tresen gäbe. Dort stand ein total fetter Typ des Formates "Jabba the Hutt" hinter einem Laptop, auf das er ohne zu tippen regelrecht starrte. Ich glaube, es stand "Weber" auf dem Namenschild. Er ignorierte mich einfach. Nach weniger als einer Minute kam ein junges Kerlchen und fragte nett und höflich nach meinem Begehr. Ich sagte es ihm und er verschwand in einem Nebenraum, wo er einige Zeit kramte. Dann kam er mit zwei Schachteln der erwünschten Muni - zwei verschiedenen Schachteln, wohlgemerkt - Andere hätten Sie nicht. Aber bei RWS wäre die Treffpunktlage ja über Jahrzehnte gleich. Soweit ich die Abbildungen auf den Schachteln richtig interpretiere, ist die ein Schachtel gut zehn Jahre alt. Also fragte ich nach dem Preis. Das müsse er nachsehen. Er stellte sich neben Jabba und wollte am Laptop tippen. Da hat der Fette dem doch tatsächlich beim Eintipp-Versuch auf die Finger geschlagen! Ich habe gedacht, ich falle vom Glauben ab. Nicht fest, aber der hat ihm einen Klaps auf die Hand gegeben. Der Junge trat sichtlich peinlich berührt zurück und sagte wörtlich "Der Mann wart´ doch!" Jabba blieb völlig unbewegt und wortlos, starrte weiter auf den Bildschirm, ohne die Tasten zu berühren. Nach vielleicht einer Minute (viel kürzer war es nicht, länger aber auch nicht) trat er dann ebenfalls wortlos zurück. In Saarbrücken meldete die Erdbebenwarte leichte Erschütterungen. (Ob sein Porn zu Ende war? Wir werden es nie erfahren ..... ) Der Junge durfte an Laptop, tippte und nannte mir erwartungsgemäß die Hersteller OVP. Ich sagte zu. Er ging vom Laptop weg (Jabba nahm seinen Platz wieder ein, leichte Erdstöße wurden registriert) bat um meinen Jagdschein und füllte ein Din A4 Blatt mit wohl allen Angaben im Jagdschein aus. Mit dem und einem weiteren Zettel solle ich an die Kasse. Da ging ich dann auch hin. Dort wartete ich bestimmt nochmal geschlagene fünf Minuten (ich war kurz davor, den Kram hinter die Theke zu schmeissen und zu gehen!!!!!!) bis eine Dame kam. Ich zahlte. Es wurden mindestens sechs DIN A4 Seiten gerdruckt, von denen ich zwei Seiten erhielt und Eine unterschreiben musste - ich wurde belehrt, wie ich Waffen zu verwahren hätte. Von Munition und wie diese zu verwahren sei, stand da kein Wort. Ich nahm meinen Kram, fragte mich, warum ich mir diesen IRSINN eigentlich gebe und ging einfach. Gestern war ich in Ludwigshafen bei einem alteingesessenen Laden, nicht gerade groß, Inhabergeführt. Die Betreiberin hatte drei !!!! Sorten Slugs in 20-76 !!! da, weitere in 20-70 und die Preise waren ein bißchen unter OVP. Von jeder Sorte waren zehn einheitliche Schachteln da; darunter sogar Sabot Slugs von Federal. Das nächste Mal fahre ich lieber eine Stunde nach Ludwigshafen und kaufe meinem Kram dort. Das lohnt sich natürlich finanziell nicht, aber für meine Nerven ist das einfach besser und das Risiko, von Jabba aufgefressen zu werden vermeide ich damit auch.
  7. Für Kleinere auch. Allerdings ist es für ihn nur Nebenerwerb.
  8. Viel Spaß bei den Schotten. Nimm Dir reichlich EPA mit und lass Dir auf keinen Fall Haggis andrehen!
  9. Vor einiger Zeit soll es in Urteil in einem Fall gegeben haben, in dem ein Sportschütze zu seinem langen AR ein Wechselsystem mit 10" erwerben wollte. Kennt jemand diesen Fall und hat jemand das Urteil? In Lexdejur steht natürlich nix.
  10. Das stimmt.
  11. Aber nur, wenn man einen Dienst- oder Truppenausweis hat.
  12. Ja, wenn Sie wegen Inkompetenz mal wieder einen an sich problemlosen Prozess verloren haben ....
  13. Schon, aber dafür gibt es ja das Bedürfnisprinzip und die Prüfung; siehe KWS. Ach, und - warum zur Hölle soll denn ein Rechtsanwalt besonders gefährdet sein? Ein Staatsanwalt vielleicht, aber ein Rechtsanwalt?? Ansonsten: Wenn das Mitführen von Schusswaffen nicht zum Schutz beiträgt - wieso hat dann die Polizei welche? Klar, wenn ich vom einem Allah Hu Akbar brüllenden LKW Fahrer im 40 Tonner überrollt werde. dann bringt mir eine Glock 17 auch nichts.
  14. Wieso zu Recht? In der RAF Zeit hatte so ziemlich jeder Bürgemeister, Landrat und und und einen Waffenschein und eine Waffe und das war auch gut so. Fakt ist ganz einfach: Richtig wäre, den Waffenschein so auszugeben wie den Kleinen Waffenschein plus Versicherung. Alles Andere ist saudummes Geschwätz einer hoplophoben, komplett durchgeknallten Kaste geistig verwirrter Halbirrer.
  15. Pancho ist Mexikaner. Die dürfen alles, aber nur, wenn sie vorher eine Flasche Kaktusschnaps getrunken haben ....