Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Bounty

WO Premium
  • Gesamte Inhalte

    5.127
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Bounty

  • Rang
    Mitglied +5000
  • Geburtstag 04.08.1975

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

2.228 Profilaufrufe
  1. Bounty

    SPD drängt auf schärferes Waffengesetz

    Nach den teuflischen Ninja-Wurfsternen geht es jetzt halt gegen die nächste staatsgefährdende Terrorwaffe... Die Partei hat halt immer Recht und der Untertan und Steuerzahler soll sich gefälligst freuen, dass der Staat alles für ihn regelt und ihn vor noch so abstrakten Gefahren durch bewaffnete Pfeilpistolen-Banden mit allen Mitteln (die dann halt leider nicht für Extremisten und Gefährder ausreichen) schützt.
  2. Bounty

    Bundesfinanzhof hat entschieden: IPSC Schiessen ist gemeinnütziger Sport

    Sinngemäß: Il y a des juges à Berlin
  3. Bounty

    IPSC Rifle mit HK 243

    Das hat German unmittelbar passend eingeordnet. Es gibt zwar einen deutlichen Preisunterschied, der fällt aber bei IPSC kaum ins Gewicht, im Vergleich zu den "laufenden Kosten"...
  4. Bounty

    IPSC Rifle mit HK 243

    Klar, Diebe und Hehler unterstützen... Wie es so schön heißt, "Legale Waffenbesitzer sind besonders gesetzestreue und integre Bürger..."
  5. Bounty

    IPSC Rifle mit HK 243

    Naja, knapp 50% Preisaufschlag im Vergleich zum AR15-Mag des selben Herstellers. Im Vergleich zu den Munitionkosten sicher keine Unsumme, denn nach 100 Patronen hat man den Gegenwert eines Magazins in Schall und Wärme umgewandelt...
  6. Bounty

    IPSC Rifle mit HK 243

    Das stellt seit Beginn dieses Fadens niemand in Frage. Wirklich? Bei AR15, G3 oder AK vielleicht, insbesondere wenn man auf Surplus zugreifen kann. Ist man durch das Waffenrecht auf spezielle Lowcap eingegrenzt, schaut es schon anders. Bei Sig 55X, Steyr AUG und HK G36 artigen orientiert sich "preiswert" dann an anderen Maßstäben...
  7. Bounty

    IPSC Rifle mit HK 243

    Wobei wir dann womöglich beim nächsten Problem wären. Während ich beim AR15 o.ä. auf recht vielartige, durchdachte "Racing"-Magazintaschen/-halter zurückgreifen kann hab ich beim MR243 mit G36artigen Mags eine recht überschaubare Auswahl, vorallem aus dem taktischen Bereich, deren Befestigung über MOLLE ggf. nicht optimal an einem Rig ist. Wer natürlich einfach nur dabei sein will, wird sicher auch mit Koppeltragesystem 95 mit G36-Magazin-Verwahrtaschen glücklich. Oder mit Cargo pants mit gigantischen Oberschenkeltaschen.
  8. Bounty

    IPSC Rifle mit HK 243

    Ach komm Famas, suchst Du verzweifelt Angriffsfläche? Das Bild ändert sich mit den Zivilversionen bitte wie? Ausser das die ganzen HKs, einschließlich dem MR243 noch fetter und übergewichtiger wirken? Und sich hier wieder welche zu der Aussage versteifen, dass der Vergleich hinkt, denn das MR243 will ja eine zivile Version des G36 und kein Sportgewehr sein... Ansonsten: Niemand in diesem Faden bezweifelt dass man mit nem 243 bei IPSC Rifle mitschiessen kann. Und wenn mitschiessen alles ist was man möchte man damit auch sehr glücklich werden. Und niemand bezweifelt das gerade bei IPSC der Schütze einen viel höheren Einfluss auf das Ergebniss hat (und ggf. Defizite der Waffe kompensieren kann oder trotz Topwaffe episch scheitern kann) wie in den den übrigen, allesamt weniger dynamisch/praktischen Disziplinen. Schönreden muss man sich das MR243 dennoch nicht... Ansonsten Jacko: 100% Zustimmung, wenn Du MinMax durch Ergebnisorientiert o.ä. ersetzt.
  9. Bounty

    IPSC Rifle mit HK 243

    Du meinst die Federkraft gegen die man arbeiten muss, um die Waffe zu spannen/durchzuladen? Oder die Strecke die man dabei zurücklegen muss? Oder mit anderen Worten, bei Rifle Ready Condition Option 2 oder Störungsbeseitigung innerhalb des course of fire ist man mit der dem AR15 ebenbürtigen Kaschi voll im Nachteil?
  10. Bounty

    IPSC Rifle mit HK 243

    Hhm, was für ein nutzloser Vergleich. KSK gegen Hobbyschützen? Gegenaussage: Ich kenne nen Haufen typische IPSC-Akrobate die nen Großteil der P8 und G36-Benutzer platt machen würden. Schon allein weil eine professionelle Ausbildung und das deutlichst häufigere Training auf einer Schiessbahn mehr bringt als mit bordeaux-rotem Barett oder grünen Litzen rumzurennen. Etwa so sinnvoller Vergleich wie Jerry Miculek gegen den Generalinspekteur der Bundeswehr im IPSC-Wettkampf antreten zu lassen um festzustellen ob im Durchschnitt ein BW-Soldat oder ein Mitglied IPSC/BDS der bessere Schütze ist... Aber gut das Du das einfach mal gesagt hast!
  11. Bounty

    IPSC Rifle mit HK 243

    Was ist ein harter Verschluss? Weiche Gehäuse kennen wir ja vom G36, SL8 etc. aber das Problem, dass ein Verschluss zu hart ist, ist komplett neu für mich.
  12. Bounty

    IPSC Rifle mit HK 243

    @German Du nimmst den Begriff "vergleichsweise" aber sehr locker. Oder vergleichst mit nem G28. Die 243 ist eher vergleichsweise schwer, weder SCAR-L, AK74, M16A4 (20" Lauf!) wiegen mehr als 3,3 - 3,4 kg, selbst das HK416 oder 433 mit 16,5" Lauf wiegt knapp 50g weniger. Nur die Bullpups Famas und SA80A2 sind gleich schwer oder geringfügig schwerer. Das Gewicht ist kein besonderer Vorteil des 243...
  13. Bounty

    IPSC Rifle mit HK 243

    Vergleichsweise leicht? 3,6 Kg ohne Optik bei 42cm Lauflänge! Das ist locker ein halbes Kilo zuviel auf den Hüften. Ohne besonderen Leichtbau liegen zeitgemäße AR15 bei der Lauflänge bei eher 3 kg, mit Medium Barrel-Laufprofil.
  14. Grosses Tabu? Ok, schreib ich mal Fritz G.
  15. Hallo, ein Kamerad hier in Norwegen hat mir eine Frage gestellt, bezüglich Teilnahme an Wettkämpfen in Deutschland. Er möchte im kommenden Jahr ggf. ein paar Wettkämpfe in DEU mitschiessen, gemeinsam mit seinem Sohn. Der Bub ist 15, ist ausgebildeter RO der IROA, Norwegischer Meister seiner Altersklasse in Open. Die Waffen sind auf seinen Vater lizensiert. Macht das Deutsche Waffengesetz, konkret Paragraf 2, so ein Ansinnen unmöglich. Oder würde Paragraf 3 (3). hier eine Ausnahme ermöglichen. Hat jemand Erfahrung, wie aufwendig eine Beantragung einer Ausnahme ist?
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.