Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

karlyman

WO Gold
  • Gesamte Inhalte

    33.134
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über karlyman

  • Rang
    Mitglied +20000

Letzte Besucher des Profils

2.658 Profilaufrufe
  1. karlyman

    Aufbewahrungskontrolle

    Leute, ich sehe die Probleme und Defizite ja auch. Das ändert m.E. nichts daran, dass das System an sich gut ist.
  2. karlyman

    Aufbewahrungskontrolle

    Nein. Aber diese SED-Parteidiktatur war nicht mal gut darin, eine Demokratie zu fälschen...
  3. karlyman

    Aufbewahrungskontrolle

    Du bewertest das eben anders als ich. Das sei dir unbenommen... Wenn du eine bessere Alternative zur Demokratie hast, nur zu. Mir ist absolut noch keine bessere eingefallen. Und insbesondere nicht sämtliche Autokratien und Diktaturen.
  4. karlyman

    Aufbewahrungskontrolle

    Möglichkeit 1: Die Partei kontaktieren und die Wahl bzw. Nichtwahl ankündigen in konkretem, dargelegtem Bezug auf bestimmte Programmpunkte. Möglichkeit 2: Selbst eintreten und programmatisch etwas in der Partei verändern oder auf den Weg bringen. Und das möglichst "in Masse", idealerweise als organisierte Interessengruppe. Je mehr, desto besser. Auf jeden Fall, und darum ging es mir, ist in der Demokratie die Möglichkeit der Einflussnahme gegeben. Es ist mühsam, es kann eine Ochsentour sein - aber man kann etwas verändern. Im Totalitarismus, den ja einige hier munter damit vergleichen, geht das nicht. Bzw., mit hoher Wahrscheinlichkeit wird man nach dem Versuch entweder im Gefängnis bzw. Straflager enden oder irgendwo verscharrt.
  5. karlyman

    Aufbewahrungskontrolle

    Weil sich die Bürger und Wähler "einlullen" lassen und den Parteien keine "Beine machen". Das ist aber kein "systemischer" Fehler unserer Demokratie. Sondern eines der Demokratiebeteiligten...
  6. karlyman

    Aufbewahrungskontrolle

    Schade, wenn man das noch erklären muss. Nur ein paar Gedanken: In repräsentativen Demokratien wird die Macht auf Zeit vergeben. Was während dieser Zeit/Legislaturperiode so getrieben wird, mag nicht immer gut oder astrein sein. Aber es gibt Möglichkeiten der Überprüfung, und schließlich auch der Abwahl. In totalitären Systemen gibt es weder die Möglichkeit der Abwahl, noch der Überprüfung von Gesetzen. Dafür wird man einen Kopf kürzer gemacht, landet im Gulag oder ähnliches, wenn man - schon in milder Form - das Regime in Frage stellt.
  7. karlyman

    Aufbewahrungskontrolle

    Nur am Rande - das ist eine Verallgemeinerung. Im antiken Rom gab es bekanntlich die Zeit der Republik, und es gab (beginnend mit Augustus) die Kaiserzeit. Beides jeweils jahrhundertelang.
  8. karlyman

    Aufbewahrungskontrolle

    Dennoch. Vor 80 Jahren hatten wir 1938. Erschreckend, dass bzw. wenn man da, bezogen auf Gesetze in Deutschland, den Unterschied erklären muss... Auch die fehlerhafteste Demokratie ist besser als der totalitäre Staat.
  9. karlyman

    Aufbewahrungskontrolle

    Du darfst dabei aber nicht vergessen zu erwähnen, dass Gesetze vor 80 Jahren in Deutschland "ein klein wenig anders" zustande kamen als heute... Das soll noch nicht heißen, dass heute jedes Gesetz sinnvoll bzw. angemessen wäre; aber der Unterschied ist schon wichtig.
  10. karlyman

    MP Markus Söder und der Waffenbesitz....

    Der hessische Landes-IM war m.W. sogar einer der Initiatoren dieses Taschenmesser-Führverbots-Irrwitzes. Sonst hätte man so etwas am ehesten Grün/Rot zugetraut.
  11. karlyman

    Waffenverbotszonen - Protest

    Ja. Da muss man allerdings, wenn noch vor der Wahl, schnell sein mit den Anschreiben an die Landtagskandidaten. Die bayerische Landtagswahl ist bekanntlich in gut einer Woche, die hessische Landtagswahl Ende des Monats.
  12. karlyman

    Waffenverbotszonen - Protest

    Das, was ich z.B. vor Jahren gegen die unsäglichen Waffensteuer-Pläne, oder vor kürzerer Zeit gegen den EU-Waffen"gesetz"-Unsinn getan habe. Abgeordnete anschreiben, kommentieren wo es geht, mit Leuten reden, meinen Teil zur Information und Schaffung einer Gegenöffentlichkeit beitragen. Wenn das jeder von uns Betroffenen macht, ist das schon einiges. Was ich machen sollte, wenn ein solcher Unsinn "Gesetz" wird und selbst das letzte Schweizermesserchen dem Führverbot unterworfen werden sollte.... das müssen wir hier jetzt nicht behandeln.
  13. karlyman

    Waffenverbotszonen - Protest

    Messer sind vor allem Werkzeuge. Ich habe keine Neigung, mir meine Werkzeuge verbieten zu lassen.
  14. karlyman

    Waffenrechtliche Einstufung meine EDC Messers

    Dein Beispiel zeigt es. Die "4-Finger-Regel" z.B. ist hanebüchen und selbstgestrickt. Zugestanden, die Vollzugsbeamten müssen täglich auf der Straße von so vielen Rechtsgebieten zumindest etwas verstehen... Da ist es erklärlich, wenn irgendwo "das Detail" auf der Strecke bleibt. Aber dennoch: Wenn man sich ganz unsicher ist, sollte man als PVB bei Eingriffen in die Freiheit der Bürger im Zweifel auch "gut sein lassen"; jedenfalls bevor man zu so hanebüchenen Eigenregelungen wie oben greift.
  15. karlyman

    Aufbewahrungskontrolle

    So ähnlich wie schlechtes Wetter, das ist (je nach Sichtweise) auch unerwünscht.
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.