WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

karlyman

WO Gold
  • Gesamte Inhalte

    29.648
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über karlyman

  • Rang
    Mitglied +20000

Kontakt Methoden

  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.965 Profilaufrufe
  1. Welche Geschichte...
  2. Ach, der "Stern" - das ist schon alles, was ich wissen muss. Eigentlich nicht mal themenabhängig. Dann lohnt kein Weiterlesen. Eine halbwegs faire Behandlung des LWB-Themas ist von diesem Blatt (= wäre gerne eine Art Nachrichtenmagazin, schafft das aber nicht) nicht mehr zu erwarten.
  3. Und das sagt... die Bedienungsanleitung? Wer kennt bzw. hat diese (noch)? Auch die Behörde? Entscheidend wird die Einstufung auf der fest im Schrank angebrachten Zertifizierungsplakette sein. Wenn da keine Einschränkung bzw. Auflage steht...
  4. Ich fürchte, die meinen das wirklich ernst mit "Sportgeräte auspacken".... Habe ich selbst übrigens noch nie gehört, und wurde wohl erst nach der Zeit erfunden, als ich dort noch Wettkämpfe schoss (und das nur LuPi)... Nach gut einem Dutzend Jahren wettkampfmäßig ausschließlich im BDMP, da hört sich das schon skurril an. Bei dem Verband heißt eine Waffe übrigens "Waffe".
  5. Die Fechter sagen schlicht und unverkrampft: "Waffe".
  6. Ich bin in einem SV mit mittlerweile über 300 Mitgliedern, Tendenz steigend. Breite Palette, von Bogen bis Druckluft, KK- und GK- Kurz- und Langwaffen. Die Mehrzahl der GK-Schützen kann ich zumindest ihren Äußerungen nach recht gut einschätzen. Ja, bei vielen geht ihr Waffenbesitz vom Gefühl her über ein bloßes "Sportgerät" hinaus; sie haben einfach Freude an ihren Waffen, wie man an anderen schönen bzw. interessanten Gegenständen Freude bzw. Stolz hat... Ich finde das natürlich. Aber als "Möchtegern-Rambo" gibt sich keiner. Diese Spezies begegnet mir vereinzelt durchaus, außerhalb des Schützenvereins.
  7. Ersteres machst du aber laufend (allen nachgeschobenen verbalen Dementis zum Trotz). Letzteres bezweifle ich zunehmend. Zumal die "Argumentations"weise (Erhöhung Gefahrenpotenzial, generell Misstrauen angebracht, keine Frage der Freiheit etc...) letztlich mehr an einen Gegner, als an Befürworter legalen privaten Waffenbesitzes erinnert.
  8. O-Ton "Ich liebe die Menschen in der Türkei, und die Konflikte in der Türkei...." Kein Kommentar, da für sich sprechend.
  9. Ist das empirisch erhoben, oder nur dein subjektiver Eindruck? Mit dem Hinausposaunen mancher Vermutungen (denn das sind sie m.E. lediglich) sollte man, gerade in dem gesellschaftlich-poltischen Klima zu diesem Thema in D, vorsichtig sein.
  10. Ja. Teilweise ist das schon sehr "mimimiii..."
  11. Schauen wir mal, wie "der Markt entsdcheidet", und wie das Diana 56 bei der LG-Kundschaft gegen die fränkische Konkurrenz punkten kann.
  12. Also, bei Diana können sie schon sehr ordentliche LGs bauen. Es lebe die Vielfalt, das Gewehr ist sicherlich eine Bereicherung auf dem Markt. Allerdings, was mich angeht.... mit einem günstig erworbenen Feinwerkbau LG (bis 7,5 J; gute Visierung, top präzise), meinem (ebenfalls "freien") Umarex 8-Schüsser "just for fun" sowie - vor allem - meinem starken Weihrauch HW 97K (auf WBK) bin ich so gut versorgt, dass ich nicht so bald zusätzlich ins Thema LG investieren werde. Gerade das HW 97K dürfte übrigens ein ziemlicher Konkurrent zum vorgestellten Diana (und bereits "Platzhirsch" im Sektor der guten Federdruck-LGs) sein. Aber die Badener (Dianawerk) und die Franken (Weihrauch) liefern sich ja schon immer ein Kopf-an-Kopf-Rennen - und das ist gut und belebt seit langem das Geschäft...
  13. Guter Punkt.
  14. Er ist aber auch Intellektueller und hat Berührungspunkte zu Waffen... Wenn der Herr Theologe aus der Schweiz also einen Gegensatz zwischen Intellektualität und Waffenbesitz bildet, müsste ihn das tangieren.
  15. "Als Intellektueller habe ich keine Berührungspunkte zu dieser Materie." Es zeugt doch von Arroganz, Intellektualität einerseits und Waffenbesitz andererseits in solchen - pauschalen - Gegensatz zu stellen.