Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

karlyman

WO Gold
  • Gesamte Inhalte

    34.312
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über karlyman

  • Rang
    Mitglied +20000

Letzte Besucher des Profils

2.842 Profilaufrufe
  1. karlyman

    Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

    Das ist richtig. In den wenigen Fälllen, wo leichte Verbesserungen (bzw. Rücknahmen verschärfter rechtlicher Handhabungen) erreicht wurden, nämlich jagdliche HA-Mags und SD, hat allesamt der Gesetzgeber gegen eine reichlich abstruse, höchstrichterliche Rechtsprechung (BVerwG) geholfen... Die Judikative hatte per "Richterrecht" nur verschärft... Das ging über die CDU/CSU-Schiene. Wobei ich das Gefühl hatte, dass da der politische Impuls nicht über das BMI, sondern eher über das Landwirtschaftsressort kam (die das dann mit dem BMI "deichselten").
  2. karlyman

    Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

    Das juckt so einige unserer Verbands- und LWB-Interessenvertreter. Nämlich die (nicht Wenigen), die selbst LWB und auch selbst betroffen sind.
  3. karlyman

    Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

    Das nicht. Aber die Zuteilung zu Kat. A alleine wegen der Magazine schon.
  4. karlyman

    Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

    Magazine für "scharfe" Waffen, sowie die für die "Knaller" (Salut u.ä.)... Und was machen die Eigner von Deko-AK47, PPSh oder ähnlichen Alt-Dekos mit den dazugehörigen Mags....?
  5. karlyman

    Wenn deutsche Waffenhersteller deutsche Waffenkäufer verarschen

    Vergleicht doch mal, was deutsche Autos in vielen anderen Ländern kosten, und in D.... Die verlangen hier mehr, weil sie mehr verlangen können. Die Leute in D haben (noch) das Geld, und sie zahlen die Preise...
  6. karlyman

    Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

    Ja, richtig. Der Entwurf, d.h. das was hier geplant ist, ist in diversen Bereichen schon absurd genug.
  7. karlyman

    Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

    Was denkst du, wie sich die vielen rechtschaffenen, verantwortungsbewussten legalen Waffenbesitzer in Neuseeland fühlen, wenn man ihnen ihre Waffen (absehbar, nach australischem Vorbild: HA) unter dem Hintern weg-verbietet... als Maßnahme gegen den Terror?
  8. So was ähnliches soll FJS einstens auch mal geschworen haben, aber nicht zur FDP.
  9. karlyman

    Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

    Grundsätzlich ist es schon, im Sinne von @chapmen, als "Verdunklung des Himmels" zu sehen, wenn man in der Schweiz für Dinge, die bislang frei waren, künftig eine behördliche Gestattung benötigt. Auch wenn man sich zunächst damit trösten mag, dass die Waffenbehörde ja kulant sei und man die Bewilligungen/Gestattungen schon bekommen werde.... Betonung auf: zunächst.
  10. Die gab es. Es gab aber auch andere. Unter den sog. "Etablierten" ist die FDP auf jeden Fall noch diejenige politische Kraft, die am ehesten offen für LWB-Belange, und kritisch gegenüber der Verbieteritis, ist.
  11. Na gut, dann weißt du wenigstens, wen du definitiv nicht mehr wählst. Und dein Umfeld kann das auch erfahren. Macht durchaus ein paar Stimmen... Wichtig ist nur, das dem MdB/MdL/MdEP auch zu kommunizieren.
  12. Seltsam nur, dass ich bei vergangenen Anschreiben (auch per e-mail) in Sachen Waffenrecht überwiegend Antworten bekommen habe... Die haben mir nicht immer nur gefallen, aber im SPAMfilter bzw. virtuellen Papierkorb war die Mail jedenfalls nicht gelandet. Vielleicht kommt es ja nicht so sehr auf die Form der Übermittlung an, als auf den Ton (welcher die Musik macht...). Abgesehen davon - wer einen Text erstellt, kann den natürlich auch ausdrucken und in ein adressiertes, frankiertes Kuvert stecken.
  13. karlyman

    Referendum: EU-Diktat nein!

    Die sehnen sich ja geradezu danach, ein Waffenrecht "a la Deutschland" zu bekommen. Und nennen das "modernes Waffenrecht".... Sorry, aber das erinnert mich an Leute, die "schlag mich härter, ja noch härter, ah ja, gut so...." fordern. Oder es ist einfach der grenzenlos naive Glaube, man selbst sei ja nicht betroffen, da "privilegierter" Waffenbesitzer. Das erscheint dann nicht als Masochismus, sondern eher als Borniertheit. Sie werden noch sehen, was sie davon haben.
  14. karlyman

    Waffe als Krisenvorsorge?

    Also, in D gab es bekanntlich auch schon - z.B. - Überschwemmungskatastrophen (Sturmfluten im Norden, Elbhochwasser etc.), wo Landstriche recht flächig "Land unter" hatten und in großem Ausmaß evakuiert wurde. Ich kann mich nicht erinnern, dass die Polizei da irgendwelche Anstrengungen unternommen hatte, die dortigen Jäger und Schützen um ihre Waffen zu erleichtern.... Da wurden richtigerweise ganz andere Prioritäten - für die ohnehin mehr als ausgelasteten Einsatzkräfte - gesetzt. Irgendwie "ticken" wir hierzulande doch anders, und manchmal ist das ganz gut so.
  15. Ich verstehe nicht, was du für ein Riesen-Problem damit hast, die Abgeordneten anzuschreiben, die den Entwurf abnicken sollen.
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.