Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

karlyman

WO Gold
  • Content Count

    40412
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

28582 Excellent

About karlyman

  • Rank
    Mitglied +20000

Recent Profile Visitors

4761 profile views
  1. Das dachte ich auch, als in den Medien von der Wohmmobil- und Caravaner-Demo ("Camping statt Malle") in Berlin berichtet wurde. Wäre ich bereits WoMo-Fahrer, so wäre ich wohl auch ein Teil davon gewesen. P.S.: Jägerdemos gab es vor ein paar Jahren durchaus schon große... In Düsseldorf z.B., aber auch mehrfach in Stuttgart (bei einer der letzteren war ich mit dabei). Es geht also auch da.
  2. karlyman

    Miniaturwaffen

    Das kann ich schon nachvollziehen. Andererseits, und besonders im Bereich von Feuerwaffen, sind die Regularien in D so vielfältig, z.T. verworren, dass ich es für sehr nachvollziehbar halte, wenn Interessenten zur Rechtslage nachfragen. Bei nicht wenigen Fragen kommen ja auch Sachkundige ins Stolpern oder Grübeln... was soll da erst der Newcomer sagen?
  3. karlyman

    Miniaturwaffen

    Na ja, das sehe ich etwas milder... Die Frage von @HCL zielte wohl, ganz praktisch orientiert, schlicht drauf ab: "Darf ich mir die zulegen?".
  4. Habe ich... daher auch als erstes die Nennung der erforderlichen Abkürzungsfunktion (= Bedarf, diesen Weg zu wählen).
  5. Ich will mich in euren Streit nicht einmischen... aber Du hast recht. Das Wegenutzungsrecht durch fremdes Revier war bei uns auch Thema im Jägerkurs. Es gibt einige Dinge zu beachten (Zweck/Abkürzungsfunktion muss klar vorhanden sein; auf dem Weg bleiben und nicht "ins Gelände" abschweifen; Waffe entladen/nicht schussbereit, am besten eingepackt), aber dann ist das zweifellos zulässig. Ich hab's das eine oder andere Mal auch genutzt (ging aber völlig konfliktfrei, hat niemanden interessiert).
  6. Wie schon im Lauf dieses mittlerweile langen Threads gesagt - Betretungsverbote können sich aus den Landesnaturschutzgesetzen ergeben. Z.B. Betretungsverbot landwirtschaftlicher Flächen in der Zeit des Aufwuchses, im Fall von Sonderkulturen etc. Sowie im Einzelfall aus Landschaftsschutz- oder Naturschutzgebiets-Verordnungen. Auch kann sich ein Betretungsverbot aus dem Waldrecht ergeben. Aber, unbestritten: es gilt natürlich der Grundsatz - so lange nicht verboten, ist es erlaubt.
  7. Na ja... Das ist in GB (in der nach-9-11-Ära und mit gestiegener Gewaltkriminalität) auch nicht mehr so aktuell.
  8. Na gut, dann wählt doch im Herbst alle fleißig Grün-Rot... So ein "ehrliches Messer in der Brust" ist doch was Schönes.
  9. Keine Sorge, die "neue Buntheit" an Koalitionen kommt schon auch ohne sie zustande. Mal anders formuliert: Dir wär's lieber, die Liberalen wären in irgend gearteten Koalitions-Farbspielen nicht mit dabei...? Du bist also Fan einer "Verboteritis-Regierung pur"? Auch interessant.
  10. Dabei ist Wiederladen Ressourcenschonung, und damit Umweltschutz, pur. Was für ein grünes Argument...
  11. In den USA (und nicht alleine da) wird eben auch der - aus Vertrauensschutz in eine geltende Regelung resultierende - Bestandsschutz hochgehalten. Hierzulande scheint der, rechtliche Prinzipien hin oder her, regelrecht einen Dreck wert zu sein. In Randbereichen wie Alt-Dekos oder Behältnissen vielleicht noch... im eigentlichen Kernbereich erlaubnispflichtiger Waffen wird darauf hingegen gepfiffen.
  12. Das Papier stammt von einer Arbeitsgemeinschaft innerhalb der Grünen, die sich vorrangig mit Tierschutz (bzw. dem, was sie darunter verstehen...) befasst. Deren Ansatz ist erkennbar jagdkritisch. Dass da so etwas dabei herauskommt, wundert nicht... Wichtig ist, dass sie politisch nicht wirklich damit durchdringen... In dem Punkt aber mache ich mir Sorgen, was die Lage ab Herbst angeht.
  13. Keinen Grund fürs Sportschießen? Na, da kann man aber eine Masse an anderen, als Hobby betriebenen Tätigkeiten (darunter durchaus auch mit Gefahrenpotenzial für Dritte) ebenfalls abschaffen. "Wozu braucht man..." "...braucht kein Mensch"... Da gibt es dann kein Halten mehr.
  14. Ich bin Jäger und Sportschütze. Diese aufs Sportschießen gemünzte Unterstellung des "weniger Sinnhaften" ist nicht nur dreist, sondern auch massiv spalterisch.
  15. Wenn sich diese Erkenntnis bei den Verbietern durchsetzt, dann darfst du dreimal raten, wie lange wir Wiederlader noch wiederladen dürfen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.