Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

CiscoDisco

Mitglieder
  • Content Count

    266
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

169 Excellent

About CiscoDisco

  • Rank
    Mitglied +250

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Helge labert viel hat aber bzgl. dem Waffenrecht fast nichts gesagt. Sehe gerade er kommt aus Wuppertal und hat Angewandte Kulturwissenschaften, Germanistik, Soziologie und Geschichte studiert. (Wie macht man das eigentlich? Ich war nur für einen Studiengang eingeschrieben, würde aber niemals auf die Idee kommen zu behaupten ich hätte Mathematik, Physik, Chemie und BWL studiert obwohl das alles Module mit Prüfungen waren.)
  2. Aus eigener Erfahrung kann ich nur positives über Stöpsel unter Kapselgehörschützern berichten. Der gefühlte Lärm ist in meiner Wahrnehmung etwas leiser besonders wenn neben einem die schweren Revolver geschossen werden, auch werden höhere Frequenzen etwas besser gedämpft welches sich deutlich im KK Schießen bemerkbar macht. Bei den Stöpsel gibt es tatsächlich auch Unterschiede in der Dämmung die man beachten sollte, Einmalbenutzung Schaumstoff oder mehrfach verwendbare Stöpsel. 3M 1100SP und 3M Ultrafit X sind für mich erste Wahl.
  3. Das ist gut für den Jäger der im Revier einen, vielleicht auch zwei Schuss abgibt. Flintenschießen draußen mag ich mir auch noch vorstellen, alle anderen sind mit einem Kapselgehörschutz besser bedient.
  4. So einfach ist das dann aber wohl doch nicht.
  5. Das sehe ich auch so, "verkupferte Bleigeschosse" dürften wohl auch rausfallen oder? Sonst wäre das halb so wild...
  6. Wiederlader bin ich natürlich, große sportliche Ambitionen habe ich in dieser Disziplin nicht mir reicht schon SpoPi und .45 für höhere Wettbewerbe. 7,65 Para ist natürlich auch interessant für die schweizer Ordonnanzwaffen, eignet die Patrone sich halbwegs für Bleigeschosse? 9mm Kurz würde mir auch zusagen, da fallen aber viele Waffen wegen der geforderten Lauflänge mind. 100mm raus.
  7. Hallo zusammen, der DSB (RSB) bietet die Disziplin 2.45 Zentralfeuerpistole an in der zugelassen sind - Revolver und selbstladende Pistolen - im Kaliber 7,62-9,65 mm (.30-.38) keine Magnum Munition - Bleigeschosse, keine Mantelgeschosse Welche Optionen bieten sich da? Was habt ihr im Einsatz was keine Walther GSP und auch nicht in .32 S&W long schießt. Interessant finde ich - Revolver in .38 Special bspw. Smith Wesson Model 14-3 - Revolver in 9mm Para bspw. Smith Wesson 986 oder 929 - Pistolen? Beste Grüße, CiscoDisco
  8. " Standanlage der WSG ist mit DSB-Mitteln gefördertes Vereinseigentum" Welchen Verpflichtungen obliegt ein Verein welcher sich durch DSB Mittel den Schießstand bezuschussen lassen hat üblicherweise?
  9. Was ist eigentlich aus dem alten Herrn und seinem Panther in der Garage geworden, welche die Staatsanwaltschaft medienwirksam mit der Bundeswehr beschlagnahmt hat?
  10. Thread schließen/löschen bitte.
  11. Ziemlich bescheidenes Teil, die Mechanik macht Geräusche beim schließen und öffnen wie mein Blechbriefkasten und das Elektronikschloss ist auch so ziemlich das billigste was es gibt. In den Zwischenwänden des N5E sind MDF Platten verbaut. Kauf einen Tresor der einen vernünftigen Griff hat und nimm ihn eine Nummer größer als du heute meinst zu brauchen.
  12. Mittlerweile kaufe ich da nicht mehr. Zur Marke wurde oben schon etwas gesagt, nein es ist nicht Geco.
  13. Das kann ich weder bestätigen noch verneinen. Bei einer Reklamation passiert gar nichts, der wird so tun als wäre ich noch nie hier gewesen und falls doch hätte ich höchstens eine Gewehrtasche gekauft. Der einzelne Kunde kann ihm egal sein, der Laden ist randvoll und die Leute kaufen die Munitionsangebote wie geschnitten Brot.
  14. "Bei der Reinigung von hartverchromten Läufen mit Robla Solo oder anderen Laufreinigern sollten Sie vorsichtig sein. Die Hartverchromung ist in der Regel auf elektrolytisch abgeschiedenem Kupfer aufgebracht, da dies beim elektrolytischen Verfahren Vorteile gegenüber der Direktverchromung des Laufstahls bringt. Weist die Hartverchromung auch nur mikroskopisch kleine Risse auf, so greift der Laufreiniger das darunterliegende Kupfer an, was ja bei Laufverschmierungen sein Zweck ist. Die Folge: die darunterliegende Kupferschicht löst sich auf, damit blättert die Hartverchromung langsam ab. Wohlgemerkt ist dies eine Folge bei nicht ganz fehlerfreier Hartverchromung. Robla Solo greift, wie schon erwähnt, Chrom nicht an." Quelle: https://www.ballistol-shop.de/Waffenpflege-Brevier:_:127.html
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.