Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

karlyman

WO Gold
  • Content Count

    38834
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by karlyman

  1. Redest du von ab jetzt WBK-pflichtigen sonstigen Teilen, die also nicht Bestandteil einer bereits in der WBK stehenden Waffe oder ihres (ebenfalls eingetragenen) WS sind?
  2. Gegenfrage: Wurden die Butterfly-Messer auf Basis einer dafür erteilten waffenrechtlichen Erlaubnis erworben?
  3. Also, bitte nicht als harten "Vorwurf" verstehen. Im Übrigen habe ich, in der Tat, genau mal die 11 Monate "gewartet", bis ich nach Voreintrag die Pistole darauf erworben hatte. Allerdings: Einen Antrag stellen bzw. etwas erwerben (kostet Geld, muss auch verfügbar sein) ist das Eine... Das Gutachten war allerdings eine Unterlage, die man einfach nur hätte abgeben/per Einschreiben der Behörde zusenden müssen, mehr (zunächst) nicht. Ja, ich weiß, manchmal kommt "das Eine zum Andern"...
  4. Warum wartet man eigentlich überhaupt so lange mit der Abgabe? Fast ein Jahr lang "vergessen"?
  5. Ich weiß, das Argument ist alt. Aber es bleibt dennoch richtig: Wenn man der "Argumentation" von Frau J. Schäfer/Grüne folgen würde, wonach JEDER Todesfall duch legal besessene Waffen einer zuviel ist (= die Fallzahlen/Deliktrelevanz überhaupt keine Rolle spielen...) und ein Totalverbot rechtfertigt... Dann müsste morgen u.a. der komplette motorisierte Individualverkehr verboten werden. (OK, an Letzterem sind sie ja dran, wenn auch schleichend)
  6. Die Idee ist nicht schlecht (und auch nicht neu); aber die werden - wenn das zu offensichtlich wird - sehr genau hinsehen, um sich nicht von Leuten unterwandern zu lassen, die ihrer Ideologie entgegenstehen.
  7. Sehe ich auch so. Wobei es aber selbst in Europa noch gewisse Unterschiede gibt. Es gibt manche Staaten, die ehemals hinter dem "Eisernen Vorhang" (mit all seinen Freiheitsdefiziten) lagen, die jetzt noch etwas mehr an diesbezüglichen Freiheitsrechten gewähren.
  8. Auf so ein Briefchen stellt man dann zuallererst mal die Rückfrage, wann denn der Widerruf der zugrunde liegenden, bestandskräftigen waffenrechtlichen Erlaubnis erfolgt. Und wie er im einzelnen begründet wird.
  9. Im Grunde hast du recht damit. Wenn diese Partei da nur nicht ständig als "dunkelgrüne Wolke" düster am Horizont hängen würde...
  10. 1. Wer weiß, vielleicht sind die für mich so eine "Manie", wie für dich die CxU... 2. Zum wohl x-ten Mal... Rot-Grün damals unter Schröder war eine andere Hausnummer als das, was im Fall eines heutigen R-R-G drohen würde (bei entsprechend starkem Grünen-Ergebnis/Anteil vielleicht auch unter S-G..).
  11. Seltsam, wie wichtig den Grünen auf einmal "die öffentliche Sicherheit" und der "Schutz vor Gewalt" ist. Mir fallen da ganz andere Bereiche (oder Zielgruppen) ein als die der zu 99,99% friedlichen legalen Waffenbesitzer... und die betreffen alltäglich auch wesentlich mehr Bürger... aber sind von den Grünen wohl eher nicht gemeint.
  12. Oh-oh... 3 Gutachten sind da nötig, von denen nach Jahren immerhin eines vorliegt... Da wird offensichtlich auf eine "biologische Lösung" gehofft. Anders ist das eigentlich kaum noch erklärbar.
  13. Sag bloß, die prüfen (und prüfen und prüfen....) das Ding immer noch auf seine Demilitarisierung... Von dem Fall war ja ewig nichts mehr zu hören.
  14. Nein, er ist noch Eigentümer. Besitzer ist er, da der Panzer auswärtig und ohne seine Zugriffsmöglichkeit verwahrt wird, nicht. Das sind einfache Grundlagen im Zivilrecht.
  15. Die Grünen waren schon immer stark darin, Einfluss auszuüben, auch wenn sie gar nicht an der Macht waren. Leider.
  16. Das wäre freilich ein Widerspruch in sich... Besitz an etwas zu haben, heißt, die tatsächliche Sachherrschaft darüber auszuüben.
  17. Das Programm der Grünen enthält im Übrigen in Bezug auf den privaten, legalen Waffenbesitz nichts Neues. Die waren schon seit langer Zeit dagegen und haben die weitgehende Abschaffung des LWB gefordert. Im Grunde spielen die immer dieselbe, ideologisch motivierte Leier. In der Hoffnung, im x-ten Anlauf dann damit durchzukommen.
  18. Na ja. Das buche ich eher mal unter Satire. Man kann schon über die Gemäßigten dort streiten... aber hör' dir mal die vom dortigen kommunistischen Block an, da kräuseln sich einem Normal-Mittelständler die Zehennägel.
  19. karlyman

    Neuer IWA Termin

    Na ja, die CMT (Caravan Motor Touristik) 2021 in der Messe Stuttgart Anfang des Jahres ist z.B. auch abgesagt. Und die befasst sich (namentlich) eben mit Camping, Autos, Reisen... mit nix was schießt. Messen sind eben momentan nicht "en vogue".
  20. Also, wenn z.T. selbst örtliche Grüne Probleme damit haben, ländlichen Kindergarten- und Grundschul-Eltern eine dort hohe Wolfspopulation zu erklären bzw. schmackhaft zu machen...
  21. So lange man die bösen Terminaltrieb-Verbeißer schießt, geht das in Ordnung...
  22. Stellt doch die Zahlen sachlich nebeneinander (natürlich auf die Bevölkerung indexiert). Dann gibt es eine Beurteilungsgrundlage.
  23. Oh ja, die Attentäter von Paris mit ihren illegalen Kriegswaffen vom Balkan... der Münchner Attentäger mit seiner Knarre vom online-Schwarzmarkt... Alles irrsinnige Gründe für ein Besitzverbot, für Enteignungen zu 99,99 % gesetzestreuer LWB in D. Fast könnte man meinen, irgendwelche Partei-Programmatiker haben nicht mehr alle Latten am Zaun.
  24. Ganz ehrlich - da hätte er sich auch vorher mal erkundigen können, von Waffrenrecht bis Bauwirtschaft...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.