Jump to content

kulli

Mitglieder
  • Posts

    2985
  • Joined

  • Last visited

Profile Fields

  • Lieblingswaffe
    p226

Recent Profile Visitors

2225 profile views

kulli's Achievements

Mitglied +2000

Mitglied +2000 (8/12)

1.5k

Reputation

  1. Früher gabs bei BIG F den Game Skinner von Edge. Lange nicht mehr gesehen.
  2. Einhandmesser sind keine Waffen. Hier ist bei der Aufbewahrung kein verschlossenes Behältnis notwendig. Faustmesser scheiden sich die Geister. Ich habe irgendwo in Papierform eine Ausarbeitung des Innemmimisteriums das wenn kein Umgangsverbot, auch keine verschärfte Aufbewahrung. Also einfache kalte Waffe-> Verschlossen. Andere behaupten Tresor von B bis 1er. Trennung, suche eher einen Händler der Faustmesser vertreibt. Da ist in den letzten Jahren das Angebot immer kleiner geworden. Der Waldläufer hatte sie im Shop, aber dem hatte man ja zwischenzeitlich die Pappen gelocht.
  3. In meinem Dunstkreis kamen aktuell auch wieder Schreiben der Behörde zu aktuell laufenden Aufbewahrungskontrollen bli bla blub, man kennt die Schreiben ja. Ich war auch erstaunt über dir Tatsache , dass man während Corona länger dauernde Indoor Kontrollen machen möchte. Das dauer ja dann schon einen Moment. Vll. dann einfach an der Tür sagen man hat vermutlich Corona und will jetzt gerade zum Arzt. Sorry grün war aus, ich empfinde es als sehr dreistes Verhalten in der vierten Welle. Hier wurde mehrfach um Fairness gegenüber PVB*innen gemahnt. Ich habe leider auch die Erfahrung gemacht das weibliche PVBinnen ihr Fehlverhalten (oder das auch ihrer Behörde) mit unfairen Mitteln kaschieren wollen. Ich hatte da damals keine Lust drauf, aber bei mit hätte es direkt für zwei Fachaufsichtsbeschwerden gereicht. PVBs( ohne *in) können auch mal verlieren.
  4. @Bernd68 Bernd69 würde das hier runder machen!
  5. Sie kann da grundsätzlich nichts für. Die Waffenbehörde setzt im PC einen Haken für Stellungnahme örtliche Polizeidienststelle.
  6. Gab ja jetzt keinen Tresor;-)
  7. Für NRW total normal! Du bist doch aus aus NR&W;-) Die Art der waffenrechtlichen Erlaubnis ist da zunächst egal. Bei mir waren damals auch Vereinskameraden meines Vaters da, müssten mal gucken ob bei mir im Oberstübchen alles knusper ist. Vorstrafen oder Ermittlungsverfahren gabs bei mir nicht. Eigl. kommen die auch zu zweit. Vll beim KWS nicht;-)
  8. Ist das bei der Magazinmeldung anders? Bei der Meldung vom Erwerb von Waffen ist ja die Erfordernis der Schriftform bei der letzten Novelle des Waffg gefallen. Seitdem ist es ja super einfach geworden!
  9. Nein, der Kreisjägermeister ist von der Jägerschaft gewählt und hat doch mit der Waffenbehörde nichts zu tun!
  10. Na das ist die Eskalationsstufe vor dem Verwaltungsgericht.
  11. Ist eine alte Gelbe eigl von der 10er Regel betroffen?
  12. Lese Dir einfach Paragraph 9 der Verwaltungsvorschrift durch, lass es sacken und denke dann darüber nach! Ich begrüße die enge Auslegung nicht, möchte nur zu Vorsicht aufrufen.
  13. Berufswegen ist eine andere Baustelle. Den Funktionstest habe ich nie abgestritte !
  14. Ich sage nein. Ich habe mit dem BDMP Referneten 1500 gesprochen bezüglich der Nutzung eines jagdlichen Revolvers für unter "3" Er sagte mir nein, es muss ein Antrag gemäß den Statuten des BDMP für unter 3 gestellt werden, mit den entsprechenden Voraussetzungen für diese Diziplin. Sonst ist keine Nutzung möglich. Seine Meinung ist nicht der letzte Bart. Aber die Nutzung von Snubbies und AKM-Klonen durch nicht Jäger ist eine rechtliche Grauzone, etwa auch bei Gewerblichen Events. Da kann eine Behörde auch ziemlich ungehalten werden, ich würde sagen zu 90% passiert nichts, aber ob man es ausprobieren will und muss? Wie gesagt dem Threadstarter ist eine gelengentliche Nutzung zur Überprüfung oder potentiellen Verkauf möglich. Übertreiben sollte man es nicht.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.