Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

kulli

Mitglieder
  • Content Count

    2681
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1348 Excellent

About kulli

  • Rank
    Mitglied +2000

Recent Profile Visitors

1589 profile views
  1. Insbesondere der Begriff „zugriffsbereit“ führt in der Praxis immer wieder zu Auslegungsschwierigkeiten. Nach der gewählten Definition ist eine Waffe zugriffsbereit, wenn sie unmittelbar – also mit wenigen schnellen Handgriffen – in Anschlag gebracht werden kann. Als Faustformel lässt sich sagen, dass eine Waffe zugriffsbereit ist, wenn sie mit weniger als drei Handgriffen in unter drei Sekunden in Anschlag gebracht werden kann. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn die Waffe am Körper in einem Holster getragen oder im PKW in unmittelbarer, leicht zugänglicher Reichweite des Fahrers ohne weitere Umhüllung in der Türablage oder im nur geschlossenen, aber nicht verschlossenen Handschuhfach mitgeführt wird. Beim Transport der Waffe, verpackt in einem geschlossenen, nicht zwingend verschlossenen Futteral oder Behältnis (z. B. Aktenkoffer auf der Rückbank oder im Kofferraum des PKW), ist die Waffe hingegen grundsätzlich nicht zugriffsbereit. Aus der Bundesdrucksache.
  2. Falscher geht es ja wohl kaum! In den geschlossenen Koffer! Und immer schön an die 3 Handgriffe denken!
  3. Ich habe schon 5 Monate auf meine WBK gewartet.War mir egal weil die Waffen ja schon im safe standen. Unterm Strich lag es an der örtlichen Polizeidienststelle, die nicht ihren 5 Zeiler abgeschickt bekommen hat. Vor Kurzwaffenvoreinträgen, melde ich mich bei meinem sb und er wirft den Prozess schonmal an.
  4. Gibt ja auch noch 19er WBKs. Das ist auch eine beliebte Möglichkeit damit der SB besser schlafen kann.
  5. Da würde ich mir eher Sorgen machen.....
  6. Anderen Frage. 6 WBKs und ich muss beim Kauf wissen in welche WBK die neue Langwaffe soll bzw. Ob sie in eine neue soll?
  7. Also VSRF mit gezogenem Lauf auf gelb?
  8. Wollen kann er viel. Ich hätte ihn an die UJB verwiesen. Die haben sich ja wohl eine Kopie der Prüfungsurkunde gezogen. Meine UJB würde diese aber wegen Datenschutz nicht an die Waffenbehörde übermitteln. Für den SB braucht es nur eine Kopie des gültigen jjs. Du kannst die WBK doch per Post versenden, in den Nachtbriwfkasten der Behörde stecken, odr aber für jede Waffe eine neue WBK beantragen. Kostet halt dann nur mehr.
  9. Das ist ja ein richtiger Spaßvogel der Sachbearbeiter. Ein Prüfungszeugnis mailen, hätte es bei mir nicht gegeben so ein Spaß! Seit der Waffg. Änderung im Frühjahr kannst du Erwerbe auch eleltronisch anzeigen. Das nächste mal solltest Du einfach eine E-Mail schreiben und deine Zeit nicht auf Behördenterminen verplempern!
  10. Und weshalb darf man mit dem dann keine Waffen erwerben ohne seine persönliche id?
  11. Das Frauen, welche grundsätzlich weniger waffenaffin sind, nicht die Möglichkeit zum tragen eines Tasers ( ja die bösen Dinger die seit 2003 verboten sind ) auf eine Art großer Waffenschein light einfordern, erschließt sich mir Null!
  12. Dir fehlt durchaus das Talent zwischen den Zeilen zu lesen.... Wir reden hier über Paragraph 6 wo soll jetzt plötzlich eine Full-auto MP5 herkommen? Ob es sich um eine MKE oder eine B&T handelt kann man an dem Tag ja spontan entscheiden.
  13. Bin mit Raiden zu 100% d'accord. Aber kurze Zusatzfrage. Wie ist das mit einer PVBin darf ich der etwas Nachhilfe geben mit der mp5. Ich meine natürlich nur auf dem Stand und ich frage nur für einen Freund ohne Internet!
  14. Mag sein, allerdings ist er als Streifenpolizist nah am Kontrollgeschehen dran und ich trage auch keine Glock appendix one in the pipe. Du?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.