WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Kid O'Folliard

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    179
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Kid O'Folliard

  • Rang
    Mitglied +100

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://

Letzte Besucher des Profils

211 Profilaufrufe
  1. Gibt es Bilder von den Colt Revolver? 

  2. Das wäre auf jeden Fall eine Verbesserung des Bilds.
  3. Böhmen an, wat ne Pussy
  4. Ich gehe davon aus, dass die Trapper eine Winchester Modell 1894 ist, also lässt du einen Unterhebelrepetiere, Hersteller Winchester, Modell 1894, Kaliber xxx, Seriennummer xxxx eintragen. Da fragt kein Mensch nach der Lauflänge und wie du ja jetzt schon mehrfach gehört hast, ist ein 16" Lauf legal. Also, wo ist das Problem?
  5. Woher sollte der SB die Lauflänge wissen, wenn du es ihm nich sagst? Eine Trapper hat standardmässig einen 16" Lauf, wenn du nix weiter angibst, kommt keiner drauf, dass dein Eisen kürzer ist.
  6. Lässt du die Lauflänge des UHR in der WBK eintragen?
  7. Das sind die Macher der Italo Western, Unter Sammlern wird im Allgemeinen der S&W Safety Hammerless als Lemon Squeezer bezeichnet und das schreibt Wiki dazu: https://en.wikipedia.org/wiki/Smith_%26_Wesson_Safety_Hammerless The Smith & Wesson Safety Hammerless or Smith & Wesson New Departure (nicknamed by collectors as the Lemon Squeezer) is a double-action revolver that was produced from 1887 to 1940 by Smith & Wesson. The revolver incorporated an internal hammer and an external grip safety on its backstrap. Der Protektor wurde in Frankreich und den USA bei verschiedenen Herstellern gebaut. Ich kann es nicht genau sagen aber ich denke, es werden mehrere 10.000 Stück gewesen sein, die produziert worden sind. Die tauchen immer wieder mal bei Egun auf und bei den großen Auktionen in USA ist eigentlich auch immer etwas dabei.
  8. 👍👍👍
  9. Nö, das hier ist ein Lemon Squeezer
  10. Mein EFP ist komplett voll für 50. Einträge sind gedruckt, Kategorie, Hersteller mit Modell, Kaliber und Seriennummer. Landrat in Mettmann, NRW.
  11. Hast du mit Mettmann schlechte Erfahrungen gemacht? Ich kann über die Sachbearbeiterinnen in ME nichts egatives sagen, habe nie Ärger gehabt und immer alles was ich brauchte (wollte) durchbekommen.
  12. so habe ich das auch gesehen als ich das erste Mal ein paar Einzelheiten dazu gesehen habe.
  13. ALLE Preise in USA sind netto und im Versandhandel fallen dort keine Verkaufssteuern an, wenn Verkäufer und Käufer in verschiedenen Bundesstaaten ansässig sind. Die Verkaufssteuern werden nur fällig, wenn beide Parteien im gleichen Bundesstaat sitzen. Das ist bei uns in der EU halt anders, als Privatperson musst du immer die lokale MWST zahlen und der Importeur zahlt diese MWST, die dann allerdings Einfuhrumsatzsteuer heisst, auch erst einmal, plus Zoll auf Warenwert und ALLE Nebenkosten (z.B. Transportkosten).
  14. nachdem was du zu der Neubrünierung des Schlittens schreibst, habe ich mittlerweile so meine Zweifel, ob das wirklich eine Brünierung ist. Hört sich für mich fast wie eine wie andere Oberflächenbeschichtung an. Mach doch mal Bilder von beiden Teilen und stell die hier ein.