Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Olt d.R.

WO Supreme
  • Content Count

    4051
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1983 Excellent

About Olt d.R.

  • Rank
    Viel zu hart für die heutige Bundeswehr!

Contact Methods

  • Website URL
    http://scheissgrünesgesindel.de
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

10432 profile views
  1. "vor allem aber wegen seiner offenkundigen psychischen Instabilität bekannte" = das nennt man umgangssprächlich wie?
  2. Genau, und das bringt nun genau......? Was nochmal? Was bringt ein wie oft auch immer nachgewiesener Schießnachweis auf dem Schießstand für die Fertigkeit des Jägers im Revier bezüglich seiner Schießfähigkeiten auf nicht auf der Scheibe stehendes Wild? War 'ne rhetorische Frage, die Antwort ist natürlich 0....
  3. Olt d.R.

    plinking

    Habe dann doch nochmal einen Link dazu:
  4. Olt d.R.

    plinking

    Ich habe mal vor Jahren eine Idee aus USA aufgegriffen und finde das sehr interessant und "showreich", auch für Zuschauer; kann man sogar zu Hause mit LG machen: leere Plasikflasche ( pfandfrei, z.B. Hohes C o.ä. ), Autoreifenventil durch den Deckel ( aufgebohrt ), dann ordentlich Atü rein und draufschießen; für die Optik kann man vorher noch gemahlene Kreide in die Flasche geben. Gibt eine mordsmäßigen Knall und schaut gut aus! Wer meine Beschreibung nicht verstanden hat, mal bei TKOR auf youtube nachschauen.
  5. Eben, quasi als moderne Punt Gun....
  6. Welche Verbotsgründe aus dem BJG / LJG schließen sie denn als Jagdwaffe aus? ... Und zur Jagdhundeausbildung paßt sie doch bestimmt auch...
  7. Moin Fyodor, es mag zwar korinthenkackerisch sein, aber das stimmt nicht uneingeschränkt... Das ist an bestimmte Vorraussetzungen gebunden, wer dort welche Waffen oder Munition entgegennehmen darf. Ich will das nicht wegen der weit verbreiteten Praxis weiter vertiefen, aber jedem sollte z.B. klar, daß der Praktikant am ersten Tag das noch nicht darf. Kann ( bei unglücklicher Konstellation ) auch bös in die Grütze gehen...
  8. Ja, war ja 'ne rhetorische Frage. Und wie begegnet man dem? Einknicken? ( schon wieder rhetorisch )
  9. Und warum? Wegen "massiven Mißbrauchs" oder eher weil linke Gutmenschen ein Thema für sich entdeckt haben und andere, wichtigere Themen ignorieren?
  10. Tja, mit der o.a. Begründung könnte man dann ja allgemein aufs Laden abzielen und z.B. behaupten, es würde reichen, wenn man die Büchse auf dem Hochsitz lade, sobald das Stück Wild in Sicht kommt. Ich glaube auch, daß der betroffene Jäger durch richtige anwaltliche Vertretung spätestens in der nächsten Instanz aus der Sache herausgekommen wäre...
  11. Ja, der hatte sie verloren und bekam einen aufs Dach, weil er sie geladen verloren hatte. Seine Begründung war nämlich, daß er sie zum Fangschuß dabei hatte, und da sah man das Laden nicht als notwendig an mit der o.a. Begründung. Hätte er gesagt, daß er sie zur SV hat, wäre es kein Problem gewesen. Eben blöd, sich ohne Anwalt zu äußern...
  12. Eher nicht, es ist heute Gang und Gebe, daß Waffen, -teile und Munition abgegeben werden, das lockt keinen mehr hinter dem Ofen vor.
  13. Ihre Vorteile als VDB Fördermitglied Sie werden Teil einer starken Gemeinschaft – der „VDB-Familie“ Dies Aussage ist nichtssagend und mit Sicherheit keine 36 € wert. Sie bekommen Informationen aus erster Hand rund um das Thema Waffen s.u. Ihre Meinung zählt bei unseren Umfragen und Abstimmungen Als Kunde sollte meine Meinung sowieso zählen, ohne daß ich dafür zahle. Sie können direkt aktiv werden z.B. mit Petitionen oder unseren Briefgenerator Das kann ich auch so. Sie sichern die Zukunft Ihrer Waffenleidenschaft Ohne Worte. Also wäre höchstens der Punkt 2 etwas wert. Ich kann es nicht bewerten, wie die Infos des VdB zum Thema Waffen sind, aber WOanders bekommt man ja auch welche und das nicht für 36 €.
  14. Natürlich kann er das beantragen...Ergebnis offen.... Meine Erfahrungen beim erben von "Verbotenen Waffen" ist allerdings, daß das BKA da so gut wie nie mitspielt.... Wenn der Erbe "nur" Erbe ist, hat er schlechte Karten. Sollte er aber z.B. auch Sammler sein und eine ( was auch immer ) Waffe erben, die in sein Sammlegbiet paßt und die ein längeres Magazin hat, dann stehen die Chancen nicht schlecht...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.