Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

frosch

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.308
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über frosch

  • Rang
    Mitglied +3000

Letzte Besucher des Profils

739 Profilaufrufe
  1. Notwehr mit der Kettensäge

    Das Räumungsklageverfahren lief ja schon.... Unwissenheit wäre da schon recht seltsam. frogger
  2. Notwehr mit der Kettensäge

    Die 60 TS können finanziell tödlich im nun noch anstehenden Schadensersatzprozess um Schmerzensgeld, Heilbehandlung und Vermögensschasden sein... Ich würde auf jeden Fall in Berufung gehen... frogger
  3. Jugendjagdschein und Teilnahme an GK-Wettkämpfen

    Hängt von der Genehmigungsbehörde ab... Ich kenne 3 Jugendliche, die eine Genehmigung bekommen haben. frogger
  4. Einstecklauf und Fangschussgeber

    Vorsicht ist nur geboten, wenn man die passende Basis-Waffe verkauft und es dann keinen erlaubnisfreien besitz mehr gibt... So eine Falle wie beim munitionsbesitz bei Jägern. frogger
  5. Dauer der Antragsbearbeitung NRW

    Moin! Eigentlich können einem die internen "technischen Probleme" der Genehmigungsehörde egal sein. Nach 3 Monaten fruchtlosen Wartens, kann der Antragsteller Untätigkeitsklage vor dem Verwaltungsgericht erheben. Wenn das alle machen, werden sich die Genehmigungsbehörden aus Kostengründen einer besseren Projektplanung bedienen. Einfach auf Sankt Nimmerlein warten geht natürlich auch... https://de.wikipedia.org/wiki/Untätigkeitsklage https://dejure.org/gesetze/VwGO/75.html frogger
  6. Hardox 400 gg. .338 Lapua Magnum

    Ich denke, so richtig wirklich würde nur Hardox Extreme an deutlichen Vorteilen bringen. Die Frage stellt sich aber, ob das dann noch bezahlbar ist? Das Zeug ist auch grausam zu bearbeiten. Die sinnvolle Grenze liegt da tatsächlich bei Hardox 500. Gerade auch wegen der Bearbeitung. Ich würde sagen Hardox 500 20-25mm Stärke sollten reichen. Hält aber bei 338 Treffern sicherlich auch nicht ewig und verzieht sich auch... frogger
  7. Neues vom Beitler

    Hmmh, wenn ich eine BWT 47 hätte, die böhze ist, würde ich sie einfach kommentalos zur Vernichtung abgeben und fertig ist. In so ein Teil lohnt es leider nicht, auch nur einen Euro zu investieren. Traurig aber wahr... Dann lieber eine Cugir oder später vielleicht auch mal wieder eine Izhmash, wenn die mal wieder hereinkommen. Oder was aus China. frogger
  8. Youtube Videos mit Waffen - was beachten ?

    Nun, eine gewisse Vorbereitung auf unangemeldeten Hausbesuch sollte nicht vergessen werden. Hierzulande werden schon Hausdurchsuchungen bei Gartenbildern mit Kinder-Spielzeugwaffe auf dem Tisch durchgeführt. Gruß, frogger
  9. Neues vom Beitler

    Hmmh... Doch, für das BWT 3 gibt es einen Feststellungsbescheid. Nur nicht in der Form, die Beitler sich gewünscht hätte ;-) Egal, wer damals von Beitler gekauft hat (zu durchaus ansprechenden Preisen) hat später den Zonk gezogen. Und wer sich bei Schumacher ein teures Sabre oder MKE geholt hat, schießt womöglich heute noch glücklich damit.... frogger
  10. Neues vom Beitler

    Galt der nicht für die BWT 3D? Nachtrag DWJ 04/2005: Das DWJ-Fazit Das dem BWT 3 fehlende BKA-Gutachten ist zwar rechtlich gar nicht unbedingt nötig, beruhigt aber die Kunden. Diese müssen dann bei einer etwaigen Überprüfung kein eigenes Gutachten erstellen lassen.
  11. Neues vom Beitler

    Was bin ich glücklich, daß ich damals meinem impulsiven Drang schöne Beitler Waffen zu kaufen, widerstanden habe. Ich habe mich damals festgelegt, nix Halbautomatisches ohne BKA zu kaufen. Damals war es schwer - heute bin ich froh... frogger
  12. Beantragung Schalldämpfer für Gehegewildabschuss

    Nun, ich kenne Sachbearbeiter, die bei dem Wunsch nach einer schallgedämpften Kurzwaffe folgendes unterstellen würden: 1. Der Antragsteller sieht die Notwendigkeit für Fangschüsse beim Gatterabschuss. 2. Der Antragsteller geht selber davon aus, dass er nicht in der Lage ist, einen fachgerechten Gatterabschuss mit der Langwaffe zu gewährleisten. 3. Dem Antragsteller muss wohlmöglich die Abschussgenehmigung widerrufen werden, weil er nicht sauber schießen kann. Mein Jagdherr schiesst ca 12-18 Stück Gatterwild pro Jahr. In über 20 jahren ergab sich genau einmal die Notwendigkeit eines zweiten Schusses. frogger
  13. UB überhöhte Kosten?

    Moin! Gebührenrechtlich erschließt sich mir der erhöhte Gebührenaufwand für die Unbedenklichkeitsbescheinigung nicht. Eine WBK ohne MES mit gleichem Zuverlässigkeits-Prüfaufwand kostet 45 Euro. Ich sehe hier bei 40+57 Euro eine zu hohe Gebühr, die dem Aufwand nicht entspricht. Aber was soll´s. Wenn man nicht bereit ist die Ochsentour mit Widerspruch (Landesrecht beachten!) oder Verwaltungsklage zu gehen, zahlt man einfach. frogger
  14. Unerlaubter Waffenbesitz und WBK

    Hmmh, noch ein weiterer Aspekt: Wenn die Teilnahme an einer öffentlichen Gerichtsverhandlung beabsichtigt war: https://dejure.org/gesetze/WaffG/42.html frogger
×