Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

mwe

Mitglieder
  • Content Count

    4429
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3861 Excellent

About mwe

Recent Profile Visitors

6272 profile views
  1. mwe

    DWJ

    Ich habe ein Bild gesucht und nur dieses kleine gefunden: Auch nicht so ganz mein Fall. Ich habe mit dem DEagle-Builder gespielt. Wenn es nicht ganz schwarz oder Edelstahl sein soll, dann finde ich zweifarbig mit "Burnt Bronze" ganz nett, ähnlich wie die neue Alien:
  2. mwe

    Wünsche für 2021

    Ich wünsche uns, dass wir nächstes Jahr unseren Sport so oft genießen können, wie es das Herz begehrt. Z B. dass der AR15-Lehrgang von Blackforest Precision, für den ich mich angemeldet habe, stattfindet.
  3. In der Tat! Ein Highlight der negativen Art daraus (vgl. Seite 8): Da ist eine Argumentation wie die folgende auch nicht mehr weit: "Der Besitz von Feuerwaffen ist nach Überzeugung der Kammer grundsätzlich geeignet, Bürger potenziell zu einem Amoklauf zu verleiten. Daher ... blafasel ... Verboten!"
  4. Ich fürchte eher, sie weiß, dass viele so dumm sind. Dafür gibt es Experten, die das ermitteln und ihr sagen. Man muss sich ja nur die aktuellen Umfrage-Werte der Grünen ansehen.
  5. Oh, das wusste ich nicht, dass das VA-Verbot über die Steuer funktioniert (wobei es aber legalen Altbestand gibt). Inwiefern ist das Zahlen der Steuer unmöglich?
  6. Der Begriff der "traditionellen Interpretation" des 2nd Amendments kommt öfter vor, wenn das US-Verfassungsgericht sich mit dem Waffenrecht befasst. Und "shall not be infringed" heißt traditionell steuerfrei. Anständige Richter müssten eine Waffensteuer abschmettern, wobei die Büchse der Pandora aber leider schon geöffnet ist. Für kurzläufige Gewehre und Schalldämpfer brauchen die Amis jetzt schon eine "tax stamp" (inkl. Registrierung und langwierigem Verfahren, wie es bei uns ja allgemein leidiger Standard ist). Salami-Taktik lässt grüßen.
  7. Ein Wort: Ideologie. Große Defizite dabei: Vernunft. Logik. Ich habe aufgehört, mich mit dieser Partei auseinander zu setzen. Die Zeit verbringe ich lieber mit vernünftigeren, sympathischeren Leuten.
  8. Den YT-Kanal von Brownells finde ich sehr gut, was Pflege, Wartung und Modifikation von Waffen betrifft. Der war in obiger Liste noch nicht dabei. Z. B. die Smythbusters-Serie darin ist interessant.
  9. Ich mach öfter mal AR15-Gymnastik zwecks IPSC-Fitness (soweit ich alleine in der Bude bin). Stehend, kniend, liegend, stehend schnelle Positionswechsel. Der Puls geht teilweise bis 130 S/min hoch (s. Screenshot). Schon was für die Fitness. Gerne mit so einer schönen Musik. Interessant ist auch, bei hohem Puls auf ein ganz kleines Ziel zu zielen. Die Cooper-Regeln halte ich dabei natürlich ein: Finger vom Abzug, wenn ich nicht auf dem Ziel bin; Mündung immer Richtung sicherer Kugelfang (den ich in der Wohnung für mich definiert habe). Und natürlich ist die Kanone dabei entladen und ich prüfe das vorher auch nochmal oder nehme gar den Verschluss raus.
  10. Ist bei der X-Five der Zug nicht schon abgefahren? Weil SIG Sauer in DE dicht gemacht hat. Und die derzeitige US-Qualität von SIG Sauer wird sogar von US-Amerikanern weitgehend als schlechter angesehen, kann man in pistol-forum.com nachlesen.
  11. Der PPQ-Abzug hat einen extrem kurzen Rückstell-Weg ("trigger reset"). Für Anfänger mit Vorsicht zu genießen. Sonst kann beim Nachgreifen im Rückstoß unbeabsichtigt ein zweiter Schuss losgehen, wozu auch das geringe Gewicht der PPQ beiträgt, deswegen "kickt" die im Rückstoß ziemlich. Das ist mir mal passiert aber auf einem Schießstand mit reichlich Kugelfang - war also ungefährlich. Seitdem achte ich bei der besonders darauf, dass ich den Abzug nach dem Schuss erstmal deutlich hinten am Anschlag halte. Eine eigene PPQ habe ich aber nicht mehr (weil das dt. WaffG nur eine beschränkte Anzahl Kurzwaffen erlaubt). Insofern gut, dass Du die PPQ erst für etwas später andenkst.
  12. Wenn Du schon eine HK (P30 V4 CH?) und ein SIG Sauer P226 hast - beides äußerst gut gewählt, dann sind jetzt bei den fettgedruckten Anforderungen eine Glock 19 oder 17 und eine Walther PPQ fällig. So würde ich es machen. Mit den eingeschränkten Möglichkeiten des deutschen Waffengesetzes kann ich es leider nicht ganz so machen aber habe immerhin eine P30 und eine Glock 19 und bin mit beiden sehr zufrieden. (Eine S&W M&P9 Performance Center hatte ich auch mal. Die ist auch sehr gut. Und die HK SFP9 auch, aber der Griff passt nicht so gut zu meinen Händen. Sollte man also vorher ausprobieren im scharfen Schuss. Im Verein habe ich auch mal mit einer Beretta 92 geschossen, die ist auch prima. Würde für mich das Schweizer Waffenrecht gelten, würde ich die auch kaufen - in der Kompakt-Version.) PS: Nimm auch noch eine CZ75 dazu. Genieße das Leben! Und für mich mit! Und wenn Du ganz viel Kohle locker sitzen hast, dann auch noch die Alien von Laugo Arms. Dann hast Du für dieses Jahr erstmal genug.
  13. In Frage 1.39 ist es ein dauerhafter Tausch mit einem Schützenkameraden. Das ist was anderes, als wenn der Hersteller eine Waffe oder ein wesentliches Teil modellgleich und mit gleicher Seriennummer ersetzt. Letzteres ist meines Wissens legal und ohne weiteren WBK-Voreintrag erlaubt. Wobei ich davon ausgehe, dass die ersetzte Waffe bzw. das ersetzte Teil zerstört wird. Ich habe bei einem Waffenhändler mal mitbekommen, dass ein Glock-Griffstück durch ein neues mit gleicher Seriennummer ersetzt wurde. Das alte Griffstück wurde vorher zu Glock geschickt. Glock lieferte ein neues Griffstück mit gleicher Nummer. Genauer gesagt war RUAG wohl noch dazwischen.
  14. bva.bund.de/DE/Services/Buerger/Ausweis-Dokumente-Recht/Waffenrecht/Sachkundepruefung/sachkunde_node.html: Also jetzt habe ich es extra rausgesucht und stelle fest, dass es mit der Eingangsfrage und dem Thema nur mäßig zu tun hat.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.