Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

mwe

Mitglieder
  • Content Count

    3770
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2796 Excellent

About mwe

  • Rank
    Mitglied +3000

Recent Profile Visitors

4736 profile views
  1. Eigentlich ganz einfach: "A well regulated militia being necessary to the security of a free state, the right of the people to keep and bear arms shall not be infringed." Ich kann's auch gerne auf Deutsch übersetzen. Aber dann müsste die Sache geritzt sein. Eigentlich.
  2. mwe

    Todesursachen 2017

    Vernunft statt Ideologie bzw. Freiheit statt Versklavung - das war auch die Intention, warum ich den Fred eröffnete: Außerdem hatte ich kein Bock mehr auf die Versuche von Grünen und Konsorten, mir andauernd ein schlechtes Gewissen einreden zu wollen, nur weil ich Sportschütze bin. Meine Kanonen sind immer lieb. Es kamen noch nicht mal Beschwerden von Nachbarn, dass meine Waffen zu laut Musik gehört hätten, wenn ich nicht zu Hause war. Die liegen immer brav im Tresor oder sind mit mir auf dem Stand.
  3. Da steht: Das habe ich auch erst vorgestern erfahren (hier im Forum, paar Beiträge darunter habe ich die DSB-Seite als Quelle ergänzt).
  4. Ich dachte, das sei falsch. Aber der DSB schreibt es auch: dsb.de/recht/wichtigstes-zum-waffenrecht/aufbewahrung:
  5. Ich habe keine kurze Antwort, die nichts Wesentliches weglässt. Die Antwort ist wohl auch egal für den Themastarter. Darum nur folgende Punkte: Man muss den Verschluss bei der Glock ja nur ein kleines Stück zurückziehen, um den Abzug zu spannen (längst nicht bis zum Anschlag). Die Schließfeder ist nicht teuer. Ich denke, 5000 Schuss ist das von Glock empfohlene Austausch-Intervall für die Schließfeder (bei Gen. 4). Habe gerade gesucht aber nur Sekundärquellen dazu gefunden. Also nichts direkt von Glock, sondern Leute, die schreiben wie Glock Armorer angeblich instruiert werden bzw. was in den entsprechenden Unterlagen von Glock steht bzw. was Glock ihnen auf die Frage geantwort hat. Z. B. das: warriortalk.com/showthread.php?88810-Interval-for-replacing-recoil-spring-trigger-spring-extractor-etc-and-spares&s=7799af9547dbf92f97286745c155eaf1&p=1223946#post1223946
  6. Für die Lebensdauer einer Pistole ist auch wichtig, die Schließfeder rechtzeitig zu erneuern. Ich meine die Feder zwischen Lauf und Verschluss. Was "rechtzeitig" heißt, ist von Waffe zu Waffe verschieden. Bei meiner HK P30 gehe ich von einem Intervall von 10.000 Schuss aus, bei der Glock 19 Gen. 4 von 5000 Schuss.
  7. Pistolen putze und schmiere ich nach ca. 500 Schuss. Schmieren manchmal auch zwischendurch ein bisschen ohne die Waffe zu zerlegen (Verriegelungsblock und vorne am Lauf, Führungsschienen vom Schlitten). Vorgehen und Utensilien ungefähr so wie Hickok. Nur den Geruch von Ballistol kann ich nicht ausstehen, ich nehme was anderes: Breakfree CLP (verwendet die US Army), Addinol W18 (verwendet die Bundeswehr) oder Flunatec. Ist alles gut. Ich habe moderne Dienstpistolen (HK, Glock), die sind ziemlich anspruchslos. Ganzstahl-Waffen sind etwas anspruchsvoller, damit sie störungsfrei funktionieren. Wo die Brünierung bzw. das Finish anfängt ein bisschen blank zu werden, da sollte man rechtzeitig hinreichend schmieren. Bronzebürste für den Lauf. Das Abzugssystem säubere ich nur von oben ein bisschen, kein Öl rein. Meistens halte ich das Griffstück dabei 90 oder 180° gedreht, damit der Schmutz nicht reinfällt. PS: Es hilft viel, saubere Munition zu verwenden. Ich verwende die Nontox-Munition von Sellier&Bellot (gibt's bei Frankonia). Die verdreckt die Waffe kaum.
  8. Meinst Du? Meine Eltern sind auch um die 70. Die sind aber noch vielseitig interessiert. Du meinst, er hat die Rente durch? Mir fällt gerade dieses Lied ein, das ich schön finde.
  9. Wollen wir es hoffen! An mir soll es nicht scheitern! Und der Ausbau von Strukturen und Prozessen, so dass uns nicht noch mehr Freiheit genommen werden kann, wäre prima. Ich bin Prolegal-Fördermitglied aber will mehr tun. "Freedom is not for free", sagen die Angelsachsen (Freiheit ist nicht gratis). Im BDS bin ich sowieso, unseren Präsi finde ich prima!
  10. Im Focus, den ich zwar nicht gut finde, aber immerhin blitzt da in seltenen Fällen etwas Nützliches oder Vernünftiges durch, gerade heute das gefunden: focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-auch-rezo-und-habeck-dabei-das-sind-die-fuenf-nervigsten-deutschen_id_11484323.html Sowas finde ich dann angenehm zu lesen.
  11. Fragst Du Dich das wirklich? Antwort: Propaganda. Durch Hauptstrom-Medien und insbesondere den Staatsfunk. Eine Zig-Milliarden-Euro-Industrie. Was den Staatsfunk betrifft: Auch noch durch Zwangsgebühren finanziert, weil kaum einer für den Mist freiwillig zahlen würde. Durch die Propaganda Verblendung und Täuschung. Geradezu Verblödung. Und dann wählt man "Weiter so". Oder sogar die Grünen. Ist doch offensichtlich für Leute unseres IQ-Bereichs, oder nicht? Wobei Aufklärung und praktische Vernunft noch entscheidender dafür sind, ob man darauf reinfällt. Und Freiheitsliebe.
  12. mwe

    Petition

    Ja, aber für noch zutreffender halte ich die Bezeichnung "Scheindemokratie". Es soll halt die Illusion einer Demokratie gewahrt bleiben, damit das Volk nicht zu unzufrieden wird. In Wahrheit haben wir aber nur eine sehr eingeschränkte Demokratie und werden dabei auch noch über Sachverhalte und Prioritäten desinformiert. Nämlich durch die Propaganda in den Hauptstrom-Medien, insbesondere durch den per Zwangsgebühren finanzierten Staatsfunk.
  13. Aus dem YT-Kanal "Polizei - Deutschland" (anscheinend was Offizielles). Ist ein neues Video (veröffentlicht am 13.12.), passierte in Hildesheim.
  14. mwe

    Risiken in Deutschland

    Manche Effekte merke ich reproduzierbar an mir selber, so dass ich insoweit keine Studien dazu brauche. Zuviel Zucker schadet mir. Gemüse tut mir gut. Omega-3-Öl auch (am liebsten 1 oder 2 Teelöffel zusammen mit einer halben Banane, die ich da reindrücke, dann noch etwas Zimt dran).
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.