Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

sealord37

Mitglieder
  • Content Count

    2624
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4137 Excellent

About sealord37

  • Rank
    Mitglied +2000

Recent Profile Visitors

988 profile views
  1. Es kommt in Berlin nicht so selten vor, dass sich jemand vor die S-Bahn wirft. Da ich so gut wie nie mit dem Gesindekontainer fahre, erlebe ich das persönlich auch nicht. Aber sowohl meine Frau sowie etliche Verwandte und Bekannte haben schon des Öfteren stundenlang in der Kälte auf dem Bahnhof gestanden. Der immer gleiche Kommentar war. "hoffentlich hatte er noch Schmerzen". Ich gönne es jeden freiwillig aus dem Leben zu gehen, aber dann wird bitteschön für sich allein gestorben. Wer mit seiner Tat noch zig andere Leute beiinträchtig, evtl. noch gar verletzt, der muss damit rechnen, hier nicht nur die besten Wünsche zu ernten. Auch wenn er davon nichts mehr hat.
  2. Frag mal rum, was die von so einer tollen Idee halten und wer mit so einer "Verpflichtung" noch Standaufsicht machen will.
  3. Hab dich nicht verarscht. Aber du meinen Post vermutlich nicht verstanden. Leben des Brian ist nicht bekannt?
  4. Geht mittlerweile über auch über 3 Tage, dürfte also von den Stunden her locker hinkommen.
  5. Irgendwer muss doch aufpassen, dass der nicht ausbüxt
  6. Mag ja sein, nur was nützt dir das, wenn du privat eine Waffe tragen würdest. Es ging ja hier darum mit Waffenschein privat bei allerlei Gelegenheit mit dem Ding unterwegs zu sein. Und wenn ein Laden oder eine Bank oder ein Busunternehmen keine Waffen bei sich haben will, dann untersagen sie das eben. Natürlich ist das alles viel einfacher, wenn beim Zoobesuch Anton Hofreiter vor dir herläuft.
  7. Geschäfte zu betreten, Banken, Restaurants, Kino, öffentlicher Nahverkehr, Kneipe, öffentliche Veranstaltungen etc. - alles Sachen wo du als Polizist im Dienst mit Waffe hin kannst. Privat passt das meist nicht so gut zusammen. Und wo das noch nicht reglementiert ist, würde dies passieren sobald es ein Thema würde. Nein, aber du schreibst über eine dienstliche Nutzung. Du wirst ja wohl zugeben müssen, dass das was anderes ist als eine Private. Siehe die oben genannten Punkte. Wenn man das alles ausklammert, bleibt auch nicht mehr viel übrig wo man noch sinnvoll seine Waffe mitnehmen könnte.
  8. Eben! Hier geht es aber um Stevens Antwort auf meine Frage Und da ist natürlich ein "aber im Dienst" offensichtlich fehl am Platze. Denn es geht ja nicht darum, ob es wirklich wünschenswert ist außerhalb dienstlicher Pflichten mit solchem Ballast rumzulaufen. Dass es möglich ist ohne sich ein Bein zu brechen, hat niemand bezweifelt. Aber die zahlreichen Probleme wurden ja auch bereits aufgeführt. Ne Kanone ist eben kein Verbandskasten.
  9. Hier ging es aber ursprünglich darum, privat Waffen zu tragen. Schon deshalb ist der Einwurf "ich hab aber im Dienst...." völlig fehl am Platze
  10. ich habe gehört, dass es Feuerwehrmänner gibt, die in ihrem Dienst mit Schutzkleidung und Helm rumlaufen, in ihrer Freizeit aber kaum den Wunsch verspüren sich derart zu schützen. Obwohl ja auch zu Hause mal spontan das Bett in Flammen stehen könnte. Nicht mal beim grillen ziehen die sowas an.
  11. Die Behörde entscheidet ja auch-meist negativ. Wobei mich auch mal interessieren würde, warum alle so geil auf einen Waffenschein sind. Ich meine, wenn ich ohne großen Aufwand und Kosten sowas bekommen könnte, würde ich ihn auch nehmen. Liegt ja kein Loch. Aber dann auch wirklich bei jeder Gelegenheit ne Kanone führen? Neee! Im Sommer bei 30° in kurzer Hose das Ding um....ich hab gern wenig, was ich rumschleppen muss, das Handy ist da mitunter schon zu viel. Also wenn keine Notwendigkeit besteht, dann häng ich mir doch nicht nen Kilo extra um. Würdet ihr wirklich gern ständig mit so einem Teil rumlaufen? Wie wäre das, wenn ihr den Waffenschein bekommen könntet, mit der Maßgabe dann immer eine Waffe tragen zu müssen? Weil ja besonders gefährdet und so. Wär das dann immer noch erstrebenswert? Zusätzlich entstehende Probleme wie Hausrecht, Biergarten, Bank wurden ja schon genannt. Natürlich gibt es Personen, die tatsächlich einen Waffenschein bräuchten und auch kriegen sollten, aber die sind, aufgrund ihrer Situation, eher zu bedauern.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.