Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

guardde

WO Gold
  • Content Count

    357
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

61 Excellent

About guardde

  • Rank
    Mitglied +250
  • Birthday 01/19/1947

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

894 profile views
  1. Heute im Sonntags Stammtisch. https://www.ardmediathek.de/br/player/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvLzY5MmExYTM5LTA0N2EtNGFiZi04NzdhLTRmZmZiOTdiMjU2MA/mit-hubert-aiwanger-und-juergen-kirner
  2. Wo finde ich die Beschreibung der aktuell geregelten Aufbewahrung von erlaubten 10er und 20er Magazinen ?
  3. Meine 10er und 20er Magazine sind immer im RangeBag in den vorgesehenen Fächern und immer mit dabei. Nach dem Training pack ich diese doch nicht jedesmal in den Waffenschrank, da sie nicht zu den wesentlichen Teilen meiner Waffen zählen. Die sind doch dort ordentlich aufgehoben. Das RangeBag braucht auch zuhause nicht wegen der darin befindlichen Magazinen abgeschlossen werden.
  4. Hab ich da was übersehen oder nicht verstanden? Wo steht in der neuen AWaffV , dass es geregelt ist, Magazine vorschriftsmäßig aufzubewahren?
  5. Ich gebe dir teilweise recht was den Vandalismus angeht, doch wenn wir LWB in der Öffentlichkeit nicht present sind, brauchen wir uns nicht wundern, keinen Nachwuchs für den Schießsport zu gewinnen. Sich nur in dunklen, kalten Schießkellern zu "verbarrikatieren" und sich gegenseitig auf die Schulter zu klopfen, welche tolles Gerät du heute dabei hast, ist nicht nur die einzige Lösung. Ich wohne in einer Großstadt im Süden und mein PKW wurde, seitdem ich in den 17 Jahren Schießsport den Aufkleber vom Verein auf meinem PKW habe, kein einziges mal duch Vandalismus geschädigt. Auch der Aufkleber "JAGEN-SCHIEßSPORT-SAMMELN, JA GERNE" hat sich nicht negativ auf meinem PKW ausgewirkt. Es gehört auch ein bisschen Mut dazu der Öffentlichkeit zu zeigen, was man freizeitmäßig unternimmt. Versteckspiele, wie Waffen in Geigenkoffer zu transportieren, mag ich nicht, weil man dann sicher von den Hausbewohnern angesprochen wird, welches Instrument ich spiele. Nein, meine Waffen werden in üblichen Waffenbehältern transportiert, bisher hat mich noch keiner durch Nachfragen angesprochen was ich transportiere, weil sie mein Hobby kennen. Ich stehe voll und ganz hinter meinem Hobby, dem Schießsport.
  6. Dann wird es höchste Zeit, dass du zu deinem Hobby stehst und unseren Aufkleber "Jagen-Sportschießen-Sammeln" JA GERNE auf dein Auto aufklebst und öffentlich zeigst, dass Sportschießen was tolles ist.
  7. Ich korrigiere mal deinen Text: Dass verstecken nicht nur nichts hilft, sondern kontraproduktiv ist, steht für mich nicht seit eben fest. (sorry, aber so liest sich´s leichter)
  8. Wäre keine Provokation sondern möchten nur aufzeigen, dass wir LWB eine reine Weste haben. Hätte man was verbrochen, wäre das Fahrzeug mit dem Aufkleber sowieso nicht mehr unterwegs. Aber was solls, verstecken wir uns LWB weiterhin in der Öffentlichkeit, beschweren uns über das 3.Waffenänderungsgesetz und machen uns nicht bemerkbar.
  9. Was haltet ihr davon, einen Sticker fürs Auto o.ä. zu gestalten wo drauf steht: "Verfassungsschutz-überprüfter Sportschütze / Jäger" Somit wird der Öffentlichkeit gezeigt, wie friedlich wir LWB Besitzer doch in Wirklichkeit sind. Der Text könnte natürlich auch anders sein. Nur so ein Vorschlag.
  10. Sehe ich auch so. Trotzdem würde ich dir empfehlen, immer ein Schießbuch zu führen zu deinem eigenen Interesse. Mich interessiert es einfach, wenn ich mit meinen Waffen die schießsportliche Entwicklung verfolgen kann. Mit dem Schießbuch hatte ich niemals Probleme.
  11. Ist von dir sehr egoistisch auf deine Verhältnisse zugeschnitten und gegenüber den LWB unfair und beleidigend ausgedrückt (Zeit, faul, Pech) Warum sollte man eine Jägerprüfung machen, wenn wir nicht auf die Jagd gehen wollen um Tiere töten. Viele Jäger haben den Jagdschein gemacht, gehen aber nicht zur Jagd, entweder sie haben keine Pachtmöglichkeit zum Jagen oder nur um Waffen zu besorgen, welche dem LWB verwehrt sind. In unserem Verein gibt es einige, welche mit AK47 und 5,6x39mm o.Ä. auf dem Schießstand protzen aber mit Jagen nichts am Hut haben. Meine Meinung ist, eine Jagdprüfung dürfte nur derjenige ablegen, welcher vorher eine Pacht oder die Möglichkeit zum Jagen dort vorweisen kann.
  12. Leute ...ist doch nur ein Scherz gewesen zur Auflockerung nach all den anstrengenden Diskussionen. Wenn aber, so hoffen wir es nicht, einzelne Waffen 18 mal zum "Altar" in 12 Monaten gebracht werden müssen, reicht der Platz im Schießbuch dann nicht aus.
  13. Die jetzigen Schießbücher müssen zusätzlich, wenns soweit kommt, auch noch in Waffengruppen eingeteilt werden Dafür gibts aber keinen Platz.
  14. Ebenfalls heute den gleichen Brief von der CSU erhalten.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.