Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Faust

Mitglieder
  • Content Count

    1436
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1240 Excellent

About Faust

  • Rank
    Mitglied +1000

Recent Profile Visitors

1080 profile views
  1. Browserverlauf, na klar! Hätt ich auch selbst drauf kommen können... Vielen Dank!
  2. Servus, ich hab bei egun ein Auktionsende verpasst, würde aber gern aus Vergleichsgründen wissen, welchen Preis der Artikel erzielt hat. Gibt's da ne Möglichkeit?
  3. Fussel, genau das ist der Punkt, der die Diskussion interessant und ganz grundlegend macht. Spannend sind viele Kommentare unter dem verlinkten Artikel, die genau wie Waffengegner argumentieren, ohne zu begreifen, dass sie damit die Freiheit aller beschneiden. Übrigens liegen in deutschen Küchen noch Millionen unregistrierter Stichwaffen herum, wie ein anderer Forist schon sagte.
  4. https://www.welt.de/vermischtes/article199145887/Giftschlange-Vier-Haeuser-in-Herne-wegen-entwischter-Kobra-evakuiert.html Ich stelle die Frage mal hier, weil ich eine, wenn auch nur argumentative, Analogie zum Waffenbesitz sehe. Wie seht ihr das? Sollte die Haltung giftiger Haustiere eingeschränkt/verboten werden? Giftschlangenhaltung nur mit Sicherheitsgrad 0/1?
  5. Faust

    How to Kill a Tax

    Way to go! Danke für die Idee!
  6. Die Verbindlichkeit des WaffG ist klar, aber der DSB tut meines Wissens nichts, um die Möglichkeiten seiner Sportler auszuweiten, z. B. mit der Adaption anderer Disziplinen (weshalb sich ja auch viele Sportler anderen Verbänden zuwenden). Zu sagen, andere Verbände tun das, kann ja nicht die Lösung sein. Die Liste B war offensichtlich ein Zugeständnis an die Schützen, aber mir reicht das nicht. Wenn ich meine sportliche Leistung durch Variation meiner Sportgeräte steigern möchte, sollte sich der DSB genau dafür einsetzen, finde ich. Stattdessen bleibt er Erfüllungsgehilfe, so mein Eindruck. Ich bleibe im DSB, weil ich die oft verlachten Disziplinen und das Engagement des Verbandes in diesem Bereich sehr schätze. Das hindert mich aber nicht an Kritik in anderen Bereichen.
  7. Schusswaffen SIND meine Sportgeräte! Das ist die Natur unseres Sports. Das war wohl ein Eigentor. Der DSB kuscht, statt seine Sportler ernstzunehmen
  8. Und wenn ich es für angemessen halte, mit verschiedenen Abzugscharakteristiken zu trainieren, bin ich gekniffen. Als ob man einem Tennisspieler verbietet, andere Schläger zu benutzen... Das ist nichts als Angst vor Waffenbesitzern. Und der DSB ist vorne mit dabei.
  9. Darüber hab ich mich heut auch schon aufgeregt, als ich den Antrag eingetütet hab. Hab denen ein Schreiben beigelegt, weshalb mehrere Waffen gleichen Kalibers sinnvoll sind und gleich ein paar Anmerkungen zu moderner Trainingslehre. Wird trotzdem nix bringen, der DSB ist halt nicht sehr mitgliederfreundlich.
  10. Liste B, jedenfalls im WSV.
  11. Faust

    Waffen weg!

    I beg to differ!
  12. Allerdings sei jedem, für den das WaffG relevant sein könnte, auch dringend geraten, sich daran zu halten, wenn er seiner Erlaubnisse nicht verlustig gehen will. Das kann man m. E. nicht oft genug betonen. Was die Anwendung von Waffen im weitesten Sinne angeht, ist ein Erfolg oder Scheitern in einer Konfrontation unmöglich vorherzusagen. Man kann allenfalls die Wahrscheinlichkeiten zu seinen Gunsten ändern, durch Gewissenhaftigkeit und Überlegung.
  13. Dann haben die es auch nicht drauf, sondern haben jahrzehntelang das falsche geübt.
  14. Die Andeutungen verstehe ich nicht, kannst du das genauer erläutern (gerne per pn)?
  15. Faust

    Reisen mit Waffe

    Ich habe nun ein ausreichend klares Bild der Möglichkeiten. Danke nochmal an alle für ihre Beiträge zur Klärung!
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.