Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Proud NRA Member

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    9.733
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Proud NRA Member

  • Rang
    Mitglied +5000

Letzte Besucher des Profils

2.207 Profilaufrufe
  1. Proud NRA Member

    ARD: Legalwaffenbesitz wird salonfähig in neuer Serie

    Die gucken bei Nacht--aber nur ganz spät, wenn die Bürgersteige schon hochgeklappt sind--heimlich Demolition Ranch auf YouTube.
  2. Proud NRA Member

    Schusssichere Weste kaufen?

    Um mal den Advokaten des Teufels zu spielen: Wirklich angewiesen ist auf so eine Weste kaum jemand, auch unter denen, die sie beruflich (in Nichtbürgerkriegsländern) tragen, und vermutlich wäre tatsächlich das Verhältnis von Geld zu gewonnener Lebenserwartung besser, würde man eine angeranzte Weste tragen und dafür das gesparte Geld in bessere Autoreifen und/oder ein Fahrsicherheitstraining stecken.
  3. Proud NRA Member

    Den Wert einer KW schätzen?

    Bei Exoten ist das mit dem "Wert" so eine Sache. Der Wert ist ja keine der Sache inhärente Eigenschaft, sondern halt ein Preis zu dem sich ein williger Käufer mit einem willigen Verkäufer trifft. Bei Dingen, die nur wenige Leute haben wollen, dafür aber sehr gerne, spielt da die Zeit, die man zu warten bereit ist, eine entscheidende Rolle.
  4. Proud NRA Member

    Waffe auf dem Match mit Druckluft reinigen.

    Ich mache so ein- oder zweimal im Jahr den Boden ab und wische mit dem Lappen und der Bürste durch. Daß der entfernte Dreck die Funktion stören würde ist aber unwahrscheinlich--vielleicht verringert sich die Korrosionsneigung ein wenig wenn sauberer ist.
  5. Proud NRA Member

    Schuss löst sich unvermittelt

    Ich glaube es ist weniger ein Problem der Vermittlung als ein Problem, daß die Leute sich das aus irgendwelchen Gründen abgewöhnen. Wenn ich Anfänger mit auf den Stand nehme haben die normalerweise einen Heidenrespekt vor der Waffe und die Beachtung der innerhalb von wenigen Minuten erklärten Sicherheitsregeln (samt Umgang mit Sonderfällen, wie wenn man ein Problem hat und nicht weiter weiß, wenn es "pop" statt "peng" machen sollte, usw.) ist kein Problem. Es ist ja eigentlich auch in der Tat Alltagswissen, daß was da vorne rauskommt tot oder zum Krüppel machen kann. Ein Anfänger würde wohl auch höchstwahrscheinlich nicht ein AR 10 (da dazu ja auch noch irgendwie fies aussieht) in die Richtung eines Kindes (das allgemein als besonders schutzbedürftig angesehen wird) richten und dann den Abzug drücken. Das Problem scheint mir daher weniger zu sein, was die Leute lernen, oder wie sie gar noch "geschult" werden, sondern wo und warum sie eigentlich schnell erklärte und dann völlig intuitive Regeln verlernen. So dackelhaft werden die meisten Menschen nicht geboren; dazu muß man gemacht werden oder sich selber machen.
  6. Proud NRA Member

    Schuss löst sich unvermittelt

    Man kann auch eine geladene Waffe ohne Probleme durch die Gegend schleppen. Machen Millionen von Menschen. Das Hauptproblem war wohl ein anderes...
  7. Proud NRA Member

    Schuss löst sich unvermittelt

    Klar, Rechtstaatsprinzip, und wenn das passende Delikt fehlt kann und darf und soll niemand verknackt werden. Aber gefühlsmäßig wäre ein (von mir aus nicht mal übermäßig langer) Aufenthalt als Gast der Landesregierung als Denkanstoß da nicht unangemessen.
  8. Proud NRA Member

    CIP Beschuss / Durchführung

    Irgendwer, irgendwo wird doch sicher wissen, wie das bei großen Veranstaltungen mit ausländischen Schützen aus AußerCIPistan gehandhabt wird. Ich kann mir nicht vorstellen, daß bei einem großen internationalen Wettbewerb in einer der klassischen Disziplinen z.B. die Amis ihre Freipistolen alle zum Beschußamt schleppen müssen bevor es losgeht. Oder werden solche Veranstaltungen deshalb nicht mehr abgehalten?
  9. Proud NRA Member

    Bewaffnete Bürger bringen mehr Sicherheit

    Kriegst Du wohl relativ schnell auch. Wenn ich es recht verstanden habe fünf Jahre. Nachdem der hauptsächliche Unterschied zwischen Aufenthalt als EU-Bürger und Staatsbürgerschaft das Wahlrecht ist verpasst Du so rund einen Wahlzyklus. Es sollte Deinen Umzugsplänen also eigentlich nichts im Wege stehen. Die Sprache zu erlernen ist natürlich empfehlenswert.
  10. Proud NRA Member

    Bewaffnete Bürger bringen mehr Sicherheit

    Weil Du damit in jedes EU-Land spätaussiedeln darfst, und in ein paar andere Länder auch, und im Zielland in den meisten Belangen nicht anders behandelt wirst als ein Staatsbürger.
  11. Proud NRA Member

    Bewaffnete Bürger bringen mehr Sicherheit

    Du bist EU-Bürger, oder?
  12. Proud NRA Member

    Schließsystem Waffenschrank

    In Richard Feynman's Erinnerungen beschreibt er, wie er das bei dem Trinity-Test so gemacht hat. Es hat abgeschätzt, daß die Windschutzscheibe seines Lasters einen hinreichenden UV-Schutz bietet und daß die thermische Energie die Netzhaut nicht beschädigen würde. Deshalb hat er auf die ausgegebene Schutzbrille verzichtet, und es soll--was sicher glaubhaft ist, insbesondere nach Jahren harter Arbeit--ein überwältigender Anblick gewesen sein.
  13. Proud NRA Member

    Bleiverordnung der EU

    Womit es für den wenig findigen Normalbürger halt effektiv verboten ist. Klar, wer etwas weiß was man wo bekommt und was wo drin ist wird es auch weiterhin machen können--manche vielleicht gerade deshalb als kleine, persönliche Freiheit zu Sylvester. Es wird auch z.B. der Elektronikbegeisterte vermutlich einen Vorrat an Bleilot daheim haben weil die Vorteile für die Handverarbeitung einfach da sind. Vielleicht wird auch jemand auf die Idee kommen, einfach Sets zum Zinngießen anzubieten und darauf zu hoffen, daß die Leute das heiß genug bekommen--die Bleisets waren ja wohl auch keine eutektische Legierung. Aber es ergibt sich einfach auch ein weiterer Mosaikstein in einem immer weiter auch in den unwichtigsten Details reglementierten Leben. Der Staubsauger darf nicht mehr ordentlich saugen, die Lampe darf nicht mehr wohlig-warm leuchten, aus der Dusche rieselt es wie bei einem Prostatakranken, und man kann diese Liste endlos fortsetzen. Die Gurkenrichtlinie wurde allerdings meines Wissens wegen zu großer Lächerlichkeit in der Presse als Bauernopfer wieder aufgegeben. Es ist die dauerhafte Gewöhnung in kleinen und eigentlich unwichtigen, aber wegen ihrer Masse und ständiger Wiederholung doch wieder bedeutungsvollen Details daran, daß der Gesslerhut mindestens einmal pro Stunde zu grüßen ist.
  14. Proud NRA Member

    Brownells DE News

    Der Vollständigkeit halber wollen wir da mal hinzufügen: Bei einer neuen Kombination von Verschluß und Barrel Extension (also beim Austausch von Lauf und/oder Verschluß) den Verschlußabstand prüfen nicht vergessen (und in Deutschland natürlich den Kokolores mit Waffenherstellung und -modifikation beachten). Die dafür benötigten Lehren gibt's selbstverständlich auch bei Euch. Bei Abzugsgruppe und Gassystem wüsste ich jetzt nicht, was ein Büxer da besonders durchführen oder prüfen wollte, außer halt ob's funktioniert oder nicht.
  15. Proud NRA Member

    Seltsame Auflage in gelber WBK

    Nachdem der Thread wieder hochkam: Die Atomaufsicht will man sich da aber gar nicht erst vorstellen. (Und es ist dann ja anscheinend tatsächlich so, daß z.B. in der Asse trotz umfangreichster Genehmigungs- und Aufsichtsverfahren, für die ohne Zweifel ganze Wälder zu Papier verarbeitet und beschreiben wurden, da Zustände herrschen, die bei jedem Wiederlader als untragbar angesehen würden.)
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.