Jump to content
IGNORED

Der Druck erhöht sich | Droht tatsächlich eine weitere Waffenrechtsverschärfung


fw114
 Share

Recommended Posts

Wenn ich bedenke wie niedrig die Beteiligung bei der Petition zur letzten EU-Waffenrechtsverschärfung war und wie zahm und devot sich die Sport/Jagdverbände beim Verbot der normalen Magazine und Beschränkung der gelben WBK verhalten haben ist ein weitere Verschärfung hochverdient und nur konsequentes Handeln derjenigen die dem legalen Waffenbesitz sowieso abschaffen wollen. Ganz groß enttäuscht hat mich persönlich da der BDS. 

Die nächste Runde steht definitiv bevor und es wird wieder um Ruhe gebeten werden für „Verhandlungen“ und es wird nichts unternommen!

Es wäre ja auch jahrelang Zeit gewesen die normaln Magazine in einer Sportdiziplin rein zu packen (IPSC oder Fertigkeit z.B.) aber das hat unser BDS Vorsitzender hier ja irgendwo schon mal geschrieben das man das gar nicht wollte wiederum aus Angst dadurch die Halbautomaten wieder zu verlieren.

So hab ich das zumindest in Erinnerung…

 

Edited by rieny
  • Like 5
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

Eines der Grundprobleme sind die Verbände, es wird nur abgenickt, nichts gefordert usw.

 

Der Malus ist das Bedürfnisprinzip. Man braucht immer einen der was abstempelt, Anträge, usw.

Das System funktioniert nur in eine Richtung. Die Verbände machen garnix wo waren / snd ihre FORDERUNGEN?

 

Jede Verschärfung mitgetragen + abgenickt.

 

Wenn die Schützen sich nicht sichtbarmachen und mal Druck aufbauen ist die nächste Ausfahrt HA weg, a´la Kanda,England Australien und Neuseeland......

 

DAS sollten sich die Verbandsfürsten mal vor Augen halten.

Sie alleine stehen in Verantwortung, wenn sie schon alleine und still verhandeln wollen (was nichts bringt, wie man sieht).

 

Leider fehlt mir dazu die Fantasie, wie diese "Vertreter" das anstellen wollen äh eher können.

  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

Kleine Forderungen wurden schon eingebracht.

Im Bereich der Aufsichten sollten  mehrere Aufsichtsberechtigte auch ohne zusätzlichen Aufpasser gleichzeitig schießen dürfen.

 

Aber das war so klein, dass davon fast niemand was weiß.

Edited by Raiden
Link to comment
Share on other sites

Eine GRÜNE Innenministerin, die mit Linksradikalen verbunden ist - zu einem Zeitpunkt, da die Grünen ein Totalverbot im Wahlprogramm stehen haben.

 

Und fragt Euch, OB es eine weitere Verschärfung geben wird … 🤣

 

Ist Cannabis schon legal? 

  • Like 9
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb EkelAlfred:

Und fragt Euch, OB es eine weitere Verschärfung geben wird

Alles Quatsch, Herr Lindner ist selbst Jäger, da kommt niemals eine Verschärfung!

 

Deswegen wurde ja die FDP mit gewählt! Als konsequentes Korrektiv!

  • Like 2
  • Important 6
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Raiden:

Im Bereich der Aufsichten sollten  mehrere Aufsichtsberechtigte auch ohne zusätzlichen Aufpasser gleichzeitig schießen dürfen.

Also Ringelpiez.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Raiden:

200% fordern, damit 100% umgesetzt werden. Macht die Gegenseite ja auch.

Auch erstmal sich selber klarwerden, was man eigentlich will, und das dann argumentieren. Es liegt auf der Hand, dass man nicht immer bekommt, was man will, aber das ist doch kein Grund, sich noch nicht einmal vor sich selber zu vergewissern, was das ist, und auch nicht, es nicht offen zu sagen. Jedenfalls hat Duckmäusertum in Deutschland schon einen Schaden angerichtet, auf den privater Waffenbesitz auch dann nicht in zehntausend Jahren* kommen wird, wenn die Neuankömmlinge ihre Hochzeitsfeier- und Konfliktregelungstraditionen bei uns ausleben wie daheim, und beim Michel, der schon nahezu sexuell über die Frage erregt ist, wo er denn nun den Schlüssel zum Notschlüssel zum Schrank seines KK-Pusters deponieren soll, erst recht nicht.

 

* Mit dieser Formulierung ist natürlich gemeint: Erwartungswert pro Jahr mal zehntausend, nicht eine Prognose kultureller Fort- und Rückschritte über diesen Zeitraum.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Raiden:

Ist Cannabis schon legal? 

Müsste man mal als Dämmmittel für Wiederlader ausprobieren,

wenn es legalisiert ist, speziell für abgebrochene Ladungen.

Wenn dann noch jemand vergessen hat die Lüftung einzustellen....

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb grizzly45:

Alles Quatsch, Herr Lindner ist selbst Jäger, da kommt niemals eine Verschärfung!

 

Deswegen wurde ja die FDP mit gewählt! Als konsequentes Korrektiv!

Jetzt muß ich schon wieder dan Kaffee aus der Tastatur putzen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Oh Mann, ich kann das Thema und die Videos von dem Kollegen echt nicht mehr sehen.

 

Ich gebe ihm Recht, dass die Interessengemeinschaften deutlich sichtbarer werden sollten, aber diese "Weltuntergangspolemik" geht mir echt auf den Zeiger. Wo hat sich denn bitte der "Druck" erhöht, nur, weil vereinzelt mal irgendwas in der Richtung geäußert wird? Es ist auch nicht so, als würden sich die Medien überschlagen. Also einfach mal Kirche, Dorf usw.

  • Like 8
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Es wird immer gefordert: "die Verbände..."

 

DU bist der Verband.

Genauso wie die Bevölkerung seit Jahren bei politischen Wahlen versagt hat, so versagen sie im Kleinen auch bei Ihren Hobbies.

 

Der Deutsche schafft es nicht einmal geschlossen durch nackte Unterlassung etwas zu bewegen.

z.B. mal jeden Sonntag das Auto stehen lassen bis sich der Spritpreis nach unten bewegt.

Oder bei xG+ beim Einkaufen eben nicht auf Onlineshopping auszuweichen sondern einfach nichts zu kaufen

 

Da verlangt ihr das sich die zu einem sehr großen Teil ehrenamtlichen Funktionäre stark machen? Nicht in diesem Land...

  • Like 6
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb CZM52:

versteh auch nicht warum man DEM immer WO als Plattform bieten muss...................

Es ging nicht darum ihm eine Plattform zu bieten, sondern um das Thema.

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb BroilKing:

Genauso wie die Bevölkerung seit Jahren bei politischen Wahlen versagt hat, so versagen sie im Kleinen auch bei Ihren Hobbies.

Falsch.

 

Genau wie von den Einheitsparteien die Felle untereinander Ausgetauscht werden (Mit Hilfe der Medien).

Genau so läuft es im Schützenbereich ab. Wenn sich Widerstand formiert kommt doch von den Verbänden: Füße stillhalten wir machen das mit Geheimdiplomatie.

 

Und jedesmal gescheitert.

 

 

Ohne Demo wird das nichts (Sichtbarmachung).

Nur sichtbarer Pöbel bewirkt etwas.

 

 

  • Like 1
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Die Achillessehne des Legalwaffenbesitzes in der BRD ist, neben der seit einigen Jahren wohl so eingeführten politischen Zuverlässigkeit (die sehr schnell zum reinen Willkürinstrument werden kann) das jetzige Bedürfnisprinzip.
Mit etwas mehr Böswilligkeit hätte man da jetzt während des Lockdowns zumindest die jüngeren WBKs knipsen können.

Und auch für die Zukunft gibt es da sehr viele negative Stellschrauben. Nur haben genau die Verbände keinerlei Interesse daran, an genau diesem Bedürfnisprinzip zu rütteln.
Die sehen auch die Chancen nicht, die sich für sie durch eine Abschaffung und einen erleichterten WBK-Erwerb für sie ergeben würden.

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb CZM52:

versteh auch nicht warum man DEM immer... 

Wobei er in in puncto Behördenversagen schon recht hat. 

Hanau wäre zu verhindern gewesen und warum der Wilderer noch Waffen hatte, ist ebenfalls eine berechtigte Frage. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich finde es ist nicht die Bevölkerung die versagt hat, sondern die Verbände.

Es gab genügend die geklagt haben, unterstützung der Verbände gabs da nicht wirklich

Verschärfungen sind doch egal, hauptsache der Rubel auf den Schießständen und den

eigenen Waffengeschäften rollt kräftig weiter....

Und da man ja schon recht alt ist

Was solls, bis man tot ist wirds reichen - danach die Sindflut

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb fw114:

Ich möchte mal dieses Video zur Diskussion stellen:

Und was genau möchtest du diskutieren? 

Um was geht es in dem Video? 

Gibt ja auch Leute, die ihre Zeit nicht mit Videos verplembern wollen... 

 

 

Und dann noch dieser Kanal... Das ist Schützenstammtisch ins Internet getragen... Genau so viel wissen, halbwissen und Hörensagen wie Sonntag früh am Stammtisch... Muss ich nicht haben... 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Mittelalter:

Und dann noch dieser Kanal ...

Ich hab weder den Typen noch den Kanal gekannt. Nie was von dem gesehen. Und eben musste ich zuerst mal googln wie sein Name ist. Nie gehört. Nach den Kommentaren hier hab ich nichts verpasst. Videos schauen ist eh nicht mein Ding ...

  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.