Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

chief wiggum

Mitglieder
  • Content Count

    9314
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

18591 Excellent

About chief wiggum

  • Rank
    Mitglied +5000

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

3104 profile views
  1. Im Schwarzwald fing es letztes Jahr auch so an. Hinterher fehlten 4 Polizeipistolen und die Überstunden sind wahrscheinlich bis heute noch nicht abgefeiert.
  2. Da die Waffe ja funktionieren soll wenn man sie braucht, würde ich gerade bei SSW immer zu Revolvern tendieren. Auch wenn es vereinzelt Pistolenmodelle geben soll, die Zuverlässig sind. Okay, ich bin seit gut 30 Jahren aus dem Thema raus. Das inzwischen aber auch die Röhm Revolver Schrott sind, erschüttert mich doch ein wenig. Auch wenn es vielleicht keine so große Überraschung ist. Es wird schon seine Gründe haben, warum gut erhaltene Röhm und Weihrauch aus den 80ern und frühen 90ern heute teurer gehandelt werden, als sie neu gekostet haben.
  3. Mir auch. Wichtig ist D3 zusammen mit Fett einzunehmen, wenn das D3-Präparat nicht schon auf Ölbasis ist. Über K2 Supplementierung kann man streiten. Daran haben die wenigsten einen Mangel (im Gegensatz zu D3). Ich nehm kein K2 dazu, behaupte aber trotzdem einen positiven Effekt zu beobachten. Seit D3-Einnahme ist das bei mir jetzt der dritte Winter ohne Erkältung. Davor hatte ich jeden Winter mindestens eine.
  4. Kam nicht erst in der WELT was über LWB? Aufpassen, falls da jetzt eine Medienkampagne losgetreten wird.
  5. ... und gefunden wurde er nach 5 Tagen durch einen Zeugenhinweis.
  6. Aktuell kam es ja in Texas zu einem heftigen Winter- und Kälteeinbruch mit einhergehenden Stromausfällen, und die Kliniken melden eine Rekordzahl an Kohlenmonoxid-Vergiftungen, weil viele Leute alles mögliche anstellen um zu heizen. Wäre m.E. in Deutschland aber nicht anders. https://www.tagesanzeiger.ch/hunderte-faelle-von-kohlenmonoxid-vergiftungen-in-texas-303336280492
  7. Ihr müsst nicht extra nach Khalil suchen, ich hab es schon für euch getan Immerhin, noch veröffentlichen die Medien im angelsächsischen Kulturkreis relativ schmerzfrei die Bilder von Tätern. Sagen wir mal so - hoffentlich kriegt der Zwölfjährige keinen Ärger mit Black Lives Matter. Herring (wenn er es ist, aber ich glaube schon) hatte auch einen Facebook-Account. Seine dortigen Freunde im öffentlich einsehbaren Profil: Andere Gangsta und weiße U25 Frauen mit Regenbogen und Love Stickern im Profilbild. Eigentlich schon zu klischeehaft um wahr zu sein.
  8. Also wenn ich Sonntags vom Training komme, dann ist der Rest der Familie meistens mit den Hunden unterwegs oder sonstwo, und wenn ich dann ein ganz dringendes Bedürfnis verspüre (kommt in meinem Alter mal im Winter von der Kälte ins Warme), dann kann es schon mal vorkommen das der Rangebag im Flur steht weil ich gerade was dringenderes zu tun habe. Wohlgemerkt in einem Haus, in dem ich mich alleine aufhalte und die Tür verschlossen ist. Und wenn mich dann in dem Moment der Blitz beim scheixxen trifft und der Notarzt kommen muss, ist das halt dumm gelaufen. Was man aber an der Geschichte wieder grundsätzlich sieht ist, dass man im ersten Moment keinerlei Angaben zur Sache macht. Weder gegenüber der Polizei noch sonstwem. Die Cops kriegen Name und Dienstgrad Personalien und das wars. Und hinterher kann man sich dann in aller Ruhe überlegen, was eigentlich passiert ist. Notfalls zusammen mit einem Anwalt.
  9. Passend zur Blackout-Diskussion und der sich anbahnenden Wetterlage in Norddeutschland, brennt jetzt gerade aktuell das Großkraftwerk Gebersdorf nahe Nürnberg. Das Gaskraftwerk wird von E.ON als Reservekraftwerk vorgehalten. Lt. dem Nachrichtenportal Nordbayern.de steht das Kraftwerk "im Vollbrand".
  10. Das sind meine frühen Kindheitserinnerungen. Die eine Hälfte im Dorf hatte Festbrennstoffheizung (ich schreibe bewusst nicht Holz oder Kohle) und die andere Hälfte hatte Öl. Von Ersteren haben viele jeden Scheixx verbrannt, den man sich vorstellen kann. Lüften im Winter war nahezu unmöglich. Ging eigentlich nur in den frühen Morgenstunden, wenn über Nacht zur Gluthaltung "nur" Kohlebrikkets im Ofen lagen und man die Müllverbrennung noch nicht wieder eingeheizt hat. Dafür konnte man in Echtzeit zusehen, wie die Häuserfassaden weggefressen wurden und versottene Schornsteine gab es wohl auch häufiger. Kaminbrände natürlich auch, war für uns Kinder immer ein riesen Spektakel. Bin Wohlgemerkt in der BRD aufgewachsen, nicht in der DDR. Naja, dank der Energiewende unserer GröKaz kommen wir wieder so langsam in diese Richtung.
  11. Auch wenn die Medien natürlich wieder gerne überdramatisieren: Die aktuelle Winterlage nördlich der Mainlinie trägt sicher nicht zur Netzsicherheit bei. Jemand vor Ort im "Katastrophengebiet", der berichten kann? Lt. Wetterbericht soll es da teilweise zu Temperaturen kommen, bei denen z.B. Luft-Wärmepumpen an ihre Grenzen geraten. Die heizen dann mit viel Strom nach...
  12. Habe ich seit letztem Jahr in Form eines sogen. Warmluftofens, zusätzlich zur Gasheizung. Im Grunde als (teure) Blackout-Versicherung und auch ein wenig, weil ich sowas schon immer haben wollte. Heizkosten gegenüber Gas sparen? Ist bei vielen, wie so oft, wahrscheinlich eine Milmädchenrechnung. Das rentiert sich, wenn ich quasi einen Baum für lau bekomme und den dann durch alle Arbeitsschritte hindurch zu ofenfertigen, trockenen Holzscheiten verarbeite, wofür ich natürlich erst mal die Ausrüstung und auch die Zeit brauche. Aber ansonsten? Alleine, dass wegen der Holzheizung jetzt ein- bis zweimal pro Jahr der Schornsteinfeger aufschlägt zerhagelt die Rechnung gegenüber Gas schon mal ein gutes Stück weit. Ich denke, man muss da zwischen Autarkie für den Ernstfall (das, was ich als Versicherung bezeichne - und Versicherungen kosten immer) und dem Wunsch zu sparen unterscheiden. Geht es um Letzteres (und das sehe ich hier im Wohngebiet ständig) werden Sachen gebastelt, für die man selbst bei einer Verdoppelung des Gaspreises locker ein Jahrzehnt mit selbigem heizen könnte.
  13. Die sind aber doch gar nicht die Zielgruppe. Ansonsten geht es genau in die Richtung, vor der bei Facebook, WhatsApp und Co. immer so gewarnt wird: Datenvernetzung. Jetzt könnte man natürlich sagen gut, dann wird die Verwaltung effektiver und man hat ja "nichts zu verbergen". Das Dumme an der ganzen Geschichte - auch wer im Moment nichts zu verbergen hat, der hat es vielleicht irgendwann mal. Wenn die Steuer und Abgabenlast die 60% überschritten hat, das Fleischkontingent einen Broiler oder vier Paar Geflügelwiener (Schwein ist haram!) pro Monat vorsieht, oder ab einer gewissen Quadratmeterzahl der Wohnung "Bedürftige" einquartiert werden etc. pp. Und dann hat man irgendwann doch was zu verbergen. Nur gibt es dann kein zurück mehr. Und die ganzen Trottel und Aluhutträger, die vor 10 Jahren einen solchen Aufriss gemacht haben, hatten vielleicht doch nicht so unrecht.... Aber - zu spät!
  14. Es geht vielleicht etwas über klassische LWB-Themen hinaus, aber: Goodyear Der US-Reifenkonzern verbot im letzen Jahr in seinen amerikanischen Werken sämtliche Symbole, die "All Lives Matter", "Blue Lives Matter", die NRA oder den Slogan "Make America Great Again" beinhalten oder unterstützen. Symbole von BLM waren dagegen ausdrücklich erlaubt. Zu Goodyear gehören noch die Reifenmarken Dunlop, Fulda, Sava, Debica und Pneumant.
  15. Die Seite netzfrequenz.info berichtet heute (mal wieder) über einen recht heftigen Absacker im Stromnetz, der sich wohl heute Nachmittag zugetragen hat:
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.