Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

chief wiggum

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    7.180
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über chief wiggum

  • Rang
    Mitglied +5000

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.757 Profilaufrufe
  1. chief wiggum

    Was soll diese Meldung sagen....

    Ich verstehe den Fetisch deutscher Medienschaffender bezüglich privater und nicht privater (ergo staatlicher) Waffen nicht. Wenn man im Geschichtsunterricht nicht gerade Kreide holen war, dann weiß man das nicht die Waffen in Privatbesitz das Problem waren. Noch nie. Die haben im vergangenen Jahrhundert keine gigantisch großen Leichenberge produziert. Aber Medienheinis und Bildung - genau da liegt das Problem.
  2. chief wiggum

    Schreckschussrevolver

    In welchem Land soll geführt werden?
  3. chief wiggum

    Falsche Polizisten in Wuppertal- Waffenkontrolle als Vorwand

    Müssen Kleinanziegen in Zeitschriften lt. gesetzlicher Vorgabe nicht Namen und komplette Anschrift des Verkäufers beinhalten, sobald was EWB-pflichtiges angeboten wird? Und viele Schützenvereine haben eine öffentliche Gaststätte mit entsprechenden Anhängen im Gastraum oder auf dem Weg zum Klo. Das soll keine Verteidigung des NWR sein, aber Möglichkeiten es herauszubekommen gibt es genug. Mit etwas Insiderwissen ist das sogar relativ leicht.
  4. chief wiggum

    Unterschiedliche Kulturen und Zombies

    Meinst Du mit dem englischen Film Shaun of the Dead? Da vergleichst Du mit TWD dann eine Komödie mit einer ernst gemeinten Serie, wobei es bezüglich der Kulturen durchaus Unterschiede geben dürfte, hab mich damit aber noch nicht befasst. BTW: The Walking Dead wäre okay gewesen, wenn es irgendwann in der 4. oder 5. Staffel ein Ende bzw. eine Art Auflösung der Story geben würde. So wie es momentan aussieht, quetschen sie die Serie aus, bis sie keiner mehr sehen will, was ich schade finde. Ich hab nach der 5. Staffel aufgehört, hab keinen Bock auf Zombie-Lindenstraße. PS: Ist eigentlich Carl endlich tot?
  5. chief wiggum

    Todesfall JPX Jet Protector

    Ich habe noch nie verstanden, was an den Jet Protector und Guardian Dingern so toll ist. Mickrige Reizstoffmenge, nur zwei Schuss - wozu das im Ernstfall führt, sieht man ja an dem Beispiel ganz gut. Gegen ein gutes Spray ab 50ml aufwärts stinken die Teile doch ab. Zwei mal im Stress drücken und es kommt nicht mal mehr heiße Luft.
  6. chief wiggum

    Brainstorming

    Problematisch wird es in einer Gesellschaft dann, wenn gewisse Regelverschiebungen auftreten bzw. die Sache soziokulturell sehr heterogen wird und des einen Regelverstoß für den anderen ganz normal ist... Bei der Schweiz sollte man nicht vergessen, dass dort m.W. gewisse Nationalitäten von legalem Waffenbesitz generell ausgeschlossen waren. In Deutschland, mit seiner gigantischen "alle sind gleich" - Lobby undenkbar.
  7. chief wiggum

    Verdachtsunabhängige Kontrollen

    Jupp, wurde wohl nachgeschoben als dem Gesetzgeber einfiel, dass der Michel in seinem 0er oder 1er jetzt eventuell eine geladene Waffe aufbewahrt, was natürlich garnie nicht sein darf und auch vollkommen unnötig ist
  8. chief wiggum

    Brainstorming

    RedWine beschreibt imho absolut realistisch es wie es ist. Das muss man von eigenem Wunschdenken abkoppeln. Um eine entsprechende Kulisse aufzubauen, die Terroranschläge im Stil von "Amokläufen" mit Messern oder Schusswaffen zeitnah beenden, wäre die dichte der Waffenträger viel zu gering, selbst wenn jeder Beamte in der Freizeit führt. Bringen könnte das höchstens was gegen Alltagskriminalität. Aber eher in Ländern mit Mindset und Rechtsprechung wie die USA sie haben. In der BRD setzen viele Beamte schon im Dienst ihre Waffe nicht ein, selbst bei gefährlichen Angriffen. Warum sollten die das ausgerechnet in der Freizeit dann anders machen?
  9. chief wiggum

    Verdachtsunabhängige Kontrollen

    War es der erste, oder wiederholt? War überhaupt schon mal bei jemandem eine zweite Kontrolle, wenn die erste ohne Beanstandung verlief?
  10. chief wiggum

    BW, Waffen weg....

    Vielleicht wurde gar nichts entwendet, sondern man hatte einfach auf dem Papier hinzu addiert, um einen höheren Klarstand vorzugaukeln und das dann vergessen. Da fehlen dann im Bestand Waffen und Mun, die es in Wirklichkeit nie gab. Ungefähr so wie früher, als man Überbestände zeitweise "verschwinden" lassen musste, nur diesmal umgekehrt
  11. chief wiggum

    Schiessunfall bei Schützenfest Eichstetten (Kaiserstuhl)

    Ich möchte nicht wissen wie viele Löcher in Wänden und Inventar von Behördenbüros, Wachstuben und Wohnungen von Sportschützen/Jägern auf das Konto dieser Denkweise gehen
  12. chief wiggum

    Schiessunfall bei Schützenfest Eichstetten (Kaiserstuhl)

    Wenn ich in den 80er Jahren nachts durch den New Yorker Central Park gelaufen bin und bei einem Überfall schwer verletzt wurde, dann waren einzig und allein der oder die Täter daran schuld. Trotzdem werden mich die Cops, und die meisten anderen die es mitbekommen haben, für.... naja halten. Der Schütze mag ein Vollidiot sein, trotzdem hätten die Ausrichter den Unfall mit wenig Aufwand sehr wahrscheinlich verhindern können. Es geht ja auch um zukünftige Veranstaltungen. Wobei es die, die es nötig haben, wahrscheinlich ohnehin nicht lesen werden, geschweige denn sich Gedanken darüber machen. Bei "Sicherheit" ist der Verschluss offen bzw. die Trommel draußen. Fähnchen brauch ich da nur bei Konstruktionen, wo das nicht geht. Und alle lassen die Finger von der Waffe. Will die Aufsicht das sicherstellen gehen halt alle einen Schritt zurück. Letzteres würde, rein technisch, sogar Ersteres überflüssig machen. Da braucht es dann keine Sicherungshebel und nix anderes. Eigentlich das Einfachste auf der Welt.
  13. chief wiggum

    Schiessunfall bei Schützenfest Eichstetten (Kaiserstuhl)

    LordKitchener steckt hinter dem Trollprofil hetzeler?!
  14. chief wiggum

    Schiessunfall bei Schützenfest Eichstetten (Kaiserstuhl)

    Da die Ignore-Funktion, auf die ich unseren Hetzeler gesetzt habe durch Zitate ausgehebelt wird, lasse ich mich doch mal zu einer Antwort herab: 1. "Die Gegner" brauchen sicherlich nicht WO, um an diese Info zu kommen. 2. Natürlich ist es richtig und wichtig, über solche sehr seltenen Unfälle zu sprechen. Bezüglich des Bildes, das WO bei Außenstehenden abgibt, wird genau anders herum ein Schuh draus: Mit Ignorieren und unter den Teppich kehren ist niemandem geholfen. Auch wenn das in einem anderen Deutschland, das Hetzeler sicher besser gefallen hätte, an der Tagesordnung war. Aber bekanntlich ist der Person hinter diesem Trollnick nichts zu blöd und zu peinlich, um nicht mit Inbrunst ihrem offenbar einzigen Lebenssinn zu frönen.
  15. chief wiggum

    Schiessunfall bei Schützenfest Eichstetten (Kaiserstuhl)

    Versagen der Aufsicht bzw. Organisationsversagen des Vereins. Bei einem Jedermannschießen lasse ich den, mir unbekannten und wahrscheinlich völlig unerfahrenen, Schützen nicht mit Waffe/Munition und ohne Aufsicht am Stand, wenn jemand nach vorne läuft. Das der Schütze selbst gehirnamputiert war - geschenkt. Aber mit sowas muss man rechnen. Wenigsten kein final-irreversibler Unfall.
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.