Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

waldlaeufer55

Mitglieder
  • Content Count

    71
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

9 Neutral

About waldlaeufer55

  • Rank
    Mitglied +50

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

555 profile views
  1. Hallo Doggenrotti Etwas zur Sicherheit hat dir der joker schon geschrieben. Wäre nicht ein Vitrinenschrank mit Panzerglasscheibe eine Möglichkeit. Die Homepage von Hartmann Tresore zeigt dir vieles. Dafür brauchst du keine Hypothek aufnehmen Eventuell würde auch die Suche in den nicht vom Deutschen Waffengesetz betroffenen Ländern etwas bringen. Mfg Der Waldlaeufer
  2. Was offenbar nirgends geklärt wird ist die Frage nach der Einbringung von Schadstoffen in den Waldboden. Bei Hallenpaintball kann ich aufwischen und fertig. Bei Eintragung von Schadstoffen in den Waldbodenversteht der Gesetzgeber zu Recht keinen Spass. Gibt es Gutachten,die die Unbedenklichkeit der Farbe bestätigen. Ganz abgesehen davon,dass man mit derart lackierten Wäldern den vermeintlichen Gutmenschen die beste Steilvorlage liefert.
  3. Hallo dei nachbar So einfach geht es nicht Die Zulassung nach VDMA ist keine Aussage über Abmessungen und verwendete Materialien,sondern eine Prüfung der Einbruchsicherheit. Auf bürokratendeutsch:Ermittlung der Widerstandszeit gegen Aufbruchversuche. Wenn der Schrank diese Prüfkriterien erfüllt und der Hersteller sich verpflichtet alle Schränke so zu fertigen erhält er die Zulassung. Es folgen dann auch noch regelmässige Kontrollen. Diese Auslegung macht einen Selberbau unsinnig,da das Prüfverfahren viel zu aufwendig ist.Es mag schon sein,dass es Sachverständige gibt, die den Schrank als sicher im Sinne der Vorschrift einstufen.Der Sachverständige wird sich aber auch bezahlen lassen dafür dass er bei Problemen den Kopf hinhält. Dann kommt:Arbeitslohn Freund,mindestens 200 kg Material ,das Schloss wirst du wohl kaufen müssen und noch die Zulassung im Einzelfall. Da wirst du dich schon fragen müssen wo das ganze noch Sinn macht. mfg der Waldlaeufer
  4. Die Kontrolleure haben keinen Hausdurchsuchungsbefehl. Wenn die registrierten Waffen und die dazugehörige Munition ordnungsgemäss gelagert sind,ist die Sache erledigt.Allerdings glaube ich nicht,dass man ihnen verbieten kann,nachzuprüfen ob alle eingetragenen Waffen auch so verwahrt sind. Ansonsten gilt das Sprichwort:Wie man in den Wald hineinruft, so hallt es heraus. Mfg der Waldlaeufer
  5. Hallo Rockwell Ich habe geschrieben "Meines wissens" Ich habe keine Richtlinien zur Hand. Wenn ich aber in unserem Stand sehe,dass im Bereich der 10 trotz Begrenzung auf 1500 Joule alles kaputt und zum Teil weggeschossen ist komme ich zu der Meinung. Darum wiederhole ich meinen Ratschlag:Geh auf andere Stände, schau den Kugelfang aus der Nähe an und rede mit den Verantwortlichen. Auch wenn du dich für den Lamellenkugelfang entscheidest solltest du das möglichste für eine Langlebigkeit machen. Mfg der Waldlaeufer
  6. Hallo Rockwell Ich gehöre auch zu jenen die auf 2 Stände gehen. 1. Verein Sandkugelfang.Sand etwas feucht halten und dann braucht es lange nichts. 2. Verein.Lamellenkugelfang.Die Realität beim Lamellenkugelfang siehst du erst wenn du einmal hinter die Kulissen geschaut hast. St 52 ist meines Wissens noch zu weich.10 mm sind viel zu schwach. Es ist erstaunlich,wie der Stahl im Zielbereich nachgibt. Die Lamellen halten auch bei der Begrenzung auf 1500Joule nicht ewig.Und wenn du dann die Lamellen wechseln musst,ist es ein Schweinejob.Bei 100 meter und max 5000 Joule haben wir deshalb wieder auf Sand umgestellt. Ich kann dir nur raten:Schau andere Stände an,auch den Kugelfang aus der Nähe und rede mit den Verantwortlichen. Mfg der Waldlaeufer
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.