WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

6/373

WO Gold
  • Gesamte Inhalte

    4.947
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über 6/373

  • Rang
    Mitglied +3000

Kontakt Methoden

  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.782 Profilaufrufe
  1. Schatten über Babylon von David Mason Der Afghane von Forsyth Die Elenium Saga von David Eddings Die Geralt Saga von Andrzej Sapkowski
  2. Tod und Teufel von Frank Schätzung, vom Autor selbst gelesen. Als Buch lese ich gerade König der Kobolde von kalr-Heinz Witzko Weitere: Der Drachenbeinthron von Tad Williams Eine kurze Geschichte der Zeit und Universum in der Nusschale von S. Hawking Die Männer von Bravo Two Zero von Andy McNab Die Faust Gottes von F. Forsyth
  3. Er soll doch einfach die Waffe weglassen, wäre das keinen Lösung?
  4. Ach komm, Horst Schlämmer vom Grevenbroicher Taachblatt ist doch eine witzige Figur
  5. Zitat Avp Das ist nicht sonderlich weitsichtig, denn das betrifft nicht nur das WaffG, sondern alle anderen Gesetze auch. Die Folgen dürfen wir dann alle bezahlen. Ich erwähnte es schon einmal, daß man hier in D für alles und jedes irgendeinen Befähigungnachweis braucht, nur in der Politik nicht. Nicht nachvollziehbar.
  6. War in DDR nach Aussagen eines alten Försters üblich
  7. Und die Tschechen zeigen wie man mit diesen Richtlinien umgehen sollte.
  8. Das hat sich schon der Klumpfuß zu eigen gemacht.
  9. Renate? Reeeeenaaaate! Trennung! Für solch völlig verblödeten Menschen würde ich mich doch glatt an den Urlaubskosten beteiligen. Dafür geht es dann nach Svalbard. Ohne Büchse!
  10. Machen wir jeden Tag, z.B. im Straßenverkehr. Nennt sich Vorschussvertrauensgesellschaft
  11. Das nimmt Dir hier keiner mehr ab.
  12. Aber mit singen, flöten, oder sich in Embryonalhaltung begeben. Ist immer situationsangemessen zu wählen.
  13. Die machen sowieso die besseren Biere. Bei den Großbrauereien hat man eh den Eindruck, es kommt alles aus demselben Tank.
  14. Er sollte es können, dürfen und machen. Mehr gibt es zu diesem Haltepunktsschwachsinn nicht zu sagen. Aber dann wäre es ja nicht die BW, gell.