Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

MAHRS

Mitglieder
  • Content Count

    626
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

986 Excellent

About MAHRS

  • Rank
    Mitglied +500

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich gehe so rund 50-70 teilweise sehr schwere Bergtouren im Jahr. Überwiegend mit Tagesgepäck so bis 8 kg. Seit Jahren bin ich dabei auf Approachschuhe umgestiegen. Auch in der kalten Jahreszeit, wann immer Schneekontakt ausgeschlossen werden kann, nur noch Approach. Vorzugsweise mit geschnittenen EVA Sohlen, Hanwag und Salewa vielleicht als Orientierung. Die Stütze des Fußes bzw. Körpers gegen Umknicken kommt bei diesem Schuhtyp aus der Sohlenkonstruktion. Selbst im schwersten Gelände keine Probleme.
  2. Das wäre eine der Kernaufgaben. Sonst bräuchten wir weder Konzept noch Agentur. Millionen Deutsche hätten gerne diesen Selbstschutz, natürlich in den eigenen vier Wänden. Und ein sehr interessanter Ansatz, alleine von der taktischen Ausrichtung einer Kampagne. Denn wenn, wollen wir es ja auch erfolgreich lancieren. Und da ist jede Diskussion ob Jäger, BDS, Paintball, ob SV hinderlich.
  3. Im Ernst, so naiv war deine Frage? Und die findest du in den Beiträgen schon beantwortet? Als Auftraggeber musst du eine Menge Vorarbeit leisten, oder du bekommst einen schlechten Job von der Agentur.
  4. Sehr guter Ansatz für eine Kampagne. "Schlagt sie mit ihren eingenen Waffen". Den Aspekt "Selbstverteidigung" kann man sehr gut darstellen. Zwar nicht in den Systemmedien, aber die braucht man ohnehin nicht mehr, um eine für uns nützliche Kampagne zu lancieren.
  5. Wer schreibt so hässliche Begriffe? Der Artikel ist ja kaum auszuhalten! Das war die Wiener Kaffeehaus- und Event-Szene. Jede weitere Party-Meile in Europa weckt hoffentlich die normalen Bürger.
  6. Ich hatte meine Gelbe am Sonntag bei der Behörde zwecks Eintragung einer Waffe eingeworfen und heute Früh war sie auf dem Postweg wieder zurück. Allerdings hat mir die Behörde eine neue Gelbe ausgestellt. Innen mit weiteren Angaben wie NWR-ID Erlaubnis ... und NWR-ID Person ... Hätte man doch auch auf die Alte drucken können. Hauptsache schnell und reibungslos abgewickelt. Gibt schon noch schützenfreundliche Behörden!
  7. Ziele definieren (aus deinem Post): 1) Liberalisierung Waffenrecht 2) Ansehen der deutschen LWB erhöhen Daraus die Zielgruppen ableiten 1) Politiker 2) Öffentlichkeit Schon nach den wenigen kurzen Zeilen wird klar, dass hier zwei (große, schwere) Ziele in vollkommen unterschiedlichen Zielgruppen erreicht werden sollen. Da liegt das erste Problem bei einer Fremdbeauftragung. Denn "wir" müssen die Agentur ganz klar briefen. Bei 1) sehe ich eher Lobbyisten oder eine PR-Agentur im Boot, unter 2) könnte es eine gute Werbeagentur sein. Allerdings muss sie eine gewisse Affinität zu unserem Umfeld haben. Dann wäre da noch das Budget, welches unter 2) bei den Maßnahmen nicht unerheblich sein dürfte, wenn man als Bordmittel nicht die Mitglieder einsetzen kann. Ohne weiter in Details einzusteigen, wäre da die Frage nach dem Auftraggeber. Die Vertretungen der LWB sind ja nicht gerade eine homogene Gemeinschaft, viele Sportverbände kämpfen mit einfachsten Kommunikationsstrategien, um alleine ihre Mitglieder zu bedienen. Von Öffentlichkeitsarbeit ganz zu schweigen.
  8. Es tanzt wahrscheinlich mit dem Chefredakteur*in noch die Namen ...
  9. Passt ja gut zu der Frage vom Gender-Weibchen gestern ... welche Gefühle beim Schießen ...
  10. Viel schlimmer ... ich glaub nichtmal, dass du ein Mädchen bist
  11. MAHRS

    Neuer IPSC Präsident

    Jeb, meinte ich. Wäre eine Erklärung. Nach der ersten Offline-Phase hatte ich den Eindruck, dass es technischer Natur sei.
  12. MAHRS

    Neuer IPSC Präsident

    Was ist eigentlich mit dem ipsc Forum los? Ewig offline ... dann mal für ein oder zwei Wochen on ... jetzt wieder lange off. Oder liegt das an meinem Firefox 22.0.5?
  13. Super, dass so viele von euch spontan spenden. Danke an die Organisatoren! 50 EUR von mir. Und die GRA-Mail an alle meine Bekannten, die diesen Sport lieben!
  14. Ist bei mir das Gegenteil. Zum Match fahre ich immer komplett geladen. Warum soll ich das dort machen? Im Trainingsalltag ist es einfach so, dass ich nie entlade. Alles was gefüllt zurück kommt, geht in den Schrank. Und dann rotierend wie @Shiva es schreibt. Es gibt meines Wissens keine Regelungen zum Transport von Munition - ob im Magazin oder in der Schachtel. Klar, weg von der Waffe, aber nichtmal verschlossen. Achtung in den Niederlanden ... da darf man erst am Stand die Magazine laden.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.