Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

SC

WO Silber
  • Content Count

    5583
  • Joined

Community Reputation

2689 Excellent

About SC

  • Rank
    .

Recent Profile Visitors

12072 profile views
  1. Das die Realität anders aussieht , daß ist Dir schon bewußt , oder ?
  2. Wenn man den Verlauf dieses Threads und die Wortwahl des Thread-Starters sich genauer ansieht , dann stellen sich ganz andere Fragen .
  3. Der Flughafen Dresden , liegt vis-à-vis , dürfte mehr Lärm verursachen .
  4. Jetzt kommen wir an einen Punkt , da bedarf es weit aus mehr als nur einen Satz , aber das wiederum würde den Rahmen dieses Threads sprengen , deshalb folgendes sehr kompakt : Es gibt Fakten , die sind teilweise öffentlich und es gibt Fakten die sind nicht öffentlich - die Gründe , daß das so ist , ist in Teilen einfach aber auch in Teilen nicht so einfach zu erklären . Einige der Amokläufe hätten im Vorfeld verhindert werden können , aber das damalige geltende Recht wurde von Seiten der Behörde nicht angewendet und das nachweislich !
  5. Das ist nun ein ganz anderer Schnack und damit haben die Sportschützen nix zu schaffen !
  6. Du möchtest damit zum Ausdruck bringen , daß Legalwaffenbesitzer neben den gesetzlichen Vorgaben darüberhinaus ein hohes Eigeninteresse an den Erhalt ihrer Waffenrechtlichen Erlaubnisse haben und dieses sich u.a. auch in ihrer Ausrüstung widerspiegelt , sowohl im direkten als auch indirekten Zusammenhang .
  7. Stichwort : Stecher Eigentlich nix besonderes , aber es gibt Standbetreiber die möchten derartige Abzüge in bestimmen Situationen des Schießbetriebes nicht und machen zB vom Hausrecht gebrauch. Dieses hier Ihnen nun zu Erläutern ist nicht Zielführend , weil nicht Sie sondern der jeweilige Standbetreiber das Maß der Dinge diesbezüglich ist . Auch bei Ihnen zu Hause gibt es Regeln , die es möglicherweise woanders in dieser Form nicht gibt .
  8. Frage : Wurde das konsequent mit allen Gefahrenquellen gemacht ?
  9. Zum einen , auch ein Schießstand ist kein rechtsfreier Raum , dort kann zB vom Hausrecht Gebrauch gemacht werden , jetzt fehlt Ihnen aber die Sachkunde und das Erklären von möglichen Umständen kann leider somit Ihnen in diesem Rahmen leider nur bedingt erfolgen und das würde eventuell Ihrerseits zu einer möglichen falschpositiv/negativ Fehlinterpretationen führen - somit ist das Ganze Unterfangen diesbezüglich weniger ratsam - was ratsam ist , ist sich vor Ort zu Informieren .
  10. Nur für Dich und bitte erzähle das bloß niemanden , Schießstände gehören schon seit nach dem Krieg zu den sichersten Orten in Deutschland , wenn überhaupt gibt es nur natürliche Abgänge wie zB Herzinfarkte und oder Altersschwäche - außerhalb eines Schießstandes lauert der Tod an jeder Ecke auf Dich .
  11. Gelegentlich ist die "Jagdbehörde" zugleich auch die "Waffenbehörde" in Personalunion .
  12. Die überwiegende Mehrzahl der Bayern 2 Zuhörer sind genauso wie eine Vielzahl von Fachpersonen mit dieser Thematik überfordert , ein weiterer Aspekt der regelmäßig diesbezüglich übersehen wird ist das Thema Aussenwirkung . https://www.br.de/unternehmen/service/medienforschung/medienforschung-radiodaten-100.html
  13. Man muss in diesem Zusammenhang bedenken , daß es sich primär um eine Radiosendung mit soweit ganz normalen Menschen als Zuhörer handelt , die Fachgespräche finden woanders statt !
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.