Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Ronon79

Mitglieder
  • Content Count

    63
  • Joined

  • Last visited

About Ronon79

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Da setzt sich jemand für den Erhalt eines Schießstandes ein. Ein benutzbarer Schießstand in der Umgebung ist für die Allgemeinheit der Schützen etwas wert, ein geschlossener nicht. Die Schließung ist einer von vielen Tausend Nadelstichen den Schießsport zu vernichten, das geht uns alle etwas an.
  2. Wo die herkommen ist das normal, muss man fremde Kulturen etwa nicht mehr respektieren? Aber ich vergaß, weiße Menschen haben ja gar keine Kultur.
  3. Es ist jetzt vor allem wichtig, dass dieser Einzelfall nicht von Rechtspopulisten instrumentalisiert wird. Wochenration grün war schon am Montag alle
  4. Z. B. eine Person, die in einem freien Land lebt... Armbrust mit Spannhilfe sieht bisher noch so aus, als würde sie noch eine Zeit überdauern. Tante Edit sagt: Also alles super, die Behörde oder die nächste Polizeidienststelle nimmt es entgegen.
  5. Der neue Referentenentwurf zum Waffengesetz beschäftigt sich auch mit "Schusswaffen gleichgestellten Pfeilabschussgeräten". Damit sollten die Frage beantwortet sein. Es ist höchstens strittig, ob oder welche Altbesitzregeln dafür gelten werden oder ob es stumpf heißen wird "sind einem Berechtigten zu Überlassen"
  6. Mehr kann man von Surplus Munition kaum erwarten, jetzt heißt es die richtige Munition zu finden, die zu deinem Lauf passt. Am Anfang ruhig und langsam schießen und Abkühlphasen einplanen. Später kann man mal schauen, ob die Gruppen evtl aufgehen, wenn der Lauf heiß wird. Die M18 hat ja einen ziemlich dünnen Lauf... Das Falke ist für 100-300m doch voll in Ordnung. Ich habe auch ein eher günstiges Falke und bis jetzt damit zufrieden. Leichte Mängel wie Unschärfe um Randbereich sind für mich bei dem Preis in Ordnung. Ich will auch keine Grundsatzdiskussion lostreten, aber wie schafft man es seit 10 Jahren zu schießen ohne mal GK-Büchse zu probieren?
  7. CO2 eignet sich mMn nur um als Mehrlader auf 5m zu plinken. Co2 hat den riesen Nachteil, dass der Druck in der Kapsel stark schwankt. Entweicht Gas, kühlt sich die Kapsel stark ab und der Druck sinkt. Dem lässt sich nur mit sehr langsamer Schussfolge entgegen wirken. Sonst bekommst du über ein Kapsel hinweg eine erhebliche Höhenstreuung. Federdruckgewehre haben den Nachteil, dass sie sich schlecht dämpfen lassen. Neben dem Mündungsknall ist das Geräusch der sich entspannenden Feder sehr laut. Um damit länger zu schießen, brauchst du schon tolerante Nachbarn oder einen großen Keller. Außerdem verzeihen sie keine Haltefehler. Lockerer oder fester in die Schulter gezogen, den Vorderschaft etwas weiter vorne oder hinten Halten, und schon ändert sich die Trefferpunktlage. Machen aber irgendwie auch Spaß, denn es ist etwas Bewegung im Schuss.... Fast nur als Einzellader erhältlich. Pressluft ist mit Abstand am Besten, gibt es häufig mit Magazin. Die etwas wertigeren Modelle haben auch ein Druckregelventil, hier Regulator genannt. Das sitzt hinter dem Drucktank und hält den Druck in einer kleinen Vorkammer bei konstanten ~70 bar. Du hast also zwischen ~250 bar und 70 bar immer die gleiche Mündungsgeschwindigkeit. Mit einem guten Schalldämpfer wird das Luftgewehr extrem leise, voll nachbarschaftstauglich. Je nach größe des Drucktankes kriegst du 150-300 Schuss raus, bevor du wieder auffüllen musst. Mit einer Handpumpe für ~100€ lässt sich die Kartusche in 5-10 min füllen, vorausgesetzt, man leidet nicht unter Muskelschwund. Ich würde mir nix anderes Mehr als einen Pressluft-Mehrlader anschaffen. Mit einer Walther Rotex bist du schon gut dabei, nur der Abzug ist nicht so dolle.
  8. Was heißt "der Verschluss ist minimal höher" in mm ausgedrückt? Meine Shodow 2 passte mit Wechselsystem auch nicht mehr ins IMI-Holster. Ich musste allerdings nur an 2 Stellen höchstens 0,5mm vom Holster mit der Dremel abschleifen und jetzt passen beide Varianten.
  9. Ronon79

    Opas Luftgewehr

    Bloß kein F stempeln lassen! Mal angenommen die Luftpumpe hat jetzt unter 7,5J, dann wäre es möglich und du könntest zu Hause unter den beschriebenen Bedingungen schießen. Irgendwann entschließt du dich dann dazu das gute Stück mal zu überholen. Baust eine originale Feder und einen originale Dichtung ein. Plötzlich hat die F-Büchse 10 oder 13 J und du eine illegale Schusswaffe... Die FWB150 als Matchgewehr sollte zwar selbst restauriert nicht über 8,5J bringen, wäre aber trotzdem grenzwertig viel. Die LGV wird mit neuer Feder und Dichtung mehr bringen. Möglichkeit zur Messung, wenn kein Chrony zur Hand ist: 5-10m von der Mündung entfernt einen Schraubstock oder ähnlich massives Metall aufstellen. Auf genau der halben Strecke ein Mikrofon, z.B. von einem Headset aufbauen. Dann lädst du dir das Freeware-Programm Audacity runter, und nimmst den Schuss auf. Hohe Abtastrate wählen, ein bischen mit der Emfindlichkeit der Aufnahmelautstärke spielen und du solltest eine brauchbare Messung kriegen. Man kann in dem Programm extrem fein in die Aufnahme "reinzoomen" und auf die Millisekunde genau ablesen. Du solltest zwei große Ausschläge erkennen, einmal, wenn die Feder sich entspannt und der Mündungsknall folgt. Dann folgen z.B. 30ms leiseres Rauschen, da werden nur vom Boden reflektierte Schallwellen gemessen. Die nächste Spitze ist der Einschlag des Diabolo. Lass sie wie sie sind, stell sie in den abgeschlossenen Kleiderschrank oder ähnliches. Wenn du sie schießen willst, nimmst sie mit zum Schießstand. Wenn du Zuhause schießen willst, leg dir ein neues mit F zu.
  10. Auch ohne irgendeine politische Farbe zu bekennen hast du recht, 08/15 der direkte Dialog mit den Abgeordneten kann etwas bewirken, zumindest mehr als nichts zu tun.
  11. Krisenvorsorge? Du musst S.P.E.C.I.A.L. sein!
  12. Ein Mord mit einem legalen black-evil-rifle ließe sich zwar besser medial und politisch ausschlachten, wenn es nötig ist lässt man im Kampf gegen privaten Waffenbesitz solch unwichtige Details wie legal/illegal schon mal unter den Tisch fallen. Darum ist die Frage warums nicht an die große Glocke gehangen wird schon legitim. Ich habs auf welt.de gelesen, war aber ein recht versteckter, kurzer, faktenorientierter Artikel und ohne persönliche Note des Verfassers.
  13. Sachlich, strukturiert, informativ, witzig: Paul Harrell
  14. Er scheint nicht nur die Verbots-Mentalität der Grünen imitieren zu wollen (sind ja gerade auf dem Höhenflug), sondern weiß auch nicht, wie eine Rakete funktioniert.
  15. Es wird Zeit für eine politische Säuberung innerhalb der Bundeswehr, außerdem für das Verbot der eh schon verbotenen Kriegswaffen AR-15 und der hochgefährlichen Bockbüchsen
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.