Jump to content
IGNORED

Polizeieinsatz gegen Prinz Ernst August von Hannover und Waffenverbot


LordKitchener
 Share

Recommended Posts

https://www.focus.de/kultur/royals/schlug-er-einen-polizisten-polizeieinsatz-auf-jagdhuette-von-ernst-august-von-hannover-welfenprinz-in-psychiatrie_id_12214586.html

 

Zitat

Im Jagdhaus von Prinz Ernst August von Hannover im oberösterreichischen Grünau hat es am Mittwochabend einen Polizeieinsatz gegeben. Der „Welfenprinz“ selbst berichtet, er sei von zwei Polizisten geschlagen worden. Polizei und Staatsanwaltschaft zeichnen ein anderes Bild. Nach dem Einsatz sei Ernst August kurzzeitig in eine Psychiatrie eingeliefert worden.

...

„Auf einmal soll ich der Schuldige sein? Ich bin unschuldig, war nie handgreiflich“, so Ernst August. Jetzt droht er mit Klagen gegen Polizei und Psychiatrie. Laut Staatsanwaltschaft wurde jetzt ein Waffenverbot gegen Ernst August ausgesprochen. Die zuständige Behörde werde ihm die Waffen abnehmen.

 

Siehe auch:

 

https://www.krone.at/2192509

 

Zitat

Dann haben sie mich in einer Ambulanz angekettet. Fünf Stunden haben sie mich nicht rausgelassen. Sie wollten mich in ein Zimmer bringen und mich niederspritzen. 

 

Edited by LordKitchener
Link to comment
Share on other sites

Naja, dem ist schon ofters die " Hand ausgerutscht".

 

Werten kann ich die aktuelle Lage ja nicht.

 

Bei uns im Ort war auch so ein selbsternannter "Fürst" der konnte sogar seine Frau und ihren Lover mit der Waffe bedrohen, nix passiert.

Erst als er einem Zigeuner die Kauleiste eingedrückt hatte, war der Schrank zwangsgeräumt worden.

 

Nachtigall....

 

Edited by Valdez
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb grizzly45:

... Ernst August, ein ganz lieber Zeitgenosse ...

Klar, der hat ja auch NIE was gemacht:

Zitat

Seinen Beinamen «Prügelprinz» hat sich Prinz Ernst August von Hannover redlich verdient: Mit Medienvertretern ist der Prinz mehrfach gewalttätig und/oder beleidigend aneinander geraten. So prügelte er im Januar 1998 mit seinem Regenschirm auf einen Kameramann ein und wurde von diesem gefilmt, was bundesweit für Schlagzeilen sorgte und ihm seinen Spitznamen einbrachte.

Das Landgericht Hannover verurteilte den damaligen Lebensgefährten von Prinzessin Caroline von Monaco, zur Zahlung von 15.000 Mark Schmerzensgeld. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde gegen Zahlung von 90.000 Mark eingestellt.

Doch schon ein Jahr später geht es weiter: 1999 gab Prinz Ernst August von Hannover am Rande der Salzburger Festspiele einer Fotografin einen Tritt, wodurch diese einen Bluterguss bekam. In erster Instanz wurde er deshalb im Dezember 2001 vom Amtsgericht Springe zu acht Monaten Bewährungsstrafe und 500.000 Mark Geldbuße verurteilt.

Quelle: news.de

 

Edited by cartridgemaster
Formatierung korrigiert
  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb HillbillyNRW:

Hält sich offensichtlich für was Besseres. Regeln gelten halt nur für den gemeinen Pöbel, über den man qua Geburtsrecht himmelweit höher steht.

Hält sich nicht nur, ist offensichtlich auch was besseres. Wie sonst ließe sich erklären, daß nach acht Monaten auf Bewährung 2001 jetzt noch Waffen zum abnehmen da sind? Zumal unser Prinz ja nicht nur für seine Ausraster bekannt ist sondern die Ausraster im Grunde das einzige sind weswegen man von diesem Typen überhaupt noch redet.

  • Like 2
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb bumm:

daß nach acht Monaten auf Bewährung 2001 jetzt noch Waffen zum abnehmen da sind?

Richtig.

Da war doch auch eine Geschichte in Afrika, wo er auch durch extreme Aggressivität aufgefallen ist und deshalb hier vor Gericht mußte. Außerdem war da noch die Sache mit dem türkischem Pavillon bei der Weltausstellung in Hannover.

Das er - in Deutschland - noch Waffen besitzen darf,  kann ich mir nicht vorstellen. Wenn dem aber so ist, kann ich es mir nur erklären, daß er noch andere Staatsbürgerschaften besitzt und deutsches Recht umgehen kann.

Wäre dem nicht so, wäre das eine Ungeheurerlichkeit unserer Behörden.

Es würde mich interessieren, ob er hier wirklich noch deutsche Waffenbesitzerlaubnisse hat und von welcher Behörde die ausgestellt wurden. Gegen diese Behörde würde ich rechtlich vorgehen.

Falls jemand darüber etwas genaues weiß, bitte hier posten.

Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb Pikolomini:

Richtig.

Da war doch auch eine Geschichte in Afrika,

es ereignete sich an Kenyas Küste Lamu / Manda Island ... ich glaube ihn störte die laute Disko Musik

 

Und es gab ein Online-Spiel ihm zu Ehren 😁

 

 

  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Ich kenne den auch nur unter den Spitznamen, die ihm ein hiesiges Revolverblatt verpasst hat (Pinkelprinz und Prügelprinz). 

 

Das der überhaupt noch Waffen haben durfte zeigt, dass manche eben besser gestellt sind. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Seifert:

...

Das der überhaupt noch Waffen haben durfte zeigt, dass manche eben besser gestellt sind. 

Ja, genau. Jetzt ist aber Schluss mit lustig!
Jetzt wird ein Oberösi ihm und der Welt zeigen, wo der Bartl den Most holt. Jetzt wird er entwaffnet, der Prinz. Jawoll!

 

(Entschuldigt btte, aber ich muss schon länger darüber lachen.... Weil wenns irgendwann Versagensgründe für ihn gab, dann hat man ihm den Waffenbesitz auch untersagt. Davon bin ich überzeugt. Was die KRONEN Zeitung da rausspuckt...  Leute, das ist die BLÖD Zeitung in Österreich!)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb gipflzipfla:

Weil wenns irgendwann Versagensgründe für ihn gab, dann hat man ihm den Waffenbesitz auch untersagt

Gemach, Gemach. Ich kann mir vorstellen, daß gerade bei den Ösis mit Ihrem Titelgedöns ein Nachfolger von Wilhelm II noch Eindruck schinden kann, sei er noch so degeneriert und gesellschaftlich daneben.

Er hat durch den Afrikavorfall gezeigt, daß er aggressiv und unbeherrscht ist und dürfte daher nach deutschem Verständnis keine Gewalt über Waffen ausüben.

Eine Straftat verjährt zwar, aber Gewaltausbrüche begründen eine charakterliche Uneignung zum Führen einer Waffe. Das verjährt nicht.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Pikolomini:

Gemach, Gemach......

 

es hat mich noch nicht einmal interssiert, welche Staatsbürgerschaft er hat.
Wenns die Deutsche ist, regeln das auch die deutschen Behörden, je nach Zuständigkeit.
Und dann ist auch in Ö mit Führen von Waffen offiziell Essig.

Was dann in einer Eigenjagd so vor sich geht, da hat eh Niemand Einblick.
Seine Waffen werden nicht weniger, die hat dann offziell nur ein Anderer.
Amigos unter sich.. da lohnt das Hinschauen nicht.

Im Übrigens kommts mir grad so vor, als seine diverse Zeitungsartikel überschrieben aktualisiert worden ;)



 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb karlyman:

Und dabei waren die Mitglieder der Königsfamilie von Hannover einstens so herzlich willkommen in Österreich.

Das war ihr wundervolles und nobles Refugium in schweren Zeiten (vgl. 1866...)

Gibts da nicht so eine Geschichte aus jüngerer Zeit mit einer Erbschaft zur Liegenschaft im Almtal? Deswegen soll Caroline aus Monaco damals extra zur Entbindung nach Östereich eingeschwebt sein. Drum hockt auch glaub ich der August jetzt dort.

 

1866 ist ein ganz spezieller Fall und war danach erstaunlich schnell vergessen. Schon ein paar Jahre später baute man Kaiser Wilhelm I. schon wieder Denkmäler in Österreich. Heute noch zu sehen zB. in Bad Gastein.

Edited by horidoman
Link to comment
Share on other sites

Der Prinz scheint ein echt netter und umgänglicher Zeitgenosse zu sein, aber er hat einfach das Pech, dass seine Umwelt ihn einfach nicht versteht und ihm ständig heimtückische Streiche spielt.

 

Seine Glaubwürdigkeit sollte aufgrund seiner präzisen Darstellung der Geschehnisse (Polizeilicher alkoholisierter Gewaltangriff auf seine Person, versuchter Mord durch indirekte Unterzuckerung etc.) in keiner Weise angezweifelt werden.

 

Ganz im Gegenteil sollte man der zuständigen Waffenbehörde für ihre Weitsicht gratulieren, dieser hochgestellten Persönlichkeit ihre Schußwaffen zu lassen, damit er sich auch standesgerecht bei der nächsten Tätlichkeit ihm gegenüber angemessen wehren kann.

 

Auf jeden Fall ein Zeichen für einen gut funktionierenden Rechtstaat. Und nicht vergessen: Wer Prügeleien anfängt, muss nicht immer der Schuldige sein. Auch wenn das mal öfter passiert.

Link to comment
Share on other sites

Der Typ ist ein kulturloser Penner ohne Manieren und Ehrgefühl dafür mit Geld! Ausserdem ist er latent gefährlich. Sonst ist er ziemlich nichts!

 

Ps: Das war jetzt eine Satire. So wie das hier vermutlich auch.

https://mobil.krone.at/2193167

Erinnert irgendwie an die Zeiten und Zustände, als sich die in gewissen Kreisen gern gesehenen Ghadaffi Sprösslinge hier noch herumtrieben.

Edited by horidoman
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Valdez:

Naja, dem ist schon ofters die " Hand ausgerutscht".

 

Werten kann ich die aktuelle Lage ja nicht.

Es ergibt sich halt mit der Zeit ein Bild einer Persönlichkeit. Es kann natürlich sein, dass ein Vorwurf nicht zutrifft und alles ganz anders war. Aber wenn ähnliche Vorwürfe sich gegen eine bestimmte Person über eine lange Zeit und von Leuten, die nichts miteinander zu tun und keine gemeinsamen Interessen haben, kommen, dann wird es zunehmend unwahrscheinlich, dass da an allem nichts dran ist.

  • Like 1
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb highlower:

Der Prinz scheint ein echt netter und umgänglicher Zeitgenosse zu sein, aber er hat einfach das Pech, dass seine Umwelt ihn einfach nicht versteht und ihm ständig heimtückische Streiche spielt.

Für die Argumentation müsste er aber ohne Papiere, dafür mit Smartphone und roten Turnschuhen einmal von Süd nach Nord bei Kiefersfelden die Grenze überschreiten.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

9 hours ago, charly.brown said:

       er besitzt die deutsche, österreichische und britische Staatsangehörigkeit  

Öhm....die Österreichische gibts nach meinen Wissens aber nur, wenn man keine andere hat....bzw. die anderen aufgibt....hier in CH kann ich als Deutscher die Deutsche und die Schweizerische habe, als Österreicher müsste ich mich für eine entscheiden..

 

bj68

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.