Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

HillbillyNRW

Mitglieder
  • Content Count

    1086
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1596 Excellent

About HillbillyNRW

  • Rank
    Mitglied +1000

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Auch nicht schlecht, Opinel No. 13 https://www.pinterest.de/pin/729653577099621393/ Klassisches Klappmesser, darf frei geführt werden.
  2. Muha https://de.wikipedia.org/wiki/Weltrekord-Taschenfeitel#/media/Datei:Im_Tal_der_Feitelmacher,_Trattenbach_-_Weltrekord_Taschenfeitel_(03)_(cropped).jpg
  3. Mein Angelmesser, feststehend, hat eine Klingenlänge von 17cm. So what, ist durch Absatz 2.3 gedeckt. Womit sticht man eigentlich Welse ab? Mordhau, >100cm?
  4. Das wird noch spaßig bei einem Blackout, wenn die Pumpen im Ruhrgebiet nicht mehr Pumpen tun und das giftige Grubenwasser unkontrolliert... Gottlob wissen die Grünen Khmer, was sie so fordern und fördern
  5. Genau, Ordnung muss sein. Ausserdem nimmt man so einiges über Gewässerzonen, wann, wo, wie was gefangen werden kann, Angelmethoden, Knoten, das ganze Angelgeraffel und son Kram mit. sowas halt eben war jedenfalls bei mir so bei Anderen vieleicht weniger Dynamitfischen ist einfacher
  6. Juhu 1000 Kinder, wie die Zeit vergeht...
  7. Investiert euer Geld lieber in euch selbst, als in 600€-Rucksäcke. Bildet euch in krisenrelevante Fähigkeiten aus, als da wären -Notfallmedizin, Ersthelfer, Rettungssanitäter (wenn’s nur eine Auffrischung des Erste Hilfe Kurs für den Führerschein ist, ist ein Anfang) -lernt kochen (können viele nicht mehr, da Fertiggerichte soo praktisch) -macht Camping (ein Zelt aufzubauen sollte man können) -lernt Kräuterheilkunde, Pflanzenkunde, werdet Pilzsucher (man kann nie wissen) -erlernt ein Handwerk (einen Knopf annähen sollte sowieso jeder können), Klöppeln, Zimmern, Schnitzen, Waid aufbrechen... -macht den Angelschein (schadet nicht) -lernt schwimmen (immer wichtig) -lernt Fremdsprachen (niederländisch, französisch, Dänisch, Ösi,...) -macht ne Funklizenz, Morsecode, Lichtzeichen, Rauchzeichen, was weiß ich noch... -investiert in eure Fitness und Gesundheit (um später die 600€Rucksäcke auch tragen zu können) -macht euch mit eurer Umgebung vertraut (nicht nur die soziale), reist -pflegt Kontakte zu euren Mitmenschen (seid nett zueinander) -und lernt neue Kontakte kennen, tretet einem Verein bei (haben wir LWB etwas leichter) -tretet der Freiwilligen Feuerwehr bei, dem THW, dem Roten Halbmond -etc...
  8. Nun, bei einigen Flinten mit italienischer oder englischer Provenienz kommt man locker auf Preise >10k€ Und auch für ein Denel NTW-20 für die Eichhörnchenjagd wirst du etwas mehr als 10000 hinlegen müssen.
  9. Ein Schützenbruder, der in einer na sagen wir mal „interessanteren“ Gegend wohnt, hat sich für Eventualitäten eine Schreckschusswaffe besorgt. Kann man sehen, wie man will. In und um Köln soll ja eine „Armlänge“ ausreichen.
  10. Du meinst, wie diese saugefährlich mannstoppende Umarex T4E Hds68 „manslaughter“ Oh, mein Goott!
  11. Doofe Frage an die versammelte Jägerschaft hier. Was versteht man unter allgemeiner Waidgerechtigkeit? Hat das was mit dem Waidloch zu tun? und was ist DANN ein Waidmann?? Ääähhh frage für einen nichtjagenden Freund ohne Internet, duck & wech
  12. Hallo Alfred, machst du Witze? Alle mit ordentlichen Berufen, du meinst sicher, die mit echter Wertschöpfung, die aus der Arbeiterschaft und dem Mittelstand, werden dank den Corona-Maßnahmen der glorreichen Murksel-Regierung gerade über den Löffel barbiert. Von denen bleibt nicht viel übrig, wenn das noch lange so weiter geht. Übrig bleiben dann Eierschaukler wie Genderbeauftragte, lntegrationsaffen und Wolfversteher. Die Cuckservatives, die sich nicht wehren, werden zu Recht untergehen.
  13. Es ist schon ein Unterschied, ob ein Vogelbeobachter alleine und möglichst unauffällig (Tarnanzug) in der Botanik unterwegs ist, oder ob eine Horde Photographen mit ihren „Models“ durch den Wald panzert. Das Mitführen eines Photostativs ist in diesem Zusammenhang nicht mal von untergeordnetem Belang, sondern irrelevant.
  14. ...Warnschüsse... nö, steht nicht auf dem Schild. Da steht, dass er keinen Spaß macht. Das Steine Drohung, und zwar eine widerrechtliche, denn die Verhältnismäßigkeit stimmt hier nicht. Betreten eines Grundstückes - Schusswaffengebrauch, kein Spaß, du verstehen? und eine Schusswaffe ist halt potentiell tödlich, wer mit einer potentiell tödlichen Waffe droht, nimmt bei deren Einsatz zwangsläufig den potentiellen Tod des Gegenübers in Kauf, da gibt es nichts wegzuquatschen, von wegen Streifschuss, oder Warnschuss (von wegen kein Spaß, oh Mann!) das mit der Softair meinst du nicht im Ernst?! Bei DEM Schild und der EINDEUTIGEN Aussage, scharfe Munition zu verwenden (pfeifende Kugeln). so, und jetzt ist das Thema für mich durch. Spiele hier doch kein Taubenschach.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.