Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

BJ68

Mitglieder
  • Content Count

    510
  • Joined

Community Reputation

419 Excellent

About BJ68

  • Rank
    Mitglied +500

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Bei dem Pfusch der da abgeliefert worden ist, würde es mich nicht wundern, wenn sich da im Gesetz Widersprüche finden würden......die dann ein Gericht auseinander sortieren darf auf dem Rücken der Personen die dafür angeklagt wurden. Klar ist, dass der Gesetzgeber diese Teile z.B. https://www.arrowinapple.ch/armbrust/ nicht unter eine Erlaubnis stellen wollte, auch wenn da einige Leutchen von bestimmten Parteien mit den Hufen scharren....allerdings wollte der Gesetzgeber die vermeintliche* Lücke der Pfeilabschussgeräte mittels Druckluft schließen, da diese Teile überhaupt nicht dem WaffG unterlagen und daher die Definition der Pfeilabschussgeräte. Blöderweise (meine Meinung) ist er da über das Ziel hinausgeschossen, weil die Teile in der Handhabung, in der Schusskadenz und auch der Pfeilenergie auf einem ähnlichen Level wie obige Armbrüste sind....sprich unters WaffG packen ja...damit Kinder/Jugendliche keinen Zugriff drauf haben, aber die Erlaubnispflicht ist eigentlich zuviel des Guten..... *= vermeintlich deswegen, weil die Teile nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten sind bj68
  2. Der Punkt 1.10 im Unterabschnitt 2 in der Anlage 2 vgl. https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/anlage_2.html [...] Unterabschnitt 2: Erlaubnisfreie Arten des Umgangs 1. Erlaubnisfreier Erwerb und Besitz [...] 1.10 Armbrüste; [...] wurde anscheinend nicht gestrichen und damit ändert sich bei der Armbrust nichts...während alle anderen Pfeilabschussgeräte WBK-pflichtig werden, siehe Dein Zitat. Wäre mein Stand.... bj68
  3. Was wäre an texanischen oder tschechischen Zuständen negativ zu sehen, besonders da mir von letzterem Land (CZ) keine Vorfälle bekannt wären, die von der Presse und Co. gerne als "amerikanische Zustände" bezüglich Waffen(recht) betitelt werden? bj68
  4. Hm....was hilft Dir wenn Du psychisch und physisch dazu in der Lage bist zu helfen, a) der Täter aber ein Messer dabei hat.... b) der Täter u.U. Verstärkung von Personen mit ähnlicher Sozialisierung bekommt.... c) im Fall des Falles der erfolgten Nothilfe, dann Täter u.U. wissen "wo Dein Haus wohnt" oder es d) wie im Fall https://forum.waffen-online.de/topic/458064-zivilcouragenein-danke/?tab=comments#comment-2832327 mit einer zerschlagenen Glasflasche so ausgeht? e) Der/die Täter u.U. keine Grenzen mehr kennt/kennen d.h. die Sache Richtung tödlich eskaliert und die physische Vernichtung angestrebt wird vgl. den Link in dem Posting: und meine subjektive Meinung ist, dass "früher" bei solchen Fällen von Streitigkeiten es nicht zu solchen Gewaltexzessen vgl. [...]Mit voller Wucht schlugen sie auf Körper und Kopf des Opfers ein, nahmen Anlauf, bevor sie zutraten. Als der 30-Jährige schon völlig benommen an einer Säule lehnte, sprang einer der Täter mit ausgestrecktem Bein in ihn hinein. [...] kam. Btw. https://www.lokalo24.de/lokales/schwalm-eder-kreis/heimat-nachrichten/gefaehrlicher-einkauf-fritzlarer-lokalpolitiker-helllichten-somaliern-verletzt-12226447.html ist auch "nett"....kann also durchaus jemanden schneller passieren und auch da...würde ich mich hüten Zivilcourage zu zeigen und dazwischen zu gehen....sofern ich diesen Arschlöchern nicht sehr sehr weit und in eine bestimmte Richtung überlegen bin.... Zeiten haben sich da geändert und oben drauf kommt dann noch die juristische Ladung mit unbestimmten Ausgang... bj68
  5. Das sollte man den Damen und Herren unter ihre Nasen reiben.....mal völlig unabhängig was jemand von der bestimmten Partei hält..... bj68
  6. Yep...war 3.5 Jahre in Honolulu an der Uni und hatte wegen Knall-Bumm-Büchern eine FBI Ermittlung...okay ohne HD....allerdings die Schwester eines unserer Studis dürfte eine Nacht in einer Zelle verbringen wegen DUI https://en.wikipedia.org/wiki/Driving_under_the_influence da kennen die wenig Pardon. bj68
  7. Bin ich anderer Meinung.....klar bezogen auf die Einwohner in Deutschland...Ausnahmen...kommst Du aber aus welchen Gründen auch immer in den Fokus von Ermittlungen u.U. auch als Zeuge, dann sind die Chancen sehr gut, in den Genuss dieser Ermittlungsmaßnahme zu kommen und der sog. Richtervorbehalt ist nicht das Papier wert auf dem er geschrieben ist..... Vgl. https://taz.de/Verfassungsrichter-ueber-Durchsuchungen/!5108848/ bj68 der einmal das Vergnügen hatte...und seitdem eine bestimmte Meinung zu der Sache hat.....
  8. Ähm...auf die Schnelle: a) https://www.lawblog.de/index.php/archives/2008/01/10/e-mail-adresse-gekapert-hausdurchsuchung/ b) https://www.lawblog.de/index.php/archives/2016/04/13/schlafen-sie-gut-heut-nacht/ c) https://www.lawblog.de/index.php/archives/2008/03/10/hans-wurst-ermittelt/ d) und als Zuckerl "Hausdurchsuchungen seien in solchen Fällen "sicherlich verhältnismäßig", weil sie "auch der Entlastung der Verdächtigen" dienten." aus https://www.heise.de/tp/features/Regelmaessige-Hausdurchsuchungen-und-Computerbeschlagnahmen-wegen-Titelmissbrauchs-3398591.html Ach ja Beweisverwertungsverbot existiert in DE nicht....d.h. finden die was...oder besser meinen die was zu finden (und es ist was) bist Du fällig.... bj68
  9. Besonders wenn die Teile bei einer HD als Zufallsfund dann auftauchen und zur Anklage kommen...kann jemand dann mitunter ziemlich den Lebensweg verbauen (Worst Case) und/oder wird dann gerne vom Staate dazu genutzt nachträglich die HD (die zwar wegen anderem angeordnet wurde) zu rechtfertigen. bj68
  10. @ZaphodBeeblebrox Danke für die Info.... Und damit steigt wieder die Zahl der illegalen Waffen und damit die Zahlen in der Statistik.... bj68
  11. Einfach mal in Foren oder auch bei einem Schützenverein äußern, dass man "Just for Fun" schießen und eine Waffe haben möchte....gibt sehr sehr interessante Reaktionen....meine Erfahrung...... Hast Du einen Link zu einem Forum und da ich diese Airsoft-Thematik nicht so im Fokus habe, die Frage wo es da wegen dem neuen WaffG krieselt? bj68
  12. Die Frage kam auch schon mal weiter vorne.....interessant (im negativen Sinne) dürfte auch die Unterscheidung von Verbotszonen nach dem §42 Abs. 5 vgl. und Zonen die nach dem §42 Abs. 6 (neu) vgl. geschaffen wurden sein...woher soll ich dann als Reisender das wissen? Plus wie schon öfter geschrieben....der Knackpunkt dass diese Zonen sich dann auch auf gefährliche Gegenstände erstrecken werden (???), war zumindest in den aktuellen Zonen so.....und damit Problemzonen für den Bürger automatisch entstehen... bj68
  13. Naja....da denke ich dann was wahrscheinlich in diversen Kellern, Speichern in z.B. Ex-Jugoslawien noch so herum liegen dürfte...oder in der Ukraine/Krim zur Zeit noch aktuell zum Einsatz kommt....sprich macht man da einen Kanal dicht, dann weichen diese Leute auf andere Kanäle aus...und ab und zu fliegt halt mal was auf: https://www.radioleipzig.de/beitrag/%2B%2B-update%2B%2B-am-hauptbahnhof-gefundene-handgranaten-sind-funktionstuechtig-574692/ oder https://www.focus.de/politik/deutschland/kurz-vor-terroranschlaegen-gefasst-er-war-mit-sturmgewehren-unterwegs-nach-paris-mutmasslicher-waffenkurier-vor-gericht_id_5977884.html und wie die beiden Artikel zeigen, ist da die Rede von anderen Kalibern und Dimensionen.....plus dass ja in diverse nähere Spannungsgebiete munter ähnliche Dinge gepumpt werden um diverse Gruppen zu unterstützten und es würde mich überhaupt nicht wundern, wenn dann ein Teil dieser netten Spielzeuge (grün ist alle) auch den Weg wieder in die EU finden würden und auf schwarze WBKs (grün ist immer noch alle) landen würden......aber Hauptsache große Magazine sind verboten und Halbautomaten mit großen Magazin ist pfui und einiges weitere (grün ist jetzt definitiv aus), was ich mir verkneife sonst steigt mein Blutdruck. bj68
  14. oder umgekehrt gefragt...war es da auch schon illegal den Stift zu entfernen und aus der Deko eine scharfe Waffe zu machen? Ich würde wetten...dass das auch in CZ unter Strafe stand und auch immer noch steht..... bj68
  15. Bei der beabsichtigten Formulierung schon....die ist da ziemlich ohne Schlupfloch formuliert....vgl. http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/158/1915875.pdf Allerdings Theorie vs. Praxis.....und da wird es wahrscheinlich haken.... bj68
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.