Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
chapmen

Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

Recommended Posts

vor 56 Minuten schrieb Jack_Oneill:

Also hat er die "technische" Seite weggelassen und gegen die AfD gewettert und die BfV Abfrage gefordert.

 

Das ist ohnehin der Bereich, auf den die SPD (und die Grünen) sich seit dem Verbrechen von Halle hauptsächlich konzentrieren.

Wobei die Grünen es eben wieder als neue Masche für die alte Legal-Waffen-Verbots-Leier nutzen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Valdez:

Wartet mal ab, bis mal einem mit mit einem "modernen" HA die Sicherung durchbrennt....................da gibt es einen Orkan, auf den die Einheitsparteien nur Warten.

Dann geschieht das selbe wie in Neuseeland.

Innerhalb von 14 Tagen "dürfen" wir dann sämtliche HA abgeben. Oder noch besser, alles?...

 

Wer hier so Naiv ist und der Meinung ist das es dann so etwas wie Bestandsschutz gibt, lebt leider hinterm Mond!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2019/kw42-de-waffenrecht-659824

 

Hier ist es nochmal zum "live" anschauen... 

 

 

Meine Fragen an Mayer:

- Wie setzt sich das BMI zusammen?

- Seit wann ist der Entwurf draußen und wieso sind noch keine Anregungen von den SportschützenVerbänden dort erfasst/abgeändert

- Haben Sie Ihr eigenes Pamphlet überhaupt gelesen, falls ja - können Sie deutsch?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb kulli:
vor 1 Stunde schrieb Direwolf:

In AT ist so gut wie jedes in Deutschland verbotene Messer erlaubt. Außnahme Faustmesser. 

Wüsste ich nix von.....

https://www.messershop.at/Infos/Messerkauf+in+Europa.htm

 

Zitat

Österreich:

Im Österreichischen Waffengesetz gibt es keine ausdrücklichen Bestimmungen, die den Besitz von Messern regeln. " Waffen sind Gegenstände, die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen durch unmittelbare Einwirkung zu beseitigen oder herabzusetzen." Verboten sind : Faustmesser, Wurfsterne, Stockdegen, oder Waffen die andere Gegenstände vortäuschen.

War das Ergebnis einer kurzen Suche, bin für fällige Korrekturen dankbar. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Last_Bullet:

Was war der Helge Lindh nochmals von der SPD?

Alles Andere als ein Experte, aber eben im Innenauschuss für die SPD. Früher hielt eine Dame aus Bayern die Reden für die SPD zu dem Thema, die Frau schien halbwegs Ahnung zu haben, ist aber nicht mehr für den Bundestag angetreten.

Was soll sich da einer aus dem Bildungsauschuss hinsetzen?

So läuft nun mal Politik. Wir haben eben unseren verzerrten Blickwinkel und denken, beim Thema Waffenrecht müsste der Bundestag voll sein.

Edited by shooter2015
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Just now, shooter2015 said:

Wir haben eben unseren verzerrten Blickwinkel und denken, beim Thema Waffenrecht müsste der Bundestag voll sein.

Ich Dummerle hab immer gedacht, das sei quasi die Arbeit der Abgeordneten und dann hat man am Arbeitsplatz zu sein.

  • Like 2
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö, es wurde ja auch nichts entschieden. Schau dir mal die Besetzung bei anderen Themen an, da ist oft genauso wenig los. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann allerdings von MdBs, die in Fachausschüssen sitzen, auch erwarten, dass sie sich fachlich einigermaßen einarbeiten.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Immer wieder bemerkenswert diese Grünen....schreien am lautesten nach Verschärfungen, nennen das heutige Waffenrecht und die EU-Richtlinie unzureichend.....und zeigen bei der ersten sich bietenden Gelegenheit, dass sie weder das Eine noch das Andere gelesen, geschweige denn verstanden haben.

  • Like 2
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Slaytanic:

Wie Maßnahmen gegen Legalwaffenbesitzer mittlerweile gleichgesetzt werden mit Maßnahmen gegen Rechtsextremismus. In jedem dieser Artikel wird so getan als handle es sich bei uns grundsätzlich um potentielle Revoluzzer, die kurz davor stehen bewaffnet den Reichstag zu stürmen um das Dritte Reich wiederzubeleben.

Dafür, dass ich mich besonders streng an Recht und Ordnung halte, was ich durch den Waffenbesitz und die damit einhergehenden Prüfungen und Überprüfungen nachweise, mache ich mich besonders verdächtig. Noch vor etwas mehr als 15 Jahren war man angesehen als besonders gesetzestreuer Bürger aus der Mitte der Gesellschaft, mittlerweile ist man potentieller Rechtsextremer, ohne dass man irgendwas getan hätte. So extrem hat sich der Mainstream nach links verschoben. Irre, und das obwohl hier seit 14 Jahren die CDU/CSU regiert. Das kann keiner mehr in Worte fassen, ein Wahnsinn.

  • Like 14

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb EzLord:

Noch vor etwas mehr als 15 Jahren war man angesehen als besonders gesetzestreuer Bürger aus der Mitte der Gesellschaft,

Bei wem?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde es nicht mehr, aber ist heute Abend nicht noch Anhörung der Sportschützenverbände geplant so um diese Zeit?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es schon Infos zu der gestrigen Anhörung der Schießsportverbände?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 18.10.2019 um 23:04 schrieb EzLord:

Wie Maßnahmen gegen Legalwaffenbesitzer mittlerweile gleichgesetzt werden mit Maßnahmen gegen Rechtsextremismus. In jedem dieser Artikel wird so getan als handle es sich bei uns grundsätzlich um potentielle Revoluzzer, die kurz davor stehen bewaffnet den Reichstag zu stürmen um das Dritte Reich wiederzubeleben.

 

Schon vor etwa 20 Jahren wurden in den Kreisen der Neo-Sozialisten aka Grünen geäußert, daß der Umbau der Gesellschaft in Ihrem Sinne nicht ohne finale Gewaltanwendung möglich sein wird. Daher sind alle Legalwaffenbesitzer aus deren Sicht eine sehr große Gefahr und die gehören beseitigt. 

Bedauerlich nur, daß es immer wieder ein paar Idioten gibt (unter Einfluß stehend), die durch ihre Taten die Vorwände schaffen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Waldsegler:

 die durch ihre Taten die Vorwände schaffen.

 

Was ein Schwachsinn, den du da schreibst.

Die Zeit läuft ideologisch + ohne argumentarische Gegenwehr einfach gegen uns. That´s all.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, wir müssen doch das schweigen und nichtstun der LWB durch das finden von Schuldigen kompensieren, wenn es nicht die Politik ist dann eben Attentäter.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt nur mal mein Stand der Dinge. Ich habe mich mit 2 Bundestagsabgeordnete persönlich über die Verschärfung unterhalten. Und beide haben mir zu verstehen gegeben, daß Sie kaum Rückmeldung der Schützen bezüglich der Verschärfung erhalten haben. Einer der beiden erhielt eine Email. Und der andere hat gar keine Rückmeldung oder Proteste der Schützen bekommen.

 

Haben wir denn dann was anderes verdient?

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Gutachter:

 Und beide haben mir zu verstehen gegeben, daß Sie kaum Rückmeldung der Schützen bezüglich der Verschärfung erhalten haben. Einer der beiden erhielt eine Email. Und der andere hat gar keine Rückmeldung oder Proteste der Schützen bekommen.

Ah, so ein Mist! Hätte ich doch nur eine email an meinen oder deinen Abgeordneten geschrieben, damit er auf das Thema aufmerksam wird!

Sicher hätte er sich dann gerne mit dem Thema befasst und sich bei der Abstimmung dann entsprechend nach seinem umfassenden Wissensstand und seinem Gewissen für uns entschieden.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht, vielleicht aber auch nicht.

 

Das weiß man nicht. Aber ich wollte damit zum Ausdruck bringen, daß es aus Sicht der Abgeordneten ja nicht so schlimm mit der EU Verschärfung sein kann, und den Schützen es zumindest in den Augen der Abgeordneten egal sei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Gutachter:

So, jetzt nur mal mein Stand der Dinge. Ich habe mich mit 2 Bundestagsabgeordnete persönlich über die Verschärfung unterhalten. Und beide haben mir zu verstehen gegeben, daß Sie kaum Rückmeldung der Schützen bezüglich der Verschärfung erhalten haben.

 

Sonst beklagen sie sich mitunter, wenn sie von zu vielen e-mails zugeschüttet werden....

 

Wie auch immer, es gab bzw. gibt die abgestimmte Stellungnahme der Verbände als Vertreter der Schützen, und die ist sachlich, klar, dezidiert. 

Da kann keiner sagen, es wären die eklatanten Sinnlosigkeiten, Zumutungen und Defizite des WaffG-Entwurfs nicht benannt worden. 

 

 

Edited by karlyman
  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Gutachter:

Vielleicht, vielleicht aber auch nicht.

 

Das weiß man nicht. Aber ich wollte damit zum Ausdruck bringen, daß es aus Sicht der Abgeordneten ja nicht so schlimm mit der EU Verschärfung sein kann, und den Schützen es zumindest in den Augen der Abgeordneten egal sei.

Das liegt daran, dass es den Schützen egal ist. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb karlyman:

 

Sonst beklagen sie sich mitunter, wenn sie von zu vielen e-mails zugeschüttet werden....

 

Wie auch immer, es gab bzw. gibt die abgestimmte Stellungnahme der Verbände als Vertreter der Schützen, und die ist sachlich, klar, dezidiert. 

Da kann keiner sagen, es wären die eklatanten Sinnlosigkeiten, Zumutungen und Defizite des WaffG-Entwurfs nicht benannt worden. 

 

 

Die Verbandsspitze ist nicht der Wähler. Ohne Rückhalt, keine Betroffenheit.
Die BEschwerden haben früher immer gefruchtet. Wurde wahrgenommen. Diesmal nicht.
Diejenigen welche noch Änderungen einbringen wollten, haben dies getan und auch einiges erreicht.

Der Rest stimmt quasi zu und beschränkt sich auf die Pflichtstellungnahme.

 

Der VDB hat im Übrigen sofort nach der letzten Bundestagsdebatte die Mitglieder informiert (wie zuvor auch) und weitere Aktionen mit Mitgliedereinbindung angekündigt.

Wie von Anfang an. Dafür hat man dann auch einiges aus Verbandssicht einbringen können.

Edited by Waffen Tony
  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb Gutachter:

[...] Ich habe mich mit 2 Bundestagsabgeordnete persönlich über die Verschärfung unterhalten. [...]

Das ehrt Dich!

vor 43 Minuten schrieb Gutachter:

[...] Und beide haben mir zu verstehen gegeben, daß Sie kaum Rückmeldung der Schützen bezüglich der Verschärfung erhalten haben. Einer der beiden erhielt eine Email. Und der andere hat gar keine Rückmeldung oder Proteste der Schützen bekommen.

Davon glaube ich kein Wort.

 

@Gutachter: Ich kann Dir glauben, daß sie es so mitteilen.

Allerdings habe ich aus den Erfahrungen von 2016 gelernt, daß zumindest Abgeordnete der Union mit vorformulierte, abgestimmte Antworten jede Form der Auseinandersetzung "abgebügelt" haben.

Der Abgeordnete meines Wahlkreises hat einige Kontakte vermittelt.

Die zuständige Abgeordnete im demokratisch gewählten EU-Parlament hat allerdings geruht, jegliche Kommunikation von der Phrasenmaschine im Vorzimmer abzublocken zu lassen.

"Wir werden dafür sorgen, daß die berechtigten Belange ... Blah, Blub, Fasel."

Danach hatte ich aber gar nicht gefragt.

Einmal darfst Du raten, ob sie denn genau wie alle anderen abgestimmt hat.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.