Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Slaytanic

WO Silber
  • Content Count

    259
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

273 Excellent

About Slaytanic

  • Rank
    Mitglied +250
  • Birthday 04/21/1977

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Schützenkollege wartet jetzt schon seit über 10 Wochen auf die Antwort beim VS in RLP. Es handelt sich nicht um eine Erstaustellung der WBK
  2. Slaytanic

    NWR ID

    Ah, ok. Danke
  3. Slaytanic

    NWR ID

    Mal eine Frage an die hier vorhandenen Händler, welche Vorgaben habt ihr zwecks dieser NWR ID ab 1.9? Bei Waffen Zickgraf steht zB auf der HP, daß diese bei Waffenankauf, -verkauf und bei bestimmten Reperaturen benötigt wird. Desweegen habe ich mich heute mit meiner Waffenbehörde in RLP in Verbindung gesetzt und laut deren Aussage wurden sie informiert, daß der Händler diese ID nur benötigt wenn ich dem Händler eine Waffe verkaufe und nicht wenn ich eine von ihm kaufe.
  4. Also ich hab im vorherigen Job im Außendienst gearbeitet. Da hab ich die ein oder andere Kontrolle mitgemacht. Ich hab schon mit geschlossenen Augen 30 sekunden abschätzen sollen, ich hab sogar schon in nen Becher gepinkelt und Atemalkohol wurde überprüft, aber bei keiner Kontrolle wurde mein Auto untersucht. All diese Dinge geschehen freiwillig, da muß wohl schon mehr gewesen sein, wenn die einem das Auto auf Links drehen OHNE deine Zustimmung. Da wird am Ende die Sache mit dem Messer das kleinste Problem sein
  5. Wieso dürfen die Polizisten einfach so das Auto durchsuchen? Vor allem wenn man sogar zu Fuß unterwegs ist, wie die Kontrolle beginnt?
  6. Slaytanic

    WBK

    Mir wurde das damals sogar vom Sachbearbeiter auf der Waffenbehörde empfohlen, direkt beide WBK's zu beantragen, da es dann billiger ist. Im Verein gab es deswegen keine Probleme, da wurde mir das auch so empfohlen.
  7. Habe heute Mittag mit Philippsburg telefoniert. Die bekommen wohl am 11.5 bescheid ob und unter welchen Vorrausetzungen sie öffnen dürfen.
  8. Der babbelt jo faschd wie ich^^
  9. Lies doch bitte meine beiden Kommentare , dann wirste sehen daß dies nur ne Beispielrechnung war. Ich hatte doch geschrieben, daß ich selbst ohne eigene Waffen schon weit über 25 Termine im ersten Jahr hatte. Das sind jetzt mit den eigenen sicherlich nicht weniger geworden ;)
  10. Hab ich doch geschrieben. Ich war zB auch im März, sollten die Stände Ende April tatsächlich öffnen, könnte ich noch 12 mal regelmäßig gehen. Ansonsten hab ich ja geschrieben das dann 1 oder 2 Monate fehlen und man 16 mal gehen muß in 8 Monaten, also 2 mal pro Monat.
  11. Hier sind jetzt gerad mal 2 Wochen die Stände zu und ihr bekommt deswegen Probleme mit den Schießterminen? Selbst ohne eigene Waffen kam ich im Jahr auf weit über 25 Termine. Kann im Verein 2 mal wöchentlich trainieren. Dazu kommen dann noch die Termine wo ich mir ne Bahn mal am WE oder im Urlaub auf eigene Kosten miete und gelegentlich nen Wettkampf. Wenn hier jetzt schon 6 Monate kein Schießbetrieb wäre könnte ich das ja noch nachvollziehen, aber jetzt nach so kurzer Zeit? Wenn ich nur 12 mal regelmäßig schießen würde, dann wäre ich immer direkt am Monatsanfang auf der Bahn. Einfach deswegen, weil ja auch mal was dazischen kommen kann. Hier sind jetzt bei uns 9 Tage die Anlagen zu für erstmal 4 Wochen. Wenns gut läuft gehts Ende April weiter, dann hätte man immer noch auf 12 mal kommen können. Wenns erst m Mai weiter geht fehlt 1 Monat oder höchstens 2 wenn man es im März auch nicht geschafft hat. Um es einfach zu rechnen: War ich im Januar und Februar schießen hab ich 2 Termine. März und April fallen weg, dann hab ich 8 Monate für 16 Termine, das wären dann 2 Termine pro Monat. Schwierig wirds natürlich wenn noch 3-4 Monate der Schießbetrieb ausfällt, wenn dies so ist, dann ist der Bedürfnisnachweis sicherlich das kleinste Problem ;)
  12. Ich hab die Frage auch schon in einem anderen Thread gestellt, aber noch keine Antwort bekommen. Bei wieviel % liegt die Zuverlässigkeit dieses Corona Test's? Das einzige was ich gefunden habe ist die Zahl zwischen 30-50%. Ich hab mal gehört wenn ein Test 95% Zuverlässigkeit hat und dann 100000 Menschen getestet werden, dann würde er bei 5000 falsch anzeigen. Wenn das stimmt, dann wäre die Aussagekraft dieses Testes wohl so wie wenn ich nen Los ziehe. Stimmt das, oder lieg ich da komplett auf dem Holzweg? Ich hab dazu hier was gefunden, ist zwar wegen Scharlach, aber ist das auch so auf den Coronatest anwendbar und wenn ja, wieviele bekommen dann eine falsche Positiv Meldung, wenn die Zuverlässigkeit dort wirklich nur bei Maximal 50% liegt? https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/medizinische-tests-und-statistik-denken-sie-immer-falsch-positiv-a-1087042.html
  13. Bist du dir da ganz sicher? Meines Wissens nach ist das die selbe Überprüfung wie bei der ZUverlässigkeitsüberprüfung, also müßte die VS Abfrage drinne sein.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.