Jump to content
IGNORED

Frankonia Nürnberg Erfahrung


Simonov1950
 Share

Recommended Posts

Habe dieses Jahr bei obiger Filiale eine CZ 75 „Neuwertig“ gekauft. Da ich unter Zeitdruck war Frankonia öffnet um 10 Uhr der Verkäufer,das teil eine halbe Stunde erst suchen musste und das Amt um 12 Uhr schließt, konnte ich die Waffe nicht mehr Ansehen. Ich bin dann 700 Km zu meinem Hausumbau gefahren.Am nächsten Tag habe ich die Waffe untersucht was für eine Enttäuschung.Bushing fehlte, Griffschalen abgesägt und Züge im Lauf eher schwach (wahrlich Neuwertig). Vorbesitzer hat ein TFT Visier montiert und scheinbar den Rollpin nicht wieder eingesetzt. Das alles hat der Ankäufer nicht gesehen.Habe das Frankonia gemeldet und der Filialleiter hat mir eine Gutschrift für das Bushing zugesagt.Dieses gibt es, als Ersatzteil nicht bin dann in Tschechien fündig geworden. Gutschrift habe ich bis heute nicht.3 Monate. Dann stellte sich heraus das das Korn auch mit Rollpin sich bewegr also habe ich Angeboten statt des Bushings mir wenigstens ein Korn zu senden. Zugesagt nie Erhalten!!! Angebot Waffe zurückbringen. Nach 30 EUR Eintrag in WBK und Euro Waff Pass nun wieder 30 Eur Austragen und 700 Km weg kein Geschäft.Habe halt für 450 Eur Schrott gekauft10x E-Mail immer Versprechungen nicht passiert. Ich habe nun gemailt das ich auf alles verzichte aber nie wieder Frankonia!!!!

 

Es geht hier nicht um Irgendeine  Herabwürdigung sondern um Anfrage ob und wie andere ähnliche Erfahrungen machen mussten!

Außerdem bitte ich von Kommentaren wie hättest das Teil halt Ansehen müssen Abstand zu nehmen!Es geht auch nicht um den Zustand der Waffe habe ich Inzwischen in Ordnung gebracht sondern um nie Eingehaltene Versprechen des "Herrn"

Edited by cartridgemaster
Namensnennung gem. DSGVO entfernt.
Link to comment
Share on other sites

http://waffen-welt.de/forum/allgemeines/ich-bin-neu-hier/317822-erfahrungen-mit-frankonia

 

Du Armer. Du kriegst mein volles Mitleid.

 

Kaufst was unbesehen, beschwerst Dich in einem Forum und alle stellen sich gegen Dich.

 

Also blitzschnell (für einen Rentner) in ein anderes Forum watscheln und versuchen, dort mehr Mitleid zu kassieren.

  • Like 5
  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Simonov1950:

Am nächsten Tag habe ich die Waffe untersucht was für eine Enttäuschung.Bushing fehlte, Griffschalen abgesägt ...

 

Ähmmm, kann es sein, dass du in der Filiale nicht mal die Verpackung aufgemacht hast, in der die Waffe drin war? Sorry, aber ein fehlendes Bushing und gar abgesägte Griffschalen sieht doch ein Blinder.

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Du hattest also immer noch 1 1/2h Stunden für deine 700 km und hast dir nicht die 10 Minuten Zeit genommen?

 

vor 24 Minuten schrieb German:

Hättest das Teil halt ansehen müssen. :unknw:

Korrekt...

 

Aber sei froh, dass es nur eine billige knarre war. Manche hatten keine Zeit zum anschauen und haben die alte dann blind geheiratet... Das hat am Ende viel mehr gekostet. Also sei froh, freue dich deines Lebens und gehe schießen...

  • Like 12
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Simonov1950:

sondern um nie Eingehaltene Versprechen des "Herrn"

Dieser "Herr" tritt bei uns Kunden, die an ihn herantreten, stets korrekt und verbindlich auf.

Auf Anfragen und bei entsprechenden Mengen gibt es anständige Preise und Lieferung zur Abholung in der Filiale wie abgesprochen.

"nie eingehaltene Versprechen" gab es bis jetzt noch keine.

Und schließlich hast Du die 700 km doch wieder auf Dich genommen, um die zu tauschen, oder warum schreibst Du "nun wieder 30 Eur Austragen und 700 Km weg kein Geschäft."?

Link to comment
Share on other sites

Das war augenscheinlich ein Gebrauchtwaffenkauf, und keine neue Waffe. 
Wer konnte das denn nur ahnen?

 

(Auf solche Kunden sollte nicht nur Frankonia, sondern auch jeder andere Händler allein schon aus Eigeninteresse verzichten.)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Zu Frank und Monika ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von jedem. Was soll man zu deinem Kaufverhalten sagen? Sowas macht man einfach nicht! Will damit sagen, Zahl dein Lehrgeld und lerne draus!

Edited by callahan44er
Link to comment
Share on other sites

Ich sage dazu, teures Lehrgeld bezahlt zum Threaderersteller. Risiko ist halt da für einen Fehlkauf, falls man die Waffe kauft ohne persönliche Augenscheinnahme. Die guten und seriösen Händler, welche auch gebrauchte Waffen dann wirklich so verkaufen wie in der Beschreibung bsp. von Fotos dargestellt, gibt es sicherlich auch in Deutschland. Und sonst weiss der einte oder andere WO-User hier mit Sicherheit wo es gute Gebrauchtwaffenhändler gibt. :glare:

Edited by mühli
Link to comment
Share on other sites

Hi, ich nehme an die 17 Waffen hat der threadstarter sicherlich nicht nur in einer sondern verschiedenen Filialen gekauft. Die Kritik würde sich dann also auf Frankonia Nürnberg beziehen.

Wenn von dort Erstattung oder auch Rücknahme angeboten wurde, ist doch fast alles gut. Nimm Frankonia in die Pflicht und bestehe auf den Nachlass.

Vielleicht ist im Zuge von Umstrukturierungsmaßnahmen Dein Fall einfach vergessen worden?

Bei mir war es eine ganze Munitionsbestellung (über den Webauftritt) die irgendwann dieses Jahr untergegangen ist. War mir dann aber auch nicht so wichtig das weiterzuverfolgen. In einem anderen Fall bei Frankonia (Filiale) habe ich noch 2x nachgehakt und dann hat es doch noch geklappt.

 

Erzähle Frankonia (und auch anderen Leuten bei denen Du etwas z.B. gebraucht kaufst) bloss nichts von eigenmächtigen Reparaturen, geschweige denn dass Du sie tatsächlich ausführst. Du hast Rechte beim Kauf von Gebrauchtware, aber der Händler ebenfalls — Reparaturen muss er Dir nicht erstatten und da er dann nicht mehr nachvollziehen kann, ob und welcher Mangel überhaupt bestand, fällt die übliche Gewährleistung meines Wissens dann auch flach.

Link to comment
Share on other sites

Bushing hat zumindest die cz75 B tatsächlich, wird mit dem Stift gehalten, der auch das Korn fixiert. Das Teil ist vermutlich Fertigungsbedingt.

Meine cz hat neuwertig 300 Euro gekostet und für kleinen Taler werden immer wieder solche Pistolen angeboten. Aus Jägernachlass dann ggfs auch neuwertig.

450 für verschlissene Bastelbude ohne Bushing klingt schon irgendwie heftig..

Edited by Kaffeetante08
Grammatik
Link to comment
Share on other sites

@Simonov1950

 

Ich habe ja einige Wahnsinnsgeschichten, die ich persönlich bei Frankonia erleben mußte, im Thread "Quo vadis Frankonia" zum Besten gegeben.

edit: Aber auch in anderen Threads.

Alles bei Frankonia Nürnberg erlebt.

ALLE aus unserem Verein, die ich etwas näher kenne, sind aufgrund ähnlicher Erfahrungen auch längst von denen weggekommen, weil Ärger einfach in den meisten Fällen vorprogrammiert ist.

 

Nach dem letzten Erlebnis (mit dem "Docter Sight", siehe oben genanten Thread) werden es bald 4 Jahre, daß ich dort keinen Fuß mehr über die Schwelle gesetzt habe.

Jetzt habe ich zwar schon wieder einen weiteren Geschenkgutschein für Frankonia von einem Geschäftspartner erhalten, ich habe mittlerweile bestimmt Gutscheine im Wert zw. 100 und 200 € - UND ICH HABE TROTZDEM KEINEN BOCK, NOCHMAL DORT HINZUGEHEN.

 

 

Grüße

 

Iggy

 

Edited by Iggy
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

Okay, Gummistiefel bei Frankonia kaufen - da könnte man auch in den Puff gehen und einfach ein Bier trinken, weil man Durst hat.
Käme hinsichtlich Geld ausgeben auf dasselbe raus.

Aber wenn man schon Gutscheine hat... das ein oder andere dafür dürfte sich trotzdem in jeder Filiale finden lassen. Sooo schlimm ist es da ja auch nicht.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • A.P. locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.