Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

German

Mitglieder
  • Content Count

    5770
  • Joined

  • Last visited

About German

  • Rank
    Mitglied +5000

Recent Profile Visitors

3810 profile views
  1. Vielleicht würde es helfen, wenn Du mal aus dem Anus des VGH Hessen herauskriechst? Der ist weder der Mittelpunkt noch der Nabel der Welt, geschweige denn des Waffengesetzes. Das sind Richter mit einer Meinung. Mehr nicht. Dazu auch noch einer falschen Meinung. Da braucht es halt mal einen gescheiten Anwalt mit fähigen Sachverständigen an der Hand, um diesen Herrschaften Einhalt zu gebieten. Im vorauseilenden Gehorsam sich selbst zu kasteien ist vielleicht Dein Weg, der Richtige ist es aber nicht.
  2. German

    Training nach Waffenrecht

    Ja, natürlich, wenn man sich obrigkeitshörig (komisch, das wird hier eigentlich immer mir vorgeworfen...) diesen Forderungen ohne Rechtsgrundlage beugt und jedem Gericht bei jeder Fehlentscheidung an den Lippen hängt und diese als Wort Gottes aufnimmt und unreflektiert umsetzt, dann "braucht" man so eine Aufzeichnung. Ich tue das nicht und brauche diese Aufzeichnung auch nicht. Wenn, dann hole ich mir die gesetzlich vorgesehene Bescheinigung von Verein oder Verband oder sage dem Amt, dass ich die Anforderungen erfülle, ob nun mündlich oder schriftlich. Wenn die mir nicht glauben, dann dürfen sie sich gerne die von mir vorgetragenen Informationen aus den verschiedenen Schiessstands- oder Vereinsquellen zusammensuchen. Ich werde denen die Arbeit nicht abnehmen. Und das, was ich bekommen wollte, habe ich trotz dessen bisher immer bekommen. Und gerne können meine Behörde und ich das auch vor Gericht austragen. Dann habe ich aber Sachverständige an meiner Seite, die solche Urteile wie das, dem Du so nachhängst nicht zustande kommen lassen werden. Noch ein letztes Mal von mir: Ich lasse mir von Gerichten im vornherhein keine Regeln vorgeben. Gerichte haben eine Meinung. Zu jeweils in sich geschlossenen Fällen. Wenn sie der Meinung sind, irgendwelche Grundsätze raushauen zu müssen, sollten die sich am Gesetz orientieren und nicht an der eigenen (ggf. fälschlicherweise) davon abweichenden Meinung. Richterrecht kommt nur dann wirklich zum tragen, wenn man das mit sich machen lässt und sich nicht wehrt. Vorher, währenddessen und danach. Insofern werde ich die Regelung dieses Gerichtes sicherlich nicht als Grundsatzurteil zur Veränderung des Waffenrechts weg von dem, was seine Verfasser eigentlich beabsichtigt haben akzeptieren und mich ganz sicherlich nicht wie ein Duckmäuser schon im vorauseilenden Gehorsam danach richten und irgendwelche übertriebenen Dokumentationen anfertigen. Die Informationen gibt's verteilt in der Welt. Wer meint sie überprüfen zu müssen: viel Spaß.
  3. German

    WES - kompletter Upper

    https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20081148/index.html#a3 Das Griffstück zählt da nicht dazu. Damit wäre ein "Upper" i.S.d. WG (CH) eine "Handfeuerwaffe". Das Griffstück würde als "besonders konstruierter Waffenbestandteil" unter Art. 4 WV fallen. Einen WES benötigst Du nur für wesentliche Teile.
  4. German

    Training nach Waffenrecht

    Genau, denn das habe ich ganz sicher geschrieben... zeugt nur von Deinem Textverständnis und Deinem religiösen (Über-)Interpretationseifer. In "Germans Welt" gibt es kein Schiessbuch, weil unnötig wie ein Kropf. Aber dass Du das nicht verstehst, ist nicht anders zu erwarten. So spielt halt jeder seine Rolle im Drama WO. Und ja, was ich so links und rechts um mich herum mitbekomme, was da der eine oder andere in sein Schiessbuch schreibt, hätte ich als Behörde auch kein wirkliches Vertrauen in das, was da so in den Schiessbüchern steht. Da kann ich mich auch auf mündliche Aussagen und Versicherungen verlassen, die in etwa den gleichen Wert haben. Wenn man diesem Schrieb jetzt auch nur irgendeine verwaltungsrechtliche Bedeutung zuschustert, treibt man den Teufel mit dem Beelzebub aus. Für alle beteiligten Seiten...
  5. German

    Training nach Waffenrecht

    In Deiner Welt vielleicht. Wie die teilweise von der Realität abweicht, zeigst Du in letzter Zeit ja immer deutlicher.
  6. German

    Training nach Waffenrecht

    Aus Sicht der Gerichte meinem Kenntnisstand bisher nur das. Es wäre durchaus zweckmäßig, das (sei es über Verbände, sei es über Sachverständige) in verständliche Form zu bringen und so darzulegen, dass auch sowas von Gerichten bzw. Waffenbehörden als Training i.S.d.WaffG anerkannt wird. Zumindest lernt man da mindestens genauso viel als wenn es knallt. Ob mit oder ohne scharfem Schuss, siehe oben. Auch das gehört IMHO essentiell zu den entsprechenden Disziplinen als Training dazu. Und ist als Grundlage wichtiger als vieles anderes. Das halte ich für eine sehr fragwürdige Festlegung der Autoren des Kommentars sein, der mehr als häufig mit der Realität (Standöffnungszeiten, Standverfügbarkeit) kollidieren dürfte. Zumal nach 1-2 Stunden intensiven Trainings die Konzentration meist sowieso im Eimer ist.
  7. German

    Brownells ist doof! Der Mecker- und Wunsch-Thread

    Es gibt halt auch einen Unterschied zwischen berechtigtem "Mecker" und überzogenem Anspruchsdenken und ab irgend einem Punkt Dreistigkeit. Diesen Hinweis können Dir auch anderen Forennutzer geben, das muss nicht der Reseller "Brownells" Deutschland. Deinem letzten Beitrag hätte es übrigens auch nicht bedarft, sammelst Du etwa auch Beiträge? Zumal man mit ein bisschen Nachdenken die Probleme Brownells bei so einem Vorgang erkennen kann, wenn man ihnen zuhören würde. Selbst aus Deiner unvollständigen Beschreibung heraus kann man das...
  8. German

    Brownells ist doof! Der Mecker- und Wunsch-Thread

    Was soll Brownells denn Deiner Meinung nach tun? Die fehlenden Geschosse mit der Hand stricken?
  9. German

    Verschärfung Waffenrecht

    Und es gibt auch keinen Thread dazu, auf Seite 1 des Unterforums Waffenrecht...
  10. German

    100m Langwaffen Workshop

    Mit neugierigem Blick auf Avatar und Fusszeile findet man recht einfach: https://www.schiesssport-centrum.de/ https://www.produktdesigner24.com/de/info/impressum.html Da steht die gleiche Adresse wie oben in der Signatur: Jahnstr, 51-53 32361 Preußisch Oldendorf Deutschland Da unter Lehrgänge (oben) rechts auf der Seite: https://www.schiesssport-centrum.de/lehrgaengekurse-2/ Dann das hier: https://www.schiesssport-centrum.de/2019/07/10/naechster-langwaffen-workshop-in-planung/ Und dort wiederum diesen Link: https://www.produktdesigner24.com/de/workshop-halbautomaten-100m-23-03-2019-10-00-16-00uhr.html Ist nicht ganz einfach, aber nach einer Minute weiss man: 170,- Euro
  11. German

    Rechtliche Einordnung manipulierter Spielzeuge

    Und weder seine Frage noch die erhaltene Antwort verstanden. Ich hoffe, dass das jetzt nicht als Maß für auch nur irgendetwas hergenommen wird. Ausser gewisse psychische Probleme...
  12. German

    Geplante Munitionsbeschränkung?

    Das war eben auch mein Stand. Aber je länger ich drüber nachdenke, für umso wahrscheinlicher halte ich kullis Vermutung.
  13. German

    Geplante Munitionsbeschränkung?

    Das wäre eine Möglichkeit. Danke für den Hinweis.
  14. https://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/sport/Jakob-Stainer-zu-Gast-beim-Innenminister-id54158051.html Vielleicht habe ich das ja bisher übersehen, aber findet sich in einem der bisherig veröffentlichten Entwürfe zur Änderung des Waffengesetzes ein Passus zu einer geplanten "Munitionsbeschränkung"? Nicht, dass man mittlerweile nicht jeden Mist erwarten müsste, aber das ist mir tatsächlich neu.
  15. German

    D vs V vs C

    Die korrekte Version des Spruches ist, dass man richtig Schiessen nur durch richtiges Schiessen lernt. Wenn ich nur am Stand rumknalle und dabei unreflektiert eine Menge Fehler mache, schafft das vielleicht Spass und manch' einem vielleicht sogar schon ausreichende Befriedigung, schiessen gelernt hat man da aber nicht. Wie man richtiges und falsches Schiessen auseinander hält, muss man sich entweder vor dem Schiessen selber aneignen oder von jemandem der das beherrscht gezeigt bekommen. Sonst ist das primär Zeit und Geldverschwendung. BTDT.
×

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.