Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

hattori.hanzo

Mitglieder
  • Content Count

    137
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

43 Excellent

About hattori.hanzo

  • Rank
    Mitglied +100

Recent Profile Visitors

332 profile views
  1. Das ist auch in Sachsen so. Ich bin mir aber sehr sicher, dass die neue Verordnung kurz vor dem 01.12. kommt. Das Problem wird sein, dass die Vereine entsprechend phlegmatisch sein und nicht für ein paar Tage öffnen werden.
  2. Wir werden sehen wie sich das entwickelt. Vielleicht halten die Verbände dann mal dagegen, denn das würde das Aus für eben diese Bedeuten. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ob meine Verwaltungsrechtschutz in so einem Fall hilfreich sein wird, das muss ich hoffentlich nicht herausfinden.
  3. Wie auch immer: Ich habe dieses Jahr sehr viel Geld für einen HA und eine KW ausgegeben. Wenn der Staat meint, diese Waffen zu verbieten, dann muss er entsprechend meiner Rechtsauffassung Schadenersatz leisten. Dann bin ich zwar nicht glücklich aber der finanzielle Schaden wäre abgewendet. Nicht auszudenken, dass ich für nichts solch ein Loch in die Familienkasse gerissen habe! Quasi ein Verkehrsunfall ohne Vollkasko. Die Summen sind ja in etwa gleich, die dann den Bach herunter gehen. Andere Länder sind ähnlich verfahren. Die Waffen wurden „zurückgekauft“ und vernichtet. Bis dahin werde ich von meinem Wahlrecht Gebrauch machen und strategisch im Sinne meiner persönlichen Freiheit wählen. Erneute Briefe an die Grünen werden wohl nichts mehr bringen. Das Programm ist verabschiedet.
  4. Was ich mich frage, wie im Falle eines Verbotes mit den Waffen im Bestand umgegangen wird? Eine Enteignung ist rechtlich äußerst schwierig. Auch legal erworbene Waffen können nicht einfach für illegal erklärt werden, ohne den Bestand zu einem bestimmten Zeitpunkt zu schützen. Selbst bei Bestandsschutz muss geklärt werden wie dann mit dem Bedürfnis umgegangen wird. Ohne erlaubte Waffen keine Sportordnung. Ohne Sportordnung keine Bedürfnis. Ich habe nicht wenig Lust, diese Frage mal an diese Verbotsfanatikern zu richten. Es sind nicht nur die Waffen, die dann weg sind sondern das dann nutzlose Zubehör wie Montagen für Optiken, die Optiken selbst etc. Das geht für einen LWB allein schnell in den 5-stelligen EUR Bereich.
  5. Aber wen wählen ohne sich auf lange Sicht nicht ins eigene Fleisch zu schneiden? Darauf habe ich noch keine Antwort.
  6. Ich habe vorhin eine Email an die Behörde mit eben dieser Bitte gesendet.
  7. Schießbucheinträge werden bei uns nur anerkannt, wenn sie Unterschrift oder Stempel eines Schießsportleiters tragen. Der gewerbliche Stand ist quasi unbesetzt. Derzeit gibts eine Schlüsselausgabe vom alten Eigentümer als Übergangslösung. Der wohnt nebenan. In Zukunft wird der Zugang elektronisch geregelt. Sprich: Keine Aufsicht durch den Eigentümer, keine Stempel und Unterschriften vor Ort. Keine Leihwaffen oder Munition. Ich muss also mit einem Schiessleiter eines anerkannten Verbandes dort hin fahren, der mir Waffe und Munition überlässt. Das ist derzeit die einzige Möglichkeit Schießtermine zu bekommen. Dann aber eben mit Stempel / Unterschrift vom „falschen“ Verband.
  8. In Raum Dresden kenne ich einen gewerblichen Schießstand der auf Nachfrage für 2 Personen öffnet. Individualsport ist erlaubt, sprich theoretisch dürften die Vereine öffnen aber Aufwand ist hoch. Daher haben die privaten Vereine auch einfach geschlossen. Da ich nach langer Pause (einige Jahre) wieder im EWB Erwerb befinde, ist das alles sehr problematisch für mich. Ich habe jetzt 25 Termine trotz Corona im Schiessbuch und besitze natürlich noch keine eigenen Waffen. Auf den kommerziellen Stand kann ich gehen aber es muss jemand dabei sein, der mir eine Waffe leiht und dann auch noch mein Schiessbuch stempelt darf. Genau so jemanden kenne ich, der mich dahin ab und zu mitnimmt. Der jedoch in einem anderen Verband schießt. Ich hoffe sehr, dass der SSB meine Bemühungen anerkennt und die 6 Stempel des VdRBw ebenfalls anerkennt. Nicht zuletzt hoffe ich, dass der Verband jetzt im Dezember noch mein Bedürfnis bearbeitet und ich im Januar einen Termin bei der Behörde bekomme und dort auch noch jemand arbeitet. Für Neuschützen ist das alles aus Sicht des Sports eine große Hürde, weil der Gesetzgeber und die Verbände wg. Corona keine Ausnahmen machen. Bekannt ist mir dazu bisher nichts.
  9. Bei den Änderungen hinsichtlich der Magazine haben sich die so genannten „Experten“ selbst übertroffen. Vor allem die SPD hat sich mit der Aktion bis an mein Lebensende Disqualifiziert.
  10. Es ist der 1er geworden. Ich danke euch für eure Unterstützung. Es ist letztendlich kein Wegwerfartikel. Den befestige ich mit einem Schwerlastdübel noch an der Wand. Auch wenn das kein Muss ist. Wegen unseres Parkettbodens, ist die Befestigung im Boden ausgeschlossen. Wertgegenstände haben wir allerdings keine, die ich dort sinnvoll einstellen kann. Daher nützt der höhere Versicherungsschutz nichts. Ich kann dort zusätzlich zu den Waffen allerdings Weihnachts- und Geburtstagsgeschenke effizient verstecken.
  11. Bei Eisenbach Tresore sind es noch 39 EUR Aufpreis. Die bieten aber kein mech. Zahlenschloss an, welches ich unbedingt haben will. Die 100 EUR Aufpreis kann ich ausgeben aber die Frage nach dem Sinn stellt sich mir trotzdem. @Schwarzwälder Das ist ein Argument!
  12. Hallo zusammen, ich bin derzeit dabei einen neuen Waffenschrank zu kaufen. Es wird ein Klasse 0/N mit 220 kg. Ich kann darin unbegrenzt Lw und 10 Kw sowie Munition lagern. Jetzt wird mir im Verein z.T. zu Klasse 1 geraten. Insbesondere mit dem Argument, dass ich dann unbegrenzt Kw lagern könne. In meinen Augen macht das allerdings wenig Sinn, weil der Schrank natürlich irgendwann voll ist. Das dürfte bei 9 Lw und einigen Kw + Munition dann auch der Fall sein. Zudem ich mit einer Kw, vielleicht mal einer zweiten eigentlich sehr gut auskomme. Ein Argument wäre vielleicht der Widerstand gegen einen Einbruch. Ist denn aber nicht eher das Schloss dann die Schwachstelle? Das Upgrade würde 100 EUR auf Klasse 1 kosten. Macht die Ausgabe unter den Gesichtspunkten Sinn? VG Uwe
  13. Besonders interessant ist die im Artikel benannte Dissertation: http://www.saubereluftmitmaske.eu/feinstaubmasken-fuer-sportschuetzen/ Es wird bei mir evtl. die benannte Ops-Core SOTR. Die ist teuer aber vermutlich am besten geeignet, weil keine seitlichen Filter (wie bei anderen Masken) hier nicht stören.
  14. Danke. Ich schaue mich mal um. FFP2 würde mir schon reichen. Möglichst schlank wäre halt für die Langwaffe gut. Was die Vereinskameraden sagen ist mir egal. Die Rechnung für den Bleikonsum kommt später aber dann ist es zu spät.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.