Jump to content

hattori.hanzo

Mitglieder
  • Posts

    238
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

547 profile views

hattori.hanzo's Achievements

Mitglied +100

Mitglied +100 (4/12)

98

Reputation

  1. Ich habe mit keinem Wort geschrieben, das sich das Problem habe, sondern nur, dass ich einen Blog Eintrag dazu gelesen habe. Daher wollte nur wissen, ob man das ernst nehmen muss/sollte. Tut mir leid, ich hätte natürlich auch direkt noch anfügen können, dass ich das Problem nicht habe.
  2. Ich habe NULL Rost im Schrank. Ich lese nur aufmerksam den Mittelkaliber Blog, weil ich ein Longrange Anhänger bin. Die hatten darauf hingewiesen. Da Vorsorge besser ist als Nachsorge, habe ich gesucht und nachgeforscht ob das so zutreffend ist.
  3. Ich habe einen großen 1er Schrank und ja ich bin unterbewaffnet. [emoji28] Im Mittelkaliber Blog schrieben sie über Ausgasung, was Flugrost im Schrank bei langer Lagerdauer begünstigen soll. Mein Schrank steht trocken im Flur. Im Schrank liegt eine mit Reis gefüllte Socke. Zudem habe ich nur wenige Schusswaffen. Diese werden oft benutzt und somit entsprechend oft gereinigt. Lieben Dank für eure Einschätzung. Google hatte dazu nichts ausgespuckt und da the mir ich nutze die Schwarmintelligenz im Forum.
  4. Hallo zusammen, wie sind eure Erfahrungen hinsichtlich Flugrost an den Waffen durch die Lagerung von Munition im Waffenschrank? Die Freunde vom Mittelkaliber Blog haben auch schon darüber berichtet. Derzeit stapel ich noch den Jahresvorrat (9x19, 5.56x45 und 6.5 CM gemischt) halbseitig im Waffenschrank (Klasse 1). Lieben Dank Uwe
  5. Wer als Legalwaffenbesitzer solche Schilder aufstellt, dem ist nicht mehr zu helfen. Die Konzequenz daraus muss einem deutschen Bürger mit WBK klar sein. Wenn nicht zweifle ich an der geistigen Reife des Inhabers dieser Erlaubnis. Auch wenn ich Verständnis für seinen Frust aufbringen kann. Ich denke in der Situation hätte es konfliktfreiere Möglichkeiten gegeben. Bitte entfernt dieses unsägliche Video. Das ist wie Öl im Feuer. Nicht mehr nicht weniger.
  6. Um Cerakote mache ich mir nicht so Sorgen. Es geht ja um die Ilaflon Beschichtung der Werkswaffe. Ganz platt ausgedrückt: Das Ding leiert mit der Ilaflon Beschichtung vielleicht aus und hat dann zu viel Spiel, wenn die Waffe mal mit dem dünneren Cerakote beschichtet wird. [emoji28]
  7. Danke für den Hinweis. Das Video zeigt jedoch etwas anderes: (bei ca. 8:30 min) Ich schweife damit auch vom Thema ab. Entschieden habe ich mich für Cerakote. Lieben Dank euch.
  8. Ich werde die Tikka Cerakote beschichten lassen. Die Bestellung für mein vorbestelltes Haenel CR 223 ändere ich von RAL 7013 wohl doch auf schwarz. Die ist ab Werk Ilaflon beschichtet. Die schwarze Version ist eloxiert. (Bei Haenel nachgefragt.) Ilaflon ist nun recht dick im Vergleich zu Cerakote. Ich glaube nicht, dass das für die Passungen so zuträglich ist. Auf YouTube gibt es ein Video wo auch schön zu sehen ist wie schwer der Upper von Lower Receiver beim Ilaflon beschichteten Haenel zu lösen ist. Ich möchte später keine Passungen mit zu viel Spiel haben, wenn irgendwann mal das Ilaflon runter kommt und mit Cerakote neu beschichtet wird.
  9. Oder die Bestellung noch auf das schwarze Modell ändern und dann mit Cerakote Beschichten. Das ist ggf. einfacher als das Ilaflon wieder runter zu bekommen?
  10. So schlimm? Dann werde ich auf Cerakote setzen und hoffe, dass das ab Werk Ilaflon beschichte Haenel CR 223 kein Reinfall ist! Kann man denn die Ilaflonschicht vom Haenel durch Cerakote quasi ersetzen, wenn die Ilaflonschicht irgendwann kaputt ist?
  11. Oh ok das hatte ich über meine Google nur heraus gelesen. Dann ist diese Information schon älter. Viele Hersteller setzen halt ab Werk auf Ilaflon. Es lassen sich auch alle RAL Farben und mehrfarbige Muster damit abbilden. Das ist gut aber mir geht es eben hauptsächlich um die Schichtdicke (die Teile sollen nachher ja noch zusammenpassen) und um die Abriebfestigkeit der beiden Verfahren. Dazu findet man absolut gar nichts. Keinen Vergleich - nichts.
  12. Hallo zusammen, das hätte ich gar nicht erwartet, dass Cerakote tatsächlich abriebfester ist. Schließlich setzt glaube ich Horner Arms Ilaflon ein. Meine bestellte Haenel in RAL 7013 ist - soweit ich gelesen hatte - auch ab Werk mit Ilaflon beschichtet. Leider findet man nirgendwo wirklich einen Vergleich. Ich hatte beides ach noch nie in den Händen. Danke!
  13. Hallo zusammen, ich möchte meine Tikka T3x TAC A1 beschichten lassen. Wer von euch kann einen Vergleich zw. Cerakote und Ilaflon ziehen? Wodurch unterscheiden sich die beiden Beschichtungen? Welche ist abriebfester? Vielen Dank Uwe
  14. Das ist auch in Sachsen so. Ich bin mir aber sehr sicher, dass die neue Verordnung kurz vor dem 01.12. kommt. Das Problem wird sein, dass die Vereine entsprechend phlegmatisch sein und nicht für ein paar Tage öffnen werden.
  15. Wir werden sehen wie sich das entwickelt. Vielleicht halten die Verbände dann mal dagegen, denn das würde das Aus für eben diese Bedeuten. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ob meine Verwaltungsrechtschutz in so einem Fall hilfreich sein wird, das muss ich hoffentlich nicht herausfinden.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.