Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
chapmen

Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

Recommended Posts

vor 29 Minuten schrieb chapmen:

Richtig, die haben alle keine Ahnung.

Gut das die wirklichen Spezialisten dort nicht zu finden sind.

Vom Verbieten schon, davon sinnvolle Gesetze zu machen nicht. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe einen Austausch - Lower für mein AR 15 und 3 20er Magazine.. die ich nach dem Stichtag gekauft habe.

Nun für den Lower werde ich eine Genehmigung beantragen, und die Magazine beim LRA abgeben... Sollte sich der Entwurf durchsetzen.

Beim Besitzstand -hoffe ich- wird sich wohl noch was zu unseren Gunsten verändern.

Ein Referentenentwurf hat sich noch nie zu 100% durchgesetzt. Die hatten den Auftrag die Richtline 1:1 umzusetzen, was sie auch getan haben.

Der Rest wird auf der Politischen Bühne entschieden

Edited by Jack_Oneill
Satzzeichen und ein Rechtschreibfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Jack_Oneill:

die ich nach dem Stichtag gekauft habe.

Was für ein Stichtag?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Jack_Oneill:

Ich habe einen Austausch - Lower für mein AR 15 und 3 20er Magazine.. die ich nach dem Stichtag gekauft habe.

Nun für den Lower werde ich eine Genehmigung beantragen, und die Magazine beim LRA abgeben...

Warum willst du die Magazine abgeben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sal-Peter:

Sorry wollte keine Verwirrung stiften, das Datum ist nur ein Platzhalter im Entwurf.

@Waffen Tony

..Oder ich beantrage eine Genehmigung.

Naja erstmal abwarten bis ein echter Gesetzentwurf vorliegt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Am 18.1.2019 um 15:07 schrieb Kanne81:

Naja - Frankreich hat jetzt mit der Umsetzung keine unnötigen Schikanen eingebaucht und es im allgemeinen grosszuegig ausgelegt. Das fand ich relativ positiv...

Wie hat Frankreich das umgesetzt?

 

Wie haben andere Länder das sinnvoll umgesetzt? Das wäre ja schon mal eine Vorlage, gegen die die andere Seite schwer anargumentieren können wird. Ob das was bringt, weil die da ja eh machen was sie wollen, ist eine andere Frage.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb knight:

Wie hat Frankreich das umgesetzt? 

Link

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mir das jemand mit dem Stichtag erklären. Bei den Schränken war es doch auch so, dass der Zeitpunkt der Gesetzesveröffentlichung der Stichtag war. Wieso ist in dem Entwurf von Sommer 2016 die Rede ?

Ich denke rückwirkende Gesetzgebung gibt es nicht ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

...steht ein Kaufdatum auf Euren Magazinen? Macht Euch doch die Probleme nicht auch noch größer als sie tatsächlich sind.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil man einfach künstlich Druck auf all die machen will, die sich nach der EU-Entscheidung noch schnell eingedeckt haben, bevor es zur nationalen Gesetzesumsetzung kommt.

Spannend wird ja nur die Frage wie die Nachweisführung erfolgt, sprich muss der Besitzer belegen dass er diese Gegenstände schon vorher hatte, wie macht er das bei einem Gegenstand der frei und ohne Erfassung handelbar ist und Kaufbelege eben nicht aufzubewahren waren und was passiert, wenn er keinen Nachweis hat...

Edited by Bounty

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Bounty:

Spannend wird ja nur die Frage wie die Nachweisführung erfolgt

Hallo Bounty

 

es wird die neue Regel angewandt: Im Zweifel gegen den Angeklagten.

 

Steven

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz pessimistisch erwarte ich das auch: Dann machen auch die Zahlen im Entwurf Sinn, das fast alles abgegeben wird (werden muss), weil kein genauer Nachweis vorliegt.

Früher nannte man sowas Enteignung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zitat meiner sb auf die frage nach bestandsschutz:

"Sonst wäre das ja ne enteignung!"

Ich erwähnte dann die kurzen flinten und psm-pistolen.

 

Betretenes schweigen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann ja die Panik um die Magazin(gehäuese) nachvollziehen- ist aber gegen so manchen Punkt im Entwurf eher harmlos........

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Frankreich dürfen die aber mehr als in der BRD ! Und das soll nun eine Gleichstellung der EU sein, da entscheidet ja wieder jeder Staat

für sich was anderes.

Alle französischen Sportschützen können weiterhin austauschbare Magazine mit mehr als 10 Schüssen besitzen und nutzen. Nur die Menge ist reglementiert auf 10 große Magazine pro Waffe.

Langwaffen-Magazine über 30 Schuss und Kurzwaffen-Magazine über 20 Schuss gibt es nur noch für IPSC-Schützen (Tir Sportif de Vitesse : TSV).

Zum Kauf neuer großer Magazine ist die Vorlage der Sportschützenlizenz erforderlich.

Halbautomaten im Randfeuerkaliber bleiben in Frankreich in der Kategorie B, egal welches Magazin eingesetzt ist. (Die Umsetzung der Richtlinie wäre der richtige Zeitpunkt, endlich das unsinnige Verbot von KK-Halbautomaten für Sportschützen in Deutschland aufzuheben, das es nicht mal in England gibt.)

Kategorie B/C: EUGunban für Jäger

Die Franzosen haben die Gelegenheit genutzt, um einige Waffen von C nach B oder von B nach C zu verlegen. Hierbei wird insbesondere auf Lauflänge (60 cm), Gesamtlänge (80 cm) und Magazinkapazität (5 Schuss) Wert gelegt.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb daimler01:

In Frankreich dürfen die aber mehr als in der BRD !

.....

Kategorie B/C: EUGunban für Jäger - Die Franzosen haben die Gelegenheit genutzt, um einige Waffen von C nach B oder von B nach C zu verlegen. Hierbei wird insbesondere auf Lauflänge (60 cm), Gesamtlänge (80 cm) und Magazinkapazität (5 Schuss) Wert gelegt.

 

Offenbar "kein Licht ohne Schatten"...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ansonsten finde ich Magazin-Verbote sehr gut, weil so sicher verhindert werden kann, das mal wieder jemand mit dem Laster über den Weihnachtsmarkt brettert; beim Barte des Propheten!

Edited by Winzi
  • Like 4
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Scott:

...steht ein Kaufdatum auf Euren Magazinen? Macht Euch doch die Probleme nicht auch noch größer als sie tatsächlich sind.

Auf einigen Magazinen steht ein Herstelldatum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leute kommt mal zurück zur Realität.

Manche hier klingen als würden sie allein von Waffen leben, Waffen essen, trinken und atmen.

 

Ich hab vor 40 Jahren mit diesem Hobby begonnen und es gefällt mir immer noch aber bevor ich die AfD wähle verschenke ich den Inhalt meiner 3 Schränke an Greenpeace.

Lieber noch 5000 Jahre " Wir schaffen das" als nur 1 Tag zurück zur Fliegenschissvergangenheit.

 

 

 

  • Like 10
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb chapmen:

Magazin(gehäuese) nachvollziehen- ist aber gegen so manchen Punkt im Entwurf eher harmlos........

Tja,

für den einen sind die Deko- und Salutwaffen-Regelungen total harmlos (weil er keine hat), für den anderen eben die Magazinregelung,  weil er eh nur eines für 5 Patronen hat das ewig hält weil er so wenig schiesst.

 

Was mir nicht klar ist, wird auch der Besitzer eines Magazins hier verpflichtet diese abzugeben bzw. registrieren der garkeine (passenden) Feuerwaffen hat? 

Und ansonsten ist schon vieles angesprochen:

Aufbewahrungsvorschriften für verbotene Plastik oder Blechdosen (Schrank Stufe I während das zugehörige Gewehr im A steht, es sei denn dass muss als neues Kat. A dann auch in mindestens I).

Wie erwirbt der IPSC Schütze mit Wettkampfteilnahme im Ausland neue Magazine, wenn eines kaputt ist?

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Parteien die den Waffenbesitz für Bürger verbieten wollen sind anti-demokratische Parteien in der Essenz.

Und sonst weiss ich nicht genau warum halb Deutschland hyperventiliert für eine Partei deren Programm das der CDU vor 20 Jahren war.

 

Gehirn geschmolzen, doff geworden, irgendwas in der Nahrung oder einfach Staats und Medien Gläubig, die gleichen die frenetisch den totalen krieg wollten weil da einer vorne rumbrüllte.

 

Bigbor welch ist denn die Erklärung.

Edited by joker_ch
  • Like 13
  • Important 9

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit der Magazinregelung von sog. High Capacity Magazinen ist etwas vom dämlichsten was man reinbringen konnte. Völlig sinnlos und nicht zielführend! Ausserdem traue ich dem Machwerk nicht, das ist ausbaufähig! In einem Jahr kann es dann heissen, bsp. alle Halbautomaten müssen verboten werden, wegen Vorfall X am Tag Y usw.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.