Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

daimler01

Mitglieder
  • Content Count

    360
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

188 Excellent

About daimler01

  • Rank
    Mitglied +250

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Aber eins ist sicher das mit dem Verfassungsschutz wird kommen, wie das denn da geregelt wird mit uns keine Ahnung. Ich möchte gar nicht wissen wie viele da ihre Waffen abgeben müssen, wer zb. mal bei einer Demo usw. war und die einen dabei fotografiert und beim Verfassungsschutz registriert haben. Na das kann ja heiter werden ! Diesen halben Hahn von der SPD und den Reporter hätten die sich schenken können ebenso die Tante von den Linken fühlte sich durch Gepperth gleich angefahren was er ja sehr gut gekontert hat.
  2. Na da bin ich ja mal gespannt drauf ab 14 Uhr, habe mir den Nachmittag extra frei genommen und ja auf Kanal 2 ist es jetzt.
  3. Laut Aussage meiner Waffen SB darf ich jede Muni laden die ich im Kaliber selber habe, für unsere Vereinswaffen sowie alle Kaliber aber mit der Voraussetzung das ich selber mit der jeweiligen Waffe schieße.
  4. Ich lese aber immer noch nichts von diesen Verfassungsschutz, bleibt es dabei das wir alle unter Generalverdacht kommen oder wird es abgeschmettert. In den einen Video sagte mal wieder son D………. Luftgewehrschütze aus das es ihm recht sei mit dem Verfassungsschutz das kann doch nicht wahr sein das einige immer noch so Denken.
  5. Nur mal so nebenbei welcher der Parteien haben in den letzten 30 Jahren was für den Bürger getan und ich rede nicht nur vom Waffengesetz, welche ? Die machen nur noch Gesetze zu ihren eigenen Vorteil, Rechts, Links jeder schiebt den Buhmann zu den anderen, wer ist denn nun Links oder Rechts ? Die Alt Parteien wissen das die so langsam am Ende sind und ich hoffe auch bald die Grünen, wenn wir die Bürger von der BRD nicht langsam mal aufwachen, wird es uns genau so ergehen wie die in China, Korea usw. denn mit Politik hat es seit langen nichts mehr zu tun. Last uns lieber überlegen wie wir die nächsten Verbots Novellen der Politiker oder wenn die wieder irrsinnige Gesetzte verabschieden wollen die noch kommen werden abwenden können, die müssen merken das wir in Zukunft uns es nicht mehr gefallen lassen und weiterhin mit Briefen, mails, Telefon Gespräche usw. mit bombardieren. Und denkt dran wir leben jetzt und nicht in der Vergangenheit.
  6. Die haben ganz andere Sorgen " Morddrohungen " da sind die Briefe gleich im Mülleimer gegangen und mails wurden gelöscht und von der CSU und SPD was ist da noch zu erwarten ?
  7. Sportschützen Grüne oder Gelbe WBK je 60 €, Voreintrag 60 €, Munition Stempel 20 € wer aber eine neue WBK in Grün bekommt ist der erste Voreintrag umsonst ebenso bei jeder neuen Grünen WBK. Jäger Grün WBK 45 € und der Stempel 15 € aber die Kosten bei den Waffen Kontrolleuren haben die bei uns jetzt gestaffelt, wer 2 - 4 Waffen hat 70 €, 5 - 10 Waffen 90 € und mehr als 10 Waffen 130 € .
  8. Da warten wir aber schon seit langem drauf daher müssen die Alt Parteien und die Grünen weg . Ich " hoffe " nur das unser Nachwuchs eines Tages aus den Fehlern lernt was unsere Politiker seit Jahren hier verzapfen, denn so kann es nicht weiter gehen ob nun das neue Waffengesetz, Grundsteuerreformen usw. alles wird teurer werden und wirklich alles wird mit unsinnigen Verbots Gesetzen dichtgepflastert !
  9. Ich weis ja nicht aus welcher Ecke der herkommt der scheint wohl zu viel von den Zeuge zu trinken, unserer 1 Vorsitzender hat alle Mitglieder angeschrieben und uns aufgefordert die Regierung und Verbände voll zu donnern mit Briefen, mails usw. selbst bei der Waffenbehörde ist er gewesen das die sich da mal einklinken sollen ! Der hat wohl Garnichts gerafft ! Ist wohl einer der nur KK am Start hat oder die Luftbüchse. Da sehen wir es mal wieder, einer der nur KK kennt und die GK ihm wohl zu wieder sind. Oh man gleich bei der nächsten Vereinssitzung sofort abwählen und einen vernünftigen für den Posten vorschlagen.
  10. Da muss man sich Zeit bei nehmen zum Schluß träumte ich nur noch von den Fragen. Wenn du einen schnell Kurz besuchen willst und den JS innerhalb von 3 Wochen machen möchtest musst du mindestens mit oder ohne Übernachtungen, Essen usw. zwischen 2300 € bis 3400 € rechnen je nach dem ob der Kurs in der Nähe ist und wo er ist und noch eins man sollte den Jungjägerschein nicht unterschätzen da muss man ordentlich für büffeln dagegen sind alle Führerscheine die ich gemacht habe inklusive Sportbootführerscheine, Angelschein nichts dagegen ! Noch ein Tipp nur damit man ab 18 fast alles haben darf mit einen JS heißt es noch lange nicht das du schießen kannst, mache erst einmal die Sachkundeprüfung als Sportschütze eventuell eine MPU gehe 2 - 4 Jahre erst einmal schießen und dann Entscheide dich ob du den JS machst, nur um alles zu dürfen was ein Sportschütze bis zum 25 Lebensjahr nicht haben darf wäre meiner Ansicht nach Blödsinn, lerne erst einmal dich mit der Materie Waffe und alles was dazugehört mit auseinander zusetzen.
  11. Kannst ja ein Misstrauensvotum stellen und wenn bitte gleich bei allen Politiker
  12. Nimmt das denn nie ein Ende, was wollen die denn noch alles, am besten gleich alle Waffen abgeben selbst dann wären die nicht zufrieden, so langsam muss mal einer denen den Wind aus den Segeln nehmen die nehmen sie ja immer mehr heraus ich bin
  13. Habe Gestern Abend sämtliche Verbände angeschrieben das kam Heute vom dsb : Sehr geehrter Herr …...…......, ich kann verstehen, dass Sie sich Gedanken über die Zukunft als Sportschütze machen. Seien Sie versichert, das tun wir auch! Natürlich wissen wir um die Entwicklung der geplanten Waffenrechtsänderung. Das wir das auch nicht erst seit gestern tun, können Sie unseren Meldungen entnehmen. https://www.dsb.de/recht/news/ Genau wie von Ihnen vorgeschlagen, führen wir inzwischen täglich Gespräche mit Politikern, befreundeten Schießsportverbänden, Jagdverbänden, den Sachverständigenvereinen und der Industrie und den Händlern, stimmen uns mit unseren Landesverbänden und Hausintern ab, erstellen Stellungnahmen und kommunizieren auch diese mit den oben aufgeführten und versuchen einheitliche Aussagen herbeizuführen. Auch für die nächsten Wochen stehen weitere Gespräche auch in Berlin an. Inzwischen sind im Hauptamt in der Bundesgeschäftsstelle drei Personen fast ständig mit dem Thema beschäftigt und auch im erweiterten Präsidium sind 4 Personen mit dem Themenkomplex betraut. Unsere Erfahrungen sind bisher - und das wird uns auch von uns wohlgesonnen Politikern aus Berlin bestätigt und uns dringend empfohlen, so weiterzuverfahren - in besonnen Gesprächen mit Sachargumenten unsere Punkte den Entscheidungsträgern vorzutragen und auf Massenmailings oder Demos zu verzichten. Mit Massenmailings, die inhaltlich ja sowieso in der Regel wortidentisch sind, wird nicht inhaltlich argumentiert, sondern nur Masse demonstriert. Hier reagieren die Berliner Politiker zunehmend gereizt, da sie diese Mailings in vielen Bereichen und nicht nur zum Waffenrecht erhalten. Wir haben daher auf solche Mailings verzichtet und statt dessen unsere 20 Landesverbände gebeten, Ihre Innenminister, Ministerpräsidenten und Direktmandate im Bundestag zu kontaktieren und mit eignen Schreiben gezielt anzusprechen. Dies wurde von etlichen Landesverbänden auch umgesetzt und die Reaktionen, die wir in Wiesbaden vorgelegt waren, waren durchaus positiv.Ebenfalls sehen wir Demos nicht als zielführend, da wir keine Botschaft haben, die wir dort transportieren können. Was sollten wir auf die Plakate schreiben oder welcher Spruch sollte gerufen werden? Für mehr Waffen! Wir wollen Schießsport betreiben dürfen! Gegen Regelmentierung! Gegen Überwachung! Gegen Verschärfung des Waffenrechts! Ich sehe die Bilder in den großen Zeitungen oder im Fernsehn schon vor mir. Die Öffentlichkeit versteht soetwas nicht und unsere Forderung würde ganz schnell in der öffentlichen Meinung ins Gegenteil umschlagen. Wenn wir ehrlich zu uns sind, müssen wir uns eingestehen, dass der Sport uns gefällt und wir viel Zeit und Geld darauf verbringen ihn mit all seinen Farcetten auszuführen. Die Öffentlichkeit betrachtet uns aber eher desinteressiert, wenn nicht sogar kritisch und feindselig. Zuspruch oder Unterstützung würden wir von dort kaum erwarten können. Mit dem entsprechenden Bild und der entsprechenden Bildunterschrift, wird dann in der Öffentlichkeit ganz schnell noch mehr Unverständnis produziert. Bei Demos für eine bessere Bezahlung von Pflegekräften oder Erzieherinnen, kann die Öffentlichkeit mitempfinden und das beurteilen. Aber im Zusammenhang mit Terrorismus, Extremismus, Waffen und Schießsport fällt dies der Öffentlichkeit, der ja nicht lang und breit die Unstimmigkeiten der diskutierten Gesetzesänderung im Rahmen einer Demo erklärt werden können, eher schwer. Das Thema lässt sich eigentlich nicht auf nur eine kurze verständliche Aussage reduzieren. Derzeit häufen sich die Anzeichen, dass wir wohl doch noch einiges unserer Forderungen umsetzen bzw. von den Verschärfungen abwenden können. Wir werden weiter über unsere Aktivitäten berichten und Sie und alle anderen Interessierten über unseren Newsletter auf dem Laufenden halten. https://www.dsb.de/der-verband/news/newsletter/ Mit freundlichen Grüßen________________________________________ Robert Garmeister Leiter Recht und Verbandsentwicklung Deutscher Schützenbund e.V. German Shooting Sport & Archery Federation Lahnstr. 120 – 65195 Wiesbaden Tel.: +49 611 4680795 Fax: +49 611 4680760
  14. Ich lese nur die Verbände müssten was unternehmen, gut dann donnern wir die jetzt auch noch voll mit Briefen, vielleicht erreichen wir denn mehr. Ich bin im NDSB " DSB " und im BDS und schreibe den DJV und LJV-SH auch mal an, der eine wird wieder sagen das bringt doch nichts aber ich sitze hier nicht tatenlos herum und mache nichts. Man Leute das ist wie eine schleichende Inflation wenn wir nichts unternehmen haben wir eines Tages nur noch die gute alte Zwille und selbst das würden die uns noch verbieten, denn eines ist sicher kommen die damit durch und stellen alle Waffenbesitzer unter Generalverdacht werden 3/4 alle ihre Waffen nach und nach abgeben müssen. Denn der Verfassungsschutz wird sogar das aus eurer Jugend noch herauskramen das ihr damals mit 5 Jahren einen Kaugummi geklaut habt !
  15. Na da hält sich aber keiner der Politiker dran, die meinen die sind die Schöpfung und wir die Knechte und müssen alles tun was die uns sagen !
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.