Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

joker_ch

WO Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    10.089
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über joker_ch

  • Rang
    Mitglied +10000

Letzte Besucher des Profils

6.505 Profilaufrufe
  1. joker_ch

    Referendum: EU-Diktat nein!

    Ist nicht Pro-Tell sondern Finger Weg und leider ist das Post auf Facebook was ich mir angeschaut hat, bittere Wahrheit. Wenn Schützen für die die Entwaffnung des Volkes sind in der CH. läuft etwas richtig schief.
  2. joker_ch

    Referendum: EU-Diktat nein!

    Ja wir werden es wie die D machen nur besser mit dem Swiss finish.
  3. joker_ch

    Referendum: EU-Diktat nein!

    Das ist der eine Punkt, der andere ist einfach die natürliche Faulheit, wenn da ein Präsident alleine X Couverts füllen soll und auf die Post bringen soll. Denn da das Referendum nach der Schiessaison gestartet wurde es keine andere Möglichkeit mehr gab. Ich habe zb von meine Pistolen Verein nichts bekommen, das wird noch Konsequenzen haben, aber es zeigt wie es läuft. Wie man es dreht und wendet, die GSSAO ist tausend mal effizienter wenn es sich darum handelt Unterschriften zu sammeln obwohl die nur eine Handvoll sind. Und die SSV als grösster Sportverein der CH, kriegt nichts auf die Reihe... Wie gesagt Inkompetenz oder Willentlich
  4. joker_ch

    Referendum: EU-Diktat nein!

    Ich habe effektiv einen Vorbehalt gegen die SSV seit der Abstimmung über Schengen. Und ich habe erst ein Schiessen bekommen am Anfang als das Referendum lief ohne eine Bemerkung und kriege jetzt eins 5 Tage vorher wo ich plötzlich ein Referendum unterzeichnen muss. Du kannst wählen Inkompetenz oder gewollt, und ich glaube nicht das der Präsident der SSV inkompetent ist. Ist ja nicht so das SSV keine Adressen hat die sie hätte anschreiben können, anstatt die Arbeit den Präsidenten zu überschreiben wohlwissend das sie es nicht tun würden. Taten sprechen mehr als Worte... Sollten die Schützen und die Waffenfreunde nicht die gleichen sein. Ich muss etwas fundamentales verpasst haben
  5. joker_ch

    Referendum: EU-Diktat nein!

    Soll das ein Witz sein, die Zeitung Schiessen die an 31'000 Schützen verteilt wird genau 5 Tage vorher versenden bevor Schluss mit dem Referendum ist und am Anfang der Periode ein nichtsagendes Teil verschicken. Entweder es ist Sabotage oder die sind so abgrund doof und unorganisiert dass es auf das gleiche rauskommt. Und ich glaube nicht das die doof sind. Wahrscheinlich wird das Referendum zusammenkommen aber garantiert nicht weil die SSV ihre Arbeit gemacht hatt, sondern trotz der SSV, weil sich die Schützen alleine in ihrer Ecke organisiert haben. Ach ja die haben emails an die Vereins Präsidenten geschickt, so Jungs jetzt macht mal. Ja klar super... Und wie sieht es in der Praxis aus, der Präsident alleine hat nicht die Möglichkeit materiell alle an zu schreiben. Wenn man will das etwas passiert muss man es selber machen. Aber nicht mal ein Zeitung recht zeitig raus bringen hat dieser Looser Verein hin gekriegt. Es hat sich seit dem Schengen Referendum nichts geändert.
  6. joker_ch

    Referendum: EU-Diktat nein!

    Nun die Vorredner haben schon geantwortet. Ich vermute selbst das die oberen Riegen der SSV richtig froh über diesen Waffenverbot sind, weil das ihnen Zwangsmitglieder bringt, so zu sagen Geld in Kasse ohne irgendwie attraktiv zu sein. Hat eine innere Logik, ist aber ein Verrat an alle Waffenbesitzer der Schweiz. So kann die SSV ein schlechter unattraktiver Verein bleiben der sich keinen Deut um seine Mitglieder kümmern muss und die paar Funktionäre können absahnen.
  7. joker_ch

    Referendum: EU-Diktat nein!

    Was man als bewusste Sabotage seitens der SSV sehen kann, das sie das genau 5 Tage bevor man den Brief in den Briefkasten tun muss schicken.
  8. joker_ch

    Sprengsstoffgesetz / Polnisches Feuerwerk

    Und wie viele Muskelprotze laufen durch die deutschen Städte. Nö die D Männer sind Fett...
  9. joker_ch

    Sprengsstoffgesetz / Polnisches Feuerwerk

    Nö du blind https://www.welt.de/gesundheit/article181498488/Uebergewicht-WHO-Studie-Deutsche-Maenner-werden-immer-dicker.html
  10. joker_ch

    Sprengsstoffgesetz / Polnisches Feuerwerk

    Ach so da gibt es aber noch viele andere Baustellen bevor man mit Knallkörper ein Problem hat. Zb Vollgefressene Deutsche Männer...
  11. joker_ch

    Bewaffnete Bürger bringen mehr Sicherheit

    Für einmal muss ich ihm teilweise recht geben, aber eben nur Teilweise. Waffenstörungen im Gefecht sind völlig normal bei KW, weil die Waffe beschissen gehalten wird in so einem Fall. Insofern Störungen Reflexhalltg beheben zu können ist nicht falsch. Taktisches nachladen, gut das sollte man sich eine andres Gefecht aussuchen. Aber definitiv geht es nicht darum.
  12. joker_ch

    Sprengsstoffgesetz / Polnisches Feuerwerk

    Und wenn jemand den Darwin Award holen will, warum ihn davon abhalten?
  13. joker_ch

    Bewaffnete Bürger bringen mehr Sicherheit

    Auf keinen Fall, alles was ich bis jetzt von D Sportschützen gesehen habe, ausser die Ausnahmen die ihren Horizont erweitert haben, sind eine Gefahr für sich selbst und ihre Umgebung wenn man sie aus ihrer Geschützen Werkstatt holt. Definitiv muss ein Kurs her "Leben mit der Waffe" und möglichst bevor derjenige überhaupt je eine Waffe angefasst hast und verdorben wurde im Schiessstand.
  14. joker_ch

    Bewaffnete Bürger bringen mehr Sicherheit

    Ja das ist effektiv Schwachsinn was du schreibst. Terroristen das sind die, die Unschuldige Leute abknallen, der Rest die, die das nicht tun, die Unterscheidung kriegen alle hin. Kannst du selbst bildlich nachschauen in den Videos von Westgate. Wenn du nicht schaffst die Terroristen und die Bewaffneten Zivilisten zu unterscheiden würde ich eine Therapie vorschlagen. Gut das du in so einer Situation auf keinen Fall einen bewaffneten Zivilisten vor Ort haben willst. Die Bösen Und das ist was jemand macht der eine Waffe trägt. Aber hoch gefährlich der Mann, muss verboten werden. In Deutschland könnte so etwas nie passieren. Empirisch in den USA wenn so eine Situation eintritt wird komischerweise immer auf den Terroristen/Amokläufer geschossen und nicht dem Zivilist der eingreift. Aber ja es gibt ein paar Verhaltensregeln in so einem Fall: 1°) Waffe verdeckt halten bis man eine Schiessmöglichkeit hat 2°) Danach sie sofort wieder verdeckt halten 3°) Wenn einen ein Polizist bittet seine Waffe hin zu legen, nicht lange diskutieren
  15. joker_ch

    Bewaffnete Bürger bringen mehr Sicherheit

    Welche höhere Unfallrate in der CH zb, hast du Zahlen ?
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.