Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

joker_ch

WO Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    9.885
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über joker_ch

  • Rang
    Mitglied +5000

Letzte Besucher des Profils

6.298 Profilaufrufe
  1. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Dieses Mindset muss auch jeder Sportschütze haben um Unfälle zu verhindern die sich dann eben woanders abspielen als direkt an der Schiessbahn. Es ist falsch diese Regeln auf Waffenträger zu reduzieren, bzw es ist gefährlich. Wobei ich mich langsam frage, was um Himmels willen so schlimm daran ist, ganz einfach ohne Ja und aber und ich sehe es anderes diese Regeln an zu wenden.
  2. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Niemand sagt das man den Ladezustand nicht kennen muss weil man eine Waffe als Geladen ansieht in ihrer Handhabung. Ich verifiziere den Ladezustand einer Waffe weil ich sie in dem Ladezustand a, b oder c haben will. Für den Sicheren Umgang mit der Waffe interessiert mich der Ladezustand der Waffe nicht 2 und 3 sind die Konsequenz von 1, sonst braucht man sie ja nicht.
  3. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Es gibt keine ungeladene Waffe im strikten Sinn, denn sonst kannst du ja sie auf jemand richten und abdrücken, deswegen die Formulierung des ersten Regle und die anderen sind klar eine Konsequenz dessen. Du hast ja auch kein Problem eine Bluegun auf jemanden zu richten um mal ein gegenteiliges Beisbiel zu nehmen.
  4. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Doch es geht sehr gut, nur man muss am Anfang damit anfangen, bei uns bevor jemand zum ersten mal eine Waffe anfasst erklärt man die 4 Sicherheits Regeln und auch warum es die gibt. Habe noch nie jemand gesehen der es nicht verstanden hätte oder sich so aufführt smitz75. 20'000 Rekruten jedes Jahre und auch dort stellt es kein Problem dar. Ein Problem hat man mit Leuten die ein halbes Leben es anders gemacht haben und völlig beratungsresistent wie Schmitz, dem müsste man wirklich die Waffen wegnehmen wegen Unzuverlässigkeit. Mit anderen Worten wenn in Deutschland anstatt die Leute mit eine Sachverständigkeit zu drangsalieren einfach jeder einen Tag Kurs machen müsste wo die elementarsten Sachen vermittelt werde die aber beinhalten Sicherheit wie auch sich mit einer Waffe in der Hand zu bewegen wäre alles das kein Problem mehr. Wir fangen an sofort mit Geholsterte Waffe und am Nachmittag wird schon sich bewegt und geschossen. Danach hat man Leute die effektiv sicher mit einer Waffe leben können.
  5. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Genau und aus diesem Grunde weil du eine einfache Satzkonstruktion nicht verstehst bzw verstehen willst bist du jemanden dem man sofort das Schießeisen wegnehmen sollte. Den du behandelst ungeladene Waffen wie ungeladene Waffe und bist so ein Risiko für deine Umwelt. Und wenn den Zirkus den du hier anstellst nur dazu da ist um sich interessant zu machen oder Haare zu spalten ändert das nichts. Solche Idioten, leider gibt es keinen besseren Ausdruck, fliegen bei mir hochkant aus dem Stand raus.
  6. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Lange nicht so einen Unsinn gelesen. Es gibt niemand der einen Unfall bauen will niemand, nur sie passieren aus Gründen die zu den 4 Reglen geführt haben und zb auch in der Schweiz ihrer strikten Anwendung in der Armee seit 20 Jahren mit dem Resultat das man von 2-5 Tote/Jahr auf null gegangen ist. Wir schiessen scharf ab dem ersten Tag und es werden in etwa 100 milionen Schuss jedes Jahr verbraucht. Die Franzosen haben es auch getan unter dem Namen IST-C. Coopers Reglen sind nicht Dumm, sondern derjenige der eine einfach Logik nicht versteht. Die erste Regel versteht man nicht nur wenn man es nicht will, und als D Sportschütze mit sogenannter Sachverständigkeit sich wie ein Betonkopf aufführt dem jeder vernünftiger Mensch keine Waffe anvertrauen würde ausser in einer gschützen Werkstat die man den D Schiesstand nennt. Kein wunder das deutsche Schiessschandsachverständigen kurz vor dem Herzkollaps stehen wenn die in der Schweiz in eine KD Box gehen und dort schiessen sehen. Aber schlechte Beispiele sind auch immer gute Abschaungsobjekte, schmitz75 ist genau der bornierte Schütze der Unfälle baut und danach hat sich ein Schuss gelöst und er wird es nie verstehen wie es dazu kommen konnte. UNFALLE passieren immer mit vermeintlich leeren Waffen, wer das nicht versteht dem gehört augenblicklich die Waffe abgenommen. Und der nächste Punkt die Cooper Regeln sind redundant aufgebaut, sprich man kann ein selbst zwei brechen und es stirbt niemand, heisst sie sind Fehler tolerant so wie auch der perfekteste Mensch Fehler macht. Nur und nur wenn man schafft 3 auf einmal dieser Regeln nicht ein zu halten kommt es zum Unfall.
  7. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Das ist doch egal, man tut die Waffe in den Zustand den man will/der Gesetzgeber einem vorschreibt, hat aber nichts mit der eigentlichen Sicherheit mit Waffen zu tun, ausser das der Gesetzgeber es glaubt.
  8. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Die PSK ist genau dafür da, die Waffe in den gewünschten Zustand zu bringen,nicht mehr nicht weniger. Abschlagen einer Waffe ist dafür sie zu entspannen, weil man meint sie nimmt Schaden sonst nichts Auch alles in Ordnung. Sicherheit wird weder durch das eine oder das andere Erreicht, sondern durch den sicheren Umgang mit der Waffe (Cooper), und nein es ist nicht ergänzend. Wenn man aber beides als Nötig empfindet um die Sicherheit zu erhöhen, erreicht man genau das Gegenteil. Es handelt sich nur um Feinheiten, die aber im Endeffekt den Unterschied machen. Und Jacko hat insofern recht, das sich ganz allgemein die Art mit Waffen um zugehen ändert wenn man 360° mit geladenen Waffen hantiert, welche trägt bzw zwecks SV zu Hause hat.
  9. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Abschlagen Grund 1: Ich will sie nicht gespannt lassen, lässt sich drüber diskutieren aber OK Abschlagen Grund 2: Ich will eine zusätzliche Sicherheit herstellen = Unfall vor programmieren.
  10. joker_ch

    Militärwaffen: News und Interessantes...

    Hat er etwas mit Wundballistik zu tun aus kurzen Läufen und die Erkenntnis das 7.62x39 doch nicht so schlecht ist im Vergleich mit 300 Blackout, aber nicht den gleichen Preis hat.
  11. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Deine verdammte Waffe immer, überall und zu jeder Tageszeit als geladen an zu sehen, egal was man vorher mit der gemacht hat und wie oft man tausende von Sachen unternommen hat umsie ungeladen zu haben.
  12. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Genau du zeigst wie du Unfälle vorprogrammiert mit dieser Vorgehensweise. Du fügst null Sicherheit zur einer korrekten Handhabung einer Waffe dazu, du willst nur noch einen drauf setzten nach einer PSK um ganz sicher zu sein das die Waffe entladen ist.Warum ? um dann diese auf jemand richten zu können und den Abzug betätigen. Wenn nicht ist es völlig überflüssig. Aber es führt zu Unfällen, dieser hier hat wahrscheinlich genau damit zu tun. Zwei Unfälle in der Schweiz sind genau auf diese idiotische Abschlagen zurückzuführen. Beim ersten hatte einer sein Standardgewehr in das Futteral getan und... Mist habe nicht abgeschlagen---> Kurzschlussreaktion, er drückt ab --> Ein Toter. Ein zweiter genau das Gleiche aber mit einem Stg 90, das Geschoss ist durch eine Holzwand gegangen, dahinter hat dann jemand als Kugelfang gedient und Jahrelang Op über sich ergehen lassen müssen bis er wieder auf den Beinen war. Und noch ein dritter der im Stand natürlich die PSK durchgeführt hat, danach abgeschlagen und auf dem Parkplatz beim einräumen ins Auto, drückt auf den Abzug der Kumpel der ein paar Meter weiter stirbt. 1 Verletzter 2 Tote und man man macht immer noch weiter mit diesem Scheiss. Unfälle sind immer idiotische Kurzschlussreaktionen, werden aber zu ungewollten Schussabgaben ohne Konsequenzen wenn man sich an die 4 Regeln hält, diese aber nicht verwässert mit einer vermeintlichen Erhöhung der Sicherheit die genau zu Gegenteil führt.
  13. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Weder lesen noch verstehen ist einer deiner Stärken. Die Frage ist nicht ob man eine PSK machen darf oder die Waffe abschlagen, sondern WARUM man es macht. Macht man es um so zu sagen noch die Sicherheit zu erhöhen und unbewusst mit einer leeren Waffen rum zu laufen dann programmiert man Unfälle vor. Es ist Paradoxal aber die Unsicherheit über den Ladezustand einer Waffe erhöht die Sorgfalt mit der man umgeht. Ich kann wirklich ein Lied davon singen. Gehe ich mit einem Sportschützen in meinen Keller und der nimmt einer meiner Waffen von der Wand kann ich in 1 auf 2 Fällen davon ausgehen das er mich mit dem Lauf überstreichen wird, wenn nicht lässif der Finger am Abzug ist. Sage ich ihm Du, geh mal davon aus dass die eine oder andere Waffe geladen ist, geht er ganz anders damit um. Warum mache ich eine PSK ? Weil ich keine geladene Waffe an die Wand hängen will oder weil ich gerade eine geladen Waffe Zwecks SV in mein Safe legen will, aber ich mache es nicht um einen Sicherheitsgewinn zu haben, und das ist die Krux die sich durch den ganzen Thread zieht. 30cm ist OK in einem weichen Boden, ist insofern auch wieder Kontext bezogen. Mich regt es nicht besonders auf, aber das hat andere Gründe. Was der frische Off falsch gemacht hat ist nicht einer der 4 Regeln brechen sondern eben auf den Abzug gedrückt ohne zu wissen wie der Ladezustand seiner Waffe in einem Kontext wo er KEINEN Schuss abgeben wollte. Und das passiert halt wenn man der Meinung ist die Waffe ist leer, aber wenigsten haben die 4 Regeln gegriffen und ausser das er etwas gelernt hat, ist nichts passiert. PS: Die Anzahl der Leute die ich knapp an mir vorbei schiessen lasse ist auch begrenzt...
  14. joker_ch

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Kein Problem.. Nur Dummies schaffen nicht eine Waffe zu entladen ohne in den Boden zu schiessen.
  15. joker_ch

    Militärwaffen: News und Interessantes...

    Naja ein stg 550 ich weiss... macht das locker. Das Stg meines Vorgesetzen hat seinen Geist nach 150'000 Schuss aufgegeben, Riss im Gehäuse.
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.