WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

joker_ch

WO Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    8.246
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über joker_ch

  • Rang
    Mitglied +5000

Kontakt Methoden

  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

4.311 Profilaufrufe
  1. Wenn man sich das so mal anschaut mit dem Körperkult der Nazis. könnte das etwas wahres dran sein.
  2. Die sind ja richtig teuer geworden freu mich über meine G18c
  3. Nöö vom Ständerat hat niemand erwartet das er sich quer stellt, der politisiert streng links... Beim Nationalrat könnte es anders sein. Könnte heisst wenn genug Druck auf die Parlamentarier ausgeübt wird und die nicht mehr meinen sie können irgendetwas wählen ohne das die Wählerschaft sie das nächste mal sanktioniert durch nicht Wiederwahl.
  4. Kannst du heute 1:1 in St Martins verfolgen
  5. Bei deiner Staatsgläubigkeit ist es natürlich paranoid. Aber dummer weise ist es genau was heute in in St Martins passiert, wo marodierende Banden plündern. Die wenige Polizei hat den Einwohnern geraten einfach auch die Plünderer zu schiessen. http://www.lci.fr/societe/les-gendarmes-nous-ont-dit-defendez-vous-comme-vous-pouvez-face-au-pillage-des-habitants-de-saint-martin-prennent-les-armes-2063908.html Und in Deutschland würde zb ein grossflächiger Elektrizitäts Ausfall genau dazu führen, aber was eben nicht geht bei der Gattung Heletz die ich mal Stellvertretend als die ultimative Staatsgläubigen hin stelle, weil nur solche Fakten wahr zu nehmen schon der Anfang ist an einem Staat zu zweifeln. Der Staat hat immer Recht er beschützt dich in allen Lagen und wer das nicht 100% glaubt gehört eigentlich in ein Umerziehungslager.
  6. Weil man heute SEK's einsetzt für Sachen wo früher ein bisschen common sense und ein Streifenpolizist genügt hätte und weil die Judikative sich in paranoïschen Szenarien rein steigert die es eigentlich gar nicht gibt. Hat aber auch in D damit zu tun das der Staat heute offensichtlich blind zurückschlagt auf alles was in der ferne ihn in Frage stellen könnte. Denn Reichsbürger sind höchstwahrscheinlich nicht eine einheitliche Clowngruppe die als solches zu behandeln ist, genau so wenig wie plötzlich Prepper zur Staatsgefahr mutieren und genau so wenig alle Moslems potentielle Terroristen sind. Aber es hat System das man im Rahmen der Gesetze erst ein mal ordentlich auf den Putz haut egal ob nichts dabei am Schluss rauskommt um jegliche Gedanken ab zu würgen in dem Sinne wird ja auch Gemaasregelt. Heletz ist nur das Symptom einer Krankheit die Kadaver gehorsam heisst, der aber heute halt andere Formen annimmt. Der Staat und seine heutigen Politker die die Erben der SED sind haben sehr gut den Spruch von Mao verstanden "bestrafe einen und erziehe hundert". Kommunistische Indoktrination wirkt wie man sieht, selbst Jahrzehnte danach.
  7. Also wie du AR5000 kaputt kriegen willst ist mir schleierhaft und rosten tut es auch nur ober flächig.
  8. Fazit Sportschützen sind ein Sicherheitsrisiko weil man sie vor sich selbst schützen muss. Oder ?
  9. Du bist aber sicher in der Lage zwischen Regeln und Sicherheit zu Unterscheiden und das oft bei den Sportschützen das eine mit dem anderen nichts zu tun hat.
  10. Und genau das kann man einfach vermitteln. Allerdings ist es ungleich schwieriger bei Sportschützen die sich katastrophale Verhaltensmuster angewöhnt haben. Wenn wir Leute haben die nie ein Waffe in der Hand gehabt haben ist es wirklich sehr einfach und nach einem Tag schiessen die in der Bewegung in den relevanten Distancen mit einem Revolver.
  11. 9 auf 10 werden am Schluss wenn sie ein Waffe haben diese im Tresor vergammeln lassen, das stört mich aber auch nicht
  12. Ja Erfahrung....
  13. Die zwei einzigen sinnvollen Lösungen sind dir wohl nicht eingefallen. Der Genuss von gewissen Substanzen ist auf die Dauer nicht gut. 1°) Alles rausschmeissen oder einlochen was solche Terrorakte machen kann 2°) KW tragen eventuelle LW.
  14. Du vermischt keine Gefahr darstellen und effektiv die Bedrohung ausschalten. Die USA und Tschechien sowie die CH vor 1999 haben es exemplarisch gezeigt. Legale Waffenträger egal ob sie jetzt eine Top Ausbildung haben oder gar keine wie damals in der CH haben nie ein Sicherheits Problem dargestellt und das ist alles was zählt. Ob jemand mit 80% Wahrscheinlichkeit unter Stress auf 6m daneben schiesst wie es bei den Polizisten zb der Fall ist, stellts selbst auch kein Problem dar, sonst hätten alle POlizisten längst eine Top Ausbildung.
  15. Es ist nicht weil ich eine Ausbildung habe die deinen Vorstellungen entspricht, das ich der Meinung bin dieses Level ist unabdingbar für Waffentragen. Die Frage ist welch ist das Minimum so das der Waffenträger kein Risiko darstellt, nicht was braucht man damit er hoch effektiv wird. Erste Frage gibt die Antwort auf die minimal Standarte, die zweite ist eine persönliche Entscheidung. Und das Minimum zur SV mit der KW in den üblichen Distanzen (0-5m) ist sehr schnell vermittelt inklusive der legalen Fragen und auch der Grundelemente der ODAA.