Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

08/15

Mitglieder
  • Content Count

    76
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

24 Excellent

About 08/15

  • Rank
    Mitglied +50

Recent Profile Visitors

281 profile views
  1. 08/15

    Petition

    Der Surfer ist aber schon recht lange nun im Wartungsmodus. Das ist schon etwas ungewöhnlich
  2. Es gibt auch Leute die Sprechen für uns Teilt es bitte so oft wie möglich.
  3. Höflich an alle Politiker schreiben und Termine am Telefon ausmachen. Das ist ganz einfach. Der Bundestag muss überlaufen vor Post. SPARTIPP: Wenn man mehrere Briefe an verschiedene Bundestagsabgeordnete versenden will kann viel Porto gespart werden: Einfach alle einzelnen Briefe an Bundestagsabgeordnete jeweils in ein adressierte Kuvert Stecken. Alle Briefe dann unfrankiert zusammen in einen frankierten großen Umschlag senden an Abgeordnete des Deutschen Bundestages z.Hd. Poststelle Bundestag Platz der Republik 1 11011 Berlin Den großen Umschlag darf dann die Poststelle aufmachen und die einzelnen Briefe werden dann über die Hauspost den Abgeordneten gegeben. Aus Sicherheitsgründen dürfen die Post/DHL Leute die Briefe sowieso nicht persönlich zustellen und das machen eh die 30 Mitarbeiter der Poststelle.
  4. https://www.bdshessen.de/ Der Verband übernimmt hier sogar das Porto, sehr gute Idee
  5. Also was ich von Hr. Seehofern Statements raushöre: "Ich ändere daran nichts" - Ich geb ihm Recht, was die Extremisten betrifft, da muss was getan werden. Es wird nicht viel Hilfe von der CDU/CSU kommen, aus dem BMI erst recht nicht. Ansonsten sind einige Antworten zu den Fragen nicht wirklich stimmig. Der Reporter hat übrigens die richtigen Fragen gestellt, leider nicht die richtigen Antworten zu der Fragestellung bekommen.
  6. Hier ist das abdriften der Mitte zu sehen und die Volksparteien haben versagt. Sie hat mal betont sie stehe hinter den Schützen und Jägern und setz genau das Gegenteil der Worte um. So verlieren die noch mehr an Stimmen. Das kann man den Kollegen ruhig mal vor die Nase halten. Und die Wahl in Thüringen schmerzt. Das waren mal über 50%. Also den Finger in die Wunde.
  7. Haben wir eigentlich schon die Verursacher der Richtlinie auf dem Radar, da kann man doch auch mal noch was hinschreiben: https://prolegal.de/2017/03/16/abstimmungsprotokoll-feuerwaffenrichtlinie/
  8. Also, ich finde die Idee mit den Steinen super, man kann was aufkleben. mit dem Titel "Ein Stolperstein für die Wiedereinführung der Enteignung durch den Deutschen Bundestag. Einzubauen auf den Straßen ab Dez 2019. BR Deutschland folgt hiermit der NSDAP und SED". Das Schöne daran ist, wenn man den verschickt, durchläuft der eine Sicherheitsprüfung durch Röntgen etc. was massiv arbeit ist und den Rest blockiert
  9. Ich hatte es schon mal vor längere Zeit geschrieben, wir müssen ran an die MDB's. Schreiben, telefonieren und Termine ausmachen, höflich und sachlich den Standpunkt erörtern und die Folgen. Helfen wird die Richtlinie keinem, es geht ins Micromanagement über. Die MdB's stimmen drüber ab und wissen nicht worum es geht, das muss man ändern. Ich hatte hier schon wegen einem Post einige an Ärger bekommen von einigen, aber Falsch war ich nicht unterwegs. Bei mir gehen morgen nochmal einige Mails raus. Wenn keine Antwort kommt, beharrlich nachfragen, ob man als Bürger nicht Wert ist eine Antwort zu bekommen.
  10. Den Aufruf hab ich auch schon versucht. Die Resignation und Resonanz hat mich hier geschockt. Ich habe einen Termin bei meine Wahlkreisbüro erfragt und mache etwas, aber alles mit Schweigen hinnehmen, nein danke.
  11. Jungs und Mädels, wir müssen nun alle etwas tun. Es stehen EU Wahlen an und das legt die Richtung für die nächsten Jahre fest. Im Moment haben wir schon die EU bedingte Probleme mit Diesel und die Richtlinie ist nicht wirklich hilfreich, um Terror zu vermeiden und bindet nur unnötig Ressourcen, die anderweitig wichtiger wären für die Terrorbekämpfung. Wählbar für uns sind eigentlich nur noch die die FDP. Rot/Grün wird noch mehr verschärfen und uns auf Dauer enteignen, die CDU (EVP) hat uns den Kram eingebrockt und ist auch nicht mehr hilfreich. AFD mag ich persönlich gar nicht und hat politisch auch kein Gehör. Auch bei 20 % wird keiner eine Koalition mit Ihr eingehen. Die Verbände sind auch zu ruhig, vor allem das FWR, dafür bin ich auch bald nicht mehr gewillt Geld zu zahlen. Gerade vom FWR hätte ich eine Mobilmachung erwartet. Also müssen wir das Thema selbst in die Hand nehmen. Die MdB’s müssen es abwinken (ähh durchklatschen, wie in der DDR). Mehr ist es ja nicht mehr und die Frage ist berechtigt, warum man Sie in Berlin noch braucht. Und genau da müssen wir ansetzen und schreiben was geht. Am besten auf die alte klassische Weise, wenn es die Zeit erlaubt. Es gibt hier schon einige Vorschläge, nehmt die Themen auf und macht was draus. Schreibt, ruft an, besucht die Sprechstunden, nehmt Kontakt auf bei den kommenden Wahlveranstaltungen. Wichtig ist es höflich und sachlich die Themen anzusprechen und zu erörtern. Frag nach Ihrem Abstimmverhalten und warum Sie dafür oder dagegen stimmen. Schreibt eine Brief für den Verein und lasst eure Kollegen unterschreiben und dann ab damit an den MdB. Wir sind weit über eine Million Schützen, Jäger und Waffenbesitzer und Waffenbesitzer und die zuverlässigsten Bürger des Landes und wir werden hier Terroristen gleich gestellt. Das kann doch nicht sein, dass wir trotz mehrfacher Überprüfungen, auf diese Ebene gestellt werden. Wer sind wir denn, blödes Wahl Vieh oder Bürger mit einer eigenen Meinung, die mitten in der Gesellschaft stehen und diese mitgestalten? Dann ist es wichtig keinen Rückzugskampf mehr zu führen. Der Salamitaktik muss Einhalt geboten werden. Das geht nur mit Forderungen, sucht raus was Unsinn ist im Waffengesetz und ein klares streichen fordern. Aber keinesfalls mit Selbstverteidigung argumentieren, sondern: -Jäger und Schützen vom EWB her gleichstellen. Auf Jäger Level natürlich, wir haben alle die gleiche Zuverlässigkeit, warum die Unterschiede. -Diese komische Erwerbstreckungsgebot, weg damit. Wo hilft denn dieser Blödsinn gegen den Terror? -Schalldämpfer, sind aus gesundheitlichen Gründen für alle notwendig, -Nachsichtgeräte freigeben. Die ASP ist in Luxemburg und in Polen. Wildschein ist eine Delikatesse, aber schwer zu bejagen in der Nacht, -Kurzwaffen, warum nur 2 als Grundbedürfnis? Blödsinn, eine ist gefährlich in den falschen Händen, mehr machen mir keine Angst. 10 kann eh keiner mehr tragen, - da gibt es bestimmt noch mehr Fordert die richtigen Sachen mit Begründung und verweist darauf, warum es nicht hilfreich ist gegen den Terror oder die innere Sicherheit. Fragt nach Zahlen, ob eure MdB’s sie kennen, argumentiert mit Zahlen (überprüft vorher woher die kommen). Gemäß dem Motto, wer fragt der führt. Fragt ob Sie euch persönlich eventuell nicht trauen? Also runter vom Sofa, raus aus der Kneipe und der Komfortzone und ran an die MdB’s und zwar persönlich, höflich und sachlich. Wir sind weit über eine Million, wenn sich jeder 10te sich bewegt, dann hat jeder MdB über 100 Mann mit Argumenten an der Backe. Reden und Argumentieren ist die beste Verteidigung. Los raus aus der Komfortzone, ich sprechen hier jeden an der Leute führen und motivieren kann, holt alle anderen ab überzeugt Sie und bindet Sie mit ein 08/15
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.