Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Ulrich Eichstädt

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6.024
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Ulrich Eichstädt

  • Rang
    Mitglied +5000
  • Geburtstag 08.04.1957

Kontakt Methoden

  • Website URL
    www.ulrich-eichstaedt.de

Letzte Besucher des Profils

3.071 Profilaufrufe
  1. Ulrich Eichstädt

    GRA auf Pro7

    Sorry, die letzte Pro-Schießsportwerbung von äh Marder muss ich im Fernsehen verpasst haben. Ja, eben, die von der GRA wissen langsam, dass nach und nach etwas Vernünftige(re)s dabei herauskommt. Das meintest du doch sicher, oder?
  2. Ulrich Eichstädt

    Remington ist insolvent

    Ach, wenn ich jedesmal, wenn Colt in den letzten 30 Jahren unter's Chapter 11 gehüpft ist, ein Scheinchen Euros kriegen würde... und die haben sich immer wieder berappelt. Chapter 11 ist nicht gleich pleite, es kann nur alle anderen, die Forderungen haben, pleite machen...
  3. Wenn es der verlinkte Händler sein sollte, wäre es doch eine Win-Win-Situation: er führt auch "Distanz-Injektoren", vulgo Betäubungsgewehre. Und wenn mal wieder so ein harmloser irrer Dreifachmörder ausbricht...
  4. Ulrich Eichstädt

    Feinwerkbau C20 Luftpistole auf Pressluft umbauen??

    Auch bei einer Steyr ist man bei Umbaukosten um die 170 Euro, was kaum im Verhältnis zum Restwert der meisten Gebauchtwaffen steht. Man braucht ja auch eine neue/geänderte Kartusche.
  5. Ulrich Eichstädt

    Deutscher Schiessverband holt 37% Mitgliederrabatt raus (bei Waffenschränken)!

    Solche Rabatte für Verbandsmitglieder gibt es bei DSB-Landesverbänden seit Jahren. Dafür wurden teilweise extra eigene Organisationen gegründet (gemeinnützige Verbände dürfen nicht ohne weiteres Geschäfte machen oder vermitteln). Etwa hier: http://shop-wsb1861.de/ Halfmann-Tresore macht regelmäßig Sonderverkäufe, bei anderen Firmen kriegen Mitglieder auf Vorlage des Ausweises Rabatte. Ganz beliebt sind die Sonderrabatte auf Autos, die viele Verbände mit Leasingfirmen abgeschlossen haben - etwa der BDMP (zumindest bis 2012) auch für seine Vorständler und Funktionäre, beim DSB geht das auch für Kaderschützen und Trainer.
  6. Letzteres. Angeblich ist es ein Schießkino, das Foto zeigt aber einen normalen offenen Stand. Wahrscheinlich ist dem Typen die Mannscheiben-Problematik nicht klar, ich würde dieses Angebot niemandem empfehlen. würde man das melden an MyDays, würden die sicher in Unwissenheit einfach alle Schießevents streichen oder jetzt nach München erst auf dumme Ideen kommen. Das wäre auch schade.
  7. Ulrich Eichstädt

    Bundesverwaltungsgericht und Halbautomaten für Jäger

    Ach, carcano, wer nicht schon seitenlange Diskussionen von Dr. König in den Foren (bei mir bei CO2AIR) geführt hat, der hat die wahren juristischen Feinheiten noch nicht erfahren. Schien mir zumindest mit gesundem Menschenverstand so. Allerdings gibt es zwei "Königliche" und im (u.a.) Waffenrecht umtriebige Rechtsanwälte - "meiner" ist aus Frankfurt, der andere aus Dortmund.
  8. Ulrich Eichstädt

    Petition 64349 für Waffenverbot

    Aber eigentlich trotzdem kein Grund, diesem Unsinn noch Seitenaufrufe dort und hier bei WO noch Aufmerksamkeit zu schenken.
  9. Ist doch noch gar kein Jubiläum für Armin Dobats wirklich gute Dissertation von 2007... Die wurde in der Tat seinerzeit hier oft zitiert, weil es mit Dobat und "seinem" Professor Dietmar Heubrock an der Uni Bremen gleich mehrere Wissenschaftler im püschologischen Bereich gab (Heubrock bis heute), die sich unvoreingenommen und neutral (bis positiv) mit dem Thema Waffenbesitz(er) befasst haben. Hin und wieder tauchen solche Lichtblicke auf, bei den Juristen, bei den Soziologen und wie hier bei den Psychologen. Ich finde das prima. Hallo carcano, wann dürfen wir hier mal über deine Dissertation lästern?
  10. Ulrich Eichstädt

    Freie Waffen-kaum noch was lieferbar!

    Fyodor, bin an allen Tagen dort, aber meist von Termin zu Termin. Einfach probieren (und ne Blume ins Knopfloch, damit ich dich erkenne)...
  11. Ulrich Eichstädt

    Freie Waffen-kaum noch was lieferbar!

    Naja, ich bat kinght (danke!) ums Wieder-Öffnen, weil ich konkret auf die Frage bzw. Behauptung aus dem Startposting antworten möchte, und per PN konnte ich Rüdiger400 nicht erreichen. Im Pfefferspray-Thread hätte mein Hinweis (folgt gleich...) zur Lieferbarkeit von 6-mm-Schreckschusswaffen und zu Umarex nun wirklich nichts verloren... Aaalso: Ich hab mal eine wesentliche Frage aus dem Startposting herauskopiert (der Satz ging dann noch ohne Punkt und Absatz 8 Zeilen weiter, seufz...) Dass es durch (fast) ganz 2015 noch 6-mm-Waffen gab, sollte die 2014er Vermutung schon widerlegt haben. Ende 2015 waren die 6-mm-Waffen tatsächlich ausverkauft und nicht mehr lieferbar. Die Produktion ALLER BISHERIGEN MODELLE in diesem Kaliber geht aber 2016 weiter. Nicht nur das: Wir produzieren alle bisherigen Basismodelle in allen Kalibern weiter. Sondermodelle in bestimmten Farbtönen oder Cerakote-Beschichtungen sind meist limitiert und können dann schon mal auslaufen, alles andere läuft bei den Schreckschusswaffen voll im normalen Betrieb. Wir stellen aber nun mal auf den gleichen Maschinen auch viele andere Waffenarten her, und da kann es bei dem einen oder anderen Modell zu Lieferzeiten führen. Verzögerungen, aber keine Einstellung von Modellen. Andere Einschränkungen laut Threadtitel "Freie Waffen-kaum noch was lieferbar!" , also bei anderen freien Waffen wie Druckluft/CO2 oder Airsoft kann ich zumindest für Umarex nicht nachvollziehen - zu sehen etwa im März auf der IWA, und diese Neuheiten sind dann auch/ebenso direkt am Lager. Ulrich Eichstädt Pressesprecher Umarex
  12. Ulrich Eichstädt

    Steuerung der Medien im Sinne von "Pro-Gun" !

    Tja, die Spotkohle. Die liegt immer noch wohlbehalten in der obersten Schublade der Kommode im Bernsteinzimmer... Soll heißen: Vergesst das Geld. Das wurde seinerzeit über 5,7 Umwege von einem Buchstabenkürzelverband an den nächsten weitergegeben. Einiges davon wurde auch für Anwaltskosten usw. in dem einen oder anderen Fall sinnvoll eingesetzt. Wieviel (und ob überhaupt) davon noch übrig ist ist eine kaum lösbare Frage. Finanzielle Unterstützung von pro-gun schreibenden Bloggern wäre irgendwie eine noch schnellere Verbrennmethode. Kommt auch gut an, wenn dann die anderen Medien das mitbekommen und dann über die korrupte Waffenlobby schreiben...
  13. Mit Verlaub: wenn der Fortgang und die Infos eines solchen Projekts an einem einzigen, nun leider verstorbenen 75jährigen Schweizer hing, dann stimmt wirklich etwas nicht, Katja. Die deutschen Verbände informieren prinzipiell höchst sparsam - das Schweigen ist in einigen wenigen Fällen berechtigt, meistens eher eine Ausrede, um nicht im Philosophieren gestört zu werden. Das Einzige, was definitiv feststeht: Dieses Forum und die damit verbundene oder eher verschwundene Vereinigung spielt da keine Rolle mehr. Von hier ging einst der schwache Funke für eine übergreifende Bewegung aus, aber typisch-deutsch müssen die Gründer offenbar ihr Werk auch selbst plattmachen (und/oder ein Häuschen weiterziehen). Ganz ehrlich, EkelAlfred: hier sitzen viel mehr Waldorfs und Statlers herum wie in der Muppet Show. Viel mosern, aber selten bis gar nichts bewegen.
  14. Ulrich Eichstädt

    ARMATIX INSOLVENT (Eigenverwaltungsverfahren)

    "Ernst Mauch verlangte daher, dass diese - ursprünglich als unkündbar und unwiderrufbar gegebene- Patronatszusage bei dem mit dem Kreis der Gesellschafter wirtschaftlich verflochtenen Patron eingefordert werden muss" Ein seltsamer Patron, sozusagen, wenn er nicht mehr zu seinen Zusagen steht. Wer das wohl sein mag? Fragen über Fragen. Vielleicht der gleiche Bernd Dietel, der schon auf der IWA gedroht hat, soviel Geld in Armatix zu pumpen, bis das Ziel erreicht sei (damals war eins der Ziele, VISIER plattzumachen) Also doch kein(e) Patron(e), eher ein Fehlzünder. Aber nen guten Friseur hat er.
  15. Ulrich Eichstädt

    Laserponter ersetzt Luftpistole?

    Durch den Wechsel auf Infrarot-Laser ist der Mod Fünfkampf zum Kirmesspaß abgesunken.wie jetzt auch wieder gibt es immer wieder Messfehler und für kundige Beobachter nicht nachvollziehbare "Treffer". Bewegt sich die Licht"pistole" nur minimal beim Auslösen, gibt es eben keinen auswertbaren Punkt auf der Zielfläche, sondern eine mehr oder weniger lange Linie, die sich nicht korrekt auswerten lässt: war es nun zuerst eine Zehn mit anschließendem Verreissen oder eine Acht, die dann nachträglich bis zur Zehn verrissen wurde? Klaus Schormann ist Deutscher und Weltverbandspräsident, ich weiss nicht, ob parallel auch noch vom deutschen Verband. Er hat zigmal versucht, auch den DSB wegen Olympia da zum Wechseln zu bewegen, der DSB hat das gottseidank stets abgelehnt. Die Fehleranfälligkeit hängt auch damit zusammen, dass das ursprünglich ganz passable Gesamtsystem aus Kostengründen zerrissen wurde. Nun kommen Leuchtpuster und Ziel oft von zwei Firmen und harmonieren nicht. Ist aber billiger, und wahrscheinlich ist da ansonsten auch noch Geld geflossen...
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.