Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Rottenburger1801

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    35
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Rottenburger1801

  • Rang
    Mitglied +25

Letzte Besucher des Profils

487 Profilaufrufe
  1. Rottenburger1801

    Höchstgefährl. Platzpatr.hülsen u. Schlüsselanhänger

    Hattest Du da auch Patronenhülsenschlüsselanhänger, - halskette etc. ?
  2. Rottenburger1801

    Höchstgefährl. Platzpatr.hülsen u. Schlüsselanhänger

    doppelten Beitrag entfernt
  3. Rottenburger1801

    Höchstgefährl. Platzpatr.hülsen u. Schlüsselanhänger

    Da war halt Pulverschmauch an der Handtasche. Könnte mir vorstellen irgendeine Partei fordert, dass aus Sicherheitsgründen der Schießstand zukünftig nur noch nackt betreten werden darf. Problem dann gelöst.
  4. Kriege zu meinem Erstaunen erste Vor-Warnung wg. Zitat-Sammlung ohne eig. Beitrag. Was habe ich da wohl verbrochen ?

    Um auf Beiträge zu antworten, habe ich halt auf Zitieren geklickt, war das falsch und was ist die Alternative ?

  5. Rottenburger1801

    Höchstgefährl. Platzpatr.hülsen u. Schlüsselanhänger

    erste Vor-Warnung wg. Zitat-Sammlung ohne eigenen Beitrag
  6. Rottenburger1801

    Höchstgefährl. Platzpatr.hülsen u. Schlüsselanhänger

    Klar hast Recht, kommt wohl schon Alzheimer bei mir.
  7. Rottenburger1801

    Höchstgefährl. Platzpatr.hülsen u. Schlüsselanhänger

    Das wußte ich nicht, kenne die Geräte nicht, auf dem Bild hatte es Ähnlichkeit mit einer Schraubendreherspitze.
  8. Rottenburger1801

    Höchstgefährl. Platzpatr.hülsen u. Schlüsselanhänger

    Aber sag das mal den Leuten am Flugplatz, die nehmen Dir den Anhänger einfach weg, siehe meinen Fall aus Athen. Und bei einem Streitgespräch zieht der Passagier den Kürzeren, weil der Flieger weg ist.
  9. Rottenburger1801

    Höchstgefährl. Platzpatr.hülsen u. Schlüsselanhänger

    Da war halt der dritte Kontrolleur ein ganz genauer, was ja grundsätzlich dem Wohl des Passagiers dient. Aber bei unseren Fällen hier war das Verhalten von Kontolleur und Polizei mehr als lächerlich. Wohin soll das führen ? Ich habe meistens einen kleinen Taschenspiegel ca. 5 x 6 cm dabei. Den könnte ich auch zerbrechen und mit den Scherben eine Flubegleiterin bedrohen. Soweit haben die Sicherheitsleute offensichtlich noch nicht gedacht.
  10. Rottenburger1801

    Höchstgefährl. Platzpatr.hülsen u. Schlüsselanhänger

    Kann mich nur noch dunkel erinnern, vor 40 Jhr. gab es ja keinen Terrorismus und auch noch keine Röntgengeräte am Flugplatz, oder liege ich da falsch ? Nehme an die Mitnahme von Patronen war damals zulässig, was will einer damit anrichten ohne Waffe ? Da hätte sie Dein Vater als Airrobber ja mit den Zähnen zünden müssen, wobei ich vermute, dass in der Mundhöhle zu wenig Verdämmung ist und zielen hätte er auch nicht richtig können. Lach ! Wegen der Zulässigkeit der Öse im Zündloch könnte sich mal ein Rechtsgelehrter dazu äußern !
  11. Rottenburger1801

    Höchstgefährl. Platzpatr.hülsen u. Schlüsselanhänger

    Theoretisch hättest Du damit der Flugbegleiterin die Halsschlagader aufschneiden können, wie die Terroristen am 11.9.01 mit den Teppichmessern, aber meine leeren Hülsen sind doch wirklich nicht gefährlich. Zumindest durftest Du die Lötspitzen behalten.
  12. Muss Euch ein Abenteuer erzählen, damit es Euch nicht auch so ergeht wie mir im grün, roten Rechtsstaat: Ich habe nach Silvester in HH drei eindeutig leere, ausgeschossene 9 mm Platzpatronenhülsen auf der Straße gefunden und zwar die mit dem grünen Plastikeinsatz vorne beim Ausschuss, die jeder kennen dürfte. Mit solchem Silvestermüll habe ich schon als kleiner Knabe gespielt und mache es jetzt halt immer noch. Die Hülsen sind im Bodensumpf meines Rucksacks gelandet, ich hatte sie vergessen und der Sache auch keine Bedeutung beigemessen. Am Flughafen HH jedoch kriegt der Kontrolleur vor seinem Monitor plötzlich Stielaugen, sticht wie ein Habicht auf meinen Rucksack zu und fördert die Hülsen zu Tage. Sofort wurde ein BuPolObKomm - hat 2 Silbersterne, wer es nicht wissen sollte - herbeigeholt, der die Hülsen von oben, unten, hinten und vorne eigehend geprüft hat. Er hat dann mehrfach länger telefoniert und es kam noch ein BuPolHauptKomm dazu, der sich die in Polizeiaugen sicher hochgefährliche Situation auch interessiert angeschaut hat. Nach einiger Zeit wurde ich belehrt, dass gegen mich ein Strafverfahren eröffnet würde, wenn in den Hülsen noch ein Rest Treibmittel wäre. Die drei Stückchen Blech und Plastik wurden konfisziert und ruhen wohl heute noch strengstens von der BuPol bewacht in einer Asservatenkammer. Dann war ich entlassen. Ich habe vorsorglich auf Flughäfen immer ein großes Zeitfenster und kam noch locker zum Flugzeug. Ist schon absolut richtig wenn der Rechtsstaat auf die Sicherheit seiner Bürger achtet, auch ich will ja schließlich nicht runterfallen. Andererseits lässt der Rechtsstaat aber ungeprüft tausende sog. Flüchtlinge aus der ganzen Welt ohne Papiere einreisen, da scheint die Sicherheit der Bevölkerung wohl drittrangig zu sein. Ähnlicher Fall: Ein Schützenkamerad, gebürtiger Grieche, hatte am Flughafen Athen einen Patronenschlüsselanhänger dabei, als Andenken an seine griechische Militärdienstzeit. Auch der Anhänger wurde konfisziert, weil er nicht nachweisen konnte, ob darin noch Treibmittel war, obwohl die Patrone zwei Bohrungen hatte zur Aufnahme des Befestigungskettchens. Also nehmt solche Dinge, gibt es auch als Halsketten, Armbänder etc. nicht zu Flugplätzen mit.
  13. Rottenburger1801

    Quo vadis Frankonia

    Weil Du Kettner erwähnst, wann hat der denn dichtgemacht, das dürfte locker 20 Jhr. her sein ?
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.