Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

knight

WO Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    9.136
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über knight

  • Rang
    Mitglied +5000

Kontakt Methoden

  • ICQ
    0

Letzte Besucher des Profils

1.252 Profilaufrufe
  1. Wanted: Phantom "Waffenlobby"

    Eine Veränderung des Waffenrechtes wäre schon rein praktisch eher eine Evolution statt einer Revolution. Von daher halte ich es für unrealistisch einen großen Wurf zu erwarten. Der große Wurf wäre aus meiner Sicht so in die Richtung von Lars Winkelsdorf: Wir sollten keine Angst vor dem haben, der die zehnte Waffe will, sondern vor dem, der die eine will. Also schauen wir uns den halt vor der ersten Waffe den Aspiranten genau an und wenn dann alles ok ist, dann soll er sich umgekehrt halt kaufen können, was er glaubt was er braucht. Im Kleinen gäbe es viele Veränderungen, die man recht schnell durchbringen könnte, wenn Politiker denn noch zuhören würden statt sich von Beamten mit Sendungsbewusstsein an der Nase herumführen zu lassen. Keiner hier glaubt doch, dass Deutschland sicherer wird, weil jemand für seine 9mm Pistole lediglich z.B. ein .22 lfb Wechselsystem kaufen darf, aber keines in 45 ACP. Also könnte man Wechselsysteme gleich komplett bedürfnisfrei stellen. Man könnte auch regeln, dass das Bedürfnis erhalten bleibt, wenn man eine Waffe verkauft und (meinetwegen innerhalb einer Frist) einen neuen Voreintrag möchte. Als er die Waffe hatte, ging man ja auch bis zum Tag des Verkaufes davon aus, dass ein Bedürfnis vorlag. Dann braucht es einen Tag nach dem Verkauf keine Bescheinigung vom Verband für etwas, was bis gestern ohnehin nicht angezweifelt wurde. Da braucht es nur einen neuen Voreintrag und der kann ja dann nicht viel kosten, weil es nichts zu prüfen gibt. Das gesamte Verfahren könnte man eh verschlanken. Analog zu den Wechselsystemen wird Deutschland ja nicht sicherer, wenn jemand mit schon sagen wir mal drei vorhandenen Pistolen in 9mm Luger sich keine vierte mehr kaufen darf, dafür aber eine in .40 S&W weil er die ja noch nicht hat. Noch viel klarer ist das ohnehin bei den Kontingentwaffen (2 KW, 3 halbautom LW). Da ist man dann ruck zuck ganz von alleine an der Stelle, dass die gelbe WBK für diese Kontingentwaffen gleich mit gilt. Wie man das formulartechnisch abhandelt ist dann eine andere Frage. Aber es kann ja nicht Sinn sein, einen großen Verwaltungsvorgang durchzuführen, weil man sich keine Gedanken darüber machen will, wie man ein Formular handhabt... Und wenn man das alles verstanden hat, dann ist man auch schnell an der Stelle, dass man einfach nur nachweist, dass man weiter Sportschütze ist und man sich dann gleich drei Voreinträge für irgendwas abholt. Ich meine in der Schweiz wäre das z.B. so. Munition ist auch so eine Baustelle. Keiner glaubt doch, dass Deutschland dadurch sicherer wird, weil jemand heute keine Munition besitzen darf, für die er sich morgen mit der gelben WBK eine Waffe kaufen darf und damit die Munitionsbesitzerlaubnis dafür hat. Abstrakt liegt die also heute eh schon vor. Daher könnte man die gelbe WBK auch gleich zum vollwertigen MES aufwerten, so wie das beim Jagdschein ja auch schon ähnlich geregelt wurde. Dass der 42a völlig verkorkst ist und ständig die völlig falschen darunter zu leiden haben, ist ja auch klar. Damals war die Argumentation, dass man Jugendlichen (insbesondere in Berlin) diese Messer wegnehmen wollte. Also hätte man sie ab 18 oder 21 oder was auch immer stellen können. Oder man hätte das Führen mit den KWS erlauben können. Wurde ja alles abgelehnt, was beweißt, dass das genannte Argument nur vorgeschoben war und es tatsächlich um Ideologie ging. Es ginge da schon recht viel. Das Problem daran ist ja, dass diese vielen Überregulierungen eingeführt wurden, damit jemand darüber stolpert. Das fällt dann weg und das ist nicht in jedermanns Sinne in unserem Staatsapparat.
  2. Moderativer Hinweis: - Diskussionen zum Thema Migration / Asyl bitte im Asylthread führen. - Diskussionen zum Thema Messer führen gerne hier. Auch wenn es schwer fällt. Hier geht es um Waffen Allgemein.
  3. Fantasialand für Schützen?

    Ich kenne einen. Definitiv.
  4. Fantasialand für Schützen?

    Trauriger finde ich da eher, dass der Staat einem noch Knüppel zwischen die Beine wirft, wenn Liegenschaften von BW oder anderen Armeen übernommen werden sollen. Da wäre ja schon ein Großteil der Investition passiert und man müsste nicht ganz von vorne anfangen. Ansonsten ist vielleicht ein Tipp, sich bei Neubau in Gewerbegebieten zu melden. Da ist es vielleicht eine Option, im Keller von Bürogebäuden einen Stand zu bauen, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. In City-Lage wird man da z.B. eher eine Tiefgarage bauen wollen. Das wird aber dann eher was für 25 m Schützen, also KW.
  5. Fantasialand für Schützen?

    Ich habe das vor ein paar Jahren mal für ein ähnliche großes Projekt (bitte nicht fragen welches) überschlagen. Das ging nicht auf.
  6. Verschärfung des Waffenrechts u.a. wegen "Reichsbürger"

    Daraus: Ah. Da weht der Wind her. Weil der die BRD in Frage stellt, muss er ein Reichsbürger sein und wer "Reich" im name hat, muss ein Nazi sein, eigentlich Neonazi, und des wegen müssen die Waffen weg. Da schallten die Synapsen von alleine durch. Könnte auch die Leidenschaft von so manchem hier erklären. Daraus: Vielleicht beherzigt das ja der ein oder andere hier, der die Arbeit unserer Gerichte vorbildlich lobt. Ich sehe das Problem hier darin, dass der ehrliche mal wieder der Dumme ist. Das ist eine Vorschrift, die einen Grundrechtseingriff darstellt und einzig und alleine gegen legale Waffenbesitzer durchgesetzt wird, aber eben nicht gegen illegale Waffenbesitzer, obwohl sie für diese gleichermaßen gilt. Wenn der Staat eine Vorschrift aber nur gegen die ehrlichen durchsetzen kann, dann taugt die Vorschrift an sich nichts. Im Steuerrecht wird sowas dann auch gerne von den Gerichten einkassiert.
  7. Glock-Pistolen an Streifenpolizisten?

    Da es nichts mehr zum eigentlichen Thema gibt, ist hier zu.
  8. Egun Strategie

    Zumindest aus der Anfangszeit von ebay her war es offensichtlich so, dass bei vielen der eigentliche Antrieb war, die Auktion zu gewinnen und weniger das ökonomische Handeln.
  9. Magazinbegrenzung bei Halbautomaten....PC9?

    Ja, wenn das Tier mit dem 3. Schuss nur angeschossen wird, dann wäre ein 4. Schuss hilfreich. Umgekehrt könnte man argumentieren, dass man den 3. Schuss schon bekommen hat, weil man es mit dem 2. angeschossen hätte... Das macht alles irgendwie Sinn, geht aber am Zweck der Regelung vorbei. Sie es mal so: Wenn drei Schüsse nicht reichen, um das Tier zur Strecke zu bringen, dann war es einfach besser als der Jäger und es hat sich redlich verdient weiter leben zu dürfen Es soll halt schon noch irgendwie "fair" bleiben.
  10. Waffen-online

    Ich habe hier mal durchgewischt. Müsst ihr aus jedem Thread einen Blödelthread machen?
  11. Ich habe hier mal ein wenig durchgewischt. Bitte bleibt on topic.
  12. Neues Stgw von Heckler und Koch: Das HK433

    Moderativer Hinweis: Bitte zurück zum Thema - Danke!
  13. MG 42 und MG 3

    Es gibt keine Forenregel, wonach nur allwissende hier posten dürfen. Scheinbar allwissende wissen wohl doch nicht alles, sonst hätten sie auch die Anzahl der Posts des Fragestellers gewusst und dieses Wissen dann wohl auch in ihre Antwort einbezogen Das Forum hier ist jedenfalls nicht dazu da, Neumitglieder gleich beim ersten Post zu vergraulen.
  14. MG 42 und MG 3

    Ich sehe da nichts verwerfliches dran. Er hat offensichtlich (und so wie es sein sollte ) die Suchfunktion benutzt, ein Thema für sein Anliegen gefunden, eine Frage dazu gehabt und diese Frage dann an den Thread angehangen. Einen neuen Faden zu eröffnen ohne den Kontext zum damals disktutierten Thema zu haben, wäre aus meiner Sicht für die User hier ja nicht besser.
  15. Have you tried to order from a store in USA? As far as I know it is easy for the US located store to get a ITAR export permission if the value of the exported goods is below 100 USD.
×