Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

knight

WO Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    10.400
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über knight

  • Rang
    Mitglied +10000

Letzte Besucher des Profils

1.668 Profilaufrufe
  1. knight

    Coopers Regeln verletzt - Gast in SV angeschossen

    Man könnte die Regel 4 https://en.wikipedia.org/wiki/Jeff_Cooper#Firearms_safety dahingehend verbessern, dass man auch auf das achten sollten, was vor dem Ziel ist und nicht nur, was dahinter ist. Machen z.B. die Jäger so.
  2. knight

    MP Markus Söder und der Waffenbesitz....

    Für eine Richtlinie, die der Marktharmonisierung dienen sollte, kommt das Wort "Markt" in diesem Text recht selten vor. Da weiß man, woran man bei der EU ist.
  3. knight

    MP Markus Söder und der Waffenbesitz....

    Das was wir haben, ist keine Miliz, das ist ein ganzes Heer. Nennt sich Fremde Heere Mitte. Naja, wenn man sich so manches hier anschaut, dann könnte man auf den Gedanken komme, es gäbe durchaus sowas. Ist hier aber off topic und daher im off topic Bereich nachzulesen.
  4. knight

    ECHTE WAFFEN DIE VON SCI-FI FILMEN / SPIELEN INSPIRIERT WURDEN.

    Die Cx4 wurde von Colani designt. Schusswaffen im Sinner der Fragestellung fallen mir keine ein. Aber bei Laserwaffen denke ich, war zuerst die SciFi da und dann die realen Waffen. Bei autonomen Robotersystemen ebenso. Die Russen hatten neulich auch mal einen Robocop gezeigt. Kann aber auch sein, dass das nur eine Schaufensterpuppe ist. In Bewegung hat die wohl noch keiner gesehen:
  5. Das kann man so sehen, steht aber gar nicht zur Entscheidung an. Die Frage ist, ob aus Behördensicht das WaffG anzuwenden ist. Und das tut die Behörde ja. Wäre es nicht so, könnte man noch ganz andere Gesetze zur Disposition stellen. Die Frage, die sich daran anschließt ist, ob eine wie auch immer sich äußernde Reichsbürgermeinung zur Unzuverlässigkeit führt. Und wie will man das begründen, so lange sich das nur auf die Meinung bezieht? Da müssten aus meiner ganz bescheidenen Sicht schon andere Umstände hinzukommen, die über eine simple Meinungsäußerung hinaus in der realen Welt konkrete Wirkung zeigen. Ansonsten sind wir ganz schnell da, dass auch Klimawandelbezweifler oder Demonstrationsteilnehmer Teilnehmer von Zusammenrottungen gleichsam betroffen sind.
  6. knight

    "Feuerwaffen Eldorado" - Tschechien

    Im großen und Ganzen reicht das ja auch so. Über Details kann man immer streiten.
  7. knight

    Erste eigene Waffe

    Moderativer Hinweis: Ich habe hier mal durchgewischt. Sechs Beiträge wurden ausgeblendet. Und noch ein Hinweis: Wir sollten um jeden froh sein, der unser Hobby teilt und sich für die Materie interessiert, sich darüber Gedanken macht, wie sein Pfad im Schützenwesen aussehen könnte, sich darüber Gedanken macht, welche Waffe aus welchen Gründen welche Vorteile hat usw. Deswegen sollten wir diese Leute willkommen heißen und sie nicht zurückweisen. @KnG2301 Herzlich willkommen hier im Forum!
  8. knight

    Entwurf WaffG 2018?

    Das eine ist, was irgendwelche Marktschreier der Parteien dann meinen in die Mikrofone posaunen zu müssen. Das darf man nicht unterschätzen. Wenn das jemand weit oben sagt, dann ist das plötzlich so und Meinungsfindung im herkömlichen Sinn gibt es da ja eh kaum noch. Auf diese Weise ist ja des Verbot der "Pump Guns" entstanden. Das andere ist, wenn man seinem Abgeordneten, derjenige, der um seine Wiederwahl zittern muss, wenn man dem ganz persönlich sagt (nicht seinen Schergen, da geht das unter. Ihm persönlich!), warum man ihn bei der letzten Wahl nicht mehr gewählt hat und dass das auch so lange bleibt, bis sich endlich die Rechtslage nachhaltig zu unseren Gunsten verschiebt. Wenn es ihm ernst ist, die "verlorenen Seelen" zurückzuholen, dann soll er sch halt anstrengen. Das ist dann ein Zug um Zug Geschäft. Zuerst liefert er Ergebnisse und die kann man am Gesetzestext ablesen. Erst danach wird das in der Wahl honoriert. Wählen aufgrund bloßer Versprechen ist wie nur gucken aber nicht anfassen. Davon gibt es keine Ergebnisse. Und dann kann man auch erwähnen, dass die AfD (und begrenzt auch die FDP) im Europaparlament für uns abgestimmt hat und dass man diesen daher dafür in der Wahl sehr dankbar ist. Was hat er zu bieten, damit man ihm dankbar sein sollte? So oder so ähnlich kann man das auch an die Parteizentralen schicken, Abteilung Wir-haben-verstanden oder so.
  9. knight

    Welcher Timer?

    Ja, sowas. Dann kann man auch für alles andere eine App nehmen Wenn es jeder auf dem Stand hören soll und vielleicht auch jeder bedienen können soll, dann ist sowas im Timer nicht verkehrt. Der Grund, warum das im Shotmaxx II nicht drin ist, ist übrigens... .. .. .. .. .. .. weils nicht mehr in den Speicher gepasst hat. Vielleicht kommt es ja im Shotmax III
  10. knight

    Welcher Timer?

    Ich schieße kein IPSC, daher mögen meine Anforderungen hier nicht so die Rolle spielen. Zu dem Shotmaxx II möchte ich zu Bedenken geben, dass der keinen Repetitive Mode hat. Wer den braucht, ist damit also nicht gut bedient. Meinen CED7000 habe ich seit sechs oder sieben Jahren. Neulich hat sich die Scheibe gelöst. Da habe ich sie wieder angedrückt. Ich hoffe, dass hält. Bei einem Bekannten funktioniert die Ladestandserkennung nicht mehr richtig. Das liegt wohl an einem verkanteten Kontakt in der Ladebuchse. Ich habe meinen CED 7000 immer mit dem Armband betrieben, weil ich während des Schießens wissen will, wie ich in der Zeit liege. Da fand ich das sehr praktisch. Leider wird das Band nicht mehr hergestellt und mein altes fängt so allmählich an zu zerbröseln. Ein Shotmaxx II wäre für mich die ideale Neuanschaffung, aber ohne Repetitive Mode lohnt sich das für mich nicht. Vielleicht hilft der Erfahrungsbericht jemandem.
  11. Man legt das alles halt grad so aus, wie man es in dem Moment braucht. Nennt sich Politik.
  12. knight

    Quo vadis Frankonia

    Alles halb so wild Aber solche Kommentare werden halt auch kommentiert
  13. Wenn ein User um Löschung seines Accounts bittet, dann kommen die Admins (nicht die Mods) in aller Regel dieser Bitte nach. Da die Beiträge aber wesentlich für die jeweiligen Fäden sein können, werden die Beiträge nicht gelöscht. Der User wird zu "Gast". In der Zitatfunktion trägt die Forensoftware aber den Namen zum Zeitpunkt des Zitats ein.
  14. knight

    Quo vadis Frankonia

    Man kann auch alles zwanghaft negativ lesen. Klar für Jagd könnte ich mir besser Motive darstellen, für Sport auch. Na und? So ganz verkehrt bezogen auf Jagd ist das jetzt auch nicht.
  15. Die äußere Form ist ja irgendwann mal auf dem Reisbrett (ok, eigentlich in der CAD-Software) konstruiert worden. Diese Form war zu der hier in Frage kommenden Vorschrift waffengesetzkonform. Bringt jetzt jemand eine vollautomatische Kriegswaffe raus, die dieser Form ähnelt, dann wurde die Form der Kriegswaffe ähnlich zur CX4 konstruiert und nicht umgekehrt. Wenn man erlauben würde, dass durch das Herausbringen des MX4 die Form des CX4 unter Anschein fällt, würde man den Anschein auch für eine Zeit annehmen müssen, zu der es gar kein MX4 gab, denn die Form hat sich ja nicht geändert. Der Wirderspruch ist offensichtlich. Aber vielleicht ist meine Denke da auch zu sehr von der zeitlichen Invarianz der physikalischen Gesetze geprägt. Das muss ja von Juristen nicht beachtet werden. Der Trick mit dem "keine Kriegswaffe" ist natürlich auch sehr elegant und geeignet, das Thema einfach zu umschiffen. Außerdem: Die MX4 gibt es seit 2011. Das sind jetzt sieben Jahre und es war nie ein reales Problem. Die Frage kursierte schon damals. Auch da war man - jedenfalls soweit ich das mitbekommen habe, was nicht unbedingt die Referenz sein muss - der Meinung, dass die CX4 eben zuerst als Halbauto konstruiert wurde und die MX4 als nachträgliche Vollauto nicht rückwirkend die Konstruktionsbewertung der CX4 verändern kann.
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.