Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

knight

WO Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    9.760
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über knight

  • Rang
    Mitglied +5000

Letzte Besucher des Profils

1.473 Profilaufrufe
  1. Heute erhalten Sie 35% Rabatt auf Ausgewählte Magazine!

    Welche Anforderungen? Anders gefragt: Welche Präzision wird zugesichert? Ich will ja nicht nörgeln (ich mag euren Laden ja ), aber da muss ich jetzt mal nachfragen: Erfüllt das Gewehr, dass man da kaufen kann, diese Anforderungen oder ist das nur eine Nachbildung des Gewehrs, dass diese Anforderungen erfüllt?
  2. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Moderativer Hinweis: Back to topic. 12 Beiträge wurden ausgeblendet. Müsst ihr unbedingt aus jedem Thread einen Blödelthread machen?
  3. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Ich musste mal meine Kopfhörer vom Smartphone in ein solches Fach deponieren. Konnte ich mir dann hinterher wieder abholen.
  4. Deutschland ist wieder etwas sichererer geworden

    Im Gericht und auf dem Weg dorthin hatte er aber keine Kartons zu öffnen und da schlägt der §42a dann zu. Nicht das ich den Unsinn verteidigen will, aber das affengesetz ist nunmal so.
  5. Dauer der Antragsbearbeitung NRW

    Hier geht es weiter: https://forum.waffen-online.de/topic/454020-technische-probleme-zuverlässigkeit-nrw/
  6. Technische Probleme Zuverlässigkeit NRW

    Dass sowas (hier die defekte Software) tendenziell eher weiter oben (also Ministerium aufwärts) verbockt wird, als vom Sachbearbeiter oder Behördenleiter, das denke ich schon. Wenn man sich mal in Erinnerung ruft, was alles schon so passiert ist, dann würde ich nicht pauschal jede Behörde davon ausnehmen, aber in der Regel eben schon. Und damit kommen wir zum springenden Punkt: Wenn das so wesentlich für die Belange der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ist, dann kann die ach so schützenswerte Öffentlichkeit doch erwarten, dass nur Software eingesetzt wird, welche diese Öffentlichkeit eben genau so wesentlich mit Sicherheit und Ordnung versorgt. Sprich: Man tut sich in Politik und Ministerien leicht, die Ansprüche an die LWB ständig zu erhöhen. Aber wenn es um die Ansprüche an die Leistung der Verwaltung geht, dann ist das halt einfach so. Die alte Software werden sie ja wohl noch irgendwo haben und so eine Weisung eines Innenministeriums wird man ja wohl korrigieren können. Oder umgekehrt formuliert: Wenn es für die Belange der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ok ist, defekte Software einzusetzen, dann kann die Messlatte nicht so hoch liegen und dann kann man auch mal eine WBK mit der Hand ausfüllen.
  7. Ist Remington pleite?

    Auf solche Züge sollte man erst dann aufspringen, wenn sie tatsächlich losfahren.
  8. Quo vadis Frankonia

    Mir erstatten sie immer die Parkgebühren
  9. Amoklauf in Youtube Zentrale

    Edit: Das Interview kam natürlich bei Fox News und nicht in der Tagesschau.
  10. Quo vadis Frankonia

    Mal was zum Online-Markt an sich:
  11. Welt.de Redakteur fordert "Macho-Messer" Verbot

    Die Welt bringt das nun auch: https://www.welt.de/vermischtes/article175099061/Februar-und-Maerz-Mordrate-in-London-hoeher-als-in-New-York.html Praktischer Weise vergisst man zu erwähnen, dass die ganzen von Herrn Huth geforderten Verbote in London ja quasi schon lange so bestehen.
  12. Welt.de Redakteur fordert "Macho-Messer" Verbot

    Kann ihm jemand auf Facebook diesen Link schicken und ihn Fragen, wann die Welt davon berichten wird? Schüler in Florida protestieren PRO 2nd Amendment, also für das Recht Waffen zu besitzen: http://www.foxnews.com/us/2018/03/31/students-at-florida-high-school-stage-walkout-in-support-second-amendment.html
  13. Welt.de Redakteur fordert "Macho-Messer" Verbot

    Ich packe es mal hier rein, passt auch in den Wahnsinnsthread: Die Mordrate in London übersteigt die von New York. Hauptsächlich wegen Messerstecherreien und Schießerreien. Dabei sind Messer und Kurzwaffen in England doch soooo verboten! https://www.standard.co.uk/news/crime/london-murder-rate-overtakes-new-york-for-first-time-ever-after-spate-of-fatal-stabbings-and-a3803566.html Wie so oft gilt: Besser man fragt jemanden, der sich damit auskennt. Die würden richtige Gesetze machen, die auch was bringen würden. Und nicht bloß anderen Leuten was verbieten, was man selbst nicht braucht, um sein Beherrschungsbedürfnis über andere Leute zu befriedigen.
  14. Welt.de Redakteur fordert "Macho-Messer" Verbot

    Da stellt sich die Frage, weshalb es in Österreich noch keine Massengräber gibt, wo doch in D das Balisong schon aufgrund seiner reinen Existenz Panik verursacht? DAS wäre ja mal was, wo ein Redakteur recherchieren könnte. Wenn man sich den heutigen Artikel zum Thema anschaut (zum Glück hinter einer Paywall), dann ist das eh Teil einer kalkulierten Kampagne: https://www.welt.de/vermischtes/plus175054227/Gewalt-in-Deutschland-Messerscharf-am-Mann.html
  15. Welt.de Redakteur fordert "Macho-Messer" Verbot

    Für die Onlineausgabe gilt: Die bringen hauptsächlich Artikel, mit denen sie rechts wie links provozieren und anecken. Gibt wohl mehr Klicks so Da ging es um Kultstatusmesser. Macho-Messer ist möglicherweise ein Zugeständnis an Feminismus und Genderismus.
×