Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Thrawn

Mitglieder
  • Content Count

    1453
  • Joined

  • Last visited

About Thrawn

  • Rank
    Mitglied +1000

Recent Profile Visitors

1020 profile views
  1. die Verbände sind zufrieden. Der RSB hat kürzlich zu einer Versammlung ins Hürther Kino geladen. Nicht für oder gegen ein neues Waffengesetz, sondern um eine neue Verwaltungssoftware für Mitglieder zu präsentieren. Hoffnungslos -in meinen Augen.
  2. Bitte bei der ganzen Diskussion nicht Vergessen, dass es auch einen Stichtag vor 2 ! Jahren gibt, der ebenfalls im Entwurf aufgeführt ist. Diesem folgend, kommen Käufer von von Magazinen in den lettzen 24 Monate GAR nicht in den Genuss einer - wie auch immer gestalteten - Altbesitzregelung.
  3. Die Verbände mit einem Brief / Rundmail an alle Mitglieder !
  4. und auch wenn der ein oder andere hier Defätismus riecht.....gewisse Schlauköpfe in unseren Reihen, sollten die Füße still halten, wenn es um Prozesse geht ala "ich will das aber so"...... wir sehen, dass das böse in die Hose gehen kann.
  5. das ist alles Bullshit. Wenn ich 20 Schuss KK mache und 5 Schuss 32 SWC habe ich doch nicht nur 5 für die 32er geübt, sondern der Effekt von 20 Schuss KK halt doch nach.
  6. weder noch: Die tendenziell negative Haltung des DSB zu allem was über den Tellerrand geht, abzulehnen, ist schädlich für alle anderen Verbände UND gleichzeitig ist der DSB extrem wichtig für die Verankerung des Schießsports in der Breite.
  7. @Schwarzwälder: Vergiss nicht die gerine Anzahl an Ständen vor allem im Großkalibrigen Bereich für Langwaffe, die alleine schon für sich genommen ein Riesenproblem sind. 12 / 18 mal Langwaffe ist utopisch ! Wobei ich nicht behaupten will, dasss 12/18 für KW besser ist !
  8. Vermutlich, wo ich lebe, gibt es viele Gegner von Soldaten. Bestenfalls ist man der Bundeswehr neutral bis desinteressiert eingestellt.
  9. Natürlich haben Trachtenvereine was mit Militarismus zu tun, zumindest in den Augen der Schiessportgegner. Mit Glaube Sitte Heimat beziehe ich mich nicht nur auf den BHDS, es geht dabei um tradionelle Vereine, eine konservative Einstellung, ein Lebensgefühl, die einen Pfarrer im Beirat haben oder einfach nur Sebastianus Schützen heißen. Soldatenvereine erfahren ganz massive gesellschaftliche Ächtung !!!
  10. zudem sollte jedem Klarsein, die Politik und Verwaltung hat gerade Altschützen im Visier. Bedürfnisprüfung, Schiessbuch, regelmäßige Teilnahme. Hier sind nicht nur die KK betroffen, sondern zumidnest etliche Revolver GK Pistolen in 32 und 9mm. Da soll man sich als DSB nix vormachen. Das GK schiessen ist das Zugpferd des deutschen Schiessports. Auch wenn die Mehrzahl wohl KK oder Luftgewehr schiessen. Das GK schiessen zahlt auf allen anderen Konten (symbolisch gesehen) ein. Ist das GK schiessen weg, gibt es keine neuen Mitglieder und der DSB ist Geschichte. Ausnahmslos alle Neueintrite bei uns sind GK LW und KW-Interessierte.
  11. Weil den den Grünen nicht nur die Waffen geht,sondern auch die Form zu leben. Es geht gegen "Glaube- Sitte -Heimat", gegen Bierzelte, alte Männer, Trachten und Militarismus. Vereinskultur ist modernen, grünen Großstädtern ein Dorn im Auge. Und der DSB soll sich mal nichts vormachen, denn seine Macht schwindet stetig.
  12. nun, die ÜBerlegungen sind ja nicht geheim: ICH könnte mir vorstellen, dass so mancher DSB, BDS Funktionär nicht hinter den Zielen von Katja bzw. der GRA steht. Entweder weil er vermutet, dass unsere Gegenseite auf NRA/ GRA allergisch reagiert, oder der Funktionär selbst derjenige ist, der die Ziele der GRA ablehnt. Sprigender Punkt ist aber doch der - nicht der DSB, sondern Frau Triebel hat eine Petition gestartet. Wer nichts macht, kann auch nicht fordern, sollte sich aber - m.M.n. doch wenigstens als Supporter anschließen. Die Verbände hätten es doch in der Hand. Landes,- Kreis,- Bezirksversammlungen einberufen und diese Zwischenebene geht dann in die Vereine. Mit dem Klingelbeutel und der Aufforderung zur Mitzeichnung. Von dem Geld, kauft man sich einen Youtuber, Fachanwälte etc. Dazu frag ich mich - es gibt soviele Firmen die vom LWB leben, kleine Betriebe, aber auch Schmeisser, OberlandArms etc, die müssten das Ganze ein bisschen sponsoren.
  13. Noch sind die Verschärfungen halt nicht hart genug, dass die Verbände das unterstützen. Bestimmmt stellen Sie sich quer, wenn es um Verlust Ihrer Macht geht !! *Ironie off Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass manche (DSB) nur sehr zaghaft - wenn überhaupt unterstützen, weil die Petition von Frau Triebel kommt ? Könnte das sein? (soll keine Kritik sein an ihr, nur eine Vermutung?
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.