Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Thrawn

Mitglieder
  • Content Count

    1874
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2047 Excellent

About Thrawn

  • Rank
    Mitglied +1000

Recent Profile Visitors

1688 profile views
  1. Das ist erstmal erfreulich - zumindest vorrübergehend.
  2. Dem DSB sollte bewußt sein, kommt das mit dem ärztlich / psychologischen Test, wird der DSB besonders hart leiden. Das hohe Durchschnittsalter wird zu besonders vielen Durchfallern führen. Die Generation ist auch nicht im Internet unterwegs etc um sich zu informieren. Klagen werden viele von denen auch nicht, mit dem Alter wird man gleichmütiger. Also gibt man ab und spart sich auch den Vereinsbeitrag. Dem DSB und auch allen anderen sollte klar sein, dass dies ein Verbandssterben iniitieren würde. Nicht wenige würden das Hobby aufgeben, neuen Schützen könnte man kaum begeistern.
  3. uninteresseant. Sollen klagen, haben Verbandsjuristen. Wenn die Herren da nicht bald schnell reagieren, gibt es nichts mehr zu verwalten.
  4. Das Problem ist doch. Man muss sich mal einiges genauer ansehen. Jeder Proll wird sagen: Abschaffung der Abgeltungssteuer und Ersatz durch persönlichen Steuersatz ist doch geil. Statt Pauschal 25 + X abzuführen zahlen dann die "großen, bösen Konzerne". Weit gefehlt allerdings. Die sind dann schlau genug, nicht in Deutschland ihre Aktiengeschäfte zu machen. Der persönliche Steuersatz - zahlt dann nur der Kleinanleger, den es ja laut Scholz gar nicht gibt. Somit zahlen dann Kleinanleger 30 bis zu 48 Prozent Steuern auf Aktiengewinne. Das ist besonders perfide, weil Aktien zur Zeit die einzige Möglichkeit ist, etwas Geld zu machen. Auf Staatsanleihen gibt es ja nichts mehr. In anderen Ländern gehören Aktienfonds ganz selbstverständlich zum normalen Finanzrepertoire. Nur in Deutschland ist das Teufelszeug. Dazu dann noch die Finanztransaktionssteuer, die zusätzlich dann die kleinen Leute belasten wird. Große Finanzgesellschaften werden schon sehen, dass sie da herum kommen. Halten wir also fest. 1. man gibt dir eine Rente von 48% 2. Deshalb sollst du vorsorgen, am besten in unattrakiver Riester, RürupsRenten 3. Sorgst du aber mit Aktien und Fonds vor, die - etwas Finanzbildung vorausgesetzt - wirklich einen Unterschied machen dann : (siehe Punkt 4+5) 4. Zahlst du bei den Grünen bis 48% deines Persönlichen Steuersatzes, weil du so frech bist, und ein fuktionierendes Finanzinstrument gefunden hast 5. Nutzt du dabei Derivate oder hälst gewisse Aktien nicht so lange, wie die Grünen es wollen, weil Spekulieren ja böse ist, zahlst du dann auch Finanztransaktionssteuer. Ergo. Wo ist da jetzt dem Kleinen Mann geholfen ? Antwort : gar nicht - weitere Belastung.
  5. hier hatte doch mal jemand ein Video von einem Typen reingestellt. Dort sagte der KLIPP und KLAR, dass jedes Wählen einer Partei ausser CDU oder FDP ein Abbiegen naach Rotrotgrün bedeutet.
  6. https://www.spiegel.de/panorama/bildung/medienkompetenz-studie-zeigt-tiefe-informationskluft-bei-jugendlichen-a-102a3deb-92be-4f57-a7bd-96cad66e5c37?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE Dabei liegt doch alles wie auf dem Präsentierteller. z.B. was die Grünen tatsächlich wollen - jederzeit frei einsehbar.
  7. Auch immer wieder gruselig anzusehen sind die Close-distance Video ala" Heute schieße ich mit einer 50er auf einen Tresor, eine stählerne Abrissbirne oder auf Beton" . Ich möchte nicht wissen, wieviele da ohne viel Youtube-TamTam liegen bleiben.
  8. den Schuh würde ich nicht reiten, denn am Ende passt der den Grünen noch.
  9. das sehe ich auch so. Die meisten Verbotsforderunge kommen von Frauen zwischen 30-55
  10. die Videos wirken sehr unprofessionell, sry, das wirkt meiner Meinung nach nicht.
  11. nö, man will nur keine Wähler verlieren. Lieber dort nachgeben und dafür Gretas Gehopse durchbringen.
  12. nicht zu vergessen, alle Gewerbetreibende die auf einen Schlag betroffen wären.
  13. Ein Versuch eines Totalverbotes - mitunter schlecht gemacht von den Grünen - könnte uns etwas Luft verschaffen, nämlich wenn Gerichte, genau dieses schlechte Handwerk denen dann um die Ohren hauen. Gefährlich ist die Salamitaktik. Nur mal so. Wenn das Totalverbot - dann am Besten auch gleich mit KK-Vervot - kommt, kann der DSB übrigens seine Pforten schließen. Finanz- und Mitgliederbasis dann fast null.
  14. Der Grafe war ja total leer, fertig, durch - selbst den anderen Anwesenden unisono sehr unangenehm.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.