Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Thrawn

Mitglieder
  • Content Count

    1741
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1868 Excellent

About Thrawn

  • Rank
    Mitglied +1000

Recent Profile Visitors

1492 profile views
  1. Bitte gib schnell alle deine Hobbies auf, Spass und Freude scheinen für dich nur untergeordnete Privilegien zu sein, wo man doch 24/7 arbeiten und sich Mühen kann. PS: Die meisten Menschen - wie auch Journalisten finden den Vorwand : "Feuerwerk ist auch Freiheit" lächerlich. Geht ja um nichts. Es sind aber immer die Freiheiten des anderen die man für obsolet, unbedeutend hält. Ich kann den Haustierirrsinn in Großstädten nicht verstehen und leide 364 Tage darunter. Aber das - so sagt man mir - hätte ich hinzunehmen.
  2. Ich hatte das Gefühl, das Weco und Co den Rechtsweg gar nicht beschritten - sondern nur ein paar Onlineshops.
  3. Wie ist eigentlich das PresseEcho zur Böllerfreien Silvester. Ich hatte mit viel mehr Artikeln an Neujahr gerechnet...... Oder wie seht ihr das ? Also Artikel die uns erklären, wie toll das alles war ohne Peng Bumm
  4. Was mich immer wieder erstaunt. Obgleich FFF so um die Zukunft besorgt ist, geht keiner gegen 43% Rentenhöhe auf die Straße. Nunja, vielleicht denken, die, Mama und Papa sind ja noch da.
  5. simple Plausibilitätsketten sind nicht immer zutreffend. Wenn das so wäre, dann wären Kaffeeaktien seit Jahrzehnten der Tipp schlechthin, DENN: Kaffee wird ja immer getrunken
  6. @Ösophagus Ach du Scheisse, da ist ja die komplette Hand im Arsch ? Steht der unter Schock, Alkohol oder beides ? Das müssen doch tierische Schmerzen sein.
  7. Ja und nein. Viele lehnen Feuerwerk ab und begrüßen deswegen das Verbot. Sie sind unfähig zu abstrahieren, dass der Gegenstand des Verbotes a. austauschbar und b. eigentlich unerheblich ist, es geht um die zugrundeliegende Freiheitseinschränkung. Da fehlt es aber vielen an kognitiven Vorraussetzungen, denn i.d.R antwortet mir dann auf die o.g. Ausführung. "Man wird doch einmal darauf verzichten können".
  8. ich sehe nicht, dass die FW-Hersteller sich groß ins Zeug hängen, ausser Pressemitteilungen.
  9. jetzt trifft die Verbieteritis mal mehr als eine paar WO-Leute.
  10. Mal ab von dieser Ausdruckweise..... es gibt in keiner Partei wirkliche Sympathien für diesen Sport. Das zu ändern wäre unsere Aufgabe. Die einen stehen dafür auf und probieren was, die anderen sagen einfach, das wir ja immer verarscht würden und bleiben mit der Kiste im Bett.
  11. ja, ich denke, das ist so. Dann kann man es einmal durchfechten. Wenn das Totalverbot kommt, hat man dann wenigstens alles probiert. Wird das Gesetz kassiert, hat man einen schönen Präzedenzfall und kann bei neuen Salamischeiben, auf dieses Urteil rekurrieren. Und noch einen Vorteil sehe ich: Die Grünen haben den Willen zum Komplettverbot expressis verbis und schriftlich nun geäußert. Jetzt kann man auch dagegen argumentieren. Wenn die Grünen die nächste Salamirunde einläuten, wird man sie konfrontieren können, dass sie im Endeffekt eh die Komplettabschaffung wollen. Das langsame Abschmilzen unseres Sportes auf Raten, ist das Schlimmste überhaupt. Der politische Gegenüber kann ja immer sagen: "Verbot ? Nein, wir wollen "nur" neue Schränke, oder keine Blackrifles. Darüber kann man keinen Gegendruck aufbauen, sich nicht wehren.
  12. Du hast es nicht verstanden. Die Hürden für ein Komplettverbot - juristisch - sind deutlich höher , als ein Verbot großer Magazine. Da würde es um Milliononen an Euro gehen und auch nicht nur um eine handvoll Betroffene gehen. Du wirst wegen eines Magazinverbotes nicht vor das Bundesverfassungsgericht kommen. Bei einem Komplettverbot schon.
  13. @BSSB : Super AKtion. Wengistens was versucht. Im Gegensatz zu "kotzesmilies-sendenden- WO-Mitgliedern, hat man etwas gemacht, was die eigenen Blase verlässt. Es wird Zeit, jetzt in Kontakt mit denen zu treten. Nicht erst 2022. Ich versuche das im Kleinen.
  14. Die Forderung der Grünen hat etwas "Gutes" aus meiner Sicht. 1. Hört dann die zermürbende Salamitaktik auf. 2. Ist (meiner Laienmeinung nach) ein Komplettverbot juristisch besser zu bekämpfen und würde wohl alle Verbände, zusammenschweißen. Denn dann ist der Schießsport so tot, dass es dann niemanden mehr in Verbandspositionen braucht. Bei einem Komplettverbot werden selbst die Luftpüster-vereine kaum noch Zulauf haben, da der Makel "Schießen" sich dann auch auf die überträgt. Was meint ihr dazu ?
  15. Wenn die FDP nur ein bisschen besser performen würde, könnte es mit Überhangsmandaten reichen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.