Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Fyodor

FvLW Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    22.178
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Fyodor

  • Rang
    Gründungsmitglied FvLW e.V.
  • Geburtstag 02.09.1980

Kontakt Methoden

  • Website URL
    http://www.BDS-Western-schiessen.de

Letzte Besucher des Profils

4.588 Profilaufrufe
  1. Fyodor

    Remington 1911 R1 als Dienstpistole BDS

    Das hatte die 1911 ursprünglich auch. Der Wulst kam erst bei der 1911A1 dazu.
  2. Genau. In Arizona (freies Waffentragen für alle Bürger ohne Permit) kann man sich ohne Angst sehr frei bewegen. In Chicago (nahezu totales Waffenverbot) sieht das ganz anders aus. Polemik bringt Dich nicht weiter.
  3. Fyodor

    Remington 1911 R1 als Dienstpistole BDS

    "Match-grade" ist Werbesprache, und bedeutet lediglich eine besonders sorgfältige und maßhaltige Fertigung. Das hat mit "nicht original" erstmal nichts zu tun. Das "Stainless" könnte man bemängeln, weil das gab es so nicht... aber das wäre, in meinen Augen, päpstlicher als der Papst, weil es überhaupt keinen Einfluß auf die Waffe hat.
  4. Fyodor

    Remington 1911 R1 als Dienstpistole BDS

    Das ist schwierig... grundsätzlich liegt der Nachweis beim Schützen. Andererseits kann ich auch nichts erkennen, außer die Beschriftung, welche sich von einer "Originalen" 1911A1 unterscheidet. Das Barrel-Bushing sieht mir etwas dick aus, ist von der Seite aber schlecht sichtbar. Vielleicht ist es da anders, Bull-Barrel, durchgehende Federführungsstange, etc... das könnten tatsächlich Ausschlußkrietrien sein.
  5. Schon... aber wenn sie sichergehen wollen, daß er die Waffe nicht hat, müssen sie sie finden. Wenn sie irgendjemand hat, wird das schwer.
  6. Er kann sie an sich genommen, und später entsorgt haben. Dann wäre er unbewaffnet, wüßte aber wo sie ist.
  7. Fyodor

    Waffenbesitz - WBK Kaliber?

    Nichts anderes habe ich doch geschrieben!
  8. Fyodor

    Waffenbesitz - WBK Kaliber?

    Für die Beantragung der gelben WBK reicht das aber. Was GK-Gewehre auf grüne WBK angeht, mußt Du halt nachweisen daß Du Dich wo einmieten kannst. Das kommt wiederum darauf an, wo Du wohnst. In SW-Deutschland bietet sich Philippsburg an, da kann man (fast) alles schießen.
  9. Fyodor

    Waffenbesitz - WBK Kaliber?

    Solange aber noch andere Vereine in der Nähe sind, die eine 50m-Anlage haben, sollte das klappen.
  10. Fyodor

    Waffenbesitz - WBK Kaliber?

    Ich kenne mehr als einen Verein, in dem genau dieses Vorgehen zu völlig falschen Antworten führen würde. Ein Forum lebt von Fragen und Antworten. Die Frage war freundlich und verständlich formuliert. Da kann man dann doch auch sinnvoll antworten. Übrigens war die korrekte Antwort schon im ersten Folgebeitrag zu lesen.
  11. Dann kommen sie halt nochmal. Ich lasse niemanden meine Waffen befummeln den ich nicht kenne, und der als "Legitimation" nur einen selbst gedruckten "Dienstausweis" dabei hat, den ich in 5 Minuten auch selbst erstellen könnte. Es ist der Staat, der mir diese Paranoia vorschreibt. Mein eigenes, sicheres Aufbewahrungskonzept wäre erheblich weniger teuer und trotzdem sicher. Ist aber in Deutschland leider nicht zulässig.
  12. Eben, bei uns auch. Und weil ich die beiden Damen nicht kannte, habe ich vorher meinen mir bekannten SB angerufen.
  13. Damals war ich noch motiviert...
  14. Als man mich kontrollieren wollte, war ich natürlich nicht zu Hause. Es lag ein beliebiger Zettel im Briefkasten, ich möge eine Handynummer anrufen um dort mit Frau X einen Termin auszumachen. Da habe ich natürlich auch erstmal meinen mir persönlich bekannten Sachbearbeiter angerufen und gefragt ob diese Person wirklich von ihm beauftragt ist diese Kontrolle bei mir durchzuführen. Ja, war sie. Aber: Der Zettel war ein ganz normaler, selbst ausgedruckter Wisch, den jeder in einer Minute hätte selbst anfertigen können. Der "Dienstausweis" ähnlich, ein bedrucktes und laminiertes Stück gewöhnliches Papier. Ein runder Stempel war drauf, aber so verwischt daß es alles hätte sein können. Nein, solange ich meine Waffen vor meiner Freundin wegschließen muß als wäre sie eine psychopatische Massenmörderin, lasse ich niemanden dran der behauptet von einer Behörde zu kommen, nur weil er es behauptet. Und wenn sie irgendwann nochmal kommen, werde ich wieder vorher meinen SB anrufen...
  15. Fyodor

    Meint Frankonia das ernst?

    Im Stammhaus in Würzburg ging es mir da ähnlich. Ich wollte damals einen großen B-Schrank kaufen. Ein Verkäufer drückte mir den Katalog in die Hand, danach ward keiner mehr gesehen. Als dann ein lodengrün gekleideter, älterer Herr für seinen Enkel ein Opinel kaufen wollte, waren schlagartig drei Verkäufer da... das war meine letzte Erfahrung mit Frankonia. Die Rabattaktionen sind eigentlich auch eher "Normalpreisaktionen". Ansonsten ist dort alles viel zu teuer. Mein örtlicher Händler kauft auch bei Frankonia, ich zahle aber 10-15% weniger.
×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.