Jump to content
IGNORED

1,2 Mio Schusswaffen in Bayern (Eine pro 11 Einwohner)


LordKitchener

Recommended Posts

1,2 Millionen Schießeisen: Eine Waffe auf elf Einwohner (msn.com)

 

Zitat

In Bayern gibt es mehr als 1,211 Millionen registrierte Schusswaffen. Zum Stichtag 31. Dezember 2021 war die Zahl damit im Vergleich zum Jahreswechsel 2019/2020 nur minimal niedriger, damals waren es 1,214 Millionen Gewehre, Pistolen und Co. Dies geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Grünen im bayerischen Landtag hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in München vorliegt. Relativ gesehen gibt es im Freistaat damit knapp eine Waffe pro elf Einwohner.

...

«Die Zahl der Waffenerlaubnisse und Waffenbesitzer sowie Waffenbesitzerinnen in Bayern ist weiterhin auf erschreckend hohem Niveau. Dieser Trend zur Selbstbewaffnung ist maximal beunruhigend und führt nicht zu mehr Sicherheit», sagte Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze. Je mehr Waffen im Umlauf seien, desto höher sei die Gefahr, dass sie in die falschen Hände gerieten. Um mehr Kontrolle über die legalen Waffenbesitzer zu bekommen, sollte aus der Sicht von Schulze der Kleine Waffenschein nur noch zeitlich begrenzt ausgestellt werden

 

Beunruhigend ist wohl eher die Einstellung zum Rechtsstaat der Grünen. Die "Grüne" Partei sollte kontrolliert und ggf. verboten werden.

  • Like 6
  • Important 1
Link to comment
Share on other sites

Beunruhigend finde ich, dass es schon wieder weniger Waffen sind, obwohl alle die ich kenne eher mehr haben als letztes Jahr... 

 

vor 11 Minuten schrieb LordKitchener:

Um mehr Kontrolle über die legalen Waffenbesitzer zu bekommen, sollte aus der Sicht von Schulze der Kleine Waffenschein nur noch zeitlich begrenzt ausgestellt werden

Man könnte dieses sinnlose Ding auch wieder ganz abschaffen 

  • Like 12
Link to comment
Share on other sites

"Eine Waffe auf 11 Einwohner" ist irreführend, da nicht alle Bayern gleich viele Waffen haben. Viele haben leider 0 😕, manche haben 5 🙂 oder sogar 10 😃. Also, liebe Bayern: Ein Anfang ist gemacht, aber da geht noch viel mehr!

 

PS:

Hat jemand eine "Bundesliga-Tabelle" parat, wo man für alle Bundesländer sieht, wieviele LWBs es dort gibt?

 

PPS:

Habe schon selber etwas in der Art gefunden:

 

de.statista.com/statistik/daten/studie/1211841/umfrage/waffendichte-in-deutschland-nach-bundeslaender:

image.png.9366203c4e1c20c33ae0fbb9dcb8a358.png

 

Demnach Rheinland-Pfalz deutscher Meister 2019! 👍

 

jagderleben.de/news/privater-waffenbesitz-viele-schusswaffen-gibt-deutschland-712519:

Zitat

Die meisten Schusswaffen pro Kopf gibt es im niedersächsischen Landkreis Lüchow-Dannenberg. Dort gibt es 190 Waffen pro 1.000 Einwohner. Auf ein ähnliches hohes Ergebnis kommt der Landkreis Südwestpfalz mit 186 Schusswaffen pro 1.000 Einwohner.

 

deutschlandfunkkultur.de/statistik-deutschland-deine-waffen-100.html:

Zitat

Es gibt 5,83 Millionen legale Waffen in Deutschland und die gehören zu 2,31 Millionen waffenrechtlichen Erlaubnissen. Zum Vergleich: In Amerika sind schätzungsweise 300 Millionen scharfe Waffen in Privatbesitz.

 

Schönes Foto auf der Seite vom Deutschlandfunk:

 

1920x1080.jpg?t=1597508879443

 

Eine Pistole in Edelstahl hätte ich auch noch gerne.

 

Edited by mwe
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich verfolge das nicht mehr, weil es mir zu blöd geworden ist, aber dieses Trara der werten Frau Schulze gibt es wohl jedes Jahr.

 

Mit schöner Regelmäßigkeit werden die Straftaten mit Schußwaffen vom Bayerischen Innenministerium erfragt, nur geben die Antworten wenig her, weil es absolut gesehen nur wenige Delikte mit Schußwaffen gibt, (vermutlich) die meisten illegal besessen und/oder geführt, und vom Rest ein erheblicher Anteil Suizide oder erweiterte Suizide.

 

Ich bin zu faul, nachzuforschen, aber ich vermute einfach einmal, daß offensichtlich die aktuelle Anwort des Ministeriums bezüglich der Deliktszahlen so wenig hergibt, daß man nun nicht mehr die armen Opfer instrumentalisieren* vor der erheblichen Kriminalitätsrate warnen kann, sondern einfach die bloße Zahl der vorhandenen Waffen beklagen muß.

 

 

* Sorry, ist mir so rausgerutscht. Die Opfer von Straftaten instrumentalisieren, das tut ja nur die böse AfD. Die Grünen thematisieren.

  • Like 3
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb mwe:

 

image.png.9366203c4e1c20c33ae0fbb9dcb8a358.png

 

 

Was ist denn der Plural von Pfuhl? Pfühle?

 

Egal, Ihr wißt sicher, was ich meine, wenn ich sage, daß mir ein auffallendes Miß-, gar fast wohl reziprokes Verhältnis von registrierten Schußwaffen zur Kriminalitätsrate in Deutschlands prominentesten Sündenpfühlen ins Auge springt.

Edited by lrn
  • Important 3
Link to comment
Share on other sites

Noch ein Gedanke. Es wäre einmal interessant zu wissen, wie es sich auswirken würde, wenn man beispielsweise Berlin, Bremen und Hamburg komplett entwaffnen würde. Legal wie illegal. Müßten dann ja, zumindest kriminalistisch gesehen, Paradiese auf Erden sein.

Da kann die Frau Schulze dann hinziehen und braucht keinerlei Ängste mehr zu haben. Die bösen waffenstarrenden Pfälzer und Bayern wollen eh nicht nach Berlin, Hamburg oder Bremen...

 

Aber ich will niemanden illusionieren. Ich glaube ja eher, daß die Anzahl der registrierten Schußwaffen mit der Kriminalitätsrate wenig bis nichts zu tun hat.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Mittelalter:

Beunruhigend finde ich, dass es schon wieder weniger Waffen sind

 

Als meine SBine letztens zur Kontrolle der sicheren Aufbewahrung bei mir war, hab ich auch schon gesagt, dass ich bis jetzt immer davon ausgegangen bin, dass 2/6 eine Muss-Vorschrift ist. 

 

Sie hat nur gelacht. 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

image.png

 

Ist aber schon eine irreführende Überschrift. Da dürften ja mit großer Wahrscheinlichkeit nur die legalen Waffen gezählt worden sein ...

 

Und bei einer anonymen Erhebung würden Bremen und Berlin mit Sicherheit nicht auf den letzten Plätzen landen.

 

mfg

Harry

  • Important 2
Link to comment
Share on other sites

Ich stelle fest, dass BW unterdurchschnittlich ist. Aber wir arbeiten dran und zumindest in meinen beiden Vereinen konnten wir in den letzten Monaten einige Neumitglieder begrüssen, die sich nun auf dem 12/18er Weg befinden. In drei Fällen ist dabei mein geplanter Trainingstermin kurzfristig durch ein Schnupperschiessen ersetzt worden. Freut mich, dass alle dabei geblieben sind.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb LordKitchener:

Um mehr Kontrolle über die legalen Waffenbesitzer zu bekommen, sollte aus der Sicht von Schulze der Kleine Waffenschein nur noch zeitlich begrenzt ausgestellt werden

 

Mir erschließt sich noch nicht der Zusammenhang zwischen dem kleinen Waffenschein und der Anzahl legaler Schusswaffen pro Einwohner.

Es können ja nur EWB - pflichtige gezählt worden sein, und damit hat der KWS ja nichts zu tun.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb mwe:

"Eine Waffe auf 11 Einwohner" ist irreführend, da nicht alle Bayern gleich viele Waffen haben. Viele haben leider 0 😕, manche haben 5 🙂 oder sogar 10 😃. Also, liebe Bayern: Ein Anfang ist gemacht, aber da geht noch viel mehr!

 

PS:

Hat jemand eine "Bundesliga-Tabelle" parat, wo man für alle Bundesländer sieht, wieviele LWBs es dort gibt?

 

PPS:

Habe schon selber etwas in der Art gefunden:

 

de.statista.com/statistik/daten/studie/1211841/umfrage/waffendichte-in-deutschland-nach-bundeslaender:

image.png.9366203c4e1c20c33ae0fbb9dcb8a358.png

 

Demnach Rheinland-Pfalz deutscher Meister 2019! 👍

 

jagderleben.de/news/privater-waffenbesitz-viele-schusswaffen-gibt-deutschland-712519:

 

deutschlandfunkkultur.de/statistik-deutschland-deine-waffen-100.html:

 

Schönes Foto auf der Seite vom Deutschlandfunk:

 

1920x1080.jpg?t=1597508879443

 

Eine Pistole in Edelstahl hätte ich auch noch gerne.

 

Wieviele Gaspüster und KK sind in den angegebenen Erhebungen miterfasst?

Sind das alles Grosskaliber?

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb HillbillyNRW:

Wieviele Gaspüster und KK sind in den angegebenen Erhebungen miterfasst?

Sind das alles Grosskaliber?

 

SRS können dort gar nicht auftauchen, da sie nicht registriert werden. Bei KK (also .22lr) und GK wüsste ich nicht, warum der Unterschied relevant sein sollte.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb HillbillyNRW:

Wieviele Gaspüster und KK sind in den angegebenen Erhebungen miterfasst?

...

 

Die Spielzeuge sollte man eigentlich doch etwas von den 22ern trennen.

 

Weiter oben hatte ich bereits zitiert bezüglich Waffendichte etc.

 

Da wird in der ein- und irreführenden Überschrift zum Thema nicht mal zwischen legal und illegal unterschieden sondern sofort abgestellt auf "Waffen pro Person".

 

mfg

Harry

 

 

 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Mittelalter:

Beunruhigend finde ich, dass es schon wieder weniger Waffen sind, obwohl alle die ich kenne eher mehr haben als letztes Jahr... 

 

Nunja, der demographische Faktor gehört dazu, all diese Schießereien auf offener Straße in Bayern….

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb mwe:
Zitat

Auf ein ähnliches hohes Ergebnis kommt der Landkreis Südwestpfalz mit 186 Schusswaffen pro 1.000 Einwohner.

 

Wow, mir fiel gerade etwas auf: Die schönste Version des Liedes "Die Gedanken sind frei", die ich auf YT gefunden habe, ist folgende. Ich finde die schon seit Jahren klasse!

 

 

Gesungen von Kindern und Jugendlichen aus Wissembourg (Weißenburg) im Elsass. Das grenzt direkt an die Südwestpfalz. Das scheinen da sehr freiheitsliebende Menschen zu sein! 😃 Kommt hier jemand aus der Ecke?

 

Edited by mwe
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.