Jump to content

Fussel_Dussel

Mitglieder
  • Posts

    3330
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Fussel_Dussel

  1. Vor allem zu Hause - selbst ist der Mann. Wegen so einer Kleinigkeit will man ja nicht das Amt bemühen.
  2. Die Frage ist doch, wie viele müssen das noch erst lernen. Er ist ja bei weitem nicht der erste, der wegen solch einem schwachsinnigen Schild abgibt. ob da im Oberstübchen aber alles richtig verdrahtet ist müssen andere begutachten.
  3. Und werden auch nicht bei Karl Arsch einbrechen. Die wissen, wo was zu holen ist und wegen 5 Knarren machen die sich die Mühe bestimmt nicht.
  4. Doch. Hier war es so. Es musste Dunkelgrau sein damit es in den restlichen Raum passt. Und es tarnt wirklich. Der wird erstaunlich oft übersehen.
  5. Man sollte denken dass man gelernt hat. Aber das haben sie dort leider noch nicht.
  6. Die Polizei dort ist nicht bewaffnet, sie kann ggf. Waffen im Streifenwagen mitführen, das ist aber die Ausnahme.
  7. Im ZDF wurde schon darüber aufgeklärt, dass man solche Waffen hier frei kaufen kann
  8. Kommt drauf an, was du schießen willst. Gibt ja mehr als genug Möglichkeiten rund um FFM. Einige gute Adressen hab ich - bei Bedarf gerne weiteres per PN
  9. Was genau treibt eigentlich die Preise der MAN KAT so hoch? Unter 40k gibt es da ja kaum was brauchbares.
  10. @Sgt.Tackleberry ich verstehe dich ja. Mal von der Polizei nachgucken lassen ist definitiv angebracht. Aber die Konsequenz kann ich nicht nachvollziehen. Wir wissen, dass das Ding echt Schaizze aussieht - wie groß es ist, wissen wir nicht. Das Ding ist einfach Spielzeug. Da könntest du auf den Rummelplätzen etliche Ermittlungsverfahren einleiten weil die Dinger an jeder Losbude verramscht werden. Das ist auch keine Hetze gegen die Cops. Aber auch hier bin ich der Meinung, dass zwei verschiedene Maßstäbe angelegt werden. Im Hochzeitskorso von Ali und Fatma wird sich die Polizei so nicht aufspielen. Heißt, wir haben definitiv größere Probleme als so ein China-Müll-Spielzeug. Wäre es ne 1:1 Softair - alles gut und verständlich. Weil das kann wirklich keiner auf 3m unterscheiden. Am Ende sagt aber eh ein anderer, was daraus wird.
  11. Wäre man doch nur in anderen Gebieten mal so konsequent.
  12. Ist es meiner Ansicht nach nicht, weil: Das Ding hat Farbakzente und keine Kennzeichnungen, dazu sind die Proportionen zwar vielleicht nicht 50%, aber weil es kaum Ähnlichkeit zu ner echten Knifte hat sehe ich den Punkt auch als erfüllt. Edit: damit auf Züge zielen und Menschen überstreifen gehört sich dennoch nicht. Das liegt aber an den Eltern. Das Kind kann das nicht einschätzen.
  13. Wenn es tatsächlich das Ding von dem Bild oben ist, dann ist den Beamten nicht mehr zu helfen. Das ist ja nicht mal ne Anscheinswaffe!! Das erkennt sogar ein durchschnittlicher Mensch der keine Ahnung von Waffen hat auf mehrere Meter. Oh oh oh … was Zustände…
  14. Ich ärgere mich sehr… https://www.egun.de/market/item.php?id=14503563
  15. @Mausebaer Mir fallen öfter deine sehr detaillierten Antworten auf. Darf man erfahren, in welchem Bereich du arbeitest?
  16. Die Definition hat ein Bekannter trockener Alki in seiner Therapie genannt bekommen. Wer regelmäßig und mit schwierigen Verzicht konsumiert ist ein Suchti. Dazu zählt auch laut Therapeut wer jeden Tag ein einziges Feierabendbier trinkt. Ist sehr regelmäßig.
  17. Wenn man regelmäßig Alkohol konsumiert.
  18. Ja das sehe ich auch so. Aber beim klassischen, handelsüblichen LWB gehe ich nicht vom Gebrauch deren aus.
  19. Das ist auch wieder wahr. Aber die Hoffnung, dass es sich um erwachsene Menscheb handelt, sollte nicht zuletzt sterben.
  20. Ich hoffe ja immer, dass solche wie von @PetMan geschilderten Fälle ein hässliches Nachspiel für die Lügenden haben. Solche falschen Behauptungen sollten bei jeder folgenden Verhandlung, sei es Gütertrennung, Sorge- und Umgangsrecht, Unterhalt etc. negativ angerechnet werden. Zumindest sollte immer sehr umfassend vor einer Entscheidung geprüft werden. Man kann sich auch vernünftig trennen, ohne das Ziel, den anderen zu ruinieren.
  21. Mit Exen ist nicht zu spaßen. Ein Bekannter Jäger von mir wurde auch von der verflossenen angezeigt, dass er sie bedroht und geschlagen haben soll. Irgendwie konnte die Polizei das Gegenteil beweisen - Rennerei wegen dem Jagdschein hatte er dennoch mehr wie genug. Ich will damit jedoch niemanden in Schutz nehmen. Wer ein Problem mit (oder eher ohne) Alkohol, illegalen Drogen oder wer sich nicht im Griff hat, darf keinen legalen Zugang zu Waffen haben. Ende der Diskussion. Allerdings gilt immer noch die Unschuldsvermutung. Bei Beweisen gibt es jedoch 0 Spielraum - und das ist auch gut so!
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.