Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

MrCoopa

Mitglieder
  • Content Count

    288
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

115 Excellent

About MrCoopa

Recent Profile Visitors

1105 profile views
  1. @Schwarzwälder Ja, von 7,62x39 auf die 300 BLK sollte gehen. Aber eigentlich will ich, wenn das ganze mal in Betracht kommt nicht den Schritt über eine andere Grundwaffe machen sondern direkt auf das gewünschte Kaliber. @Kanne81 Bin Wiederlader deswegen wäre das auch kein Problem. Wäre eine reine Spaßwaffe. Habe schon, jetzt bald 2 AR15 und somit auch die entsprechenden Lower. Aber wie gesagt ohne JS kommt da in D leider immer Murks raus, was die Optik angeht.
  2. Vielen Dank für die vielen Ausführungen. Wie ich mir gedacht habe gibt es kein WS von der Stange in 300 BLK. Mit dem Anschein ist klar, es wird immer die komplette Waffe beurteilt. Dachte jetzt an einen Standard Lower mit Schubschaft. Das die 300BLK keine bessere Ballistik hat war bekannt. Das ganze erscheint mir eher als ein Projekt, wenn ich denn dann mal den JS habe, dann kann es auch mit kurzem Lauf und SD sein und der Anschein ist mir dann auch egal.
  3. Hallo zusammen, ich finde die 300BLK eine coole Patrone, nur sind ja alle mir bekannten WS in dem Kaliber nicht anscheinsfrei und somit vom sportlichen Schießen ausgeschlossen. Gibt es, analog zu den neuen, kurzen 223 ARs von Schmeisser, OA und ähnliche auch schon upper in 300blk die den "BKA Test" bestehen? Vielen Dank schonmal.
  4. Ich finde es immer wieder spannend wie manche Sportschützen (bin selbst einer) gegen die Jäger bzw. den JS als Bedürnisgrund argumentieren und propagieren das der JS auch noch beschnitten werden würde . Man muss sich nur die letzten 20 Jahre anschauen. Wann war denn die letzte Verschärfung für Jäger? Die freuen sich aktuell über SD und Nachtsichtgeräte, die Sportschützen "freuen" sich über max 10 Waffen auf Gelb. Man muss der Realität ins Auge sehen. Da hilft auch kein Gerede von: Die Jäger sind auch noch dran. Wenn das der GG wollte wäre davon schon was zu sehen. Langfristig wird der JS die einzige Berechtigung zu legalen Schusswaffenbesitz sein, so sehr es einige (mich auch) schmerzt.
  5. Ich vermute mal das der Verband einem unter 21 Jährigen keine Bedürfnisbescheinigung ausstellen wird für eine GK KW. LW wird ja kein Jäger beim Verband beantragen. Mit den erworbenen Waffen auf JS (2 KW und beliebig viele LW) kann der Jäger auch mit 18 teilnehmen sofern die Waffe sportlich zugelassen ist.
  6. Wenn du den JS hast ist eine MPU im sportlichen Bereich nicht mehr notwendig. Ob dir vor dem 21 Geburtstag jemand ein Bedürfnis für GK ausstellt weiß ich nicht. Da du den JS hast kannst du ab 18 mit den Waffen aber regulär an Wettkämpfen teilnehmen.
  7. Ja mit dem Hausarzt etc ist völliger Unsinn. Der Gutachter kann nur das bewerten was in diesen zwei Stunden gesagt wird, bzw. beim Persönlichkeitstest herauskommt. Man muss auch nicht unterschreiben, dass Auskünfte eingeholt werden dürfen, von daher kann er auch nachträglich nicht an diese Informationen kommen. Die MPU hat kein Ablaufdatum, deshalb wird das Ergebnis einer Klage sehr wahrscheinlich positiv ausfallen. Würde mich interessieren wie es ausgeht.
  8. Vor 2 Jahren mit 21 Jahren die erste Waffe über den BDMP geholt eine .45 ACP. Den SB hat es Null interessiert was für eine Waffe gekauft wird, solange bei der ersten >22lfb das Gutachten vorgelegt wird. Inzwischen sind es 4 GK Waffen. Es muss nicht überall so schlecht laufen will ich nur damit ausdrücken.
  9. Bestimmt, aber dann wird man in den nächsten Jahren noch viel Spaß mit dem SB haben. Gerade am Anfang wenn man regelmäßig Waffen erwirbt. Was bin ich froh das ich eine "normale" Waffenbehörde habe. Noch nie irgendein Problem gehabt.
  10. Ich habe das Gutachten mit 20 Jahren im ersten Schießsport Jahr gemacht und hatte da noch gar keine WBK. Diese kam ziemlich genau ein Jahr später. Mit der Behörde war das geklärt. Mein SB meinte zu mir das es kein Problem wäre da ich ja nicht unreifer werden würde in diesem Jahr. Das Gesetz lässt sich in §6 Abs 3 zur Gültigkeit nicht aus, genauso wenig wie §4 AWaffV. Die Kosten belaufen sich auf etwa 200€ für das Gutachten, ich würde das definitiv erst persönlich versuchen zu klären und nicht direkt ein neues machen.
  11. Die Frage an sich ist schon lustig. Wer bitte setzt schon darauf, dass die Polizistin eine private Schusswaffe von ihrem Lebensgefährten mit zu einem Einsatz bringt bzw. sie sich selbst in den Dienst versetzt und sich dafür mit einer privaten Schusswaffe bewaffnet. Deshalb würde ich sagen, dass die Waffe genauso vor der Polizistin verschlossen werden muss, wie auch vor jeder anderen Person. Falls die Vorhaltung einer Schusswaffe zu dienstlichen Zwecken von Nöten ist, evt. Bereitschaft o.ä. dann wird garantiert eine Dienstwaffe gestellt werden. Obwohl, wäre schon lustig wenn sie dann mit einer Walter GSP losgeht.
  12. Trotzdem war es nie nötig wenn man eine z.B eine KW beantragen wollte, eine Anzahl X Termine mit einer KW geschossen zu haben. Man konnte die der Termine mit einem KK LW runterreißen. Genauso ist es jetzt. Wenn man keine LW hat, muss man für das erste LW Bedürfnis (natürlich HA) keine LW schießen.
  13. Soweit ich weiß nicht, es ist auch in keinem Gesetz zu finden. Verbände machten sowas vielleicht.
  14. @Katechont Genau so war die Frage gedacht. Durch den laufenden Erwerb,so dachte ich, kommt die Regelung für den Erhalt des eigenen Bestandes nicht zum tragen, da es vorher ja auch "inclusive" war. Naja wäre auch zu einfach gewesen. Wäre schon lustig, man kann immer neue Waffen erwerben, muss sie aber nach der Bedürfnisprüfung direkt wieder abgeben, da die Termine mit der Waffenart fehlen.
  15. Alles klar, also mit mindestens 6 LW und 6 KW ist ma auf der sicheren Seite. Ja die 18 wären jetzt der unregelmäßige Fall wie dieses Jahr gewesen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.