Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Fyodor

Neues Waffengesetz heute (19.02.2020) veröffentlicht

Recommended Posts

Wie sieht es eigentlich mit Einsteckläufen oder mit Fangschussgebern aus? Bisher waren die nicht meldepflichtig.

 

Klaas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, wenn es keine Dekowaffe ist die irgendwie deaktiviert wurde sind es ja bloß Gehäuse die noch nicht wesentliche Teile sind.

Jedenfalls wenn es keine Kurzwaffengehäuse sind wovon ich mal ausgehe.

Meiner bescheidenen Meinung nach.

Edited by Sebastians

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Last_Bullet:

 

Wir von der GRA sind nicht der Meinung, dass wir die Weisheit mit Löffeln gefressen haben. 


Jeder Verband hat unterschiedliche Interessen. Diese sind nicht unbedingt deckungsgleich mit den Interessen der eigenen Mitglieder. Da geht es den Sportschützenverbänden nicht anders als den Parteien.

Und genau deswegen wird es NIE EINE Interessengemeinschaft geben, die ALLE Interessen vertreten wird. Genauso gibt es auch keine Anti-IG, die alle Interessen bündelt. Dafür sind wir Menschen einfach zu verschieden.

Meiner Meinung nach sind die Verbände der Sportschützen, Jäger und Hersteller zu sehr von der Regierung abhängig: Sportförderung, Jagdförderung, Behördenaufträge. Lediglich die Sammler und Händler sind ein bisschen unabhängiger.

Die Youtuber und die Waffenrecht-IGs - wie prolegal, FvLW und GRA - sind da unabhängiger als die Verbände und die Verbände-Allianz FWR. Aber auch diese Leute schaffen es nicht, zusammen zu arbeiten. Statt sich gegenseitig zu bekämpfen, sollten wir gemeinsam - auf unterschiedlichen Wegen - das gemeinsame Ziel verfolgen. Das macht weniger Spaß, als sich gegenseitig zu dissen, ist aber erfolgreicher.

 

Unsere Gegner schaffen es, öffentlich als Einheit aufzutreten. Wir jedoch nicht!

 

Und ja, bei einigen Äußerungen des DSB fällt es mir schwer, Einigkeit zu zeigen, z.B. wenn Garmeister Zuverlässigkeit mit Bedürfnis verwechselt - wie aktuell in Bezug auf Hanau.

  • Like 9

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Katja Triebel:


Meiner Meinung nach sind die Verbände der Sportschützen, Jäger und Hersteller zu sehr von der Regierung abhängig: Sportförderung, Jagdförderung, Behördenaufträge. Lediglich die Sammler und Händler sind ein bisschen unabhängiger.

 

 

Jo...da braucht man nur mal den zivilen Verkauf von Waffen in den USA und den zivilen Waffenverkauf in Deutschland zu vergleichen.

 

In Deutschland gibt es faktisch GARKEINEN zivilen Waffenverkauf mehr...jedenfalls nicht wirtschaftlich relevant (ausgenommen freie Waffen ab 18)

 

Jäger:  Fast alles nur noch gut situierte Leute mit guten Kontakten.

 

Sportschützen: Fast alle so angepasst, das sie nichtmal nen Strafzettel w.g. Falschparken o.ä. kassieren würden..

 

Sammler: Minderheit mit Interesse an Geschichte

 

Waffenscheininhaber: Lassen wir das besser (...weil völlig willkürlich)

 

 

Edited by JDHarris
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Katja Triebel:

Und genau deswegen wird es NIE EINE Interessengemeinschaft geben, die ALLE Interessen vertreten wird.

Was eigentlich schon dem Begriff der "Interessengemeinschaft" widersprechen würde--wer alle Interessen vertritt, der vertritt keine (oder halt die einer mächtigen Gruppe).

 

Das ist selbst wenn man auf die NRA schaut nicht anders. Sie ist bekannt, sie taucht auch in den deutschen Medien auf, und ich habe von ihr meinen Nickname hier im Forum entlehnt. Wenn wir nur die hätten, dann wäre es aber dünn, und gerade nach ein paar Vorkommnissen in den vergangenen Jahren kriegt sie auch nicht den Hauptteil meiner finanziellen Unterstützung. Wir haben die Organisation auf Bundesstaatsebene, wir haben kleine, aber bissige Organisationen wie SAF, GOA, JPFO, usw., die vieles bewegt haben, auch vor Gericht, und wir haben auch einzelne Aktivisten, die sich in den Parlamenten die Füße wundlaufen, z.B. Rachel Malone in Texas (arbeitet für GOA, wird wegen ihres außergewöhnlichen Engagements eher als einzelne Persönlichkeit wahrgenommen). Wir haben ganz normale Bürger, die sich zu Anhörungen als Zeugen eintragen und einen Arbeitstag opfern, um anderthalb Minuten Redezeit in Anspruch zu nehmen. Deswegen sind auch die Presseberichte von der "Macht der NRA" Quatsch--für sich genommen ist sie wenig, aber sie ist der sichtbarste Teil einer breiten Bürgerbewegung.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hm, das Gasröhrchen der AR15 Derivate ist also jetzt ein erlaubnispflichtiges Teil?

Wieso ist dann das Gasrohr bei AK47-Klonen noch frei? https://www.vikingtactics.de/TROY-Industries/Troy-Rails/SRAI-AK1-T0.html?language=de

Zur Ableitung von Verbrennungsgasen dienen beide...

Und wenn man es sich so überlegt, wäre ggf. auch ein gas piston in div. SL-Flinten künftig erlaubnispflichtig.

Neben den Kennzeichnungspflichten - wirkt sich das alles auch auf den Beschuss aus? 

Muss dann z.B. nach Einbau einer verstellbaren Gasdüse neu beschossen werden? 

 

Und die Sache mit den Abzugsgehäusen: Wenn jemand in seinem AR 15 oder MR 308 ein Uhl Abzug (komplett im Gehäuse) eingebaut hat, ist das Uhl-Abzugsgehäuse dann plötzlich wesentliches Teil und der Lower nur noch "Hülse"?🤔

 

Edited by Schwarzwälder
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Schwarzwälder:

1. Hm, das Gasröhrchen der AR15 Derivate ist also jetzt ein erlaubnispflichtiges Teil?

2. Wieso ist dann das Gasrohr bei AK47-Klonen noch frei? https://www.vikingtactics.de/TROY-Industries/Troy-Rails/SRAI-AK1-T0.html?language=de

...

3. Muss dann z.B. nach Einbau einer verstellbaren Gasdüse neu beschossen werden? 

...

1. Lese ich auch so.

2. Tritt erst ab 01.09.2020 in Kraft.

3. Das würde mich auch interessieren!

 

Hier ein Zitat von der GRA-Seite:

Zitat

Meldepflichtig ab 1. September 2020 werden die neuen wesentlichen Teile, falls sie als Einzelteil erworben wurden. Niemand muss Teile melden, die man als komplette Waffe erworben hat.

 

Edited by MT80
Hinzugefügt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 6 Stunden schrieb Schwarzwälder:

Hm, das Gasröhrchen der AR15 Derivate ist also jetzt ein erlaubnispflichtiges Teil?

Schreib doch die Verfasser des Leitfadens Waffenteile an. EKHK Benstein und KOR Heinrich und das BKA im Ganzen genießen doch im Forum und in der Branche den Ruf, gemäßigt und vernünftig zu sein, angeblich sogar uns wohl gesonnen. Also wenn ich mir jetzt vorstelle die wären schlimm böse gegen uns? 

 

Ich vermute, daß es sich hier um eine mit Verlaub schlicht falsche Auslegung des Begriffs "Gaslauf" aus den wesentlichen Teilen (afair schon 2003) handelt. Warum ? :confused: Ich verstehe darunter was anderes. Aber die haben ja einen guten Ruf, uns wohl gesonnen zu sein. 

Edited by Josef Maier
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Schwarzwälder:

 

 

Und die Sache mit den Abzugsgehäusen: Wenn jemand in seinem AR 15 oder MR 308 ein Uhl Abzug (komplett im Gehäuse) eingebaut hat, ist das Uhl-Abzugsgehäuse dann plötzlich wesentliches Teil und der Lower nur noch "Hülse"?🤔

 

 

Wenn man es analog zu Griff/Abzugsrahmen bei SIG P320 \250 betrachtet, wäre diese Schlussfolgerung zunächst logisch. Andererseits bestehen auch Unterschiede. So führt der Rahmen bei der im Leitfaden beschriebenen p250 auch den Veschluss, beim AR übernimmt dies der Upper. Hier kann man sicher die tollsten Sachen zusammenspinnen, wie das mit dem Gasröhrchen. Meiner Meinung nach war mit Gaslauf als wesentliches Teil ursprünglich was anderes gemeint, nämlich der Lauf einer Waffe die für Kartuschenmunition bestimmt ist. Und nun haben wir eine Menge neuer wesentlicher Teile.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb sealord37:

....Hier kann man sicher die tollsten Sachen zusammenspinnen, wie das mit dem Gasröhrchen. Meiner Meinung nach war mit Gaslauf als wesentliches Teil ursprünglich was anderes gemeint, nämlich der Lauf einer Waffe die für Kartuschenmunition bestimmt ist. Und nun haben wir eine Menge neuer wesentlicher Teile.

Genauso sehe ich das auch.

Jetzt wird jeder AR15-Drop-in Abzug urplötzlich WBK-pflichtig.

Das mit den Gasröhrchen ist ja echt ein schlechter Witz.

 

Unter dem Strich lassen sie den gesetzestreuen Legalwaffenbesitzern kaum mehr eine Wahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verschlusskopf eines G3, also wesentliches Teil einer Kriegswaffe, soll "nur" verboten sein.

Zusammen mit Verschlussträger dann plötzlich Kriegswaffe.

Völlig gaga...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Waum soll der Abzug eines AR 15 WBK pflichtig sein wenn das BKA den Lower klar als Gehäuseunterteil und gleichzeitig führendes Teil angibt ? WO Logik die man nicht verstehen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Ar15 Abzüge gibt es normal (Einzelteile) und mit eigenem Gehäuse ( gemeint ist nicht der Lower)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Lower nimmt trotzdem die Abzugseinheit auf

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb farmer3:

WO Logik die man nicht verstehen muss.

Wieso WO Logik? Hast Du das BKA Schriftstück gelesen? Ich habe es gelesen und nicht verstanden: Warum wird bei allen möglichen zivilen Halbautomaten die Abzugsgruppe als "frei" geknipst und dargestellt aber bei den AR15, die gefühlte 99% ausmachen, eben nicht? Hatten die Verfasser keinen drop in Abzug oder eine Tüte mit halbautomatischen Abzugsteilen oder wenigstens ein Bildchen? Honi soit qui mal y pense.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ja dann nimm halt das G3 als Beispiel, ist doch das gleiche in Grün.

Edited by farmer3

Share this post


Link to post
Share on other sites

@farmer3 Ich weiß nicht, ob ein Drop-In Abzug, gem. der Logic eines Abzugsrahmens der SIG P320 wesentlich werden kann. Gibt halt Gemeinsamkeiten. Auf die Unterschiede habe ich hingewiesen. Ein gewisser Interpretationsspielraum ist jedenfalls da und wenn ich sehe, dass plötzlich Gasröhrchen wesentlich sind....

Ursprünglich war die Definition der wesentlichen Teile ja mal so gedacht, dass bei Fehlen eines wesentlichen Teils kein Schuss abgefeuert werden kann. Das war so aber auch vorher schon nicht mehr bei jeder Waffe gegeben, jetzt erst recht nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Christian 555:

Genauso sehe ich das auch.

Jetzt wird jeder AR15-Drop-in Abzug urplötzlich WBK-pflichtig.

 

Sagt wer?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Josef Maier: Warum wird bei allen möglichen zivilen Halbautomaten die Abzugsgruppe als "frei" geknipst und dargestellt aber bei den AR15, die gefühlte 99% ausmachen, eben nicht? 

Wo steht den was anderes?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb farmer3:

Ja dann nimm halt das G3 als Beispiel, ist doch das gleiche in Grün.

Warum?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dort ist der Abzug ja auch eine komplette Einheit und trotzdem ein freies Teil, Wesentlich ist der Lower.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja und?

 

die Erklärung indem Leitfaden ist ja mal wirklich nicht schlecht 

 

seh da jetzt kein großes Verständnisproblem 🤷🏻‍♂️

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb Gruger:

Der Lower nimmt trotzdem die Abzugseinheit auf

Nun, der Uhl-Abzug fürs MR223/308 etc. hat ein eigenes Gehäuse. Das nimmt die Abzugsmechanik auf. Trotzdem ist der Uhl kein wesentliches Teil (?) - da wäre ich vorsichtig. Denn: zu Drop-in Abzügen beim AR115 hat sich das BKA in der Anleitung nicht geäußert.

Der M1A Abzug jedenfalls hat nichtmal ein eigenes Gehäuse - der aber ist nun laut BKA ausdrücklich wesentliches Teil.

 

Und wenn dem so ist, dann sind auch die ganzen drop-in Abzüge für die Ruger 10/22 künftig wesentliche Teile. Da hängen ja sogar die Abzugsbügel mit dran.

 

Letztlich ist beim definieren immer auch wichtig, dass eine Konsistenz der Bewertung eingehalten wird. Sonst gibt es nachher nur endlosen Gutachterstreit vor den Gerichten - und damit ist keinem geholfen.

Edited by Schwarzwälder

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Schwarzwälder:

Nun, der Uhl-Abzug fürs MR223/308 etc. hat ein eigenes Gehäuse. Das nimmt die Abzugsmechanik auf. Trotzdem ist der Uhl kein wesentliches Teil (?) - da wäre ich vorsichtig

Nun denn, dann lässt man sich einen Drop In Abzug einbauen und schon darf man wieder Lower wechseln wie man lustig ist weil der dann nicht mehr wesentlich ist...

vor 18 Minuten schrieb Schwarzwälder:

Der M1A Abzug jedenfalls hat nichtmal ein eigenes Gehäuse - der aber ist nun laut BKA ausdrücklich wesentliches Teil.

Der Abzug ist das untere Gehäuse. Die gehen wohl irgendwie davon aus dass es immer ein unteres und oberes Gehäuse geben muss oder weiß der Geier. Beim M1A gibt es kein "Gehäuseunterteil", also hat man diese Aufgabe anscheinend mal eben dem Abzug übertragen.

vor 18 Minuten schrieb Schwarzwälder:

Und wenn dem so ist, dann sind auch die ganzen drop-in Abzüge für die Ruge 10/22 künftig wesentliche Teile. Da hängen ja sogar die Abzugsbügel mit dran.

Damit könntest du Recht haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 40 Minuten schrieb farmer3:

Nun denn, dann lässt man sich einen Drop In Abzug einbauen und schon darf man wieder Lower wechseln wie man lustig ist weil der dann nicht mehr wesentlich ist...

Das war bestimmt die Absicht hinter der Definition:-)

 

Aber nicht die Nummer auf dem führenden Teil vergessen!

 

PS: Der Uhl hat zwar ein eigenes „Gehäuse“, das ist aber Bestandteil der Abzugsmechanik, die im Gehäuseunterteil aufgenommen wird.

 

Sonst macht die Waffe nicht bumm, sondern der Abzug liegt ohne Lower nur irgendwo in der Landschaft herum.

Edited by Gruger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.