Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Christian 555

Mitglieder
  • Content Count

    2029
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

62 Excellent

About Christian 555

  • Rank
    Mitglied +2000

Recent Profile Visitors

4719 profile views
  1. DAS kenne ich auch! Fiktive Gründe findet man immer wenn man will! Man fährt zu schnell (nur ein paar km/h) = verdächtig (quasi auf der Flucht vor irgendetwas) Man fährt zu langsam (nur ein paar km/h) = auch verdächtig (ggf. gesoffen) Man fährt normal = auch verdächtig, weil es von 1. und 2. abweicht Motorradfahren ist ja auch immer gleich verdächtig, da sicherlich die Reifen abgefahren sind, falls nicht ist sicherlich der Endtopf nicht eingetragen, oder der TÜV-Termin überzogen, und, und, und,......
  2. Also die ID's zur Person, EWB, usw. Keinen Auflistung des "Waffenbestandes", oder?
  3. Mit dem kleinen Unterschied auf "rot" nie eine rechtliche Begrenzung der Magazingröße gehabt zu haben, sondern auch die Verpflichtung der Orginalität der Magazine (u.a.).
  4. Genauso sieht es aus! Rote WBK, SLG gekauft, originaler Werkszustand mit ü10er Wechselmagazin, derzeit Kat. B., muß für die Sammlung original bleiben,.....ist dann urplötzlich Kat. A mit den rechtlichen Folgen (Sehr nachteilig!!! Eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit, Transport ggf. genehmigungspflichtig (?), Gebühren, Auflagen, diverse Fallstricke, usw.).
  5. So einfach ist das aber nicht. Gerade wenn, wie jetzt, aus einer B Waffe praktisch eine A wird. Die Einteilung im NWR ändert sich ja nicht gleich automatisch zugunsten des Eigentümers/Besitzers.
  6. Die Magazine selber nicht,...klar. Packt man (theoretisch gesehen) das 20/30er dann irgendwo rein, ist rechtlich Achterbahn angesagt. Irgenwie hat man nur noch Nachteile, für welche man melden, bezahlen und sich gängeln lassen muss, bei stark eingeschränkter Nutzungsmöglichkeit.
  7. @chapmen Volle Zustimmung. Ich denke da z.B. auch mal an die KK MPi 69 aus der DDR. @all Die "Meldung" der Magazine von vor 6/2017 macht sehr wenig Sinn, falls man sie - auch auf xy-Schuß begrenzt - nicht weiter nutzen dürfte. Außer man bereitet etwas ganz anderes vor: Registrierung, praktisches Verbot der Nutzung unter periodisch wiederkehrender Verschärfung der gesetzlichen Rahmenbedingungen, inkl. Verschärfung der Aufbewahrung, Einführung & Erhöhung von irgendwelchen Gebühren, ggf. Eintragung in Waffenbesitzkarten (Gebühren!!!), Anbringung von kostenpflichtig zugeteilten S-Nrn.,.....usw., usw. Wo ist denn da der "Schutzbereich" des vor 6/2017 erworbenen Eigentums?
  8. Alfred, genau so rechnen diese Leute.
  9. @Alfred War ein "F", aber mit dem Schreiben vom RA liege ich jetzt auch schon mal bei gut 130/140€. Betrachtet man nachträglich die ganze Art und Weise, sowie die Korrespondenz und das Verhalten, dann sieht es für jeden der sich diese Fakten ansieht nach einem vorsätzlichen Beschiss aus.
  10. Alfred,.......schreib es ab. Mir ist das Ende 2019 auch passiert. Ein SD im Bestzustand, laut Anzeige/Auktion. Angekommen ist: Kernschrott Anschlußgewinde voll im Eimer. Da hat wohl wer einen SD mit 1/2"x28 auf ein 1/2"x20 Laufgewinde geschraubt. Zudem war jede (!!!) Blende im Arsch und zwar nicht durchs Geschoß !!! Ich sage nur Heimwerker mit genug Freizeit und null Ahnung. Bestzustand,............ja klar.
  11. https://wildundhund.de/346-jvg-kurz-oder-langwaffenmunition/
  12. Jede Diskussion ohne Argumente ist sinnfrei. @daviddalo Steht noch was informatives auf der ersten Seite?
  13. @CZM52 Kannst Du mal bitte die Überschrift von Punkt 6. und Punkt 6.1. des Flyers lesen? Irgendwelche andere Hersteller auf den kleinen Bildchen erkannt? Berichte doch mal. Geradezug: In Semi dürfen die auch nicht als Geradezug funktionieren! OA z.B. verändert da etwas mehr. Solltest Du wissen.
  14. Das Hauptproblem wäre jetzt nur noch eine kurze Änderung im KWKG,..........so wie bei den letzten Änderungen dort,............Selbstlader in .338 oder 50er z.B.,...........da gibt es kaum Widerstand und keiner bekommt es großartig mit. Und meiner Ansicht nach ist diese Richtung angestrebt.
  15. Brille aufsetzen! Geschrieben habe ich: "Die Logik in dem "Flyer" ist zudem einzigartig: 1. Upper Receiver mit Cut = Kriegswaffenteil 2. Upper Receiver werden nicht vom KWKG erfasst, insofern zumindest verbotenes Waffenteil nach dem WaffG." Jetzt Blick auf S.37 unten,...."für eine Kriegswaffe bestimmt"............. Denken! Wo steht bei Punkt 1. die Teile sind vom KWKG "erfasst"? Wo? Nirgends!!! Siehe auch Punk 2! Was willst Du also? Und jetzt denk mal an die AR-Geradezugrepetierer oder Kurzwaffen auf OlyArms Basis (Nicht die in .223. Es gibt sie auch hier in D.).
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.