Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
LordKitchener

Die Schweizer haben sich dem EU Diktat unterworfen

Recommended Posts

vor 30 Minuten schrieb Valdez:

...

Die Jagdgenossenschaft gibt die Jagdrechte einzelner auch meistens an einen Pächter ab.

 

Ärger gibt es dennoch...................................Pech gehabt. Wer auf Rattenfänger hört.

Wenn jeder auf seinen paar m² das Jagdrecht selbst ausüben würde gäbe es wohl noch sehr viel mehr Ärger und Probleme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Schweizer haben nicht für eine Verschärfung des Waffenrechtes gestimmt. Sie haben für den Verbleib im Schengen-Raum gestimmt.

Die Notwendigkeit wurde ihnen mit Sicherheit von den Medien eingehämmert. Hätte es diesen Zusammenhang nicht gegeben, wäre die Abstimmung bestimmt anders ausgefallen.

Von daher sehe ich es auch so, daß das Endergebnis gar nicht so schlecht war.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein genialer Schachzug! Mit Vollzug der EU-Waffenrechtsnovelle in der Schweiz ist die letzte Waffen-pro-Burg in Europa gestürmt. Denn nun ist die Schweiz - sollte es Realität werden - von uns als positives Beispiel bezüglich Waffenrecht nicht mehr anführen.

 

@steven , da werden alle ja sagen, weil sich niemand traut nein zu sagen. Aber auch daran wirst du nichts mehr ändern. Wie @Valdez schon gesagt hat, die Gesellschaft hat sich auf den Nannystaat eingestellt! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb MT80:

Ein weiteres Stück Freiheit, dass durch die EU zerstört wird.

Jedenfalls unter Zustimmung der Mehrheit derjenigen, die Abstimmen gegangen sind. Mangelnden Willen zu Freiheit und Selbstbehauptung kann man nicht dauerhaft durch Institutionen ersetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider fällt damit wieder ein Pfeiler des liberalen Waffenrechts. Die Antis werden es jetzt noch leichter haben. Schweiter Baumärkte werden kurzfristig profitieren.

Spaten, PU-Rohre, Konservierungsmittel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Proud NRA Member:

Jedenfalls unter Zustimmung der Mehrheit derjenigen, die Abstimmen gegangen sind. 

Stimmbeteiligung war tief, 42 oder 43% habe ich irgendwo gelesen. Karin Keller-Sutter noch zur Abstimmung https://m.20min.ch/schweiz/news/story/jetzt-spricht-karin-keller-sutter-zum-waffenrecht-ja-20446694 ab 10:15 im Video.

 

Nachtrag: Etwas über 43% Stimmbeteiligung https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/politik/abstimmungen/jahr-2019/2019-05-19.html?hootPostID=19a18c88edb3d9ec1a8e50fc0daef6a2

Edited by mühli
Nachtrag

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Joe07:

@Rubberduck70, so langsam müssten sich aber auch die Schweizer fragen, was sie denn noch von Schengen haben oder ob sie nicht besser gleich drauf verzichten!

 

In diesen Zeiten muß man leider feststellen, daß Logik oder rationales Denken nicht mehr gefragt sind.

Angeblich soll es ja auch schon genügend Irre geben, die sich für die Einführung einer CO2 Steuer aussprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Hunter375:

Wenn jeder auf seinen paar m² das Jagdrecht selbst ausüben würde gäbe es wohl noch sehr viel mehr Ärger und Probleme.

Meine paar m² würden da wo sie liegen zum jagen für mich ausreichen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kapierst Du es nicht?

 

Sogar die Schweiz lässt sich den Fuß der Diktatur willig ins Kreuz drücken.

 

Schon bald kommt das freundliche SEK zu Dir, weil Du Deinen Kram nicht fristgerecht abgeliefert hast.

 

Und wir bekommen keine Entschädigung, vielleicht musst Du die Verschrottung selbst bezahlen.

 

Das war keine Abstimmung, sondern eine Mischung aus Testlauf und Machtprobe 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Elektronengehirn:

War für mich schon immer klar.

Die Schweizer sind Geldmännchen - drohende Handelsprobleme mit der EU wollen die nicht.

Dann lieber (erstmal) kleine Einschränkungen im Waffenrecht.

Sehe ich ähnlich. 

Der verweichlichte, urbane Schweizer fürchtet nichts mehr, als ein Verlust seines Wohlstandes!

Dafür würde er wohl noch seine Grossmutter verkaufen!

 

Bei den „jenseits der Zentren und Speckgürtel“ lebenden sieht es in der Tat etwas anders aus.

Edited by swiss-shooter

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Direwolf:

Da bin ich absolut sicher. Die Blödheit in diesem Land kennt keine Grenzen mehr.

---und dazu - versprochen - zum letzten Mal mein heißgeliebtes Zitat vom "ollen" Einstein: "Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. - Beim ersten bin ich aber nicht so sicher."

Share this post


Link to post
Share on other sites


Es hat nichts von Demokratie jemanden eine Pistole auf die Brust zu setzen und sich zwischen 2 Rechten zu entscheiden.
Du hast natürlich nicht unrecht. "Ihr sagt ja oder ihr fliegt aus Schengen raus" hat wenig mit Demokratie zu tun. Aber diese Art, eine Mehrheit zu erzwingen ist ja nix neues.
Wird nur getoppt von Oberbestimmern a la Orban oder Erdolf...

Gesendet von meinem BND-L21 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 39 Minuten schrieb NO357:


Es hat nichts von Demokratie jemanden eine Pistole auf die Brust zu setzen und sich zwischen 2 Rechten zu entscheiden.

Aber mit "Eiern"

 

Zitat

 


"Ihr sagt ja oder ihr fliegt aus Schengen raus" hat wenig mit Demokratie zu tun. Aber diese Art, eine Mehrheit zu erzwingen ist ja nix neues.

Leere Drohungen von einer substanzlosen, machtsüchtigen und völlig abgehobenen Politjunta.

Die Länder die ihr eigenes Ding machen wollen, machen das auch. Was will die EU machen? Einmarschieren.

Sanktionen gegen einen Mitgliedsstaat verhängen und sich selbst schwächen?

 

England als Nettozahler ist draussen. Wie groß ist wohl das Deutsche Fell noch, das die in Brüssel verteilen wollen?

 

Wenn Draghis Geldblase platzt ist Donbass mitten in Europa.

 

Zitat

Wird nur getoppt von Oberbestimmern a la Orban

Quatsch.  Warte mal die Wahlen in Frankreich ab. LePen wird da als nächste Steuern. Das gibt die nächste konservative Regierung.

Zitat

oder Erdolf...
 

Ein zahnloser Tiger vom Bosporus.  Der mit dem gleichen Netz fischt wie die EU

Edited by Valdez

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.